Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Tag, 3 Stunden
Beteiligte Autoren:
b025, DX-Fritz, Andi_Bayern, DX OberTShausen, iro, Japhi, pg09, dxbruelhart, APo66, andimik, ... und 5 weitere

Neue Version des Degen DE1103, DSP-basiert

Startbeitrag von Andi_Bayern am 11.11.2015 21:11

Dieses Thema ist der neuen Version des Degen DE1103 gewidmet, die im Gegensatz zur vorherigen Version einen DSP-basierten Empfängerchip hat.

Ich habe mein Exemplar heute erhalten.

Fotos von Verpackung und Gerät habe ich hier hochgeladen.
Fotos vom Innenleben folgen am Wochenende.

Erste Eindrücke:
+ Netzteil mit Trafo, kein störendes Schaltnetzteil
- "Prozessorprasseln" bei leisen Passagen im Lautsprecher hörbar
- Kein RDS

Viele Grüße,
Andi

Antworten:

So, heute habe ich meinen DE1103 geöffnet.

Die Fotos vom Innenleben habe ich hier hochgeladen.

Folgend Bauteile sind verbaut:

1) Display-Platine

Valence Tech AP651 "LCD AND KEYBOARD CONTROLLER"
Datenblatt: DS_AP651-Rev0.1.02.pdf

2) Hauptplatine

Silicon Labs Si4735-D60 "AM/FM/SW/LW Radio Receiver IC"
-> Interessanterweise könnte der sogar RDS.
Und der FM-Bereich dieses Chips geht runter bis 64MHz, keine Ahnung, warum man im DE1103 schon bei 76MHz dei Grenze gezogen hat.
Datenblatt: Si4730-31-34-35-D60.pdf

ST Micro STM8L152C6T6 "Ultra-low-power 8-bit MCU with 32 Kbytes Flash, 16 MHz CPU, integrated EEPROM"
Datenblatt: CD00240181.pdf

China Hua Jing Electronics CD1622CB "110mw X 2 Dual-channel audio power amplifier"
-> Scheint ein "China-Klon" des Sony CXA1622M zu sein
Datenblatt: http://www.datasheet.hk/view_download.php?id=1039877&file=0024%5Ccd1622cb_203207.pdf

LM358 "Low-Power, Dual-Operational Amplifiers"
Datenblatt: lm158-n.pdf

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 14.11.2015 12:59
Hi,
äußerlich ist der ja kaum vom alten zu unterscheiden, bis auf den Schriftzug "Digital World Receiver". Kannst du denn schon etwas zu den Empfangsleistungen sagen, im Vergleich zur Vorgängermodell?

Wenn der jetzt RDS hätte, würde ich ihn mir direkt kaufen... :xcool:

von ScheichManfred - am 14.11.2015 18:03
Zitat
ScheichManfred
...
Kannst du denn schon etwas zu den Empfangsleistungen sagen, im Vergleich zur Vorgängermodell?

Ich hatte den "klassischen" DE1103 nie, hab' nur das neue, DSP-basierte Modell.


Zitat

Wenn der jetzt RDS hätte, würde ich ihn mir direkt kaufen...

Das hat mich auch überrascht, dass das Radio kein RDS kann, obwohl ein Si4735 drin ist, der RDS kann - da hätte der Hersteller auch gleich einen Si4734 nehmen können.
Aber vll. gibt es ja verschiedene Varianten, immer mit dem gleichen Mainboard und anderer Display-Platine.

Auch die Begrenzung des unteren Endes vom FM-Bereich auf 76MHz obwohl der Chip ab 64MHz kann erschließt sich mir nicht.

Viele Grüße,
Andi

von Andi_Bayern - am 14.11.2015 18:11
Wie schon im DSP-Thread geschrieben, habe ich den Neuen wieder zurückgeschickt. Vom Empfang ist das durchaus ordentlich, aber wenn man den alten Degen kennt, dann hat der Neue in Bezug auf "Gras wachsen" keine Chance. Wenn es der DSP mal schafft, einen schwachen Sender aus dem rauschen so einigermaßen rauszuholen, kann man mit dem alten Modell schon längst relativ deutlich etwas empfangen. Und das klappt sogar schon mit den Werksfiltern. Nach Filterumbau ist er nochmal einen Ticken besser.
Dafür hat der Neue nun eine Feldstärkeanzeige auf UKW, was der Alte nicht kann.
Übersteuerungen hat man dafür auch so gut wie keine, wenn der DX-Schalter auf LOW steht, was sich im Empfang nicht spürbar groß verändert, während der alte Degen gerade in Sendernähe gerne mal das gesamte Band übersteuert. Meistens hilft dann noch Antenne einziehen.
Auch kann man beim Neuen keine Filter tauschen, da DSP.

von Thomas W. - am 14.11.2015 18:33
Wie gut ist die Trennschärfe neben starken Ortssendern (-100 kHz / + 100 kHz) ?

von Günni74 - am 14.11.2015 18:37
Fast mehr als ein Vergleich mit dem "alten" Degen, würde mich einer mit dem Tecsun PL-390 interessieren. Von dem was man bisher so über die Neuauflage des Degen lesen konnte, habe ich nämlich den Verdacht, dass beide Geräte empfangstechnisch mehr oder weniger identisch sein könnten.

von pg09 - am 14.11.2015 20:01
Mein Tecsun PL.390 empfängt praktisch gleichgut wie mein Original-DE1103 auf UKW, dank der längeren Antenne teils sogar ein bisschen besser als der alte bewährte DE1103 (mit 80/56 kHz-Filter für UKW).

von dxbruelhart - am 15.11.2015 10:29
Zitat
dxbruelhart
Mein Tecsun PL.390 empfängt praktisch gleichgut wie mein Original-DE1103 auf UKW, dank der längeren Antenne teils sogar ein bisschen besser als der alte bewährte DE1103 (mit 80/56 kHz-Filter für UKW).


Das kann ich mir nicht vorstellen.

von Japhi - am 15.11.2015 10:37
Allzu viel liegt zwischen beiden Geräten tatsächlich nicht. Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass bei manchen Empfängen der Degen die Nase vornhat, bei anderen hingegen der Tecsun. Nichtsdestotrotz, dürfte der "Original"-Degen, wenn man ihn mit schmalen Filtern nachgerüstet hat, doch noch etwas besser sein, weil der Tecsun in Sachen Trennschärfe nicht an 80kHz-Filter rankommt. Interessant finde ich die Angaben zur angeblich längeren Antenne beim PL-390, meine war ab Werk nämlich minimal kürzer als die vom Degen. :confused:

von pg09 - am 15.11.2015 10:51
Ich kann dxbruelharts Beobachtung bestätigen.

Der Tecsun 390 ist auf UKW besser als ein unmodifizierter Degen 1103 (anno 2005)*.

In Sachen Empfindlichkeit sind beide gleichauf. Auch der Tecsun hört das Gras wachsen. Auch die Trennschärfe des Tecsun 390 ist ziemlich gut. Quasi wie ein DSP-Autoradio, welches aber nicht auf 100 KHz genau trennen kann, sondern eher auf 150-200 KHz. Durch die Feinabstimmung und Ausblenden kann man die breiten Filter aber oft ausgleichen.

Modifiziert ist der Degen dann trennschärfer und dem Tecsun überlegen. Das ist auch klar. Deshalb finde ich es immer wieder schade dass es keine "Hacks" gibt für die Trennschärfe der Geräte (warum eigentlich nicht?).

Die Frage von pg09 finde ich mega interessant: Ist der neue Degen einfach ein Tecsun 390 von den Empfangs-Eigenschaften? Oder besser/schlechter? Und: Wie schauts aus mit dem Anschluss für die externe Antenne. Ist die für UKW gedacht? Beim alten Degen war die ja nicht primär für UKW gedacht (hat aber trotzdem funktioniert).

------
* = Serienstreuung der Modelle in Sachen Empfindlichkeit mal ausgeblendet. Ich gehe jetzt von meinen beiden Geräten aus ;)

von Scattered Flowers - am 15.11.2015 11:03
Den Vergleich zwischen Degen und Tecsun habe ich in Döbriach gemacht, da ist das Band noch längst nicht so sehr vollgestopft wie hier, viele Sender gibts natürlich auch am Millstättersee zu hören, die Signale sind aber meist doch wesentlich schwächer - und bei schwachen Signalen, die +/- 100 kHz frei sind, kann der Tecsun wirklich die Nase vorn haben. Zwischen zwei starken Signalen punktet dann aber der trennschärfere Degen.

von dxbruelhart - am 15.11.2015 11:21
Bringt der 1103-DSP auf MW und KW bessere oder gleichwertige Empfänge gegenüber dem alten 1103 ? Ich kennen nämlich den PL606 und bin über die Ansprechschwelle des DSP auf KW nicht sehr zufrieden, da die Lautstärke stark schwankt.

von sup2 - am 15.11.2015 13:44
Na gut, evtl. liegt das schlechte Abschneiden des Tecsun am zugestopften Band hier. Der Degen schlägt sich bei mir zuhause und Umgebung nämlich deutlich besser.

von Japhi - am 15.11.2015 19:34
Der Degen DE1103, DSP-basiert soll ja wohl ganz passabel auf UKW sein und sch... auf LW und KW.
Aber bei einem Schnäppchenpreis von nur noch USD 22,56 kann man sich auch nicht unbedingt beschweren:

[vmtl. faulen Link entfernt]

http://swling.com/blog/2017/06/ebay-bargain-basement-prices-on-the-degen-de1103-dsp-version/

EDIT: The SWLing Post hat den Link auch lieber wieder rausgenommen ("I can no longer link to this deal. Several readers have noted the seller has no history nor feedback." ) und kann den Preis nicht ganz glauben...

von iro - am 19.06.2017 18:04
Zitat
iro
*) vmtl. kommt noch Zoll obendrauf


Bei einem Warenwert unter 22 Euro fällt kein Zoll an.

von DX-Fritz - am 19.06.2017 18:13
Bei mir wird 68,99 € als Preis angezeigt :confused:

@DX-Fritz: Inoffiziell sogar bis 25€!

von b025 - am 19.06.2017 18:16
Der Preis ist Wahnsinn!
Und nein, es kommen keine Zollgebühren dazu. Noch nichtmal Einfuhrsteuer, da der Gesamtpreis unter 22 Euro liegt.

@ b025: Hier ist der richtige Link: http://www.ebay.com/itm/192220878924?rmvSB=true#shpCntId

von DX OberTShausen - am 19.06.2017 18:17
@iro:

Aktuell ist das niedrigste Angebot bei eBay allerdings bei 68,99 €.

Nachtrag: Hat sich durch den Link von DX OberTShausen (danke!) erledigt.

von DX-Fritz - am 19.06.2017 18:19
Mich juckt es grad fürchterlich in den Fingern, mir so ein Teil zu bestellen. Allerdings ist der Verkäufer erst frisch angemeldet und obwohl PayPal angeboten wird, habe ich nicht unbedingt Lust meine Adresse rauszugeben.


Außerdem leider kein OIRT :(

von b025 - am 19.06.2017 18:21
Auch wenns echt günstig ist, würde ich eher vom Kauf abraten. Der neue Degen ist der alten Version empfangstechnisch unterlegen. Außerdem würde ich mich eher für einen Empfänger entscheiden, der auch RDS kann bzw. wenigstens den PI Code auslesen kann.

von DX OberTShausen - am 19.06.2017 18:25
Zitat
DX OberTShausen
Außerdem würde ich mich eher für einen Empfänger entscheiden, der auch RDS kann bzw. wenigstens den PI Code auslesen kann.


Genau das hab ich mich vorhin noch verkniffen zu schreiben.

von DX-Fritz - am 19.06.2017 18:29
Stimmt auch wieder, das Risiko, einen zweiten Schrotthaufen wie den VITE VT-111 ins Haus zu holen, ist echt groß. Wobei hier eigentlich ein Si Labs-Chip wie im Tecsun PL380 steckt, der ja echt solide sein soll. Die schlechten Empfangseigenschaften verwundern da sehr.

Welche portablen Empfänger außer der ATS909X und der umgebaute ATS909 können denn PI-Code anzeigen? Ich weiß nur dass DAB-Radios mit Quantek Q7+ Chip den anzeigen können, aber sonst?

von b025 - am 19.06.2017 18:33
Mir fällt jetzt außer dem ATS909 auch keiner ein.

von DX OberTShausen - am 19.06.2017 18:36
Zitat
DX OberTShausen
Mir fällt jetzt außer dem ATS909 auch keiner ein.

Ist ärgerlich, besonders in der Sporadic-E Saison. Der RDS PS des ATS 909 ist ja bekanntlich sehr träge und ein Umbau geht auch nicht mehr, da es den tschechischen Lieferanten für die ICs wohl nicht mehr gibt.

von b025 - am 19.06.2017 18:37
Das scheint der gleiche Empfänger wie der Degen 1103 zu sein, nur mit anderem Label:
klick

Preis: 20,50 $

von DX-Fritz - am 19.06.2017 18:38
Zitat
DX-Fritz
Das scheint der gleiche Empfänger wie der Degen 1103 zu sein, nur mit anderem Label:
klick

Preis: 20,50 $

Ist eine noch 3 Tage laufende Auktion und die hohen Versandkosten von rd. 25 Dollar nicht vergessen.

von b025 - am 19.06.2017 18:40
Ui, die habe ich tatsächlich übersehen. Danke!

von DX-Fritz - am 19.06.2017 18:45
Zitat
DX-Fritz
Zitat
iro
*) vmtl. kommt noch Zoll obendrauf


Bei einem Warenwert unter 22 Euro fällt kein Zoll an.


Ich hatte den Währungsrechner noch nicht angeschmissen. Anscheinend ist der USD nur noch so wenig wert, daß diese 22,56 USD nur noch 20,24€ ausmachen - und damit würde der Zoll dann auch entfallen. Shipping ist im Preis auch schon enthalten.
Einem Vergleich mit einem Aldi-Weltempfänger für 15€ sollte das Angebot schon standhalten...

von iro - am 19.06.2017 18:50
Zitat
iro
Zitat
DX-Fritz
Zitat
iro
*) vmtl. kommt noch Zoll obendrauf


Bei einem Warenwert unter 22 Euro fällt kein Zoll an.


Ich hatte den Währungsrechner noch nicht angeschmissen. Anscheinend ist der USD nur noch so wenig wert, daß diese 22,56 USD nur noch 20,24€ ausmachen - und damit würde der Zoll dann auch entfallen. Shipping ist im Preis auch schon enthalten.
Einem Vergleich mit einem Aldi-Weltempfänger für 15€ sollte das Angebot schon standhalten...

Der selbe Händler bietet den Tecsun PL 660 für rd. 40 Dollar und den PL360 für knapp 17,50 Dollar an. Da muss was faul sein.

von b025 - am 19.06.2017 18:53
The SWLing Post hat den Link jetzt auch zurückgezogen und kann es nicht glauben...
http://swling.com/blog/2017/06/ebay-bargain-basement-prices-on-the-degen-de1103-dsp-version/

von iro - am 19.06.2017 20:41
Alles, was DSP ist, kann kein RDS ausgeben. An meinem normalen Degen kommt über die Kopfhörerbuchse RDS raus.

von andimik - am 20.06.2017 05:43
Hallo zusammen
Ich wollte einmal artig nachfragen, ob mir wer veraten kann, ob der neue Degen DE1103 auch mit diesem Trick bis runter auf 1 KHz abgestimmt werden kann.
Ich wollte mir dieses Gerät zulegen, aber auch wegen der Möglichkeit des VLF Empfanges.
Eine Info dazu konnte ich bis jetzt noch nicht so richtig dazu finden. Mag aber auch sein, das ich an den falschen Stellen gesucht habe.

Gruß
Andreas

von APo66 - am 19.08.2017 15:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.