Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
61
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Kohlberger91, 101,4, Terranus, Cha, DJ Taifun, Staumelder, Randfunker, 102.1, dlf-fan, Günter Lorenz, ... und 8 weitere

AFN 1107 kHz Grafenwöhr abgeschaltet?

Startbeitrag von Kohlberger91 am 20.11.2015 19:38

Guten Abend alle miteinander. Hab mal wieder durch die Mittelwelle gescannt und dabei festgestellt das auf der 1107 kHz nur noch rauschen ist. Hat der AFN in Grafenwöhr abgeschaltet oder ist das nur ein Ausfall.. Weiß da einer mehr?

Gruß Kohlberger91

Die 50 interessantesten Antworten:

Schwer zu sagen, da die 1485 Hohenfels auch überraschend ohne Vorankündigung für immer abgeschaltet wurde. Die 1107 war schon öfter mal off, dann nach ein paar Stunden wieder an.

von 101,4 - am 20.11.2015 20:00
Zitat
101,4
Schwer zu sagen, da die 1485 Hohenfels auch überraschend ohne Vorankündigung für immer abgeschaltet wurde. Die 1107 war schon öfter mal off, dann nach ein paar Stunden wieder an.


Jupp, Ausfälle gabs in letzterzeit öfter, war aber nach 1 bis 2 Stunden wieder behoben.
Die 1107 kHz ist immer noch offline. Falls AFN nicht mehr online gehen sollte, kann man Tagsüber großenteils bei uns nur noch die 549 kHz mit DLF empfangen. Ab 2016 dann nichts mehr.

von Kohlberger91 - am 21.11.2015 10:45
Die 954kHz aus Karlsbad kommt aber immer noch recht stark rein hier, auch tagsüber. Auch die 639kHz ist hörbar.

von Terranus - am 21.11.2015 10:56
mich ueberrascht, dass in Deutschland AFN ueberhaupt noch irgendwo auf MW zu empfangen ist. Ich dachte, die wurden schon vor einiger Zeit komplett abgedreht.

von 102.1 - am 21.11.2015 10:57
Zitat
Terranus
Die 954kHz aus Karlsbad kommt aber immer noch recht stark rein hier, auch tagsüber. Auch die 639kHz ist hörbar.


Jupp aber nicht überall, bei mir kommt die 639 und 954 kHz bei normalen Empfängern, nicht DX Geräte, sehr schwach an, womit der Automatische Suchlauf nur noch bei DLF stehen bleibt. Einzig allein mit bomben Signal, ist nur noch der DLF

Zitat
102.1
mich ueberrascht, dass in Deutschland AFN ueberhaupt noch irgendwo auf MW zu empfangen ist. Ich dachte, die wurden schon vor einiger Zeit komplett abgedreht.
.


Mich wundert es genau anderserum, immerhin gibt es in der USA nach wie vor immer noch sehr viele MW-Stationen. Zudem ist Grafenwöhr eins der wenn nicht zugleich der größte US-Übunsplatz in Europa. Zudem lief in Grafenwöhr sehr lange auf MW "the Engel" und "Powernet" auf UKW (101,4-107,6-90,0).

von Kohlberger91 - am 21.11.2015 11:26
US Autoradios können aber halt die 1107 nicht sehr gut empfangen... und die terr. Verbreitung von AFN richtet sich heute fast nahezu komplett an die Hörer auf dem Arbeitsweg im Auto.

von Terranus - am 21.11.2015 11:30
Zitat
Terranus
US Autoradios können aber halt die 1107 nicht sehr gut empfangen... und die terr. Verbreitung von AFN richtet sich heute fast nahezu komplett an die Hörer auf dem Arbeitsweg im Auto.


Ironie
Und wie Empfangen die Hörer auf ihren Arbeitsweg nun ihr PowerNet? Auf UKW ist ja The Eagle ;)
Ironie aus

von Kohlberger91 - am 21.11.2015 11:48
Zitat
Kohlberger91
Zitat
Terranus
US Autoradios können aber halt die 1107 nicht sehr gut empfangen... und die terr. Verbreitung von AFN richtet sich heute fast nahezu komplett an die Hörer auf dem Arbeitsweg im Auto.


Ironie
Und wie Empfangen die Hörer auf ihren Arbeitsweg nun ihr PowerNet? Auf UKW ist ja The Eagle ;)
Ironie aus


The Eagle ist ja das eigentliche Lokalangebot mit Verkehrsmeldungen etc.

Powernet wird ja de facto seit Monaten abgewickelt. Regionalität ist bereits weitgehende gestrichen.

von Terranus - am 21.11.2015 15:07
Nun schreibt auch radioeins was dazu, aber auch nichts genaues:

http://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2015/vilseck.html

Der Sender ist nun schon einen längeren Zeitraum lang aus.
Für mich gibt es hier nur 2 Möglichkeiten. Entweder man hat ihn abgeschaltet, weil eine Reperatur ansteht und da man ja eh spätestens 2016 abschaltet, lässt man ihn gleich aus. Die zweite Möglichkeit ist, dass man wie in Hohenfels still und heimlich ohne Vorankündigung abgeschaltet hat und auch nicht mehr einschaltet, also man nun die geplante Abschaltung vollzogen hat.

von 101,4 - am 21.11.2015 18:01
Zitat
101,4
Nun schreibt auch radioeins was dazu, aber auch nichts genaues:

http://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2015/vilseck.html


Interessant, bestimmt aber auch nur weil ich es hier gepostet habe :D weil woher sollen die sonst die Infos haben, der Rest ist dann von wiki und co ;)

von Kohlberger91 - am 21.11.2015 18:40
Vielleicht will man auch nur testen wie viele Hörer sich melden. Wenn sich keiner meldet, das lassen wir den einfach für immer aus:D
Wenn die MG 1143 noch über dem Jahreswechsel durchhält, dann wäre das der einzig überlebende MW Sender von Deutschland. Und das auch noch im Geschichtsbuch für dem Hörfunk geschichte schreibt:D

von DJ Taifun - am 21.11.2015 20:21
Im Programm wurde jetzt sogar auf 1107kHz auch als Quelle für Verkehrsinfos wegen der Schneelage verwiesen.... nur isse immer noch aus.
Hört sich zumindest im Moment also immer noch eher nach technischem Fehler an.

von Terranus - am 22.11.2015 12:05
Zitat
101,4
Die 1107 kHz aus Vilseck mit Powernet läuft wieder!


Jupp er lauft wieder, dann wars doch nur ein technischer Fehler.
Mal schauen ob er Freitag dann wieder offline geht ;)

von Kohlberger91 - am 23.11.2015 08:59
Gut möglich. Da ist sicherlich nur Notbesetzung weil alle Thanksgiving im Kreise ihrer Lieben verbringen.

Gestern sind bei AFN TV (AFN prime) auch ein paar richtige Werbespots von der zuführenden Quelle durchgerutscht (u.a. Domino's Piza und Progressive) während TMZ lief, da sind wohl grade schon viele in den Ferien :)

Wolfgang

von Wolfgang R - am 23.11.2015 11:59
Hallo Freunde , der Sender in Vilseck hatte ein Probkem ! Jetzt funkt er wieder !
Gruß
AFNner ........der heute als Germane hier sehr einsam ist wegen "Thanksgiving"

von AFNner - am 26.11.2015 09:52
Seit Anfang der Woche läuft auf der 1107 kHz The Eagle. Ist das so gewollt? Klingt sogar meiner Meinung nach besser als auf UKW

von 101,4 - am 10.12.2015 21:09
Zitat
101,4
Seit Anfang der Woche läuft auf der 1107 kHz The Eagle. Ist das so gewollt? Klingt sogar meiner Meinung nach besser als auf UKW


vielleicht würde nun PowerNet komplett abgewickelt.?

Verglichen über UKW (98.5/107.7MHz) ist The Eagle gute ~10 sek. über die MW 1107 kHz schneller. Die Zuführung ist also nicht Satellit , das könnte der besseren Klang erklären :)

von Kohlberger91 - am 11.12.2015 15:21
Zitat
Terranus
Vielleicht nimmt man die Version ohne Regionalanteil ? Die kommt per Satellit direkt aus USA, ohne Umweg.


Hm gute Frage. Also es lauft Werbung für Grafenwöhr und die News kommen punkt zur vollen Stunde. Man muss dazu sagen, das zur vollen Stunde die Musik abpruppt stoppte, paar Sekunden pause und dann erst die News kamen. Aber das ist auf UKW auch so.

von Kohlberger91 - am 11.12.2015 17:18
Zitat
AFNner
Hallo Freunde , der Sender in Vilseck hatte ein Probkem ! Jetzt funkt er wieder !
Gruß
AFNner ........der heute als Germane hier sehr einsam ist wegen "Thanksgiving"


Sendet Vilseck noch oder ist die Station Off Air?

von Staumelder - am 01.01.2016 22:55
Zitat
Staumelder
Sendet Vilseck noch oder ist die Station Off Air?


Ist OnAir. Die einzige noch verbleibente starke MW Station nach der Abschaltung von DLF in meiner Umgebung (Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab / Amberg Sulzbach). Mfg kohlberger91

von Kohlberger91 - am 02.01.2016 08:52
Seit 09:00 Uhr mit den Beginn der Nachrichten erst Leerträger, seit ca. 09:20 Uhr nichtmal mehr Leerträger, komplett weg.

von 101,4 - am 08.10.2016 08:05
Warum hat AFN die Nachrichten nicht noch gelassen und dann abgeschaltet.:confused:
Die AFN Ära geht nun auch allmählich zuende. Mal schauen wie lang die AFN auf UKW u.a. 98,7 on Air bleibt.
In der letzten Zeit fiel mir auf das die 1107 Abends kaum durchkam, gegenüber früher. Ware ein Gewirr von dieversen Sender u.a. auch Osteuropärer (von der Sprache her konnte ich das nicht so heraushören).

von DJ Taifun - am 08.10.2016 09:26
Totgesagt leben länger...

Die 1107 Vilseck läuft wieder... Wahnsinn, man will scheinbar doch noch nicht abschalten.

Mal sehen, wie lange sie nun wieder läuft und wanns endgültig so weit ist.

Wahrscheinlich läuft sie jetzt noch ein paar Tage.

von 101,4 - am 08.10.2016 10:00
Zitat
DJ Taifun

In der letzten Zeit fiel mir auf das die 1107 Abends kaum durchkam, gegenüber früher


mir fiel es am Tag auf das sie nicht mehr zu weit ging, glaube man hatte die Leistung schon zurückgefahren. Die vollen 10kW waren es nicht mehr.

Edit: 1107 lauft wieder :)

von Kohlberger91 - am 08.10.2016 10:05
Also fürs Fichtelgebirge reicht der Empfang noch :xcool:

Man sollte die 1107 kHz aus Vilseck zumindest noch in Betrieb lassen, da wo die 98,5 MHz schlapp macht, funktioniert die Mittelwelle noch einwandfrei. Hat auch etwas nostalgisches, damals AFN The Big Gun auf Mittelwelle wo es AFN auf UKW in der Oberpfalz noch nicht gab. Außerdem der letzte Mittelwellensender in Deutschland, der noch läuft (momentan neben der 1575 kHz).

von 101,4 - am 08.10.2016 10:12
Zitat
101,4
Also fürs Fichtelgebirge reicht der Empfang noch :xcool:

Man sollte die 1107 kHz aus Vilseck zumindest noch in Betrieb lassen, da wo die 98,5 MHz schlapp macht, funktioniert die Mittelwelle noch einwandfrei.


Naja im Zielgebiet hat man eben der 98.5 Grafenwöhr selbst noch die 107.7 Rose Barracks Vilseck (kommt auch die 1107) , 89.9 Amberg, 93,5 Hohenfelsd, 107.3 Katterbach Ansbach sowie die 104,9 auf Storck-Barracks Illesheim.

MW dürfte für die Amis nur noch bei Ausflügen außerhalb ihrer Bastionen von Bedeutung sein. ;)

von Kohlberger91 - am 08.10.2016 10:24
Das Problem sind eher die Pendelstrecken nördlich von Grafenwöhr. Die US Truppenangehörigen wohnen mittlerweile weit verstreut in der Oberpfalz, teils bis Kemnath wird gependelt. Dort kommt auf UKW kaum was brauchbar an. Ich kann mir vorstellen,dass man sich um weitere UKW Stützfrequenzen bemüht, um die 1107 weitgehend ersetzen zu können.
Und da Grafenwöhr wohl noch lange als Standort für US Truppen erhalten bleibt ( die Lage USA-Russland verstärkt das derzeit eher noch ) erscheint das auch lohnenswert, während zB Mittelfranken weiter wackelt.

von Terranus - am 08.10.2016 12:30
Das einfachste wäre einfach die 1107 weiter laufen zu laßen. Stützfrequenzen sind eh nicht das ware, die Radioradios der Amis können nur krumme Frequenzen und unterstützen kein RDS-AF. Selbst viele europäische Radios verweigern dank lokalen PI-Code (2 Stelle eine Null) die AF-Umschaltung.

von Kohlberger91 - am 08.10.2016 12:50
Wäre doch was, Finanziers oder heutzutage nennt man das Investor finden für die MW 1107 damit AFN auf MW weiterläuft:D

von DJ Taifun - am 08.10.2016 19:33
Also,

bei mir in Burglengenfeld kommt jetzt gerade 1445 UTC AFN auf der 1107 kHz mit S9+20dB ohne Schwund herein. Die senden mit ca. 25 kHz (+/-12,5 kHz) Breite.

MfG GöLi

von GöLi - am 10.10.2016 14:47
Zitat
Kohlberger91
Das einfachste wäre einfach die 1107 weiter laufen zu laßen. Stützfrequenzen sind eh nicht das ware, die Radioradios der Amis können nur krumme Frequenzen und unterstützen kein RDS-AF. Selbst viele europäische Radios verweigern dank lokalen PI-Code (2 Stelle eine Null) die AF-Umschaltung.

Amerikanische Autoradios können auf MW dafür normalerweise nur unkrumme Frequenzen - sogar nur solche, die durch 10 teilbar sind.

von DH0GHU - am 10.10.2016 18:05
Zitat
Terranus
Das Problem sind eher die Pendelstrecken nördlich von Grafenwöhr. Die US Truppenangehörigen wohnen mittlerweile weit verstreut in der Oberpfalz, teils bis Kemnath wird gependelt. Dort kommt auf UKW kaum was brauchbar an. Ich kann mir vorstellen,dass man sich um weitere UKW Stützfrequenzen bemüht, um die 1107 weitgehend ersetzen zu können.
Und da Grafenwöhr wohl noch lange als Standort für US Truppen erhalten bleibt ( die Lage USA-Russland verstärkt das derzeit eher noch ) erscheint das auch lohnenswert, während zB Mittelfranken weiter wackelt.


Was zum Beispiel gehen würde, die 101,4 MHz zur 101,5 MHz abändern und nach Neusorg, wo auch Ramasuri auf 104,8 MHz ausgestrahlt wird, verlagern. So wäre das Gebiet weitgehend versorgt.

von 101,4 - am 10.10.2016 18:44
Zitat
DH0GHU
Zitat
Kohlberger91
Das einfachste wäre einfach die 1107 weiter laufen zu laßen. Stützfrequenzen sind eh nicht das ware, die Radioradios der Amis können nur krumme Frequenzen und unterstützen kein RDS-AF. Selbst viele europäische Radios verweigern dank lokalen PI-Code (2 Stelle eine Null) die AF-Umschaltung.

Amerikanische Autoradios können auf MW dafür normalerweise nur unkrumme Frequenzen - sogar nur solche, die durch 10 teilbar sind.


Ich hab ein Autoradio mit 1 kHz Schritten. Auch 3 kHz daneben ist ein MW-Sender noch gut hörbar. Daher sehe ich die 1107 nicht großes Problem (ebenso die eingestellte 1143 kHz). Nur die früher auch verwendete 1485 kHz sehe ich als Unding für US-Empfänger, aber nun ist das ja auch kein Thema mehr.

von Cha - am 11.10.2016 11:19
Zitat
101,4
Zitat
Terranus
Das Problem sind eher die Pendelstrecken nördlich von Grafenwöhr. Die US Truppenangehörigen wohnen mittlerweile weit verstreut in der Oberpfalz, teils bis Kemnath wird gependelt. Dort kommt auf UKW kaum was brauchbar an. Ich kann mir vorstellen,dass man sich um weitere UKW Stützfrequenzen bemüht, um die 1107 weitgehend ersetzen zu können.
Und da Grafenwöhr wohl noch lange als Standort für US Truppen erhalten bleibt ( die Lage USA-Russland verstärkt das derzeit eher noch ) erscheint das auch lohnenswert, während zB Mittelfranken weiter wackelt.


Was zum Beispiel gehen würde, die 101,4 MHz zur 101,5 MHz abändern und nach Neusorg, wo auch Ramasuri auf 104,8 MHz ausgestrahlt wird, verlagern. So wäre das Gebiet weitgehend versorgt.


Lieber Fuchsmühl oder die Kösseine, dann hätte das Fichtelgebirge auch noch was davon.

von FrankenWalder - am 12.10.2016 19:39
Zitat
FrankenWalder
Zitat
101,4
Zitat
Terranus
Das Problem sind eher die Pendelstrecken nördlich von Grafenwöhr. Die US Truppenangehörigen wohnen mittlerweile weit verstreut in der Oberpfalz, teils bis Kemnath wird gependelt. Dort kommt auf UKW kaum was brauchbar an. Ich kann mir vorstellen,dass man sich um weitere UKW Stützfrequenzen bemüht, um die 1107 weitgehend ersetzen zu können.
Und da Grafenwöhr wohl noch lange als Standort für US Truppen erhalten bleibt ( die Lage USA-Russland verstärkt das derzeit eher noch ) erscheint das auch lohnenswert, während zB Mittelfranken weiter wackelt.


Was zum Beispiel gehen würde, die 101,4 MHz zur 101,5 MHz abändern und nach Neusorg, wo auch Ramasuri auf 104,8 MHz ausgestrahlt wird, verlagern. So wäre das Gebiet weitgehend versorgt.


Lieber Fuchsmühl oder die Kösseine, dann hätte das Fichtelgebirge auch noch was davon.


Für Innout der nödliche Oberpfalz bräuchte es bis auf Waidhaus exakt die gleichen Standorte wie Ramasuri, wenn furzelleistungen sein soll. Sonst 1X 25kW-50kW vom Rotbühl oder Ochenskopf.
Glaube nicht das dergleichen kommen wird. Bis jetzt wird AFN Bavaria auf ihrem Hoheitsgebiet verbreit. Das wird man auch beibehalten wollen, schon aus Kostengründen. Der Betrieb eines oder mehrerer Sendeanlagen auf eigen Gebiet dürfe bei weiten billger sein und unabhängiger ist man auch.

von Kohlberger91 - am 13.10.2016 04:34
Am liebsten wäre ihnen wohl ne Frequenz, mit der sie mit hoher Leistung vom Truppenübungsplatz aus nach Nordosten senden könnten, dort wo in Dörfern noch viele US Familien wohnen.

von Terranus - am 13.10.2016 08:39
Die europäischen AFN-Frequenzen gehen bzw. gingen für die Amis wahrscheinlich meistens so gerade noch - die ältesten Empfänger hatten das Problem ja nicht, weil die Skala analog durchgehend war, also stufenlos, wie halt bei den richtig alten Autoradios. Mit den festen Rasterschritten wurde das problematischer. Waren die Amis immer nur mit US-gerasterten Radios unterwegs oder haben sie sie teils auch "angepasst"?
Ne 3-kHz-Abweichung scheint mir bei moderneren Empfängern noch so gerade zu gehen, z.B. bei meinem Autoradio, wo dann auch der berühmte Libyer von der 678 kHz auf 675 zu hören ist. Anderes Beispiel die 5xOberwelle eines 318-kHz-NDB hier in der Nähe (1590 kHz), die auf 1593 noch wiedergegeben wird. 1 kHz weiter daneben wäre aber wohl Sense ...
Gab es eigentlich nie einen Antrag der Amerikaner, AFN in Europa näher an "ihr" Raster zu legen?

von Randfunker - am 14.10.2016 00:34
Zitat
Randfunker
Gab es eigentlich nie einen Antrag der Amerikaner, AFN in Europa näher an "ihr" Raster zu legen?


101,4 -> 98,5
107,6 -> 107,7
90,0 -> 89,9
107,4 -> 107,3

Auf MW haben wir ein festgelegtes 9kHz Raster.

von Kohlberger91 - am 14.10.2016 04:37
@Kohlberger91: Auf UKW wahrscheinlich auch die 98,7 so ausgewählt - oder war das reiner Zufall?

Was die MW anbelangt, wären für die Amis aber vielleicht auch welche von "unseren europäischen" Zehnern brauchbar gewesen, wenn man die nicht schon für die dicken Brummer reserviert hätte, wie 540 (Ungarn), 900 (Italien), 1350 (Frankreich), 1440 (Luxemburg), 1530 (Vatikan). Auf 630 (war mal Dannenberg, NDR), 720 (WDR2 kam hier erst in den 1970ern), 990 (RIAS - Rundfunk im Amerikanischen Sektor - sic!) wäre deutscherseits für AFN durchaus was drin gewesen. Auch auf 810, 1180 oder 1260 hätte für regionalen Gebrauch was gehen können, bzw. auch auf um nur 1 kHz versetzten Frequenzen, z.B. 711 (Südfunk Stuttgart). Wieso gerade die 873, 1107, 1143 und 1485 dafür verwendet werden sollten, ist mir etwas schleierhaft. Man müsste die ganze Koordinations-Historie kennen ...

von Randfunker - am 14.10.2016 17:07
Viele der Frequenzen stammen ja noch aus analogen Zeiten. Und wie die einzelnen Autoradio-Hersteller digital die Frequenzwahl umsetzen war ja damals auch nicht klar. Es gibt ja viele Autoradios die sich umschalten lassen zwischen Amerika und Europa zum Beispiel.

von Der Chef - am 14.10.2016 17:56
Zitat
dlf-fan
Das Radio in meinem Fiesta lässt sich auf AM (LW und MW) manuel in 1er Schritten einstellen und abspeichern...


In meinem Renault Radio ebenso. Jedoch machen die 1kHz-Schritte das Zappen sehr mühselig. MW geht bei mir sogar bis 1629 kHz, was für den Empfang von NL-Piraten interessant sein könnte.

von Cha - am 21.10.2016 16:10
warum kann ich eigentlich die 1107 im Radio hier südlich Halle/S. zur Zeit immer wieder hochfadend hören, finde sie aber in keiner Tabelle mehr? AMSCAN und ähnliche?

von mittendrin - am 29.10.2016 14:43
Zitat
mittendrin
warum kann ich eigentlich die 1107 im Radio hier südlich Halle/S. zur Zeit immer wieder hochfadend hören, finde sie aber in keiner Tabelle mehr? AMSCAN und ähnliche?


Wurde scheinbar versehentlich(?) gelöscht.

von Cha - am 29.10.2016 17:05
Zitat

Wurde scheinbar versehentlich(?) gelöscht.


Nicht versehentlich. Es gab eine hochoffizielle Mitteilung der endgültigen Abschaltung zum 28.10.2016: http://www.calendarwiz.com/calendars/popup.php?op=view&id=105511613&crd=usagbavaria

Offenbar haben die Jungs aber den Schalter nicht gefunden, oder den Befehl missachtet, oder es war ein Joke.
Der Datenbankeintrag ist erstmal wieder aktiviert.

73,
Günter

von Günter Lorenz - am 29.10.2016 20:47
So wie es aussieht ist die 1107 kHz mit AFN nun Geschichte.

Ist wieder off und im Moment ist auf der Frequenz ein Signalgemisch aus Italiener, Engländer und Spanier zu hören wo vorher AFN klar dominiert hatte.

von 101,4 - am 31.10.2016 17:56
Zitat
101,4
So wie es aussieht ist die 1107 kHz mit AFN nun Geschichte.

Ist wieder off und im Moment ist auf der Frequenz ein Signalgemisch aus Italiener, Engländer und Spanier zu hören wo vorher AFN klar dominiert hatte.


Da wird Talksports auf 1107 durchkommen. Entweder Duxhurst oder Lydd/Romney Marshes. Letzterer Standort duerfte fuer Deutschland ganz interessant sein, auch ist gute Bodenleitfaehigkeit dort.

von 102.1 - am 31.10.2016 19:54
Zitat
101,4
So wie es aussieht ist die 1107 kHz mit AFN nun Geschichte.

Ist wieder off und im Moment ist auf der Frequenz ein Signalgemisch aus Italiener, Engländer und Spanier zu hören wo vorher AFN klar dominiert hatte.


Abwarten, der Sender ist öfter mal weg und geht dann wieder an. ;) letzte Woche war er auch mehrmal offline.

von Kohlberger91 - am 01.11.2016 06:38
Zitat
101,4
So wie es aussieht ist die 1107 kHz mit AFN nun Geschichte.


So gegen 17:00 hatte ich daheim auf MW gescannt. Da hab ich noch AFN gehört.
Gegen 18:00 hab ich im WebSDR Twente gescannt. Da war nur TalkSport zu hören.

von Cha - am 01.11.2016 10:26
Der Sender ist immer noch aus. Mal sehen, die Amis haben heute keinen Feiertag. Ich glaube nicht mehr daran, dass er wieder eingeschaltet wird, weil der Oktober als Abschalttermin genannt wurde und der nun vorbei ist.

von 101,4 - am 01.11.2016 10:37
satnews.de meldet die Abschaltung zum 31.10.16:

Zitat

Fast alle deutschen Mittelwellensender wurden bereits zum Jahresende 2015 abgeschaltet. Zuletzt war der Sender Vilseck des American Forces Network auf 1107 kHz der letzte noch verbliebene reguläre Mittelwellesender in Deutschland. Zum 31. Oktober hat auch dieser seinen Betrieb eingestellt. Damit gibt es auf Mittelwelle in Deutschland allenfalls noch Veranstaltungsfunk wie zum Beispiel im Oktober in Halle/Saale.


von BadestadtFM - am 02.11.2016 07:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.