Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
41
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
_Yoshi_, Spacelab, DX-Fritz, Gunter Knauer, ScheichManfred, Cha, Micha aus Halle, DX-Matze, Anonymer Teilnehmer, SaarLux03, ... und 11 weitere

Suche Smartphone mit gutem UKW-Empfang

Startbeitrag von Gunter Knauer am 10.12.2015 09:41

Weil ich auf Reisen nicht immer ein oder zwei Radios mitnehmen kann bzw. will (aber trotzdem Daten für die FMLIST abgleichen möchte), suche ich ein Smartphone, das guten Empfang auf UKW bietet. Damit meine ich

- gute Empfindlichkeit und Trennschärfe und

- schnelle RDS-Anzeige.

In diesen Punkten ist mein Samsung S3 mini nicht zufriedenstellend. Vielen Dank für eure Tipps.

Antworten:

Schau' mal hier! Angenehm ist auch, dass Akku des Phicomm Clue 230 ausgesprochen lange durchhaelt. Wenn du HSDPA nicht staendig brauchst, dann lass' das Telefon nur auf GPRS/EDGE laufen oder schalte bei Nichtgebrauch die Datenverbindung ganz aus. Damit koenntest du bei geringer Displayhelligkeit recht lange Radio hoeren. Zudem hat es zwei SIM-Slots, die sich vollkommen unabhaengig von einander einrichten lassen. Ich nehme eine Karte nur zum Telefonieren und die andere nur fuer Datenverkehr (mit einem Clone der SIM meiner Notbook-Flat).

von PowerAM - am 10.12.2015 10:08
Zitat
Gunter Knauer
In diesen Punkten ist mein Samsung S3 mini nicht zufriedenstellend.


Interessant - ich habe auch das S3 mini, und bin eigentlich ganz zufrieden. Aber zum DXen taugt es natürlich nichts. Ich glaube allerdings, dass sich Smartphone und DXen prinzipiell ausschließt. Es gibt einfach kein Smartphone, das einen DE1103 ersetzt. Ob du etwas deutlich besseres als dein S3 mini findest, wage ich daher zu bezweifeln.

Eine Kompromisslösung könnte das Philips DA9011 sein, das nur etwa so groß wie ein MP3-Player ist, auf UKW aber respektablen Empfang bietet.

von ScheichManfred - am 10.12.2015 14:46
Zitat
ScheichManfred

Eine Kompromisslösung könnte das Philips DA9011 sein, das nur etwa so groß wie ein MP3-Player ist, auf UKW aber respektablen Empfang bietet.


Mir geht es auch darum, den PI-Code auszulesen. Zu diesem Zweck dachte ich an die App Spirit FM.

von Gunter Knauer - am 10.12.2015 16:59
Mein S3 mini hat selbst hier Probleme mit dem Stereo-Empfang bei Frequenzen vom Fmt Nbg. Sind die Sender noch schwächer, wobei das sehr relativ ist, da hierunter der etwa 30km entfernte Dillberg fällt zudem Sichtberbindung besteht, hat das Geräte irgend ein seltsames, nennen wir es mal Muting-Verhalten. Es regel sofort beim geringsten Pegeleinbruch oder Verzerrung die Lautstärke massiv runter.
Ein S3 mini bleibt weit unter dem zurück was man z. B. von einem einfachen Quelle (!) Diskman kennt.

von Thomas (Metal) - am 10.12.2015 18:35
Beim S4 mini sieht es genauso aus. Empfang etwas besser als Küchenbrüllwürfel und in der Tat kein Vergleich zum Philips DA9011, den ich ebenfalls besitze und unterwegs sowohl für DAB als auch UKW nutze.

von SaarLux03 - am 10.12.2015 19:28
Zitat
Thomas (Metal)
Mein S3 mini hat selbst hier Probleme mit dem Stereo-Empfang bei Frequenzen vom Fmt Nbg. Sind die Sender noch schwächer, wobei das sehr relativ ist, da hierunter der etwa 30km entfernte Dillberg fällt zudem Sichtberbindung besteht, hat das Geräte irgend ein seltsames, nennen wir es mal Muting-Verhalten. Es regel sofort beim geringsten Pegeleinbruch oder Verzerrung die Lautstärke massiv runter.


Das S3 mini schaltet erst bei sehr hohen Feldstärken auf Stereo, das kann ich bestätigen. Ansonsten kann ich die Kritik aber nicht nachvollziehen. Gibt es möglicherweise Serien des S3 mini mit verschiedenen Tuner-Chips?

Bei Mono-Empfang hat mein S3 mini eine gute Empfindlichkeit und Trennschärfe. Das Domradio auf 101,7 mit 30W aus 42km Entfernung fischt es im Erdgeschoss noch brauchbar aus dem Äther. Das DA9011 macht es noch etwas müheloser, aber ich finde die Empfangseigenschaften des S3 mini durchaus ordentlich. Auch das geschilderte Muting-Verhalten kann ich bei meinem S3 mini nicht feststellen.

Zitat
fusselfusel
... Empfang etwas besser als Küchenbrüllwürfel ...


Diese Beschreibung trifft für mein S3 mini definitv nicht zu.

von Funkohr - am 10.12.2015 20:13
Ich habe gerade nochmal die Kopfhörer angeschlossen und (nach langer Zeit mal wieder) das Radio des S4 mini benutzt. Ich muss mein Urteil etwas revidieren, das Urteil "etwas besser als Küchenbrüllwürfel" war zu hart.

Während die Trennschärfe OK ist (200 kHz scheint zu gehen, zumindest ist die Frequenz 200 kHz neben einem Ortssender wieder frei), lässt die Empfindlichkeit aber doch sehr zu wünschen übrig, so dass (gerade wenn man sich bewegt) leider nur wirklich starke Sender richtig stabil gehen. Bei anderen Sendern fängt es bei Bewegung gerne an zu rauschen und dann setzt das oben von Thomas (Metal) beschriebene seltsame Muting-Verhalten ein.

von SaarLux03 - am 10.12.2015 22:06
Zitat
Funkohr
Das S3 mini schaltet erst bei sehr hohen Feldstärken auf Stereo, das kann ich bestätigen. Ansonsten kann ich die Kritik aber nicht nachvollziehen. Gibt es möglicherweise Serien des S3 mini mit verschiedenen Tuner-Chips?


Wird wohl so sein.

Zitat
Funkohr
Zitat
fusselfusel
... Empfang etwas besser als Küchenbrüllwürfel ...


Diese Beschreibung trifft für mein S3 mini definitv nicht zu.


Das UKW-Teil in meinem S3 Mini (Erstausgabe, nicht die Value Edition) ist sogar schlechter (!) als mancher Küchenbrüllwürfel. Das extreme Soft-Muting kann ich ebenfalls bestätigen. Alles außer den 100kW-Brummern vom Langenberg und der örtlichen Lokalschleuder kann man damit hier mehr oder weniger vergessen.
Eine Bekannte hat aber stattdessen die Value Edition und hier scheint mir der Empfang und nebenbei auch die Qualität der Aufnahmefunktion tatsächlich etwas besser zu sein.

von pg09 - am 11.12.2015 00:50
Eine ganz entscheidende Sache bei meinem S3 mini habe ich gestern noch vergessen zu erwähnen. Das war hier in meiner Erinnerung auch vor längerer Zeit schon mal Thema:

Der gute UKW-Empfang funktioniert nur bei Wiedergabe über Kopfhörer. Sobald man auf Wiedergabe über den im S3 mini eingebauten Lautsprecher stellt, ist der Empfang wirklich nur noch höchstens auf Küchenbrüllwürfel-Niveau. Der Unterschied ist extrem.

Ich habe übrigens das normale S3 mini mit Andoid 4.1.2, also nicht die Value Edition. Ich habe es mir allerdings erst Ende 2013 zugelegt, da gab es schon längst das S4 mini. Es könnte sich von der Erstausgabe also in der Hardware unterscheiden.

von Funkohr - am 11.12.2015 17:33
Mir ist gerade der gedanke gekommen ob man das Radio nicht noch verbessern könnte?
Und zwar wenn das Smartphone gerootet ist das man die Konfigdatei vom UKW Radio Modifizieren könnte.
Da müsste bestimmt noch einiges gehen. (Bandbreitenregelung, PI Code anzeigen lassen, Mutingverhalten ändern, AutoStereo abschalten, Erweiterung auf 65 - 108MHz u.s.w.)

von _Yoshi_ - am 11.12.2015 18:23
@Yoshi: Mit Spirit FM klappt so was wie Bandbreitenregelung, PI Code anzeigen usw. Man muss jedoch schauen, ob sein Handy damit funzt. Unterstützte Geräte von Spirit 1 FM:
Samsung (14):
Galaxy S2 GT-I9100 / M / T
Galaxy S3 GT-I9300
Galaxy S GT-I9000 / M / B / 9010
Galaxy Note GT-N7000
Galaxy S Plus
Galaxy Note2 3G GT-N7100
Galaxy W / Wonder / GT-I8150 / B
Galaxy Cooper GT-S5830 / L / D / B
Galaxy S2 GT-I9100G
Galaxy Gio GT-S5660 / M
Galaxy 5 / Europa / 550 / i5500 / i5503
Galaxy SL GT-I9003
Galaxy Mini / Dart SGH-T499 / Tass GT-S5570
Galaxy Player / S WI-FI

HTC (30):
One Stock, Google Play Edition & AOSP
One X LTE (AT&T) / XL / Evo 4G LTE / One S
One X International S720e
Sensation 4G / XE Z715e
Desire HD / Inspire 4G
Desire
Nexus One (need root & non-stock kernel)
One V (Virgin Mobile variant needs root)
Desire Z / G2 / Evo Shift 4G (G2 needs root)
Desire S
Wildfire S A510e / PG762
One X+ LTE (AT&T) (Not on custom ROMs)
Droid Incredible 2 / S S710E
HD2 / Leo / T8585 / T9193
Explorer a310e / a310b (No RDS unless rooted)
Velocity 4G
Evo 4G / Supersonic (2010)
Evo Design 4G / Kingdom / Acquire / HeroS
Aria / Liberty / Intruder A6366
Glacier / T-Mobile myTouch 4G
myTouch 4G Slide
One X+ 3G (Not on custom ROMs ; disabled pending confirmation)
ThunderBolt / Scorpion ADR6400L
Wildfire
Droid Incredible ADR6300
Amaze 4G / Ruby
Legend
Sensation XL X315e
Chacha / Status
Desire X (1 confirmation stock un-rooted)
Motorola (12):
Defy A8210 / MB525
Droid 4 (need root)
Droid Bionic (JB update need root: http://forum.xda-developers.com/show....php?t=2256439)
Photon 4G MB855
Droid X2
Droid 3
Droid X
Milestone 3 XT860 / ME863
Pro Plus ME632 / MB632
Droid2 A955 CDMA (need root & mono)
Atrix 2 MB865
Bravo MB520

Sony (11) (Most only work stock for now):
Xperia S / SL LT22i / ii
Xperia Acro S LT26w
Xperia Ion LT28h / at / i
Xperia P LT22i
Xperia Sola MT27i
Xperia Go ST27a / i
Xperia U ST25i
Xperia T LT30a / at / p
Xperia V LT25i
Xperia TX LT29i
Xperia Z C6603 / C6602 (no speaker ?). ZL & Tablet Z may work with Audio-> Method = "Qualcomm Intent".

Huawei (1):
Ascend G300 u8815

LG (2):
Optimus One P500
Optimus 2X P990 re-enabled on Play & semi-official for A
OSP ROMs as of June 29

von Micha aus Halle - am 11.12.2015 19:00
Ich hab gerade mal im Playstore gesucht.
Da werden viele Spirit FM Apps angezeigt wenn ich danach suche.

So wie es aussieht gibt es wohl nur eine Kostenpflichtige Version im Playstore.
Die verlangen doch Stolze 11€ für die App :eek:.

Da werde ich wohl doch ein wenig mit der Konfigdatei herumprobieren.

von _Yoshi_ - am 11.12.2015 20:14
Das stimmt, Spirit FM kostet Geld. Allerdings sind 11 € (bei mir waren es damals noch 8) auch nicht wirklich viel Geld. Vor allem im Verhältnis zur späteren Nutzungsdauer der App.

Wenn man die Erfahrungen mit dem S3 mini hier liest, muss es wirklich verschiedene Serien geben. Ich habe meins vor genau 3 Jahren gekauft, da war es ganz neu, und der Empfang ist wie beschrieben gut.

von ScheichManfred - am 12.12.2015 00:55
Ich hab hier nur ein Galaxy S2+ GT-I9105P http://www.gsmarena.com/samsung_i9105_galaxy_s_ii_plus-5213.php

Der Chipsatz ist ein Broadcom BC28155
Demnach müsste das Radio auch darüber laufen.


Aber denn noch 11€ für eine App sind definitiv zu Teuer!

Da lohnt es sich eher wenn das Gerät Gerootet ist sich mal die Konfigdatei anzusehen und da entsprechende Änderungen auszuprobieren.

von _Yoshi_ - am 12.12.2015 08:05
Mein neues HTC M8s taugt auf UKW gar nichts, nur Ortssender gehen, deutlich schlechter als mein altes Samsung S3 und das uralte Samsung S+ ist sogar besser noch als das S3, das konnte sogar ein paar Fernsender recht ordentlich empfangen.
Wenn die Dinger LTE haben scheint der UKW-Empfang drunter zu leiden, wahrscheinlich wird der interne Tuner zugerauscht.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 12.12.2015 12:00
Da das alles SoC Systeme sind kann nahezu alles den UKW Empfang beeinträchtigen was mit dem Smartphone abgeht. Zugeschaltete weitere Tuner (UMTS, LTE, WLAN), digital Verstärker (interner Lautsprecher), Displaysteuerung (die Ansteuerung für das Display selbst aber auch die Steuerung der Beleuchtung), Apps die im Hintergrund laufen und zwischendurch mal kurz was aktivieren (aufrauschen, spratzler, Signaleinbrüche...) und so weiter...

Ein weiterer und vielleicht noch wichtigerer Punkt sind die verwendeten Kopfhörer. An dem einen Handy brachte ein 50cm Verlängerungskabel wahre wunder. An dem anderen Gerät verschlechterte sich der Empfang stark. Hat der Kopfhörer eine einseitige Kabelzuführung? Oder ein Y Kabel? Wie viel Ohm hat der Kopfhörer? 16, 32, 64, oder noch mehr? Wie lange ist das Kabel? Ein paar cm machen da schon manchmal Welten aus.

von Spacelab - am 12.12.2015 12:21
Es gibt auch eine free Version mit Einschränkungen bei XDAdevelopers
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1059296

Habe die App damals für mein Samsung Splus geholt. War Cyanogen Mod drauf. Hat sich sehr gelohnt.
Mit meinem aktuellen LG G2 mit Stock kommt kein Ton. Wird ja auch vom Entwickler nicht unterstützt.

von Micha aus Halle - am 12.12.2015 12:21
Das One M8s hatte ich auch mal, der Empfang ist (wie das GEsamte Gerät höhö) wirklich mies, von den Steinkimmenern kam nur Antenne Niedersachsen in Stereo mit RDS...

Mein jetziges Galaxy S6 hat (leider) gar kein Radio mehr, aber dafür hab ich den kleinen PL-390.

von Anonymer Teilnehmer - am 12.12.2015 12:42
Mein Windows Phone 950 hat den taubsten UKW Empfänger den ich je hatte. Dazu kommt noch ein ständiges Pulsen als wäre ein Ladegerät dran, ist aber nicht. Schrott. Das Ding ist tauber als ein portables Radio ohne Antenne.

von pomnitz26 - am 12.12.2015 13:49
Ich hab mal die Freie Spirit FM mit dem S2+ getestet.
Funktioniert mit Rootrechte trotzdem nicht.
Da werde ich mir mal die Konfigdateien der Radioapp vornehmen die von Werk installiert ist.
Mal sehen ob man da was Modifizieren kann.

Das S2+ nutze ich so nicht mehr aktiv, es wird eher als besseren MP3 Player mit W-Lan genutzt.
Eine Abgeschaltete Simkarte ist eingelegt damit ich die Meldung "Keine Sim eingelegt" weg habe.

Ich will nacher mal testen wie der ukw Empfang ist wenn W-Lan ausgeschaltet ist.
Das GSM Modul dürfte ja nicht Senden da kein Datenaustausch stattfindet.

von _Yoshi_ - am 12.12.2015 14:02
Versetz das Gerät doch einfach in den Flugmodus und aktiviere dann wieder das WLAN. Oder geht das bei dem Gerät noch nicht?

von Spacelab - am 12.12.2015 14:21
Beim Aktivieren des Flugmodus wird auch das W-Lan mit abgeschaltet.
Und wenn ich W-Lan wieder einschalten will so wird auch gleich der Flugmodus mit abgeschaltet.
Mit einer Abgeschalteten Simkarte wo auch die Pinabfrage deaktiviert ist geht das ganze auch ganz gut.

Der UKW Empfang ist auf dem Smartphone Mittelmaß.
Ortssender gehen gut, weiter weg gehen auch noch nach genauer ausrichtung des Kopfhörerkabels einigermaßen.

Ob das W-lan an oder Abgeschaltet ist macht fast keinen unterschied.
Bluetooth hab ich nicht getestet.
Es Rauscht nicht merklich mehr bei schwachen Sender.
Nur wenn das Display abgestellt wird ist ein Deutlicher unterschied Feststellbar.

von _Yoshi_ - am 12.12.2015 14:49
Zitat

Beim Aktivieren des Flugmodus wird auch das W-Lan mit abgeschaltet.
Und wenn ich W-Lan wieder einschalten will so wird auch gleich der Flugmodus mit abgeschaltet.

Der gleiche Krampf wie bei meinem alten Sony-Ericsson Gerät. Bei den neueren Smartphones kann man ja nach aktivieren des Flugmodus einzelne Komponenten wie WLAN und/oder Bluetooth wieder manuell zuschalten.

Mein LG G3 läuft mit einem 2 Meter Kabel an einem 120 Ohm Kopfhörer am besten. Dennoch ist das Ergebnis höchstens Mittelmaß. Vor allem Stereo gibt es nur bei starken Sendern. Das RDS ist zwar sehr schnell, bringt bei diesem unsäglichen dynamischen RDS aber auch viel Buchstabenmüll aufs Display. Das Display selbst stört nur bei schwächeren Stationen. Das GSM/UMTS/LTE/WLAN/Bluetooth Modul stört hingegen gar nicht. Beim kabellosen Aufladen ist ein Radiohören hingegen nahezu unmöglich. Da geht nur noch der stärkste Ortssender.

von Spacelab - am 12.12.2015 15:02
Meiner Erfahrung nach gibt es auch wirklich kaum oder gar nicht gute Tuner in den Smartphones (ausgenommen irgendwelche 50€ Chinakracher, dessen System gar nicht / oder schlecht läuft wegen zum wenig RAM).

Ich hatte vor knapp 2 Jahren mal ein Motorola Moto G der ersten Generation, dessen UKW-Empfang auf dem Niveau eines Küchenbrüllwürfels lag, vielleicht etwas besser, danach hatte ich Übergangsweise ein S3 Neo, dort das gleiche. Mein späteres HTC One M8s war auch ne Katastrophe und mein derzeitiges Samsung Galaxy S6 hat gar kein Radio mehr, aber das macht zumindest mir auch nichts, höre kaum Radio (außer fürs DXen ;)), habe genug Musik auf dem Handy, 2GB Datenflat und einen kleinen portablen Tecsun PL-390 fürs DXen.

von Anonymer Teilnehmer - am 12.12.2015 18:33
Da mein Smartphone Archos Titanium langsam an Speicherplatz verliert, hab nur noch 100mb drauf, habe ich mir einen Nachfolger Archos 50d Helium zugelegt (Bei C..r...rt für knapp über 100 Euronen) und stelle fest das man UKW Regionen auswählen kann unter Setting und sogar 0,05 MHZ Schritte kann er auch. Auch bis 76MHz (Japan) runter. USA ist auch dabei mit den 200KHz Schritte. Deutschland hat die 100KHz Schritte. Russland kann man auch auswählen, aber hat nicht das OIRT Band. Interessant ist auch Indien 91-106,4. Zum Empfang: Merkwürdig finde ich das auf mehreren Frequenzen Leerträger dabei sind: 108,0 / 105,55 / 100,8 / 98,4 / 95,95 / 93,65 / 91,15 :confused:
Ansonsten ist der Empfang durchschnittlich und dank der 50KHz Schritte können direkt nebeneinander liegende Sender gut getrennt werden, gutes Beispiel 106,6 Big FM und 106,7 WDR.

von DJ Taifun - am 24.01.2016 10:25
Die App "Spirit FM" ist ja als alternativer FM-Radio Player für Smartphones bekannt. Nun bin ich auf diese App "NextRadio" gestoßen: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nextradioapp.nextradio

Ist die hier schon bekannt? Selber ausprobieren kann ich die leider nicht, da mein Android 2.3 nicht unterstützt wird.

von Cha - am 25.06.2017 16:42
Keines meiner diversen Smartphones wird unterstützt. Entweder fehlt ihnen der FM Tuner (am häufigsten der Fall) oder die App unterstützt das Handy nicht obwohl ein FM Tuner verbaut ist.

von Spacelab - am 25.06.2017 16:48
Zitat
Spacelab
Entweder fehlt ihnen der FM Tuner (am häufigsten der Fall)


Es soll ja Smartphones geben, wo ein FM-Chip verbaut und keiner weiß etwas davon. Da würde ich einfach mal ausprobieren... vielleicht ist ja doch eins drin.

von Cha - am 25.06.2017 16:54
Zitat
Cha
Zitat
Spacelab
Entweder fehlt ihnen der FM Tuner (am häufigsten der Fall)


Es soll ja Smartphones geben, wo ein FM-Chip verbaut und keiner weiß etwas davon.

Wie zB in meinem iPhone :D Aber da lässt sich UKW meines Wissens gar nicht aktivieren.

von XXXXXX - am 25.06.2017 16:59
Das ist aber eher selten der Fall. Und natürlich habe ich das ausprobiert. Bei einem Gerät weiß ich das der SoC auch FM Radio könnte. Dieses ist aber in der Firmware des Handys gar nicht implementiert und somit von der App gar nicht ansprechbar. Die meisten SoCs könnten theoretisch auch das UKW Band (meist aber mehr schlecht als recht) empfangen.

von Spacelab - am 25.06.2017 17:00
Zitat
Cha
Die App "Spirit FM" ist ja als alternativer FM-Radio Player für Smartphones bekannt. Nun bin ich auf diese App "NextRadio" gestoßen: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nextradioapp.nextradio

Ist die hier schon bekannt? Selber ausprobieren kann ich die leider nicht, da mein Android 2.3 nicht unterstützt wird.


Ich hätte es gerne ausprobiert, aber Play Store meint:

"Dieser Artikel ist in Deinem Land nicht verfügbar."

von DX-Fritz - am 25.06.2017 19:11
Android 2.3 ist ja auch schon recht alt und wird von vielen Apps Still schweigend nicht mehr so recht unterstützt.

https://www.onlinekosten.de/news/android-diese-version-bekommt-bald-offiziell-keine-apps-mehr_209131.html

Hier geht es um Android 2.1

Ich würde schauen ob es für das Smartphone eine Aktuellere Custom Version gibt und diese installieren.

von _Yoshi_ - am 25.06.2017 21:49
Im Moto G4 Plus steckt ein anständiger Tuner drin. Mit Spirit2 PI Codes bei Sporadic-E an der Bushaltestelle aus Italien dekodieren war kein Problem. 200 kHz gehen bestens, ansonsten lässt sich mit Spirit FM 2 das ganze verhalten anpassen.

Das Telefon läuft mit LineageOS und ist in selbigem gerootet. Android lässt sich mit Herstellerroms kaum vernünftig sicher betreiben, aber das bleibt mein Informatikerrant.

von DX-Matze - am 26.06.2017 03:08
Ich könnte mein neues Smartphone empfehlen. Hat alles, was man braucht, einen saustarken Akku, LTE, ... und natürlich UKW!
http://www.gearbest.com/cell-phones/pp_630450.html?wid=4

Und das Ganze für nur 115 €. Da kommen bei GearBest auch keine Zusatzkosten dazu. Lieferzeit allerdings etwa zwei Wochen. Ich wüsste nicht, warum ich mir ein teurigeres Smartphone hätte kaufen sollen.

von DX-Fritz - am 26.06.2017 07:29
Ach ja, noch was: Spirit2 habe ich damit ebensowenig zum Laufen gebracht wie mit meinem alten Galaxy 3 Neo. Vielleicht liegt's auch an mir. Der RF Analyser funktioniert dagegen tadellos.

von DX-Fritz - am 26.06.2017 07:41
Fritz´ verlinktes Handy ist der übliche Chinabolide und hat damit Mediatek-SOC. Das Radio bei den Geräten ist wirklich sehr gut - für DX-Zwecke überhaupt nicht taugen Geräte mit Qualcomm-Chip.

Beispiel:

Geht in Dachau mit Qualcomm nicht mal Oly beschallt ein System auf MTK Basis mit Ö3 rauschfrei den Pausenraum...

von elchris - am 26.06.2017 09:49
Der verlinkte Chinaböller hat nen Qualcomm SoC. Steht doch da.

von Spacelab - am 26.06.2017 09:56
Zitat
elchris
Fritz´ verlinktes Handy ist der übliche Chinabolide und hat damit Mediatek-SOC. Das Radio bei den Geräten ist wirklich sehr gut - für DX-Zwecke überhaupt nicht taugen Geräte mit Qualcomm-Chip.


Das ist aber arg verallgemeinert. Wie gesagt. Mit meinem Qualcomm Snapdragon 618 im Moto G4 (Plus) geht einiges, mehr als mit dem Xiaomi das ich schon in der Hand hatte.

von DX-Matze - am 26.06.2017 10:00
Da mich der Radio-Empfang der Smartphones nicht überzeugen konnte, nutze ich schon seit vielen Jahren ein Pure Move 2500 auf dem Weg zur Arbeit. UKW und DAB+ Empfang sind sehr zufriedenstellend, hat aber kein RDS. Mit DAB+ gibt es damit jeden morgen die DLF-Sender in der Bahn rauschfrei auf die Ohren, nur im City-Tunnel ist dann "Null Empfang" ;-)

von tosamar - am 27.06.2017 09:52
Zitat
tosamar
Da mich der Radio-Empfang der Smartphones nicht überzeugen konnte, nutze ich schon seit vielen Jahren ein Pure Move 2500 auf dem Weg zur Arbeit. UKW und DAB+ Empfang sind sehr zufriedenstellend, hat aber kein RDS. Mit DAB+ gibt es damit jeden morgen die DLF-Sender in der Bahn rauschfrei auf die Ohren, nur im City-Tunnel ist dann "Null Empfang" ;-)


Sonderbar. Mein Pure Move 2500 hat RDS.

von Japhi - am 27.06.2017 12:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.