Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
sano, Japhi, Rosenelf, vossi68, RheinMain701, LXS, NurzumSpassda, Handydoctor, pfennigfuchser, Funkohr, Rheinländer

Welcher Lokalsender ist für Olpe zuständig?

Startbeitrag von sano am 12.12.2015 09:32

Welcher Sender ist den für Olpe und Umgebung noch zuständig Radio Siegen, Radio mk oder Radio Berg?

Antworten:

Keiner! Es gibt schlichtweg keinen Lokalsender für Olpe. War zwar 20 Jahre lang mal geplant, inzwischen meint man aber wohl, dass sich das nicht rentieren würde.

von RheinMain701 - am 12.12.2015 09:38
Radio DDR ;-)

von Handydoctor - am 12.12.2015 09:38
Ja ich weiß da gibt's keinen aber es muss ja ein Lokalsender mal Olpe in den Lokalnachrichten drin haben was da passiert ab und zu irgend ein Grenzsender.

von sano - am 12.12.2015 09:43
Aber die 105,7 und die 105,2 von Radio Berg fangen ja schon auf der A4 ab Höhe Olpe schon an zu schwächeln und in Siegen ist ganz Schluss.... Dachte die kommen weiter da in der Gegend.

von sano - am 12.12.2015 09:48
Ich habe nie verstanden, warum man das Gebiet nicht einem anderen Lokalsender überträgt. Dann wären nur die Kosten für das Betreiben einer Frequenz da. Aber auch eine mögliche Konkurrenz scheint kein Interesse zu haben.

von pfennigfuchser - am 12.12.2015 10:19
Radio Berg könnte da in der ecke Theoretisch eine Frequenz in Betrieb nehmen, würde vom Logischen her am meisten sinn machen, ist ja Oberbergisches Land, sauerland fängt soweit ich weis dahinter erst an

von Rheinländer - am 12.12.2015 12:17
Zitat
sano
Aber die 105,7 und die 105,2 von Radio Berg fangen ja schon auf der A4 ab Höhe Olpe schon an zu schwächeln und in Siegen ist ganz Schluss.... Dachte die kommen weiter da in der Gegend.


Je nach Lage empfängt man Radio Siegen auf 88,2 oder 105,4.
http://www.radiosiegen.de/sender/frequenzen/index.html

Sind ja sogar Frequenzen koordiniert, wie die 89,0 und andere, die will halt keiner haben...
Die verpassen auch nicht wirklich was in Olpe....

von vossi68 - am 12.12.2015 17:30
Zitat
vossi68
Sind ja sogar Frequenzen koordiniert, wie die 89,0 und andere, die will halt keiner haben...


Die Frequenzen sind in der NRW-Funzelkette enthalten. Sie sind also für Metropol FM, oder wer auch immer am Ende den Zuschlag bekommt, reserviert.

von Funkohr - am 12.12.2015 17:57
Bei der 88.2 die kommt ja nicht so weit raus da stört teilweise schon Radio 2 NL ab Olpe.

von sano - am 12.12.2015 20:44
Ohne jetzt die ganze Diskussion wiederholen zu wollen, war das Problem auch dass die geplanten Frequenzen wohl nur 50 % des Kreisgebiets abgedeckt hätten, und das wäre für einen wirtschaftlich arbeitenden Lokalsender zu wenig gewesen.

Es gab mal weitergehende Pläne, so etwa die 89,0 Nordhelle, die hätte den Kreis Olpe sicher gut abgedeckt, scheiterte aber am hr, die das nicht akzeptieren wollten.

von RheinMain701 - am 12.12.2015 21:22
Zitat
Funkohr
Zitat
vossi68
Sind ja sogar Frequenzen koordiniert, wie die 89,0 und andere, die will halt keiner haben...


Die Frequenzen sind in der NRW-Funzelkette enthalten. Sie sind also für Metropol FM, oder wer auch immer am Ende den Zuschlag bekommt, reserviert.


Ja, ist nur Resteverwertung, nachdem viele Jahre lang kein Lokalfunker die wollte....

von vossi68 - am 12.12.2015 22:56
Zitat
Rheinländer
Radio Berg könnte da in der ecke Theoretisch eine Frequenz in Betrieb nehmen, würde vom Logischen her am meisten sinn machen, ist ja Oberbergisches Land, sauerland fängt soweit ich weis dahinter erst an


Olpe ist sowas von Sauerland! Merkse dich, woll?

von Japhi - am 12.12.2015 22:59
Zitat
RheinMain701
Ohne jetzt die ganze Diskussion wiederholen zu wollen, war das Problem auch dass die geplanten Frequenzen wohl nur 50 % des Kreisgebiets abgedeckt hätten, und das wäre für einen wirtschaftlich arbeitenden Lokalsender zu wenig gewesen.

Es gab mal weitergehende Pläne, so etwa die 89,0 Nordhelle, die hätte den Kreis Olpe sicher gut abgedeckt, scheiterte aber am hr, die das nicht akzeptieren wollten.


Könnte mir vorstellen, dass auch der WDR was dagegen gehabt hat wegen der 88.7 (und ggf. 88.8). Allgemein stimmt es, dass die Versorgung gerade mal die Hälfte erreicht hätte. Und aufgrund der Tatsache, dass der Kreis Olpe der kleinste Kreis in NRW ist (gerade einmal 7 Gemeinden mit insgesamt 134.000 Einwohnern), hat es sich wohl von Anfang an nicht gerechnet, einen vergleichbaren Sender aufzuziehen.

Welcher Sender hätte die Aufgabe mitübernehmen können? An und für sich hätte nur Radio Sauerland Sinn ergeben. Allerdings ist der Hochsauerlandkreis, für den dieser Sender zuständig ist, schon recht groß. Und die Schmallenberger interessieren sich schon so nicht unbedingt für die Marsberger. ;-) Warum also einen weiteren Klotz? Radio Siegen wäre ausgefallen, da dies Siegerland ist - und die Leute da distanzieren sich bewusst von den Sauerländern (ich weiß dies von einer guten Freundin). Die Sejerlänner haben ja schon mit den Wittgensteinern teilweise Reibungspunkte. :D

An den Rheinländer, der die Olper Gegend wohl nicht kennt: ;-) Allein die Tatsache, dass der Kreis Olpe Westfalen ist, während der Oberbergische Kreis zum Rheinland zählt, lässt eine Mitversorgung durch Radio Berg nicht zu. Zudem versorgt Radio Berg bereits zwei Kreise (Gummersbach und Bergisch Gladbach). Und Olpe ist tiefstes Sauerland... :p

von NurzumSpassda - am 13.12.2015 02:12
Bliebe theoretisch noch Radio MK übrig. Das wäre aus meiner Sicht ohnehin die beste Lösung gewesen. Aber der Drops ist ja nun gelutscht. Und eigentlich sind die Olper ja eher zu beglückwünschen, dass sie ohne Lokalradio bleiben.

Bei Olpe passt mal wieder der Vergleich mit dem kleinen gallischen Dorf...

von LXS - am 13.12.2015 08:15
Sollen sie DAB+ Regionalisieren in NRW und das Problem währe gelöst :-D.

von sano - am 13.12.2015 08:24
Zitat
Rheinländer
Radio Berg könnte da in der ecke Theoretisch eine Frequenz in Betrieb nehmen, würde vom Logischen her am meisten sinn machen, ist ja Oberbergisches Land, sauerland fängt soweit ich weis dahinter erst an


Olpe ist Westfalen und somit SAUERLAND!

Die wollten schon 1990 mit Radio Siegen oder Radio Sauerland in Meschede fusionieren. Keiner der beiden Sender ist dort zu empfangen. Radio Siegen geht nur in südlichen Stadtteilen und auf den Höhen, Radio Sauerland gar nicht, der geht erst wieder im Ostkreis (Lennestadt, Kirchhundem). Nur Radio Berg ist einigermaßen zu empfangen, aber Oberberg ist Rheinisch und hat mit Westfalen nichts am Hut.

Olpe ist und bleibt ein Phänomen für sich ...

von Rosenelf - am 13.12.2015 09:06
Ich sag mal so Radio Berg hat auch Frequenzen in Leverkusen - Opladen 96.9 und Köln - Poll 99.7 die auch nicht im eigenen Sendegebiet sind. Außer Lindlar 105.2 und Waldbröhl 105.7.

von sano - am 13.12.2015 10:16
Opladen und Poll sind aber genauso Rheinland und versorgen das Kreisgebiet GL. Ein leichter Unterschied.

von Japhi - am 13.12.2015 11:19
Eben, das liegt ja alles im Regierungsbezirk Köln, Olpe ist eine ganz andere Ecke. Und Leverkusen und Köln-Poll versorgen Teilbereiche im Rheinisch-Bergischen Kreis mit.

@ Rheinländer
Lass das in Olpe keinen hören, dass sie zu Oberberg gehören sollen :joke:

von Rosenelf - am 13.12.2015 21:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.