Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren
Beteiligte Autoren:
Jassy, koslowski, UKW vs. DAB+, Jens1978

DVB-T2 in den Niederlanden

Startbeitrag von Jassy am 10.02.2016 18:11

Am 1. Februar 2017 laufen die UHF Lizenzen, derzeit an die NPO und KPN vergeben, aus. Die NPO bekommt seine Lizenz verlänger, die andere Layers werden neu ausgeschrieben. Es gibt deswegen ein neuausschreibung da sich mehrere interessenten gemeldet haben für die Frequenzen.

Da dass 700MHz Band spätestens in 2020 geräumt werden sein muss, gibt es freilich Frequenzwechsel, und zwar zwei mal.

Die Layer werden ab dem 1.2.2017 geändert und es werden grössere SFN's entstehen, wohl wegen die Frequenzknappheit ab 2020.

So werden die neue Kanäle aussehen:

	
Heute Layer 1 Layer 2 Layer 3 Layer 4 NPO
Groningen 30 54 33 25 46
Friesland 55 34 21 44 32
Drenthe 30 54 33 25 60
Flevoland 36 23 47 44 26
Overijssel 36 23 47 28 22
Gelderland 36 58 53 28 42
N-Brabant 60 31 56 33 30
Limburg 34 24 51 27 54

2/2017 Layer 1 Layer 2 Layer 3 Layer 4 NPO
Groningen 30 25 54 33 46
Friesland 34 44 55 21 32
Drenthe 30 25 54 33 60
Flevoland 30 44 23 47 26
Overijssel 36 28 23 47 22
Gelderland 36 28 58 53 42
N-Brabant 33 60 31 56 30
Limburg 34 27 24 51 54

2020 Layer 1 Layer 2 Layer 3 Layer 4 NPO
Groningen 46 25 33 21 40
Friesland 46 25 33 21 40
Drenthe 46 25 33 21 22
Flevoland 36 44 23 47 26
Overijssel 36 44 23 47 22
Gelderland 30 28 31 42 26
N-Brabant 30 28 31 42 33
Limburg 30 21 31 27 33


Wann der NPO sein Frequenzen wechselt ist noch unklar, ab 2020 werden aber auch da die SFN's grösser. Das heisst dass dort dann jeweils zwei Regionalprogramme eingespeisst werden anstelle von bislang nur eins.

Die SFN's lassen sich wohl nur mit DVB-T2 realisieren, deshalb gehe ich stark davon aus dass bald DVB-T2 auf diese Frequenzen funken wird.

Wenn KPN die Lizenz bekommt werden die Standorte die jetzt bekannt wohl sicher beibehalten. Wenn aber ein andere Partei zum Züge kommt kann es ganz anders aus sehen, muss aber nicht!

Antworten:

Re: DVB-T2 in die Niederlande

Das wird ja spannend werden nächstes Jahr. Mal sehen ob alle verschlüsseln werden oder nur die Privaten. Auf den Overspill bin ich gespannt :spos:

von UKW vs. DAB+ - am 10.02.2016 19:45

Re: DVB-T2 in die Niederlande

Die NPO Sender sind per Gesetz FTA und werden wohl auf dvbt2 und HD umsteigen.

von Jassy - am 10.02.2016 20:07
Sehr interessant! Hast du auch schon Infos über die verwendeten bzw. vorgesehenen Parameter, Sendeleistungen usw.?

von Jens1978 - am 11.02.2016 09:53
Ich erwarte dass die Sendeleistungen schon gleich bleiben werden.. Was die künftige Parameter sind ist mir unklar.

von Jassy - am 11.02.2016 18:40
Oh je, dann kommt NPO bei mir auf K33, wo jetzt schon Ahrweiler mit einer anderen Antenne problemlos empfangen wird. Zum Glück sind die Polarisationen unterschiedlich. Das wird auf jeden Fall eine harte Nuss...

von koslowski - am 11.02.2016 23:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.