Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren
Beteiligte Autoren:
Marc_RE, andimik, iro, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, zerobase now, Rolf, der Frequenzenfänger, talk, DH0GHU, cain, Markusbehm, Wrzlbrnft, DF8NZ (MAK)

Falsche HD-Informationen im EPG von ZDF.kultur

Startbeitrag von Markusbehm am 14.02.2016 17:32

ich hätte mal eine Frage warum steht beim ZDF immmer wird in Hd gesendet im EPEG auch die Alte Disco und Hitparade in 4.3



Edit: Aussagekräftigeren Titel eingefügt. Wrzlbrnft

Antworten:

Re: ist in Hd

Zitat

warum steht beim ZDF


WO steht das?
Im EPG ZDF kultur SD?
Oder im EPG von ZDF kultur HD?

Ist es der Original-EPG?
Oder ist es ein technisat-EPG?

Bei mir steht das nämlich nicht (im ZDK.kultur SD-version EPG).

aktuelle Anzeige ist:
Zitat

So 14.02 18:45
Hitparade
mit Dieter Thomas Heck
BRD 1974 Maggie Mae: "My boy Lollipop" Heino: "Polenmädchen" Lena Valaitis: "Wer gibt mir den Himmel zurück" Michael Holm: "Nur ein Kuss Maddalena" Freddy Breck: "Die Sonne geht auf" Cindy & Bert: "Aber am Abend spielt der Zigeuner" Frank Farian: "Bleib bei mir" Oliver Freytag: "Rock your baby" Monica Morell: "Hallo, ist denn hier keiner" Altersfreigabe: 6

So 14.02 19:25
Disco
Hits und Gags mit Ilja Richter
BRD 1973 Golden Earring: "Radar love" Severine: "Jetzt geht die Party richtig los" Medicine Head: "Rising sun" Costa Cordalis: "Carolina, komm" Slade: "My friend Stan" Peter Maffay: "Lieder, Freunde und Wein" Gavin du Porter: "Got to get back to Pasadena" Michael Holm: "Baby, du bist nicht alleine" Altersfreigabe: 6


Gesendet wird in echtem 4:3 im Moment (Hitparade mit DTH)

von iro - am 14.02.2016 18:04

Re: ist in Hd

Doch, das steht bei jeder Sendung im EPG. Das war vorher nicht der Fall.

von andimik - am 14.02.2016 18:27

Re: ist in Hd

Sender: ZDF Kultur HD
In meinem EPG steht bei Disco am Ende
HD-Produktion

von cain - am 14.02.2016 18:49

Re: ist in Hd

Das wird wohl ein Fehler sein, außer man zählt nun hochskalierte Aufnahmen zu HD-Produktionen.
Das Material ist ja auch definitiv nicht auf Film produziert worden.
Und aus einem alten Quadruplex-Band, sofern man das beim ZDF noch abspielen kann, nachträglich HD zu zaubern, wird wohl nicht klappen ;-)

von Marc_RE - am 14.02.2016 20:57

Re: ist in Hd

Markus, bitte gestalte Titel von neuen Themen so, dass man mit dem Inhalt irgendwas anfangen kann...

von DH0GHU - am 14.02.2016 22:06

Re: ist in Hd

Zitat
DH0GHU
Markus, bitte gestalte Titel von neuen Themen so, dass man mit dem Inhalt irgendwas anfangen kann...


Habe mal eben ein wenig am Titel gewerkelt.

von Wrzlbrnft - am 15.02.2016 05:51
So schaut der EPG aus.
[attachment 6952 disco.jpg]

von DF8NZ (MAK) - am 15.02.2016 08:31
Es sind alle 3 Spartenprogramme des ZDF betroffen.

von andimik - am 15.02.2016 09:25
Vielleicht wurde ja vom Filmmaterial in HD abgetastet? Oder waren alle Discos nur ne MAZ?

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.02.2016 09:28
Nein, die Info erscheint immer, egal ob nativ oder nicht. Ist seit Monaten so.

von andimik - am 15.02.2016 09:35

Re: ist in Hd

Wie sind denn Disco und Hitparade auf ZDK Kultur HD zu sehen.
16:9 mit Rändern links/rechts?

von iro - am 15.02.2016 10:54
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Vielleicht wurde ja vom Filmmaterial in HD abgetastet? Oder waren alle Discos nur ne MAZ?

Schau dir mal eine Folge an, da sind Fernsehkameras im Studio, keine Filmkameras. Zumindestens die Hitparade war live. Bei Disco könnten die Sketche als Film vorliegen, würde mich aber nicht wundern, wenn auch das auf Video produziert wurde. Die elektronischen Bildtricks waren mit Film kaum möglich.
Nach Film sieht das ganze nicht aus, zu der Zeit hat man auch eigentlich schon auf Videoband aufgezeichnet. Und selbst wenn, es wäre Film erstellt aus SD Videomaterial. SD bleibt SD, auch wenn der Film theoretisch mehr kann.

Die Aufzeichnung erfolgte auf 2" Videoband (Quadruplex), etwas anderes gab es damals nicht.
Teilweise sieht man auch die Quad-typischen Bildfehler, die Kopfumschaltung erfolgte da ja mitten im Bild, nicht nach eine Bild wie bei späteren Videoformaten.
Bestenfalls hat man in Mainz noch eine funktionierende Quad-Maschine, und jemanden der die bedienen kann. Dann kann man von den alten Bändern, digitalisieren. Vermutlich hat man das aber schon vor Jahren gemacht oder nutzt Kopien auf moderneren Videoformaten.

von Marc_RE - am 15.02.2016 11:41
Wenn tatsächlich alles MAZ ist, dann geht da natürlich nichts in HD, dass ist klar, man hat das schon recht gut digitalisiert, finde ich, etwa gleich alte Aufnahmen vom DDR-TV sehen dagegen schauderhaft aus.

Wobei Columbo in 4:3 verdammt schaf und knackig ist und Star-Trek auch, das ist dann wohl tatsächlich in HD digitalisiertes Filmmaterial.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 15.02.2016 12:49
Nach HD sieht das natürlich nicht aus und kann es auch gar nicht. Dazu müsste man ja jede einzelne Folge nachträglich digital überarbeiten und ich glaube nicht, dass man sich die Arbeit gemacht hat. Wahrscheinlich hochskaliertes SD, vermute ich.

von zerobase now - am 15.02.2016 13:08
Viele US-Serien wurden auf Film produziert und ausgeliefert. Bei der Produktion wurde und wird zum Teil ein extremer Aufwand getrieben, auch heute noch. Ich habe in New York Dreharbeiten zu "Person Of Interest" mitbekommen. Da hat man deutlich mehr Aufwand getrieben als hier für einen Kinofilm.
Da kann man tatsächlich neu abtasten, nachbearbeiten und in echtem HD senden. Die Auflösung von 35 oder 16mm Film ist höher als SD. Star-Trek wurde auf 35mm Film produziert, die Fernsehsender dürften dann entweder Videobänder im passenden Format, oder 16mm Film bekommen haben.

Was das DDR-Material angeht, da könnte es sich um Filmmaterial handeln, abgefilmt von einem Monitor.
Videoband war damals extrem teuer, Film konnte man in der DDR selbst herstellen. Auch die Maschine selbst war immens teuer und Devisen waren knapp.

von Marc_RE - am 15.02.2016 14:41
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Wenn tatsächlich alles MAZ ist, dann geht da natürlich nichts in HD, dass ist klar, man hat das schon recht gut digitalisiert, finde ich, etwa gleich alte Aufnahmen vom DDR-TV sehen dagegen schauderhaft aus.


Entscheidend dürfte hier die Qualität des Ausgangsmaterials bzw. der damaligen Aufnahmetechnik sein. Bei ZDF-Studiosendungen aus den 70er Jahren habe ich schon oft eine richtig gute Bildqualität bemerkt, da dürfte man damals ziemlich hochwertige Technik eingesetzt haben. Ich habe irgendwie sogar den Eindruck, daß manche 70er-Jahre-Sendung (mit damaligen Röhrenkameras) einen "besseren" Look hat, als manche Produktionen aus den 80ern (mit den ersten CCD-Kameras).

Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
Wobei Columbo in 4:3 verdammt schaf und knackig ist und Star-Trek auch, das ist dann wohl tatsächlich in HD digitalisiertes Filmmaterial.


RTL hat in den 90er Jahren viele Universal-Serien (Columbo, Kojak, Magnum,...) neu mastern lassen, wodurch die auf Film gedrehten Serien wirklich gut zur Geltung kommen.

Da die aktuellen Columbo-Master fürs ZDF sogar in HD vorliegen, bin ich mir unsicher, ob dies die genannten RTL-Master sind (hat man in den 90ern schon auf kommendes HD Rücksicht genommen?) - ein Bildvergleich in einem Columbo-Fanforum läßt vermuten, daß hier evtl. sogar nochmal neu gemastet wurde (deutsche Folgentitel wurden wohl teilweise etwas anders gesetzt).
Das könnte auch erklären, warum die Columbo-Folgen aus der "zweiten Ära" (ab 1989) auf ZDF-Neo plötzlich in 16:9 laufen, während sie in der RTL-Familie in klassischem 4:3 gezeigt wurden.

Bei "Star Trek - Das nächste Jahrhundert" auf Tele5 kommen wohl die Master für die Bluray-Vermarktung zum Einsatz (ergänzt um deutsche Folgentitel, die parallel zum US-Folgentitel eingeblendet werden). Hierfür hat man in den USA einen großen Aufwand betrieben, denn im Gegensatz zu den frühen Columbo-Folgen hat man "Star Trek - TNG" zwar auf Film gedreht, aber auf NTSC-Video geschnitten. Damit mußte man für HD einen Großteil der Postproduction (z.B. diverse Effekte) neu machen. Es ist erstaunlich, wie gut dies gelungen ist und sich "altes" Filmmaterial und "neue" Effekte vertragen. Bei der ersten Star Trek-Serie hat man die Effekte auch aufgemöbelt, da wirkt das Ganze aber nach meinem Geschmack eher wie ein Fremdkörper.

cu talk

von talk - am 15.02.2016 14:55
Ich bin immer wieder überrascht, wie gut die alten Sachen auf ZDFkultur aussehen. Da hat man sich wirklich viel Mühe gegeben und zum Glück ist auch der nervige "Röhrenfernseher-Rahmen" inzwischen weg, der eine Zeit lang unnötigerweise die Freude an den alten Sendungen verdorben hat.

"HD" ist sowieso ein dehnbarer Begriff. Wer die berühmte blaue Tafel am Londoner Ally Pally kennt, weiss, was ich meine. ;)

Zitat
talk
Bei der ersten Star Trek-Serie hat man die Effekte auch aufgemöbelt, da wirkt das Ganze aber nach meinem Geschmack eher wie ein Fremdkörper.


Auf der BluRay kann man zwischen den Original-Effekten und den in HD nachproduzierten auswählen. Die neuen Effekte passen halt qualitätsmässig viel besser zu den wirklich sehr sauberen Film-Anteilen, weswegen ich sie bevorzuge. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 15.02.2016 18:37
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/30/Alexandra_palace_plaque.jpg

405 Zeilen waren damals HD.

von Marc_RE - am 16.02.2016 05:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.