Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
AC75, drahtlos, DH0GHU, RheinMain701, UKW vs. DAB+, ross22, Japhi

Hyundai i20 Werksradio

Startbeitrag von AC75 am 04.03.2016 16:39

So, nachdem die Suchfunktion nichts ausspuckte meine Frage betreffend des Werksradios des neuen Hyundai i20:

[attachment 7064 NewGenerationi20RadioConsole.jpg]

Ist dieses empfangstechnich ähnlich oder gar gleich mit dem des Hyundai i10?
Hierzu möchte ich die Kommentare des Forenmitglieds bikerbs aus älteren Beiträgen, welche aussagten, das dies denselben
Chip wie das Sony XDR-F1 und das VW-RCD 30 besitzt uns sehr trennscharf ist in Erinnerung bringen.

Antworten:

Die alten Hyunday I20 Radios hatten kein eigenes Display sondern waren nur im Hauptdisplay im Armaturendisplays der I20 abzulesen. Wir haben damals nur die mit eigenem Display getestet.

Nachdem was ich weiß ist bei Hyundai die FM Funktion immer noch auf der Basis des Chips im XDR-F1. Es gab aber Unterschiede im Auslesen des RDS bei den Typen.
Wenn Du ein trennscharfes Hyundai Radio suchst, wie und wozu willst Du es denn einsetzen ?

von ross22 - am 04.03.2016 20:36
Schon im Wagen, und ich wäre schon froh drüber, wenn dies so wär weil ich es nicht gewohnt bin " taube" Empfänger zu benutzen - zuhause arbeitet z.B auch noch eins der älteren Pioneers mit D4Q-Tuner.
Das Problem wäre es ja im mobilbetrieb einen ähnlich guten Empfänger mit USB zu finden und selbst ein in die Jahre gekommenes Blaupunkt Bremen MP 78 gibts ab und zu in der Bucht, aber mit mir zu hohen Preisen.

von AC75 - am 04.03.2016 21:39
Erste Erfahrungen im Vergleich zum Blaupunkt Seattle meines Vaters:
Bei den schwachen Signalen (egal , ob neben Ortssenderqualität oder nicht) bisher besserer Empfang, wenn auch nicht beifahrertauglich. Auf der A4 baut sich das Signal von Koblenz sogar so stark auf das schon kurz hinter Weisweiler SWR 3 schon mit RDS erstmals erscheint (sonst eher vor Merzenich). Feldberg 89.3 zwar RDS-träge aber mit wenigen Aussetzern in Senken fast beifahrertauglich.
Der Aachener "Klassiker" STUBRU und WDR 4 Langenberg
ählicher mittelstarker Leistung schneidet schlechter ab.
In weniger versorgten Gebiet z.B A60 Prüm - St. Vith auch viele beachtliche Ergebnisse: neben den üblichen Verdächtigen aus der Pfalz und dem Saarland auch SWR 1aus Heidelberg neben Haardtkopf teilweise fast genausogut (leicht verzerrt) ohne Tropo.
Soweit ich mich erinnern kann ist das dort mit dem Seattle nicht so machbar gewesen - dauerhaft gut mit RDS wurde Heidelberg dort erst an der A61 am Krufter Berg, was durch Lage und Entfernung ja schon optimaler war.
Der Klang ist generell sehr dumpf im Vergleich zum USB- Input.
Was meint Ihr - hat das Radio genug DX-Potential, um zuhause an einer Richtantenne eingesetzt zu werden?

von AC75 - am 13.03.2016 02:44
Ich gehe davon aus, dass das neue i20-Radio das selbe Innenleben wie das i30-Radio und Konsorten hat, es sieht zumindest so aus. Daher: Definitiv DX-Tauglich!

von Japhi - am 13.03.2016 09:53
Bietet Hyundai mittlerweile eigentlich auch DAB+ an? Im einleitenden Bild sehe ich die in Deutschland relativ nutzlose AM-Taste...

von DH0GHU - am 13.03.2016 13:14
ja, praktisch alle Hyundai-Modelle haben heute die Möglichkeit DAB+ zu empfangen.
Nur bei den einfachsten Ausführungen kann es sein, dass DAB+ weder als Nachrüstung oder Serien-Ausrüstung lieferbar ist. Gesehen an der Motor Show in Genf 2016. Kann aber sein, dass dies sich je nach Land ändert, wo der Hyundai verkauft wird.

von drahtlos - am 13.03.2016 16:21
Das hängt davon ab, ob man die anderen Ausstattungsmerkmale der höheren Ausstattungsklasse mitkaufen möchte (mal den Konfigurator checken).
Sollte man nur an DAB selbst interessiert sein gibt es bestimmt so einige nette Alternativen im DIN 1 oder 2 Format, welche sich mit Adapterblende integrieren lassen, welche sich unter der Suchfunktion des Forums finden lassen.
Danke für eure Antworten; werde das Werksradio zukünftig für den Heimbetrieb nutzen.
Ins Auto kommt ein besser klingendes Alpine - zumindest hatte ich damals eins mit maxtune pro gekauft noch im Keller liegen.
Vorteil im Vergleich zum Werksradio hat es noch ein CD-Laufwerk.
Wie war das nochmal mit der eierlegenden Wollmilchsau?:-(

von AC75 - am 13.03.2016 17:38
So nun kommt der Hyundai Mitarbeiter : alle Aktuellen Hyundai Modelle bieten derzeit eine DAB+ Radio Option. Alle, ausser der Hyundai i10, i30 und IX20 haben noch ein FM Radio, denn bei den Modellen gibt es selbst in der Höchsten Ausstattungsvariante nur ein FM Radio mit Bluetooth Funktion, das war's. Eigentlich ist das auch beim i20 so aber da ist neulich ein neues Modell rausgekommen das sich "i20 Active" nennt. Sieht so aus wie der IX20 Cross nur eben anders Dieses Modell hat ein Navi mit DAB+ an Board. Die Software ist die gleiche wie beim Tucson. Beim i40 und beim Genisis ist die selbe Software drauf genau so wie beim H350. Die Software ist meines Erachtens nicht wirklich klug denn es schaltet schon früh stumm. Er wird quasi wenn es ein schwaches Signal gibt langsam leiser bis kein Ton mehr ist. Wenn das Signal für das Radio wieder stark genug ist wird das Audio langsam wieder Lauter. Das ist im Randgebiet ziemlich nervig. Die FM Radio's von Hyundai sind nicht schlecht, nur beim ix35 ist es miserabel. Da scheint das ganze Auto nicht entstört zu sein denn es gibt überall leerträger oder brummen

von UKW vs. DAB+ - am 16.03.2016 19:27
Zitat
UKW vs. DAB+
So nun kommt der Hyundai Mitarbeiter : alle Aktuellen Hyundai Modelle bieten derzeit eine DAB+ Radio Option. Alle, ausser der Hyundai i10, i30 und IX20 haben noch ein FM Radio, denn bei den Modellen gibt es selbst in der Höchsten Ausstattungsvariante nur ein FM Radio mit Bluetooth Funktion, das war's.


Das ist jetzt widersprüchlich. Alle aktuellen Hyundai-Modelle bieten DAB+, aber dann doch nicht?! i10/i30/ix20 sind keine aktuellen Modelle? Oder nur kein DAB in der Grundausstattung?

von DH0GHU - am 16.03.2016 21:57
Grundsätzlich kann man mal sagen:
Generell sind die neueren Modelle (ab 2016) mit DAB+ zu bekommen (aber nicht immer).

Model i10:
DAB+ ist kaum zu bekommen

Model i20:
- Es sind meistens nur die Style Versionen, welche DAB+ haben oder nachgerüstet werden können
- Praktisch immer muss die Navigations-Option dazugewählt werden. Dann ist aber DAB+ meistens dabei
- Wenn ein Radio noch ein CD-Player hat, ist DAB+ eigentlich nicht zu haben.

Model i30:
- habe im Konfigurator KEIN DAB+ Gerät gefunden!

Model i40:
- Ab der Ausführung Trend ist DAB+ nur zusammen mit der Navigation zu bekommen für 1500€ !!!

Weitere Modelle habe ich noch nicht untersucht. In der Schweiz ist die DAB-Ausrüstung besser. Brauchbare, druckbare Preislisten für Zubehör-Nachrüstung habe ich bei Hyundai_DE nicht gefunden. Werde mal weitersuchen.

Irgendwie schade, wenn man zur DAB-Nachrüstung bei 1000 Modellen in Deutschland für jedes Modell/Marke einen Thread aufmacht. Könnte man vielleicht unter DAB ab Werk anfragen und kommentieren lassen.

von drahtlos - am 17.03.2016 09:40
Ich kenne jemanden der sich neulich einen i20 zugelegt hat und ich muss sagen, das Radio ist extrem taub. Findet teilweise noch nicht einmal die Ortssender, der Suchlauf läuft einfach durch ohne Ergebnis. Und der Empfang ist auch extrem verrauscht.

Ich weiß nicht ob das normal ist, aber es ist ein ziemliches Armutszeugnis.

von RheinMain701 - am 15.10.2017 07:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.