Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
DABM, Chris_BLN, mittendrin, B.Zwo, pomnitz26, UKW-Fan Sachsen-Anhalt, Radiologe, freiwild

Feuerarlarm im MDR Landesfunkhaus Magdeburg

Startbeitrag von DABM am 09.04.2016 17:41

Feuerarlarm im MDR Landesfunkhaus Magdeburg.
Es wird im Fernsehn (SD / HD) das Signal aus Sachsen gesendet. Im Radio ist auf allen Frequenzen von MDR Sachsen Anhalt MDR Thüringen zu hören.
Mehr ist noch nicht bekannt

Nachtrag: Laut MDR Twitter:
Wegen eines Feueralarms können wir zurzeit nicht senden. Aber keine Sorge, uns geht es gut.

https://twitter.com/hashtag/infotweet?src=hash&ref_src=twsrc^tfw

Antworten:

Interessant wird´s heute Nacht 04.40 Uhr, läuft dann anstatt "Sachsen-Anhalt heute" "Sachsenspiegel" nochmal, also 2x hintereinander?:gruebel:

von mittendrin - am 09.04.2016 18:31
MDR Sachsen-Anstalt scheint wieder auf Sendung zu sein.

von Radiologe - am 09.04.2016 20:05
Zitat
DABM
Feuerarlarm im MDR Landesfunkhaus Magdeburg.
Im Radio ist auf allen Frequenzen von MDR Sachsen Anhalt MDR Thüringen zu hören.


So ? Kommen denn nicht alle MDR-Radioprogramme (außer MDR 1 Thüringen und MDR 1 Sachsen) aus dem Funkhaus an der Spitze in Halle/S. :confused:
Zumindest hätte man ein "Notprogramm" aus Halle senden können.



roger

von UKW-Fan Sachsen-Anhalt - am 09.04.2016 20:53
Nein, die Landesprogramme kommen aus den Landeshauptstädten.

Interessant finde ich den Fall, weil es in den vergangenen Jahren einige Male Feueralarme in Halle gab, und dann auf den überregionalen Programmen jedesmal MDR Sachsen-Anhalt aufgeschaltet worden war. Gibt es da eine Havariekette?

von freiwild - am 09.04.2016 21:10
Seit 04.40 Uhr lief bis eben "BIWAK nonstop" im MDR-Fernsehen, also nicht wie vorgesehen "Sachsen-Anhalt heute".
Die Beiträge davon gibts in der Mediathek:
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/sendeausfall-landesfunkhaus-magdeburg-100_zc-3cab68a5_zs-e4873e5f.html
Jetzt wieder wie geplant: Im "Thüringen-Journal" ein Beitrag über die Feuerwehr in Thüringen, wenn "keiner kommt, um zu löschen". Sehr passend.

von mittendrin - am 10.04.2016 03:15
Ahh, deshalb also gestern im MDR-FS Thüringen irgendwann gegen 19:10 Uhr eine Fehlschaltung: da lief im ersten Nachrichtenblock kurzzeitig ohne Eingreifen des Zuschauers der Stream des Sachsenspiegel. Da haben sie sich wohl beim Umschalten im dynamischen PMT vergriffen. Eigentlich läuft ja Sachsen-Anhalt ganztags durch und zu den Ländermagazinen zweigen Sachsen und Thüringen ab.

Es gibt eine "Havarie-Ordnung", die soweit ich mich erinnere bei einer Räumung der Hörfunkzentrale in Halle das Durchschalten von MDR Sachsen-Anhalt aus Magdeburg vorsieht.

von Chris_BLN - am 10.04.2016 08:21
Wie kommt in einem solchen Fall das Signal von MDR-Thüringen zu den Sendern z.B. auf den Brocken? Schalten die das dann dort oben vom Satelliten oder vielleicht sogar vom Inselsberg selbst auf oder erfolgt das irgendwo zentral über Fernwartung?

von B.Zwo - am 10.04.2016 10:28
Ein verschmortes Netzteil hatte gestern den Alarm ausgelöst. Nach etwa einer Stunde konnte der Sendebetrieb gestern wieder aufgenommen werden. --> Quelle: MDR.de

@B.Zwo: Ich kann mir gut vorstellen das in Notfällen ein "Back Up" oder eine Standleitung in Leipzig gibt.

von DABM - am 10.04.2016 11:06
Wundert mich das es meinem Vater als MDR Sachsen-Anhalt Zuschauer nicht aufgefallen ist.

von pomnitz26 - am 10.04.2016 16:45
Zitat
B.Zwo
Wie kommt in einem solchen Fall das Signal von MDR-Thüringen zu den Sendern z.B. auf den Brocken? Schalten die das dann dort oben vom Satelliten oder vielleicht sogar vom Inselsberg selbst auf oder erfolgt das irgendwo zentral über Fernwartung?


Die werden das wohl in Leipzig (?) zentral in den entsprechenden Mux reinschieben, wenns nötig ist.

von Chris_BLN - am 10.04.2016 17:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.