Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Staumelder, pfennigfuchser

Het nieuwe 3FM

Startbeitrag von Staumelder am 04.09.2004 10:51

Der ö-r niederländische Pop- und Rocksender 3FM ist ab heute mit geänderten Programm und neuem Sounddesign On Air. Die Nachrichten-Verpackung finde ich spektakulär, der Safri-Duo-Opener der in den letzten Wochen zu hören war gefällt mir allerdings besser als der neue. Wichtigste Änderung: Gestern war das letzte Mal "JACobus" mit Cobus Bosscha zu hören, Nachfolger ist Paul Rabbering (wochentags 14 bis 16 Uhr). Das komplette Programm gibt es auf www.3fm.nl. Ausserdem soll an der Musikauswahl gearbeitet worden sein, ich habe aber noch keine grossen Änderungen gehört.

Bleibt abzuwarten ob 3FM mit diesem Relaunch wieder Boden auf dem niederländischen Radiomarkt gutmachen kann. In den letzten Monaten wurde der Marktanteil immer kleiner. Das liegt sicher mit daran, dass grosse Namen wie Ruud de Wild und Rob Stenders den Sender verlassen haben und an Florent Luyckx 's (3FM Zendercoördinator = Wellenchef) zum Teil hektisch wirkende Versuche 3FM neu zu profilieren.

Antworten:

Naja 3 FM hat nicht nur gute DJ`s verloren. Früher war Hilversum 3 bzw. Radio 3 der angesagte Sender von jung und alt. Seitdem sich die Musik und auch das Programm geändert hat, gingen eben die älteren Hörer verloren. Ich erinnere mich noch gut, als ich immer in NL im Urlaub war. Man konnte über Radio 3 hören, egal ob Baustelle oder Einkaufszentrum. Mal sehen,ob sie mit neuen Programm wieder mehr Hörer gewinnen, aber daran glaube ich nicht.

von pfennigfuchser - am 06.09.2004 13:11
Hilversum 3 / Radio 3 hatte ja auch keine Konkurrenz (ausser den Piraten und evlt Sendern aus den Nachbarländern). Nachdem der Äther nach und nach auch für die Privaten geöffnet wurde und immer mehr Sparten hörbar waren (Oldies, Soft-Pop) musste sich 3FM umorientieren. Ich habe das Gefühl, dass diese Phase immer noch anhält... Hier die neuesten luistercijfers:

01. Radio 538 12,4% (12.3)
02. Sky Radio 11,0% (11.4)
03. Radio 2 9,9% (10.1)
04. Radio 1 9,0% (8.2)
05. Radio 3FM 6,5% (7.0)
06. Radio 10 Gold 4,8% (4.7)
07. Noordzee FM 4,6% (4.6)
08. Radio Veronica 3,9% (4.1)
09. Yorin FM 3,1% (3.2)
10. RTL FM 2,5% (2.4)
11. Classic FM 1,9% (2.0)
12. Radio 4 1,7% (1.7)
13. Arrow Rock Radio 1,6% (1.9)
14. 747 AM 0,8% (0.8)
15. Arrow 90.7 0,7% (0.5)
16. ID&T Radio 0,5% (0.5)
17. BNR Nieuwsradio 0,3% (0.3)

Comment: Radio538 hat zugelegt weil für Ruud de Wild grosse Kampagnen gefahren wurden, die Plakataktionen für SkyRadio ("No DJ'S") scheint wohl zu verpuffen.

RADIO1 hat aufgrund der Sportberichterstattungen (Olympia 2004, Tour de France) zugelegt.

Yorin musste sogar etwas Federn lassen und das obwohl grosse Namen (Rob Stenders) und bekannte Sendungen (Freak-O-Lympics) dorthin gewechselt sind. Und 3FM sackt noch weiter...

von Staumelder - am 06.09.2004 17:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.