Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
84
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
stefsch, Resistor, Zwölf, ElDee, mittendrin, Steve-o1987, Analog-Freak, bikerbs, Optimierer, TobiasausH, ... und 23 weitere

DVB-T2 HD in Niedersachsen

Startbeitrag von Resistor am 08.05.2016 14:07

In Braunschweig sendet nun der Kanal 40 vom FMT Broitzem.

Der XORO 8720 macht auch die grundverschlĂŒsselten Privaten hell.

Der USB-Stick TECHNOTREND CT2-4400 macht mit dem DVBViewer
(natĂŒrlich) nur ARD und ZDF hell.

Private Programme CA-ID = 06CB = Irdeto

bis denn, BEN

Die 50 interessantesten Antworten:

Anscheinend hatte ich ne Montagskiste. Der ZORO wurde bei h.265 so unempfindlich das er nur maximal 1080i liefern konnte. 1080p machte er gar nichts hell außer die "alten" DVB-T Programme.
Hab ihn gegen den COMAG getauscht, der lÀuft wenigstens mit 1080p
BildqualitĂ€t naja, mit DVB-S2 nicht zu vergleichen. Liegt aber wohl eher an der BĂŒchse, als am Material.

von Funker1 - am 08.05.2016 18:19
Ich kann nichts Negatives ĂŒber den XORO 8720 berichten.
Alle sechs Programme zeigen eine einwandfreie QualitÀt
hier im Zentrum Braunschweigs mit Zimmerantenne.
FĂŒr nur 69 Euro kann man damit nichts falsch machen.

Umfangreiche Informationen ĂŒber die IRDETO-VerschlĂŒsselung
und das sogenannte "freenet TV" kann man aufrufen, sind aber
wenig hilfreich und eher verwirrend.

bis denn, BEN

von Resistor - am 08.05.2016 18:40
Zitat
PEQsche
Gehen die Ausstrahlungen doch schon vor dem 31.5 los? Das wÀrs ja!

Muss den K35 im Saarland auch mal im Auge behalten.


Ja, man will (oder kann) wohl nicht alle Standorte auf einmal in Betrieb nehmen.

Bisher sind schon auf Sendung: Berlin, Hamburg,Kiel, Hannover, Köln/Bonn, Rhein-Main.

Vermute stark, diese Woche wird weiter aufgeschaltet.

von Terranus - am 08.05.2016 19:26
laut Presseaussendung NDR hat der diesige anlÀsslich des Starts des DVB-T2 HD-Demokanals am 31. Mai eine Beratungs-Hotline zu DVB-T2 HD eingerichtet. Ab sofort können zwischen 6.30 und 23.30 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 063 7099 (auch unter E-Mail technik@ndr.de)

http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/Einfuehrung-von-DVB-T2-HD-NDR-bietet-Info-Hotline,pressemeldungndr17194.html

PS zur Doku:
Zitat

Im Regelbetrieb werden dann die Programme
Das Erste HD,
NDR Fernsehen HD,
arte HD,
BR Fernsehen HD,
tagesschau 24 HD,
einsfestival HD,
phoenix HD,
mdr Fernsehen HD,
WDR Fernsehen HD
sowie
ZDF HD,
ZDFneo HD,
ZDFinfo HD,
3sat HD und
KiKA HD kostenlos und unverschlĂŒsselt empfangbar sein.

AbhÀngig von der jeweiligen Region kommt noch ein weiteres öffentlich-rechtliches Programm hinzu.


von mor_ - am 09.05.2016 15:34
In Q1 2017 startet also der Regelbetrieb mit DVB-T2, allerdings weder in OsnabrĂŒck oder in Lingen...

Auffallend ist dabei ein Standort im Harz.. Ist das etwa Torfhaus oder ein anderer Standort?

http://www.ndr.de/der_ndr/technik/DVB-T2HD-Phase1Regelbetrieb,dvbtzweihd108.html

von Jassy - am 09.05.2016 15:39


Zitat

Das Erste HD
NDR Fernsehen HD
arte HD
phoenix HD
BR Fernsehen HD
tagesschau 24 HD
einsfestival HD
mdr Fernsehen HD
WDR Fernsehen HD
SWR Fernsehen HD (SH/HH)
hr-fernsehen HD (NDS)
rbb Fernsehen HD (MV)


Also doch nur 5 Dritte Programme statt 7 im Norden :motz:
Hoffentlich kommt der NDR nicht wieder auf die Idee, alle LĂ€ndermagazine in ganz Norddeutschland auszustrahlen :wall:

von Steve-o1987 - am 09.05.2016 17:35
Laut der Karte kommen ab 1.Quartal 2017 im NDR-Bereich dazu:

Flensburg-Engelsby // Schleswig // Bungsberg/NDR-Mast
Hamburg-Moorfleet // Wedel(Elbe)/Holm
Aurich
Steinkimmen
Hannover Hemmingen // Sibbesse (Hildesheim) // Torfhaus (Harz-West)

von Harald Z - am 09.05.2016 17:58
Da ich in den letzten Tagen wieder unterwegs war, habe ich endlich mal wieder 2 DX-Scans bei Boiensdorf machen können:
Das DVB-T2-Boquet war bereits am Morgen des 6. Mai auf K44 und K52 auf Sendung, heute frĂŒh konnte ich dies nochmal bestĂ€tigen. Der Inhalt der Boquets ist derzeit identisch mit dem Berliner K42 (Das Erste HD, ZDF HD, 4 verschlĂŒsselte private sowie die Multithek).

Gerade eben nachgeprĂŒft: Schwerin K55 ist noch nicht auf Sendung!

von Analog-Freak - am 09.05.2016 20:34
Zitat
Resistor
@DABM

Braunschweig-Broitzem Kanal 40 sendet auch momentan
unverÀndert.
Er sendet nur mit schlappen 5 kW und auch wird der Sender
von dir aus wohl schon knapp unter dem Horizont sein.

bis denn, BEN


Ich hatte gestern kein Empfang auf K40. Die anderen Sender aus NDS sind so wie immer in meiner Wohnung empfangbar.
Empfang gestern 23 Sender: K29 ARD - S.Anh., K30 ZDF S-Anh., K34 MDR S-Anh., K46 NDR - NDS., K59 ARD - NDS.

QTH Gerwisch (b.Magdeburg)

von DABM - am 10.05.2016 06:41
Zitat
DABM
Zitat
Resistor
@DABM

Braunschweig-Broitzem Kanal 40 sendet auch momentan
unverÀndert.
Er sendet nur mit schlappen 5 kW und auch wird der Sender
von dir aus wohl schon knapp unter dem Horizont sein.

bis denn, BEN


Ich hatte gestern kein Empfang auf K40. Die anderen Sender aus NDS sind so wie immer in meiner Wohnung empfangbar.
Empfang gestern 23 Sender: K29 ARD - S.Anh., K30 ZDF S-Anh., K34 MDR S-Anh., K46 NDR - NDS., K59 ARD - NDS.

QTH Gerwisch (b.Magdeburg)

So wirds dann wohl auch bleiben, nur die KanĂ€le werden sich fĂŒr DVB-T2 Ă€ndern. Ab Ende Mai wird Magdeburg K45 eingeschaltet.
Die Braunschweiger KanÀle wirst Du dann empfangen, wenn sie im SFN auch vom Torfhaus kommen (so wie jetzt K46 und K59).

von mittendrin - am 10.05.2016 07:25
Gibt es schon eine Uebersicht, welche Kanaele spaeter im Regelbetrieb verwendet werden?

Ich weurde vermuten, es bleibt bei den 3 bzw. 6 Kanaelen des heutigen DVB-T, mit Ausnahme dort wo heute noch Kanaele ab K49 in Verwendung sind.
Dann noch die Besonderheiten der lokalen SFNs wie z.B. K28 in HH (Wedel) und Luebeck mit identischen Programminhalt zu K54 HH. Den 54er muss man sowieso raeumen und koennte dann ein gemeinsammes K28 SFN nutzen.

von Nordlicht2 - am 10.05.2016 07:55
Zitat
Terranus
Ja, man will (oder kann) wohl nicht alle Standorte auf einmal in Betrieb nehmen.

Bisher sind schon auf Sendung: Berlin, Hamburg,Kiel, Hannover, Köln/Bonn, Rhein-Main.

Vermute stark, diese Woche wird weiter aufgeschaltet.
Habe gerade versucht den K40 in Hannover zu loggen. Allerdings mit diversem DVB-T1 EmpfÀngern. Das ich nicht (wie beim DAB/DAB+ "Upgrade) wenigstens die Programmnamen "sehen" kann, ist mir noch klar, aber ein Signalpegel sollte doch wohl angezeigt werden, oder??
Kann hier jemand schon Abstrahlungen fĂŒr den Telemax bestĂ€tigen? Oder ist das Signal vielleicht doch noch nicht durchgehend aufgeschaltet?

stefsch

von stefsch - am 10.05.2016 09:46
Offenbar können manche GerÀte Muxxe, auf denen nicht-kompatibles Material ausgestrahlt wird, komplett ignorieren.

Mein Sony Bravia ignoriert die Band III - KanÀle 5 (Bundesmux) und 9 (SR-Mux) auch völlig ohne auch nur ein kleines Bisschen mit dem Pegelbalken zu zucken obwohl diese volle Kanne ankommen.

von PEQsche - am 10.05.2016 10:23
... was ist an Bundesmux und SR-MUX "nicht kompatibel", außerdem ging es mir hier um DVB-T2 ...:eek:

EDIT: ich ging davon aus, dass es bei dem Sony um ein DAB-GerÀt handelt, dass nur die beiden genannten DAB-Muxe nicht abspielt :wall:.
Btw., ich mĂŒsste mal testen was der alte Digipal1 auf den VHF/DAB-KanĂ€len so anzeigt.....

von stefsch - am 10.05.2016 10:34
Zitat
stefsch
... was ist an Bundesmux und SR-MUX "nicht kompatibel", außerdem ging es mir hier um DVB-T2 ...:eek:

Dass sie in DAB(+) ausgestrahlt werden und damit nicht kompatibel zu DVB-T(2)-GerÀten sind.

Mir ist auch gerade aufgefallen, dass sogar ein DVB-T2-EmpfÀnger (allerdings nur MPEG-4) den dt. T2-Mux irgnoriert. Das wundert mich schon - ich hatte erwartet, dass er zumindest erkennt wie stark der Mux ist und dass die Programme eingelesen werden können.

von Zwölf - am 10.05.2016 10:44
Sicher, dass Hannover auf K40 schon sendet? Ich bekomme hier am Stadtrand von Hannover auf K40 die beiden Programme ARD HD und ZDF HD mit einem Technisat T2 HD Receiver nur als ruckelnde "Standbilder" rein. Also vermute ich mal, dass es "Empfangsreste" von Braunschweig sind und Hannover noch nicht on air ist. Angeblich soll vom Telemax ja mit 50 kW gesendet werden. Danach sieht es zumindest bei mir bislang nicht aus.

von TobiasausH - am 10.05.2016 12:59
Zitat
TobiasausH
Sicher, dass Hannover auf K40 schon sendet? Ich bekomme hier am Standrand von Hannover auf K40 die beiden Programme ARD HD und ZDF HD mit einem Technisat T2 HD Receiver nur als ruckelnde "Standbilder" rein. Also vermute ich mal, dass es "Empfangsreste" von Braunschweig sind und Hannover noch nicht on air ist. Angeblich soll vom Telemax ja mit 50 kW gesendet werden. Danach sieht es zumindest bei mir bislang nicht aus.
Hast du eine Dachantenne Richtung BS, eine Zimmerantenne wird bei 5kW aus BS in Hannover nicht reichen?

stefsch

von stefsch - am 10.05.2016 14:04
Zitat
stefsch
Hast du eine Dachantenne Richtung BS, eine Zimmerantenne wird bei 5kW aus BS in Hannover nicht reichen?


UHF Dachantenne ist vorhanden, die zeigt direkt auf den Telemax. Braunschweig liegt in dieser Richtung allerdings ganz grob "dahinter", von daher könnte das schon hinkommen. Ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern, ob zu Analogzeiten die Sender von Braunschweig-Broitzem hier zu empfangen waren. Schon so lange her und außerdem war damals die große UHF Antenne noch zum Torfhaus/Brocken gerichtet... Oder DVB-T2 kommt doch schon vom Telemax, nur noch mit geringerer Leistung fĂŒr den Testbetrieb. Ich muss es die Tage mal direkt in der SĂŒdstadt versuchen, wenn ich endlich mal dran denke den Receiver mitzunehmen. Fand ich schon seltsam, dass DVB-T mit Vollpower reinkommt und DVB-T2 nur in Standbildern. Gut DVB-T kommt hier ja auch noch aus Hemmingen und DVB-T2 (noch) nicht, aber ich habe zu beiden Sendern Sichtkontakt und daher denke ich nicht, dass es daran liegt.

von TobiasausH - am 10.05.2016 14:28
Die Pegel werden wenn dann schon die koordinierten sein. In Hamburg zumindest ist der Pegel des K44 genau wie der des K46 (50KW) auf dem Spektrumanalyzer zu sehen. Was darueber gesendet wird, kann ich nicht beurteilen, ich habe keinen DVB-T2 Receiver und kaufe mir den wahrscheinlich auch erst zum Regelbetrieb.

von Nordlicht2 - am 10.05.2016 14:44
Zitat
Nordlicht2
Die Pegel werden wenn dann schon die koordinierten sein. In Hamburg zumindest ist der Pegel des K44 genau wie der des K46 (50KW) auf dem Spektrumanalyzer zu sehen. Was darueber gesendet wird, kann ich nicht beurteilen, ich habe keinen DVB-T2 Receiver und kaufe mir den wahrscheinlich auch erst zum Regelbetrieb.

Da lĂ€uft der DVB-T2 Pilotmux drĂŒber, was mein Bekannter in der NĂ€he von Schwarzenbek bestĂ€tig hat.

von Steve-o1987 - am 10.05.2016 15:35
Hier die SendekanĂ€le fĂŒr den am 28.3.2017 startenden Regelbetrieb der Öffentlich-Rechtlichen:

- Kanal 21 Kiel/Bungsberg/Flensburg/Schleswig ZDF-Mux
- Kanal 23 Hamburg/LĂŒbeck-Stockelsdorf/RatzeburgWedel ARD-Mux
- Kanal 23 Hannover/Braunschweig/Sibbesse/Alfeld/Torfhaus ARD-Mux
- Kanal 29 Aurich/Bremen/Schiffdorf/Steinkimmen ARD-Mux
- Kanal 33 Hamburg/LĂŒbeck-Stockelsdorf/Ratzeburg/Wedel ZDF-Mux
- Kanal 36 Hannover/Braunschweig/Sibbesse/Alfeld ZDF-Mux
- Kanal 36 Schwerin/Rostock NDR-Mux M-V
- Kanal 39 Kiel/Bungsberg/Flensburg/Schleswig NDR-Mux S-H
- Kanal 40 Hamburg/LĂŒbeck-Stockelsdorf/Ratzeburg/Wedel NDR-Mux S-H
- Kanal 40 Hannover/Braunschweig/Sibbesse/Alfeld/Torfhaus NDR-Mux NDS
- Kanal 41 Hamburg NDR-Mux HH
- Kanal 42 Aurich/Bremen/Schiffdorf/Steinkimmen ZDF-Mux
- Kanal 43 Aurich NDR-Mux NDS
- Kanal 46 Bremen/Schiffdorf/Steinkimmen NDR-Mux HB
- Kanal 46 Schwerin/Rostock ZDF-Mux
- Kanal 47 Kiel/Bungsberg/Flensburg/Schleswig ARD-Mux
- Kanal 55 Schwerin/Rostock ARD-Mux (am 1.1.2019 Wechsel nach Kanal 29)

von ElDee - am 10.05.2016 17:39
Zitat
Jassy


Auffallend ist dabei ein Standort im Harz.. Ist das etwa Torfhaus oder ein anderer Standort?

http://www.ndr.de/der_ndr/technik/DVB-T2HD-Phase1Regelbetrieb,dvbtzweihd108.html
Da bleiben die Bildschirmeim SĂŒdharz aber dunkel so wie es aussieht.

von B.Zwo - am 10.05.2016 22:32
Die Daten stammen aus den bekannten "Migrationsszenarien der UHF-AG vom 12.6.2015", aktualisiert um die neuen Infos vom NDR. Unklar ist, ob bzw. wann auch der Sender Alfeld / Leine in Betrieb gehen wird, auf der NDR-Karte ist er jedenfalls nicht eingezeichnet. FĂŒr die bisherigen DVB-T-FĂŒllsender im SĂŒdharz sowie fĂŒr Wolfsburg gibt es derzeit noch keine verlĂ€sslichen Kanalangaben ...

von ElDee - am 11.05.2016 07:16
Zitat
ElDee
Hier die SendekanĂ€le fĂŒr den am 28.3.2017 startenden Regelbetrieb der Öffentlich-Rechtlichen:

- Kanal 23 Hannover/Braunschweig/Sibbesse/Alfeld/Torfhaus ARD-Mux

- Kanal 40 Hannover/Braunschweig/Sibbesse/Alfeld/Torfhaus NDR-Mux NDS


SĂŒdharz mit Göttingen im SFN H/BS/Torfhaus voraussichtlich ab 24.10.2017, ZDF dann wie gehabt SFN mit Kassel (Kanalwechsel auf K35), oder auch vom Brocken (ab 28.3.2017 dann auf K37).

von mittendrin - am 11.05.2016 07:17
In Rostock auf E55 habe ich nun bei meinem DVB-T/S Receiver Technisat MultyMedia TS 1 einen Pegel von 63, gestern warens noch 25 (Rauschen). DVB-T auf E24 und 26 hat dort einen Pegel von 74. auf E5 und E11 habe ich auch Pegel von 61 bei den DAB+ Sendern. Als Antenne habe ich eine Technisat Digitenne-TT 1 angeschlossen.

Da der Receiver kein DVB-T2, geschweige denn MPEG4/H.264 oder HEVC kann, kann ich natĂŒrlich nur spekulieren, dass das auf E55 der freenet TV Pilotmux ist.

von Steve-o1987 - am 11.05.2016 15:58
Bei den meisten DVB-T-Receivern wird auch die SignalstÀrke von nicht decodierbaren Signalen angezeigt, wie DAB/DAB+, DVB-T2 und LTE.
Damit ist klar, dass heute der Sender Rostock (und vermutlich auch Schwerin auf dem gleichen Kanal) im Testbetrieb fĂŒr den DVB-T2 HD (HEVC) - Pilotmux aufgeschaltet wurde.

von ElDee - am 11.05.2016 16:54
Es gab gestern im Niedersachsen Magazin zum Ende der Sendung ein Hinweiß zur Umstellung auf DVB-T2. Wenn mann Fragen hat solle mann sich an die NDR Technik wenden sagte der Moderator am Ende der Sendung.
Ich finde es gut das der Hinweiß zur Umstellung im Fernsehn kommt.

von DABM - am 13.05.2016 12:03
@Steve-o1987: Die DVB-T2-Aufschaltung K55 SN/HRO kann ich bestĂ€tigen. Am Morgen des 12.5. konnte ich den K55 erstmals an meinem Haupt-DX-QTH in den Ruhner Bergen loggen. Der K55 kam vertikal aus Richtung Nord an, Schwerin war vermutlich noch nicht auf Sendung. Am 13. Mai hatte ich bei mir in LĂŒbz auch den K55 im Kasten. Rostock kommt bei mir in LĂŒbz nicht an, mit einer gerichteten Hochantenne auf dem Dach wĂ€re es möglich. Derzeit geht der K55 lt. des Rx. "Telesystem 6800 HEVC" mit 75% SignalstĂ€rke und 100% QualitĂ€t.

von Analog-Freak - am 17.05.2016 03:27
@Analog-Freak: Welcher der beiden Standort mag in Waren besser gehen? auf UKW sind beide ungefĂ€hr gleich. Als Marlow noch on air war, war der deutlich besser auf UKW. DVB-T habe ich von Schwerin, Marlow und Rostock noch nie dort empfangen können. Da lief nur der Helpterberg bzw. Waren selbst. Bei Überreichweiten gehen meist Berlin und Stettin mit der Zimmerantenne auf der Fensterbank gen Osten.

von Steve-o1987 - am 17.05.2016 08:26
Soo das Geruckel vom Telemax K40 mit meinem Technisat Eurotech T2 HD Receiver ist nun auch beseitigt. Es lag tatsÀchlich an der fehlerhaften Firmware des Receivers. Habe auch nichts anderes erwartet, da das Problem sogar direkt in SendernÀhe aufgetreten war. Die neue Version funktioniert jetzt ruckelfrei. Geht doch. :-)

von TobiasausH - am 31.05.2016 14:15
Was passiert eigentlich mit den nicht in dieser Tabelle
http://www.dvb-t2hd.de/files/Senderstandorte_und_Kanaele_(Regelbetrieb_ab_29._maerz_2017).pdf
aufgefĂŒhrten niedersĂ€chsischen (FĂŒll-)Senderstandorten nach dem 29.03.2017?
Wie lange senden die noch in DVB-T1 weiter? Und werden die in einer weiteren Phase umgestellt oder abgeschaltet.
So könnte ich ja mein umfangreiches DVB-T1 Equipement in Hannover ja noch fĂŒr ARD/ZDF aus Uelzen erstmal weiterbenutzen? Alternativ bekomme ich auch Minden-Jakobsberg (NRW) rein. Gibt es schon valide ZeitplĂ€ne fĂŒr die nĂ€chsten Phasen?

stefsch

von stefsch - am 15.12.2016 16:45
Ich hab mal die BNetzA Daten von Aurich mit den der Tabelle bei http://www.dvb-t2hd.de/files/Senderstandorte_und_Kanaele_(Regelbetrieb_ab_29._maerz_2017).pdf verglichen.

Demnach gibt es noch 3 KanÀle die vermutlich auf Reserve liegen.
Zu einen ist das E42, E48 und E58.

Letzter wird vermutlich noch eine zeit lang ARD ZDF und NDR Fernsehen in DVB-T(alt) senden.
WĂ€rend E29 ARD, E35 ZDF und E43 ARD Dritte in DVB-T2 Senden sollen.

von _Yoshi_ - am 15.12.2016 17:47
Zitat
stefsch
Ist denn in den Öffi-only-Standorten der nĂ€chsten Phasen auch ein "Simulcast" wie in den Pilotstandorten geplant?
Sind das in Aurich nicht einfach die (vermutlich) nie genutzten Freenet-KanÀle?

stefsch

Der Migrationstabelle nach könnte es an einigen grĂ¶ĂŸeren ö.r. Standorten der Phase 2 auch einen nachlaufenden Simulcast geben.

von Zwölf - am 15.12.2016 19:51
Wenn es nach abschalten von DVB-T1 keine Proteste gibt (gab es ja nicht mal beim Switch von analog zu digital!) wird es auch keinen Simulcast geben, wenn es bis jetzt keine veröffentlichten PlÀne/Tabellen gibt!?

Bleibt fĂŒr mich nur (ganz egoistisch) zu hoffen, dass mein "Selfmade-Simulcast T1/T2" zusammengesetzt aus dem neuen T2 (aus Hannover) und T1 aus den Rest-T1-Öffi-Inseln in NDS und NRW noch lĂ€nger bestehen bleibt.
Durch die schwĂ€cher, aber störungsfrei empfangbaren T1-Standorte Uelzen (NDR) und Minden (WDR) bekomme ich in der Summe kurioserweise die gleichen Öffis, die in Niedersachsen auch fĂŒr T2 vorgesehen sind :spos:.
Damit mĂŒssen nicht alle DVB-T1 EmpfĂ€nger (und Festplattenrecorder!!) in Hausnetz sofort auf den MĂŒll:hot:.
WĂ€re auch ein Tipp gegen die Elektroschrottflut: Wer auch ohne HD noch ein paar Monate weiterleben kann, sollte erstmal seine Dach- oder auch Zimmerantenne drehen :gruebel:.

stefsch

Edit: der BR soll ja zusĂ€tzlich auf T2 in Niedersachsen. Somit muß man dann mit T1-only erstmal auf den (Neben-)Kanzlersender aus dem SĂŒden verzichten. OK, und NEO/KiKa sind dann 24h........

von stefsch - am 16.12.2016 12:30
Die meisten DVB-T-Nutzer verwenden wahrscheinlich eine Zimmerantenne oder wenn Dachantenne, dann eine, die auch wirklich auf dem Dach steht. Mit bloßem drehen der Zimmerantenne wird man in vielen FĂ€llen nicht weiter kommen (oder man hat Störungen, sobald jemand durch den Emfpangsweg lĂ€uft etc.) Und das mit dem Dachantenne drehen kann auch recht teuer werden; zumindest wenn man nicht ganz schwindelfrei ist, das körperlich nicht schafft, es sich nicht zutraut oder keine Zeit dafĂŒr hat. Von daher wird diese Möglichkeit wohl fĂŒr eher wenige Leute wirklich in Frage kommen.

von Zwölf - am 16.12.2016 13:09
Um auch den Niedersachsen-Thread auch nicht "absterben" zu lassen, auch hier die "Gnadenfrist Meldung" aus dem Norddeutschlandthread...

Dehnmedia meldet heute (30.01.17):
„In Norddeutschland wird das Antennenfernsehen heute vergleichsweise sehr gut genutzt. Der NDR hat im Sinne eines verbraucherfreundlichen Umstiegs von DVB-T auf DVB-T2 HD daher beschlossen, den Zuschauerinnen und Zuschauern in den nutzungsstarken BallungsrĂ€umen die Möglichkeit zu geben, mit ihren alten DVB-T EmpfĂ€ngern fĂŒr einen kurzen Übergangszeitraum von drei Monaten weiterhin noch folgende Programme in DVB-T sehen zu können: NDR Fernsehen, Das Erste und ZDF. Möglich ist dieses, weil der NDR fĂŒr einen Parallelbetrieb ĂŒber dafĂŒr freie Frequenzen verfĂŒgt.“ Das teilt Pressesprecher Ralf Pleßmann mit.
Auch Radio Bremen wird das praktizieren. „FĂŒr eine kurze Übergangsphase von 3 Monaten bis Ende Juni 2017 ist Radio Bremen TV zusĂ€tzlich noch ĂŒber DVB-T zu empfangen.“ Das meldet der Sender auf seiner Website.
http://www.radiobremen.de/fernsehen/frequenzen/empfangswege100.html

DarĂŒberhinaus gehe ich davon aus, dass die "lĂ€ndlichen" Standorte auch nicht zum 29.03.2017 umgestellt werden und erstmal in DVB-T1 weiterlaufen und mit alten GerĂ€ten weitergenutzt werden können!?

stefsch

von stefsch - am 30.01.2017 12:27
Zitat
stefsch
Auch Radio Bremen wird das praktizieren. „FĂŒr eine kurze Übergangsphase von 3 Monaten bis Ende Juni 2017 ist Radio Bremen TV zusĂ€tzlich noch ĂŒber DVB-T zu empfangen.“ Das meldet der Sender auf seiner Website.
http://www.radiobremen.de/fernsehen/frequenzen/empfangswege100.html

Den Link habe ich mehrfach durchgelesen und konnte das Zitat nicht finden.

von Dipol - am 07.02.2017 23:27
Zitat
iro
Irgendwann zwischen 0 und 12 Uhr wird morgen der neue Sendemast in Steinkimmen mit DVB-T2 erstmals in Betrieb genommen.
K29 79 kW ARD
K35 5 kW ZDF
K55 100 kW NDR


Auf

https://www.ndr.de/der_ndr/technik/dvbtzweidatenblattnds100.pdf

ist auch noch der K46 mit 4 kW fĂŒr Radio Bremen TV aufgefĂŒhrt

von Router - am 28.03.2017 17:38
Hörfunk-Tipp:
Deutschlandfunk, heute, 15:35 Uhr
@mediasres im Dialog: Was denken Sie ĂŒber das neue DVB-T2 HD?
http://www.deutschlandfunk.de/mediasres-im-dialog-was-denken-sie-ueber-das-neue-dvb-t2-hd.2907.de.html?dram:article_id=382178

Ruft an und schreibt!

von Seltener Besucher - am 31.03.2017 11:47
Empfnag hier sĂŒdöstlich von Braunschweig:

Weil zwei Haussender gibt es (fast) Doppelversorgung bei den öffentlich-rechtlichen: Torfhaus/Braunschweig (NDR) und Brocken (mdr).

rbb (Brandenburg) und SWR BW nur vom Brocken. Rest ist gleich.
Damit habe ich 39 + 1 Test in HD. Macht insgesamt 55 ProgammplÀtze.
Reginoalversionen: NDR 4 und mdr 3. BR Fernsensehen in beiden Varianten.

Je nach Antenne kommen noch EmpfÀnge im altem DVB-t dazu.
Ausrichtung Nord - noch bis ca. 3.12.18:
3 Muxe aus Uelzen (75 Km)

Ausrichtung SĂŒd - bis Herbst 2017:
Göttingen (83) mit NDR-Mux
Hoher Meissner (122 km) mit ARD
Heidelstein/Rhön (194 Km) mit hr-Mux + ZDF
Der hr-Mux entÀlt beim SWR die Variante RP.

Leider wird es mit Kreuzberg/Rhön (204 Km) nichts.
Der Kanal 46, den auch Torfhaus benutzte, ist ja nun frei fĂŒr Kreuzberg, scheint gestört zu sein. Denke, das wird Magdeburg sein.
HĂ€tte mich noch auf ARD alpha gefreut. Hoffe, der neue Kanal im Herbst bringt mir den Bayern-Mux

von bikerbs - am 31.03.2017 14:11
@ UKW vs. DAB+

FĂŒr den Norden eine Gitterantenne an MehrberichsverstĂ€rker unter Dach.
Die brachte ab angehobene Bedingungen auch Hamburg. Denke, daß wird auch kĂŒnftig so sein. Muß da mal die KanĂ€le studieren.

FĂŒr den SĂŒden eine 91er von Tripol mit rauscharen VerstĂ€rker ĂŒber Dach. Die ist direkt mit dem EmpfĂ€nger verbunden. Also kein MehrbereichsverstĂ€rker dazwischen.

Nicht erwÀhnt habe ich den Nordost-Empfang - also Bremen/Steinkimmen und Aurich.
HierfĂŒr habe ich eine 43er unterm Dach, auch an einen MehrbereichsverstĂ€rker angeschlossen.
Testen konnte diese Richtung noch nicht, weil der MBV "gestorben" ist.

von bikerbs - am 31.03.2017 17:48
Mal eine Frage an die DVB-T2 EmpfÀnger hier im Bremer Raum:
1. Wird tatsĂ€chlich Radio Bremen TV jetzt in HD ausgestrahlt? Das wĂ€re ja der erste mögliche Empfangsweg fĂŒr das letzte verbliene SD Dritte, sozusagen.
2. Auf K.46, wird dort tatsÀchlich nur(!) Radio Bremen TV ausgestrahlt? Und sonst nichts? Das wÀre ja völliger Blödsinn, könnte man doch auch andere Programme der ARD noch mit abstrahlen.

von Jens1978 - am 04.04.2017 16:47
Ah ja, dann ist das tatsĂ€chlich eine speziell aufbereitete Version fĂŒr nur diesen Kanal. Soll die nicht ab 2018 dann auch ĂŒber Sat ausgestrahlt werden? WĂ€re mal interessant, ob wenigstens das Regionalprogramm, z.B. buten&binnen in echtem HD ausgestrahlt werden wĂŒrde.

Zitat
H_Deutsch
Das ist so nicht korrekt.

Der Mux ist mit den aktuellen Parametern volll. Man hat auch knapp 10db mehr Signalreserve und hat deshalb die Leistungen reduziert.

Na ja. Was soll das denn? In meinen Augen ist es Unsinn, ich sehe es wie bikerbs, man sollte lieber die restlichen beiden Programme dort reinpacken. Dann wÀren es 3 Programme.

von Jens1978 - am 05.04.2017 21:42
Kann ich (leider) auch fĂŒr Hannover bestĂ€tigen, habe die 3 Monate Simulcast-VerlĂ€ngerung mit den mobilen GerĂ€ten (wĂ€hrend der Schönwetterphase) noch weidlich ausgenutzt....schade, man hĂ€tte das den Sommer ĂŒber noch laufen lassen können....
Als letzter (und stĂ€rkster) T1-Sender "in der Gegend" verbleibt jetzt der K39 aus Stadthagen mit den "Dritten". FĂŒr Mobilequipement in H ist der aber schon zu schwach :-(.

Mobile-ErsatzausrĂŒstung in T2 schaffe ich aber nicht mehr an, wer weiß schon wie lange das noch lĂ€uft. Und die Programmauswahl, ohne die Privaten, ist ja jetzt auch halbiert....:rolleyes:

stefsch

von stefsch - am 01.07.2017 09:16
> Als letzter (und stÀrkster) T1-Sender "in der Gegend" verbleibt jetzt der K39 aus
> Stadthagen mit den "Dritten". FĂŒr Mobilequipement in H ist der aber schon zu schwach :-(.

Schon mal Uelzen versucht?
Da lÀuft noch "altes" DVB-T.


> Mobile-ErsatzausrĂŒstung in T2 schaffe ich aber nicht mehr an,
> wer weiß schon wie lange das noch lĂ€uft.

Tablets und Smartphones, die HEVC unterstĂŒtzen, sind noch nicht stark verbreitet.
Ein Micro-USB-Tuner von LogiLink wÀre dabei noch das geringste Problem.

von Resistor - am 01.07.2017 09:26
Laut Dehnmedia-Meldung von heute geht die Umstellung auf T2 am 8.11.2017 weiter. Neben Cuxhaven und Göttingen werden auch die "FĂŒllsender" Bad Lauterberg, Holzminden und Wolfsburg umgestellt. An allen Standorten werden nur die öffentlich-rechtlichen Anstallten senden.
Overspill aus Hessen nach NDS wird es aus Kassel, Habichtswald (beide auch Freenet!) und vom Meißner geben.

DafĂŒr werden die Standorte Steina, Osterode und Alfeld wohl dauerhaft "gestrichen", falls es keinen Proteststurm gibt :xcool:.

stefsch

von stefsch - am 14.08.2017 11:36
@ElDee: Der K54 in Hamburg ist schon seit 1.7. ex!

@steffsch: In der heutigen Dehnmedia-Meldung wird auch eine weitere Kanalumstellung in Braunschweig gemeldet: Freenet Mux 2 wechselt dort am 8.11. von K24 auf K21. BestĂ€tigung beim DVb-T-Infoportal: http://www.dvb-t2hd.de/files/Senderstandorte_und_Kanaele_(November_2017).pdf. Keine Ahnung, warum die Umstellung nicht fĂŒr Hannover selbst feststeht, obwohl auch dort der K24 als temporĂ€r markiert ist

von Analog-Freak - am 14.08.2017 12:39
Zitat
Analog-Freak
Kanalumstellung in Braunschweig gemeldet: Freenet Mux 2 wechselt dort am 8.11. von K24 auf K21. BestĂ€tigung beim DVb-T-Infoportal: http://www.dvb-t2hd.de/files/Senderstandorte_und_Kanaele_(November_2017).pdf. Keine Ahnung, warum die Umstellung nicht fĂŒr Hannover selbst feststeht, obwohl auch dort der K24 als temporĂ€r markiert ist

Die Kanalumstellung ist möglich, weil zu diesem Termin in Göttingen DVB-T auf K21 abgeschaltet wird. Der Kanalwechsel wird dann sicher auch in Hannover passieren wegen SFN H/BS.
Andere Variante: Das SFN wird aufgelöst. Freenet 2: H K24 = BS K21. Glaube ich nicht.

von mittendrin - am 14.08.2017 14:57
K 24 geht an die Region OsnabrĂŒck-Emsland, wie es in GE06 vorgesehen ist.

ZDF Lingen analog lĂ€sst grĂŒĂŸen (Synchronisierimpuls mit 390 kW). Dieser TV-Senderstandort ging mit GrĂŒndung des ZDF in Betrieb. Der Senderstandort OsnabrĂŒck-Engter kam erst mit dem Start des 3. Programms Nord hinzu, um die LĂŒcke in Niedersachsen zu schließen (das ZDF kam ja auch aus NRW von den Standorten Bielefeld und Minden).

Lingen: 41, 24, 59 (Nord)
OsnabrĂŒck: 50, 39, 56 (Nord)
Bielefeld: --, 33, 46 (West)
Minden: --, 26, 54 (West)

von Manfred Z - am 14.08.2017 18:18
Aktualisierung Wolfsburg-Klieversberg: http://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetzachart/Standort.vtl.aspx?fid=8991
Hinzugekommen die drei T2 KanÀle 22 36 und 42 ab 63,5 m mit je 25 kW.
(Leider sind auch drei Zeilen ungewollt abhanden gekommen (54,5m) fĂŒr 88,2 90,4 und 95,1).

Angenommen die TV Antenne hat acht Ebenen, dann ist der Schwerpunkt bei 68m und die Oberkante bei 72,5m.
Noch ein Meter fĂŒr Blitzschutz dann ist der Turm 4,5m kĂŒrzer als vorher (78m). Ein Artikel sagt 4m kĂŒrzer, der andere 5m kĂŒrzer:
http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Fernmeldeturm-wird-einen-Kopf-kuerzer-gemacht
http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Funkturm-gestutzt-Mega-Kran

von Harald Z - am 18.08.2017 12:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.