Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Japhi, Thomas (Metal), DX OberTShausen, MainMan, B.Zwo, iEhrl, Basic.Master, NurzumSpassda, RheinMain701, Jassy, ... und 13 weitere

[1. bis 3. Juni '16] Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Startbeitrag von dxbruelhart am 30.05.2016 19:06

Wegen Wartungsarbeiten am Sendemast Großer Feldberg werden alle UKW-Sender des hr vom 01. - 03.06. jeweils von 00:05 bis 05:00 abgeschaltet (Meldung vom UKWTV-AK Twitter-Account)
Vermutlich wird auch FFH abgeschaltet.
Also unbedingt beobachten während der Abschaltungs-Stunden: 89.30 94.40 96.70 102.50 105.90

Antworten:

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Und 98.7.

von Nordi - am 30.05.2016 19:11

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Wenn der Feldberg off geht, gehen an allen Sendern in ganz Hessen die Lichter aus, weil die alle vom Hardberg bis zum Meißner den Feldberg ballen.

von RheinMain701 - am 30.05.2016 19:20

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
dxbruelhart
Wegen Wartungsarbeiten am Sendemast Großer Feldberg werden alle UKW-Sender des hr vom 01. - 03.06. jeweils von 00:05 bis 05:00 abgeschaltet (Meldung vom UKWTV-AK Twitter-Account)
Vermutlich wird auch FFH abgeschaltet.
Also unbedingt beobachten während der Abschaltungs-Stunden: 89.30 94.40 96.70 102.50 105.90


Beim HR gibt es auch eine kurze offizielle Bekanntmachung dazu.
http://www.hr-online.de/website/derhr/home/presse_meldung_einzel.jsp?rubrik=54987&key=presse_lang_60772864

von iEhrl - am 30.05.2016 19:22

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
RheinMain701
Wenn der Feldberg off geht, gehen an allen Sendern in ganz Hessen die Lichter aus, weil die alle vom Hardberg bis zum Meißner den Feldberg ballen.

Ball vom Feldberg dient dort nur als Backup.

von MainMan - am 30.05.2016 19:40

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Am Mast? Was ist mit den Reserveantennen auf dem Aussichtsturm?
Zitat
RheinMain701
Wenn der Feldberg off geht, gehen an allen Sendern in ganz Hessen die Lichter aus, weil die alle vom Hardberg bis zum Meißner den Feldberg ballen.

Sicherlich nicht wenn das planbar ist. Eine DVB-S-Zuführung wird überall möglich sein.

von Thomas (Metal) - am 30.05.2016 19:45

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
MainMan
Zitat
RheinMain701
Wenn der Feldberg off geht, gehen an allen Sendern in ganz Hessen die Lichter aus, weil die alle vom Hardberg bis zum Meißner den Feldberg ballen.

Ball vom Feldberg dient dort nur als Backup.


Ich dachte bislang dass alle Grundsender mittels Ball an dem Feldberg hängen, aber glauben tue ich das eigentlich nicht. Wie sind die Großsender in Hessen angebunden?

von Jassy - am 30.05.2016 20:29

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
Thomas (Metal)
Sicherlich nicht wenn das planbar ist. Eine DVB-S-Zuführung wird überall möglich sein.

Wenn die Wartungsarbeiten so kurzfristig angekündigt werden ist das offenbar nicht planbar.

Ich erinnere mich noch wie lange es gedauert hat You FM und hr-info von Hardberg und Sackpfeife anzuknipsen. Denn Ball vom Feldberg ist für alle hessischen Grundnetzsender die Haupt- und gleichzeitig einzige Zuführung; mithin ein single point of failure. hr1, hr2 und hr3 könnten in der Zeit eigentlich das Programm ganz einstellen, denn sie werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit senden.

Bei hr4 sieht es wegen der Regionalisierung anders aus, soweit ich weiß. Und für You FM und hr-info musste man eine Sonderlösung basteln, das hat aber auch mehrere Tage gedauert bis es damals soweit war.

von RheinMain701 - am 30.05.2016 20:44

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
dxbruelhart
Vermutlich wird auch FFH abgeschaltet.

FFH wird definitiv abgeschaltet; die Stahlseile des Sendemastes bekommen einen neuen Anstrich:

http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/rheinmain/nId/72832/nItem/sendemast-reparatur-ffh-nachts-eingeschraenkt-empfangbar.html

(und DAB als Ersatzempfangsweg wird leider unterschlagen...)

von Basic.Master - am 30.05.2016 21:16

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Dann kann man wohl wetten, dass auch DAB abgeschaltet wird ....

von ElDee - am 30.05.2016 21:34
Ich hab die Meldung von Christian mal eben um das Datum im Betreff erweitert, damit man auf der Hauptseite leichter an den Termin erinnert wird. :-)

von NurzumSpassda - am 30.05.2016 21:35

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
RheinMain701
hr1, hr2 und hr3 könnten in der Zeit eigentlich das Programm ganz einstellen, denn sie werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit senden.


In der Tat stellen hr1 und hr3 in diesem Zeitraum das Programm ein, da beide die ARD-Popnacht übernehmen.

In einem älteren Thread dieses Forums wird im Übrigen berichtet, dass bei einem Komplettausfall der 89,3 die 89,5 weiterhin on air gewesen ist. Es gibt also eine andere Zuführung, alles andere hätte mich auch gewundert. Ballempfang über 150 Kilometer kann doch nicht zuverlässig genug sein, um damit einen Grundnetzsender zu betreiben.

Ich erinnere mich auch an den Ausfall der Zuführung des Feldbergs vor ein paar Jahren, als bei hr1 den ganzen Abend "FIONA" im Display stand. Das haben sie von ihrem dynamischen RDS :D. In unserem Autoradio heißt hr3 auch seit jeher "Andreas".

von ScheichManfred - am 30.05.2016 21:54
Super, ich freue mich schon aufs Scannen :spos: :)

von DX OberTShausen - am 31.05.2016 05:23
Vor Jahren hatte der hr meines Wissens nach "Capella"-Codecs von Barco für die UKW-Zuführung. In welchem Umfang das zutraf und was heute verwendet wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

von Chris_BLN - am 31.05.2016 06:21

Re: Der Grosse Feldberg wird drei mal während 5 Stunden abgeschaltet

Zitat
ElDee
Dann kann man wohl wetten, dass auch DAB abgeschaltet wird ....

Beim hr wird DAB allerdings als Alternative erwähnt; könnte natürlich auch sein, dass man da aufs SFN setzt...

von Basic.Master - am 31.05.2016 06:36
Vielleicht ist die DAB-Antenne oberhalb der Pardunen oder sonstwie weit genug weg, so dass kein Mitarbeiter in den Bereich kommt, in dem Feldstärken den Grenzwert von 27 V/m überschreiten...

Welche der Feldberg-Frequenzen dürften denn im westlichen Sauerland am interessantesten zu beobachten sein? Eventuell bin ich in der Nacht auf den 3.6. schon in der Gegend.

von DH0GHU - am 31.05.2016 07:26
Ich würde mal sagen: 89.3/94.4/96.7/98.7/102.5/105.9 ;-)

Prognose:
89.3 Gr. Waldstein
94.4 Steinkimmen
96.7 Bremen
98.7 Hannover/Hulsberg
102.5 Genk/Tjerkgaast
105.9 Osnabrück

von Japhi - am 31.05.2016 08:52
Ich werfe mal als nichtortskundiger Westfale ;-) folgende Möglichkeiten in den Ring:

hr1 94.4 = NDR Kultur aus Steinkimmen
hr2 96.7 = Funkhaus Europa aus Bremen
hr3 89.3 = fällt mir gerade nix ein, hier gibt es zwar Antenne Unna, aber den kann ich mir höchstens im Sauerland vorstellen
hr4 102.5 = 1live aus Ibbenbüren, Q-Music aus Gent (Belgien) sowie Radio 7 aus Witthoh, evtl. auch Antenne Thüringen aus Ronneburg
FFH 105.9 = France Info aus Nancy, Antenne NDS aus Osnabrück, mit viel Glück vielleicht BRF 2 aus Raeren
AFN 98.7 = NDR Kultur aus Hannover

von NurzumSpassda - am 31.05.2016 09:02
Passt zum Thema: An einem Abend in den späten 1980ern gab es auf HR3 den Hinweis,
dass es Aufgrund der Wetterlage starke Störungen auf der 97,7 geben würde.
Der Rimberg wurde sicherlich vom Taunus geballt, jedenfalls damals. ( Oder Meissner, der ebenfalls den Taunus ballte, trotz 200KHz Versatz ) .
Die Autofahrer wurden gebeten, andere Frequenzen zu nutzen.
Leider habe ich das Datum nicht mehr. Es sollen so starke Störungen durch Überreichweiten gewesen sein, dass einfach auch auf Sichtweite mit 100 KW nichts mehr ging. Leider konnte ich damals die 97,7 nicht empfangen. Es wäre interessant gewesen, was dort über die Antenne ging.

von sup2 - am 31.05.2016 09:23
als nichtsortskundiger Ösi.. 94,4 Bayern 3 keine Chance?

von forza_viola - am 31.05.2016 09:44
Zitat
forza_viola
als nichtsortskundiger Ösi.. 94,4 Bayern 3 keine Chance?


Doch doch, auch das könnte klappen. Danke für den Hinweis!

von Japhi - am 31.05.2016 09:46
Zitat
Japhi
Ich würde mal sagen: 89.3/94.4/96.7/98.7/102.5/105.9 ;-)

Prognose:
98.7 Hannover/Roermond
Hulsberg nicht Roermond :spos:


von Nelixx - am 31.05.2016 11:16
An einigen Orten könnte Fantasy Dance FM aus Belgien auch Chancen haben.

Zumindest auf den Höhen Wuppertals war der hr da die Hauptstörquelle.

von Kuli11 - am 31.05.2016 11:29
Natürlich Roermond!! Danke!

von Japhi - am 31.05.2016 12:20
Zitat
Japhi
89.3 Bayern 1


Wohl eher Bremen1? Bayern 1 gibts nicht auf 89,3 MHz.

Zitat
forza_viola
als nichtsortskundiger Ösi.. 94,4 Bayern 3 keine Chance?


In NRW eher unwahrscheinlich. Mit etwas Glück geht er hier im Raum Frankfurt noch.

von DX OberTShausen - am 31.05.2016 14:27
89.3 DKultur ist es dann, 91,2 ist Bayern 1.

von Japhi - am 31.05.2016 15:06
Auf 105,9 wäre noch MDR Aktuell aus Oschatz denkbar.


Außerdem sind noch die Nachbarfrequenzen interessant:

89,2 SWR 1 BW Blauen / NDR 2 Osnabrück
94,3 SWR 3 Raichberg
94,5 France Culture Metz
96,6 DLF Leipzig
96,8 Bayern 2 Hoher Bogen
98,6 WDR 5 Olsberg
98,8 SWR 1 BW Waldenburg / NDR Kultur Osnabrück
102,4 1 Live Bonn / ffn Torfhaus
102,6 NDR 2 Stadthagen
106,0 Hitradio RTL Schöneck / Baden FM Blauen

von Lorenz Palm - am 31.05.2016 17:31
Zitat
Lorenz Palm
Außerdem sind noch die Nachbarfrequenzen interessant:


Da fallen mir noch ein paar Kandidaten ein:

89,4 NE-WS 89,4 Düsseldorf Rheinturm
94,3 Radio RSG Solingen
96,8 Bonn FM Bonn
96,8 3FM Lopik
98,6 WDR2 Köln
105,8 Radio Erft Köln Colonius

von Funkohr - am 31.05.2016 18:33
@ dxbruelhart

Danke für die Info.

Alle UKW-Frequenzen vom Großen Feldberg sind momentan abgeschaltet. Die hr-Sender sowie FFH vom Hohen Meißner und vom Heidelstein laufen normal weiter.

von Kay B - am 31.05.2016 23:58
Zitat
Kay B
Alle UKW-Frequenzen vom Großen Feldberg sind momentan abgeschaltet. Die hr-Sender sowie FFH vom Hohen Meißner und vom Heidelstein laufen normal weiter.

Alle GNS in Hessen und alle im Rhein-Main-Gebiet empfangbaren Funzeln sind während der Feldberg-Abschaltung auf Sendung geblieben. War auch nicht anders zu erwarten, Ballempfang kommt da nirgends zum Einsatz - der dient lediglich als Backup im Havariefall.

von MainMan - am 01.06.2016 09:08
Zitat
MainMan
Zitat
Kay B
Alle UKW-Frequenzen vom Großen Feldberg sind momentan abgeschaltet. Die hr-Sender sowie FFH vom Hohen Meißner und vom Heidelstein laufen normal weiter.

Alle GNS in Hessen und alle im Rhein-Main-Gebiet empfangbaren Funzeln sind während der Feldberg-Abschaltung auf Sendung geblieben. War auch nicht anders zu erwarten, Ballempfang kommt da nirgends zum Einsatz - der dient lediglich als Backup im Havariefall.


Alles andere hat mich auch ziemlich stark gewundert.

von Jassy - am 01.06.2016 11:07
Ob die nächsten zwei Nächte auch saniert wird? Ich würde von Gewitternächten ausgehen und dann ist kein Arbeiten am Mast möglich.

von Thomas (Metal) - am 01.06.2016 17:15
Zitat
MainMan

Alle GNS in Hessen und alle im Rhein-Main-Gebiet empfangbaren Funzeln sind während der Feldberg-Abschaltung auf Sendung geblieben. War auch nicht anders zu erwarten, Ballempfang kommt da nirgends zum Einsatz - der dient lediglich als Backup im Havariefall.


Dann erklär mir mal wie SWR3 sonst auf die hr1-Sender gekommen ist:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?12097,1068850,page=5 (bis runter scrollen) oder hier
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,630874,1075330#msg-1075330

von B.Zwo - am 01.06.2016 20:38
@ B.Zwo
Nur mal so: Das ist vier Jahre her. Das muß längst nicht mehr so sein.

von Thomas (Metal) - am 01.06.2016 21:19
Bis jetzt noch keine Abschaltung :(

von DX OberTShausen - am 02.06.2016 01:25
@B.Zwo
Der von dir angesprochene Fall bezieht sich auf den Herbst vor 4 Jahren.
Dass damals am Meißner für hr1 Ballempfang genutzt wurde hat niemand bestritten, ist hier aber nicht das Thema.
Es geht in diesem Thread um die Feldberg-Abschaltung im Juni 2016 und die hier aufgestellte Behauptung, dass davon sämtliche GNS in Hessen betroffen seien. Dies ist inkorrekt und zum dritten und letzten Mal: Ballempfang dient nur noch als Backup.

von MainMan - am 02.06.2016 11:35
Zitat
MainMan
@B.Zwo
Der von dir angesprochene Fall bezieht sich auf den Herbst vor 4 Jahren.
Dass damals am Meißner für hr1 Ballempfang genutzt wurde hat niemand bestritten, ist hier aber nicht das Thema.
Es geht in diesem Thread um die Feldberg-Abschaltung im Juni 2016 und die hier aufgestellte Behauptung, dass davon sämtliche GNS in Hessen betroffen seien. Dies ist inkorrekt und zum dritten und letzten Mal: Ballempfang dient nur noch als Backup.
Du scheinst offenbar Hintergrundinformationen zu haben. Kann es sein das diese oder ähnliche Ereignisse dazu geführt haben das der hr die Zuführung geändert hat? Und wenn ja, wie wird die Zuführung zu den Sendern derzeit realisiert?

von B.Zwo - am 02.06.2016 18:42
Hatte denn jemand mal die Möglichkeit, während der Abschaltung zu scannen ?

von DX OberTShausen - am 04.06.2016 19:57
Zitat
DX OberTShausen
Hatte denn jemand mal die Möglichkeit, während der Abschaltung zu scannen ?

Ich nicht. Die mögliche Ausbeute rechtfertigte keinen Nachteinsatz :D . Ernsthaft: Am QTH1, wo der Feldberg nur bei recht genauer Ausrichtung geht, hätte allenfalls mit einem Log der Bremer 96,7 rechnen können. Die ansonsten bereits gegebene Belegung ohne Feldberg ist 94,4: Bayern3, 89,3 D-Radio Kultur, 105,9 Donau3 FM. Auf 102,5 kommt hr4 erst überhaupt nicht primär durch. Dafür stelle ich mir dann keinen Wecher, da die alle Genannten auch so empfangbar sind. :-(
Am QTH2 wäre die Sache eine andere ;-) . Auch dort wäre schnell zusammenzufassen: 94,4 ggf. Tropo vom Brotjacklriegel, 96,7 vermutlich frei. 89,3 ein gerade so nachweisbares D-Radio Kultur, 102,5 vielleicht den Witthoh, 98,7 mit Tropo den Grünten und auf 105,9 ebenfalls mit Tropo Ulm.

Obwohl: Vielleicht wäre Rostock auf 96,7 hier möglich gewesen. Der Helpterberg kommt zumindest immer wieder durch.

von Thomas (Metal) - am 04.06.2016 21:35
Zitat
DX OberTShausen
Hatte denn jemand mal die Möglichkeit, während der Abschaltung zu scannen ?

Bei mir war leider nur Rauschen sonst nichts. Nur Deutschlandfunk auf 102,7 Mhz vom Standort Nordhelle kam klarer durch.

Am Montag zwischen 18:05 und 18:20 Uhr gibt es übrigens eine kurze Abschaltung von SWR4 vom Donnersberg 105,6 Mhz. Dürfte interessant werden wegen DRS3 vom Säntis ;)

von iEhrl - am 04.06.2016 21:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.