Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
hegi_ms, Frankfurt, Der Chef, Kuli11, pg09, Cha, DJ Taifun, Jassy, Randfunker

891 kHz

Startbeitrag von Randfunker am 03.07.2016 22:34

In letzter Zeit sendet Radio 538 völlig ungestört auf der 891 - ist mir neulich nach einer "Tagesvisite" des MW-Bands aufgefallen - wo ansonsten nur noch die 1008 aus Holland sowie die 621 und - ganz schwach - die 1125 aus Belgien reinkommen. Hier in Luxbg. kommt Hulsberg zwar auch nur schwach, aber mit einer AN-200 ist er brauchbar zu hören. Überrascht hat mich, dass Radio 538 im Gegensatz zu früher, wo er abends immer vom Algerier gedeckelt wurde, jetzt bei Dunkelheit ungestört durch halb Europa kommt. Nutzt Algerien die Frequenz nicht mehr?
Angesichts der Tatsache, dass es Vilamoura (P) irgendwie gar nicht nach Mitteleuropa schafft und andererseits Antalya nur noch ganz selten auf Sendung ist: Wie weit kommen die Holländer insgesamt jetzt auf der 891?

Antworten:

Ende 2015, wollte ich abends mal 538 auf Mittelwelle im Radio hören, aber es war nur ein Testton aus Algerien zu hören, der die 891 kHz komplett überdeckt hat. Ich fand dann an der 963 kHz mit RTCI aus Tunesien gefallen.

von Cha - am 05.07.2016 12:16
Am Rande hier mal erwähnt, die 891 aus Algerien scheint seit längere Zeit off Air zu sein. Auf Mallorca konnte ich in Juni sowohl am Tage als auch in der Nacht keine 891 aus Algerien empfangen. Empfänger Tecsun PL606, habe festgestellt das der 606 trotz Handgröße gute MW Empfänge macht, selbst die VOA auf 1530 konnte ich spät Abends gut empfangen.

von DJ Taifun - am 06.07.2016 19:41
Also die 891kHz aus Hulsberg strahlt seit weit in Europa rein. Im Abend habe ich der Sender schon in Ober-Österreich sowie am Balaton in Ungarn gehört. Möge dieser Sender noch lange behalten bleiben....!

von Jassy - am 06.07.2016 19:44
Letzten September konnte ich Radio 538 auch noch problemlos auf einem Schiff vor der Südküste Islands empfangen - mit dem PL-390. Der größte Vorteil dürfte gerade nachts einfach sein, dass die 891kHz wirklich so gut wie frei ist. Tagsüber ist die Reichweite von Hulsberg ja eigentlich nicht übermäßig beeindruckend.

von pg09 - am 06.07.2016 21:20
Für mich nahe Köln ist die 891 auch am Tage eine schöne Abwechslung im Auto. Kommt einwandfrei rein.

von Kuli11 - am 07.07.2016 06:52
Vor vielen, vielen Jahren wurde auf 890 kHz "Hilversum III" vom Sender Hengelo von vielen Autofahrern im nördlichen Münsterland gehört. Ich weiß nicht, ob der Mast neben der Straße von Hengelo nach Enschede noch steht.

von hegi_ms - am 07.07.2016 09:35
das war sicherlich vor der UKW-Zeit. Geht doch heute auch gut bis Ibbenbüren - wir auch die Polka-Stationen vor wenigen Jahren noch ;)

von Frankfurt - am 07.07.2016 17:50
Hilversum 3 startete auf UKW/FM im Oktober 1965.

von Der Chef - am 07.07.2016 18:24
Soweit ich weiß, nutzte Hilversum III vor dem Genfer Wellenplan wohl auch die Mittelwellen 1250 und 1594 kHz, vielleicht nicht von Anfang an, nach dem Genfer Plan dann 675 kHz.

Ergänzung:

In http://www.radiozenders.org/gradio.html wird für das Jahr 1975 aufgelistet:

Hilversum 3

Lopik.............675 kHz....20 kW..> 1980

Hilversum 3 / Radio Omroep Noord Oost

Hengelo...........891 kHz...2.5 kW..> 1979

Hoogezand........1593 kHz...2.5 kW..> 1978

Hilversum 3 / Radio Omroep Zuid

Hulsberg.........1494 kHz...2~5 kW..> 1979

Ab Nov. 1978 benutzte aber WDR Langenberg die 1593 kHz mit 800 kW!

von hegi_ms - am 08.07.2016 12:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.