Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bruder_M, Bolivar diGriz, rolling_stone, DH0GHU, Alqaszar, Wellenjaeger, Sebastian Dohrmann, Thomas (Metal), sup2, ES5NHC, ulionken

Amateurfunk in der Türkei verboten!

Startbeitrag von Bolivar diGriz am 21.07.2016 07:38

Die türkische Regierung hat alle 3.213 türkischen Lizenzen eingezogen. Die Ausstrahlung von Amateurfunk ist in der Türkei verboten. Türken, die vom Ausland her mit ihrem Rufzeichen senden, werden als "Piraten" behandelt. Herzlichen Glückwunsch, Erdowahn! Damit hat die Türkei sogar das Dritte Reich übertroffen! Jetzt gibt es immerhin zwei Länder auf der Welt, wo Amateurfunk verboten ist: Nordkorea und die Türkei. http://yaesuft817.com/wp/turkey-gouvernement-revokes-19201-ham-radio-licenses/

Antworten:

Nüchtern betrachtet werden weitere Einschränkungen bezüglich Rundfunk sicherlich folgen. Das Internet scheint ja ebenso nicht ungefiltert zu laufen, siehe wikileaks.
Nicht das man derartige Beispiele bräuchte (!): Aber wie war das mit den Kurzwellensendeanlagen?...

von Thomas (Metal) - am 21.07.2016 08:23
Facebook, Twitter, Whatsapp usw. hatten die Türken ja schon öfter mal blockiert. Jetzt hatte die Türkei ja die sozialen Medien selbst für ihren vorgetäuschten Putsch missbraucht, deswegen laufen sie derzeit *noch*. Ist aber nur eine Frage der Zeit. Und ja: Kurzwellensender sind genau für solche Fälle ideal.

von Bolivar diGriz - am 21.07.2016 08:37
M.W. gab es im Dritten Reich auch für einige Zeit keinen Amateurfunk, dieser wurde erst lange nach Kriegsende wieder zugelassen. ( 1949 ? )
1934 durften nur noch "arische" Mitglieder im DASD dabei sein, 1939 wurde mit Kriegsbeginn der Amateurfunk in Deutschland beendet, die Geräte beschlagnahmt.
Der DLF wird sicherlich neutral am Samstag über diesen Medienbereich berichten.

von sup2 - am 21.07.2016 09:11
Interessant ist auch, dass weder auf der Seite des DARC, noch des Funkamateur darüber berichtet wird.
Wird hier etwa auch schon zensiert? - Eichhörnchen, ick hör dir tapsen!

von Bruder_M - am 21.07.2016 09:14
Ich würde gerne für weitere Quellen warten. Achtung mit Gerüchten!

Und laut http://www.dx-world.net/ham-radio-in-turkey/ ist die Nachricht nicht wahr.

von ES5NHC - am 21.07.2016 09:33
Zitat
ES5NHC
Ich würde gerne für weitere Quellen warten. Achtung mit Gerüchten!

Und laut http://www.dx-world.net/ham-radio-in-turkey/ ist die Nachricht nicht wahr.

Danke für die Info.

Allgemein wäre es wünschenswert, wenn solche Themen etwas weniger hitzköpfig besprochen werden könnten. Dann ist auch 'ne sinnvolle Diskussion darüber möglich.

von Sebastian Dohrmann - am 21.07.2016 09:50
Auf der Website des türkischen Amateurfunkverbands TRAC konnte auch noch keine Informationen über ein Verbot finden, nur eine kurze Ergebenheitsadresse an den türkischen Staat unter der Landesfahne...

Als ich vor drei Monaten von einem Wanderurlaub aus der Türkei zurückgekehrt bin, da war aus den Eindrücken dort schon ein mulmiges Gefühl im Spiel. Das Land ist politisch tief gespalten zwischen Traditionalisten und eher westlich orientierten Leuten, die diesen seltsamen Herrn E. und dessen autoritären Stil völlig ablehnen. Es sah schon damals eher nach sich vertiefenden Gräben als nach einer Versöhnung aus. Dass es so schlimm kommen würde, mit massiver Repression, einem Reiseverbot für Wissenschaftler und einer Hexenjagd auf die Opposition, das hätte ich allerdings nicht erwartet. Unter diesen Umständen vergeht mir jegliche Lust, wieder in die Türkei zu reisen.

Hoffen wir einstweilen, dass zumindest der Amateurfunk unbehelligt bleibt.

73 de Uli

von ulionken - am 21.07.2016 09:57
Ja, aber auch Falschinformation ist eine Information.
Und wenn eine Seite oder Blog behauptet, Amateurfunk in der Türkei sei verboten worden und die offziellen Stellen dementieren das nicht, dann ist doch ganz klar, whin der Hase im Pfeffer läuft.

Naja, Hauptsache, Sarah Conner ist wieder schwanger. Wenigstens dieses Sommerloch wurde "gestopft"

von Bruder_M - am 21.07.2016 10:19
Zitat
Bruder_M
Naja, Hauptsache, Sarah Conner ist wieder schwanger.


Schon wieder?? - Wow ist die fleißig! :eek:

von Wellenjaeger - am 21.07.2016 10:27
Mittlerweile rudert auch die im ersten Post verlinkte Seite zurück:

"We’re happy to confirm that this news has been disproved – we apologise for the false information given but apparently local hams from Istanbul city were interdicted from transmitting until yesterday."

von rolling_stone - am 21.07.2016 10:39
Zitat
Bruder_M
Interessant ist auch, dass weder auf der Seite des DARC, noch des Funkamateur darüber berichtet wird.
Wird hier etwa auch schon zensiert? - Eichhörnchen, ick hör dir tapsen!


Leidest Du etwa auch schon unter Verfolgungswahn?
Beim DARC war auf Facebook zu lesen, dass man sich erstmal direkt beim TRAC informiert, und nicht irgendeiner Portalmeldung hinterherrennt, was sich dann auch als weise Entscheidung erwiesen hat.


@Bolivar di Griz: z.B. auch Turkmenistan gibt derzeit keine Amateurfunklizenzen aus.

von DH0GHU - am 21.07.2016 11:39
Also dieses Jahr gibt es definitiv kein Sommerloch. Man wünscht sich schon, es gäbe eines.

Offenbar sind einige bestimmte Personen in der Türkei doch betroffen -- was Anlass zur Sorge ist.

von Alqaszar - am 21.07.2016 18:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.