Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
november62, Chris_BLN, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Studio Leipzig, Marc_RE, Loger

lasat + tectime tv

Startbeitrag von november62 am 09.08.2016 07:34

Meine Lasat Receiver schaffen den Tectime tv nicht . die anderen schon , Das Signal ist bei 13 - 14 db und das ist ordentlich , denn er werkelt normalerweise bei 5 db schon .

Antworten:

Sieht nach Softwareproblem aus. Werksreset und Neuinstallation schon probiert?

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 09.08.2016 07:49
Das dürfte eher daran liegen das Tectime-TV seit 6 Monaten nicht mehr über Satellit sendet :-)

http://www.digitalfernsehen.de/TecTime-TV-ab-sofort-nur-noch-hybrid.137073.0.html

von Marc_RE - am 09.08.2016 10:11
Ich bitte Euch, die sind auf neuer Frequenz wieder aufgeschaltet, offiziell seit 1.8.2016.
Wenn der Receiver sich z.B. auf der alten Frequenz festgefressen hat, könnte ein Totalreset mit anschließender Neukonfiguration helfen.

http://www.tectime.tv/
"Sie empfangen uns auf 12,633 GHz, horizontal, 22000, 5/6. Kanalkennung: TecTime TV. Neben der linearen Ausstrahlung finden Sie unser Programm auf vielen Set-Top Boxen per Mediathek und per Livestream."

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 09.08.2016 10:19
Hier gibts übrigends seit kurzem wieder mal eine neue Firmware:

http://www.wisi.ch/fileadmin/files/downloads/NEUTRAL_HD_V0251A_2016-03-22.zip

von Loger - am 09.08.2016 16:47
Danke! Im LaSAT-Forum liest man aber von Problemen in der HDMI-Ausgabe von SD-Programmen, zumindest bei 1:1-Durchreichung als 576i. Da gibt es in den oberen Bildzeilen eine Art freeze-Effekt. Jemand hats auch bei Ausgabe als 720p gefunden, aber ebenfalls nur SD. Deshalb sind manche wieder zur V0241A zurück, die auch bei mir auf 2 Kisten (Sat Pollin DR-HD301, Kabel Wisi OR 252) läuft.

Nun sollte @november62 erstmal mitteilen, ob er den neuen Transponder eingelesen hat oder noch auf dem alten Transponder sitzt.

Auffällig ist mir nur, daß Tectime offenbar innerhalb kurzer Zeit sowohl als MPEG2-SD als auch als H.264-HD lief - und zwar unter dem gleichen SID, aber mit unterschiedlichen VPID / APID. Der VPID der HD-Ausstrahlung firmiert offenbar inzwischen nicht mehr unter dem SID 12621, sondern unter SID 12607 bzw. 12642. Da wird wohl herumgespielt. Oder die alten PIDs wurden einfach für Tectime weitergenutzt und gehörten davor wem anderes.

http://en.digitalbitrate.com/dtv.php?liste=1&live=61&lang=en&mux=12633
http://en.digitalbitrate.com/dtv.php?mux=12633&pid=12621&live=61&sec=0&lang=en

Derzeit kann ichs mit einem LaSAT-Kabelreceiver als lausiges 1280x720 einlesen und sehen. prinzipiell geht es also, was das Decoding betrifft. Habe Firmware V0241A

von Chris_BLN - am 09.08.2016 18:50
Die Pids, worauf sie jetzt senden, gehörten die nicht "Sexy-Sat"?
Wenn man den noch in der Kannalliste hat sollte ev. "Tectime TV" jetzt erscheinen.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 10.08.2016 05:54
Aha, also doch PID-Recycling? Sehr geil.:D

Bei den LaSAT-Kisten sollte dann ohne neuen Suchlauf beim Aufruf von "Sexy Sat" Tectime anlaufen und irgendwann auch plötzlich im VFD (so vorhanden) Tectime stehen. Wenn man dann irgendwas speichert vor dem Ausschalten, sollte ers dauerhaft geändert haben. Kann ich nun hier am LaSAT-DVB-C nicht mehr nachprüfen, aber in der anderen Wohnung in Berlin steht noch ein LaSAT-DVB-S mit älterer Senderprogrammierung. Wenn ich dran denken sollte, muß ich das mit dem mal versuchen.

von Chris_BLN - am 11.08.2016 21:32
Ich hab das Thema begraben , denn wie Tectime tv auf Sat bleibt bleibt dahingestellt , und die anderen Kisten kommen ja damit zurecht . Tectime war bei mir nicht mehr in der Liste . Aber das
ist der erste Fehler mit dem Teil . 2002 und HD 3002 machten bis jetzt einen guten Eindruck .
Einlesen tut er ja nur darstellen tut er nicht ! Und der Ton wie wenn ein Frosch quakt .:rp:

von november62 - am 12.08.2016 11:34
Im LaSAT-Forum hat jemand gefragt wegen Tectime. Antwort vom Hersteller: alle Software-Versionen oberhalb V.0210 funktionieren. Ich empfehle also die V.0241A - http://www.wisi.ch/fileadmin/files/downloads/Aktuell_DCG_V241.zip - die spielt auf allen LaSAT-HD-Kisten mit Fujitsu H60-Chipsatz, egal ob Sat oder Kabel. Habe sie auf Wisi OR 252 (Kabel) und Pollin DR-HD301 (Sat) erfolgreich laufen. Empfehlung / Update natürlich ohne Gewähr!

von Chris_BLN - am 13.08.2016 22:06
Habe die SW runtergeladen auf´m USB stick . Nur bei der Lasat Kiste wird er nicht sichtbar .

von november62 - am 14.08.2016 10:21
Zitat
november62
Habe die SW runtergeladen auf´m USB stick . Nur bei der Lasat Kiste wird er nicht sichtbar .


USB-Stick in FAT32 formatiert?
ZIP-Datei entpackt?
Tipp: Datei in Großbuchstaben umbenennen (Tipp aus dem LaSat-Forum)

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 14.08.2016 10:31
Zitat
Studio Leipzig
Zitat
november62
Habe die SW runtergeladen auf´m USB stick . Nur bei der Lasat Kiste wird er nicht sichtbar .


USB-Stick in FAT32 formatiert?
ZIP-Datei entpackt?
Tipp: Datei in Großbuchstaben umbenennen (Tipp aus dem LaSat-Forum)

MfG

Studio Leipzig

Hallo Studio Leipzig . Ich hab es nochmal genauso wie du beschrieben hast gemacht , aber er werkelt nicht und die Datei wird auch nicht sichtbar . Leider !
mfg
november62

von november62 - am 14.08.2016 14:01
Hatte ich auch schon mal. Mein ganz normaler 4-GByte-Stick, mit dem ich alles update seit Jahren, bis hin zur Kopfstelle des Kabelnetzes. War immer in FAT32, war es auch, als es nicht funktionierte. Habe den Stick ausgeleert, nur die decoder.app drauf - immer noch nicht erkannt. Erst ein erneutes Formatieren mit dem HP USB-Formatter half. habe heute testweise einen Wisi OR252 auf V.0254 hoch- und danach wieder auf V.0241A runtergegradet, weil die neue Version wirklich störende Bugs hat. Problemlos, trotz Dateinamen nur in Kleinbuchstaben.

Welche Software ist eigentlich derzeit drauf? 3 mal gelb drücken, dann wird sie angezeigt. Versionen unter V.0139 (steinalt) erlauben kein USB-Update. Für diesen seltenen Fall wäre ein Update via serielle Schnittstelle und Spezialkabel nötig.

von Chris_BLN - am 14.08.2016 14:10
Hi, es ist die 210A Version . Schade das es nicht über sat geht !

von november62 - am 14.08.2016 18:12
Über Sat geht es auch zu updaten. Weiß aber nicht, welche Version da gerade angeboten wird. Ist eine ältere.

Die 210er muß weg! Die macht schreckliche Artefakte bei MP2-Tonspuren. Das gibt an leisen Stellen ein fieses metallisches Flirren. Die V.0223A war dann die erste saubere offizielle Version. Es gab vorab intern eine V.0214u, in der das MP2-Audiodecoding gefixt war. Man hatte das dadurch gelöst, daß der selbstgeschriebene Codec gegen einen aus dem für Entwickler erwerbbaren Codec-Pack von Fujitsu ersetzt wurde. Quasi als Abfallprodukt, als für einen OEM-Kunden ein weiterer Codec implementiert werden mußte.

Insgesamt gab es mehrere Audio-Fehler, von denen ich nach Jahren nun nicht mehr weiß, wann welcher gefixt wurde.

1. Das "Flirren" in MP2 an leisen Stellen. Gefixt mit V.0214u bzw. V.0223A.

2. Ab und an Kanalvertauschung am SPDIF. Die Kanäle wurden nach jedem Zappen auf einen anderen Speicherplatz faktisch "random" neu verteilt. Waren sie vertauscht, waren sie auch 1 Sample gegeneinander verschoben. Ursache war ein fehlerhafter (nicht passender) Einsprung in das S/PDIF-Signal. Später hatte man erst pauschal die Kanäle getauscht am S/PDIF, so daß man nun entweder Kanalvertauschung oder Sampleversatz hatte, immer eines von beiden. Das wurde dann in folgender Version richtig korrigiert.

3. "Rülpser": der Ton stotterte kurz mehrmals pro Stunde. Am Analogausgang klang das bissl wie Alien bei Sprache, am S/PDIF-Ausgang gab es kurzen Sync-Verlust. Wurde soweit ichs überblicke auch behoben.

Ich empfehle weiterhin V.0241A. Einfach mit nem anderen Stick (ideal sind eher kleine Sticks) nochmal versuchen, die decoder.app über die Archiv-Taste einzuspielen. Wirst mit deutlich klarerem Radio-Sound belohnt.

von Chris_BLN - am 14.08.2016 20:31
Zitat
Chris_BLN
Über Sat geht es auch zu updaten. Weiß aber nicht, welche Version da gerade angeboten wird. Ist eine ältere.

Die 210er muß weg! Die macht schreckliche Artefakte bei MP2-Tonspuren. Das gibt an leisen Stellen ein fieses metallisches Flirren. Die V.0223A war dann die erste saubere offizielle Version. Es gab vorab intern eine V.0214u, in der das MP2-Audiodecoding gefixt war. Man hatte das dadurch gelöst, daß der selbstgeschriebene Codec gegen einen aus dem für Entwickler erwerbbaren Codec-Pack von Fujitsu ersetzt wurde. Quasi als Abfallprodukt, als für einen OEM-Kunden ein weiterer Codec implementiert werden mußte.

Insgesamt gab es mehrere Audio-Fehler, von denen ich nach Jahren nun nicht mehr weiß, wann welcher gefixt wurde.

1. Das "Flirren" in MP2 an leisen Stellen. Gefixt mit V.0214u bzw. V.0223A.

2. Ab und an Kanalvertauschung am SPDIF. Die Kanäle wurden nach jedem Zappen auf einen anderen Speicherplatz faktisch "random" neu verteilt. Waren sie vertauscht, waren sie auch 1 Sample gegeneinander verschoben. Ursache war ein fehlerhafter (nicht passender) Einsprung in das S/PDIF-Signal. Später hatte man erst pauschal die Kanäle getauscht am S/PDIF, so daß man nun entweder Kanalvertauschung oder Sampleversatz hatte, immer eines von beiden. Das wurde dann in folgender Version richtig korrigiert.

3. "Rülpser": der Ton stotterte kurz mehrmals pro Stunde. Am Analogausgang klang das bissl wie Alien bei Sprache, am S/PDIF-Ausgang gab es kurzen Sync-Verlust. Wurde soweit ichs überblicke auch behoben.

Ich empfehle weiterhin V.0241A. Einfach mit nem anderen Stick (ideal sind eher kleine Sticks) nochmal versuchen, die decoder.app über die Archiv-Taste einzuspielen. Wirst mit deutlich klarerem Radio-Sound belohnt.


Nein , geht nicht über Sat ! Der Lasat sagt mir das die SW auf neuesten Stand ist !!!!:kotz:

von november62 - am 15.08.2016 17:26
Dann ist also die 210er das "aktuelle", was auf Sat angeboten wird. :(

von Chris_BLN - am 15.08.2016 20:19
Danke an Euch alle
Es hat gestern doch noch geklappt , ich habe jetzt die 241 A drauf . Vielleicht ist mein 2.tes Problem auch mit gelöst , denn er hat die Timeraufnahme im Standby nicht mehr gemacht .
mfg
november62
P.S. Das ist angeblich die aktuelle . Vorgestern getestet .

von november62 - am 16.08.2016 17:28
kommando zurück

seit heute hat er Aussetzer . bild geht weg und kommt wieder . ich hab ja die anderen receiver

noch .

von november62 - am 16.08.2016 19:32
Bei allen Programmen oder nur bei Tectime?

Ich habe zumindest mit der Kabelversion und V.0241A keine Aussetzer in Bild und Ton bei den Öffis (SD, HD). Tectime habe ich nicht probiert.

Ein Freund von mir hat die V.0241A auf nem Kabel-Smart. Er hält diese Version für die bislang beste. Auch da also keine Probleme grundlegender Art.

Du kannst jederzeit auf andere Versionen up- oder downgraden, also auch die 210er wieder draufmachen, wenn vorhanden. Wenn nicht, haben wir sie. Nur keine Steinalt-Versionen draufmachen, so daß dann die USb-Update-Funktion fehlt.

von Chris_BLN - am 16.08.2016 20:38
Nur bei tec time !!
Die SW lasse ich jetzt schon drauf !

von november62 - am 17.08.2016 17:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.