Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Marc_RE, Rolf, der Frequenzenfänger, Jens1978, 1978, mago, DigiAndi, november62, carkiller08

Museumstechnik leider noch im Einsatz (Probleme mit Sat-Multiswitch)

Startbeitrag von mago am 20.08.2016 06:12

Hallo Leute,

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich konnte meinem Bruder keine Lösung sagen. Er wohnt in einer neuen Wohnung in einem Mietshaus. Leider bekommt er den sat-receiver nicht konfiguriert.
Switch: https://www.kathrein.de/sat/produkt/20510013/ das Modell 1512 ekr
Der Reciever ist ein Topfield TF 4000PVR.

Problem ist wohl das er mit 12/14 V schaltet und das im Receiver nicht zu finden ist. Wurde dort selbst gucken nur mein Bruder ist aus dem tiefsten Rheinland nach Bayern und ich dazu im Urlaub. Vlt kann hier einer den Tipp geben der nötig ist um ihm zu helfen.

Antworten:

So ganz verstehe ich das Problem nicht.
Zitat
mago
Problem ist wohl das er mit 12/14 V

Wer ist "er"? Der Switch? Der Switch kann laut dem Datenblatt aber:
Zitat
kathrein Technische Daten
Steuerung Eingang vert./horiz. V 12-14,5/16-19

Vielleicht mal die Spannungen am Receiverausgang und nach der Kabelstrecke am Switcheingang messen. Vermutlich stimmt irgendwas mit der Spannung nicht und/oder es gibt einen Spannungsabfall, warum auch immer. Ansonsten auch mal die Spannungen am Switchausgang messen, ob diese alle den Vorgaben passen.

von Jens1978 - am 20.08.2016 06:24
Und welchen Sinn hat der Betreff von wegen "Museumstechnik"? Der Switch ist ein aktuelles Modell eines renommierten Herstellers. Der Receiver ist älter, aber noch lange kein Museumsstück.

von Marc_RE - am 20.08.2016 11:05
Wenn das Modell des Switches so modern ist frag ich mich wieso er kein Diseqc hat...

Eure Tipps mir messen sind ja gut. Hilft aber nicht weiter bei der richtigen Einstellung im Receiver an der es im Moment hängt...

von mago - am 20.08.2016 11:30
Zitat
mago
Wenn das Modell des Switches so modern ist frag ich mich wieso er kein Diseqc hat...


:confused: Braucht er doch gar nicht für nur eine Satellitenposition.

Zitat
mago
Eure Tipps mir messen sind ja gut. Hilft aber nicht weiter bei der richtigen Einstellung im Receiver an der es im Moment hängt...


Der Switch ist ein Standardmodell mit den üblichen Schaltsignalen. Wenn kein Signal kommt, muss man halt irgendwo mit der Fehlersuche anfangen. :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.08.2016 12:17
Zitat
mago
Hilft aber nicht weiter bei der richtigen Einstellung im Receiver an der es im Moment hängt...


Die 14/18V Umschaltung, die der Switch hat, ist die Standardumschaltung und somit auch die Standardeinstellung an jedem Receiver. Diseqc braucht man erst, wenn mehr als eine Position empfangen wird.

Wenn das alles zu schwer ist, es gibt Firmen die damit ihr Geld verdienen.

von Marc_RE - am 20.08.2016 15:02
Zitat
Er wohnt in einer neuen Wohnung in einem Mietshaus

Wenn dein Bruder im Mietshaus wohnt, sollte er mal bei seinen Nachbarn fragen, wie der Sat Empfänger eingestellt ist. Kann es sein das die Sat Verteiler Anlage im Mietshaus auch umgesetzt wird? Also nur in einen bestimmten Sat ZF Bereich !? Also bei uns geht jeder Receiver auch ein Mietshaus.

von 1978 - am 20.08.2016 16:33
Vielleicht auch eine Einkabellösung ?

von november62 - am 20.08.2016 16:55
Zitat
november62
Vielleicht auch eine Einkabellösung ?


Wohl kaum, bei diesem Switch!

Am besten erstmal den funktionierenden Receiver einer anderen Mietpartei ausleihen und am eigenen Anschluss testen, um abzuklären, ob überhaupt ein Signal anliegt.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.08.2016 18:02
Der Receiver ist ein Digtalreceiver sein. Demnach kann er maximal nur ca. 20 Jahre alt sein. Seit mindestens 25 Jahren ist die Umschaltung der Ebenen mittels Spannungen 14/18V Standard und in jedem Receiver implementiert, meist automatisch.
Zitat
mago
Eure Tipps mir messen sind ja gut. Hilft aber nicht weiter bei der richtigen Einstellung im Receiver an der es im Moment hängt...

Was möchtest du denn hören? :confused:

Okay, hab mir mal selbst die Bedienungsanleitung angesehen, 2 Sek Suche bei Google ... übrigens wäre ein Link dazu, wenn du dazu fragen hast sehr hilfreich (der Switch interessiert dich doch gar nicht, warum dann der Link?).
Bedienungsanleitung

Zitat
Bedienungsanleitung Seite 5
"Antennen/LNB-Einstellungen
- 22 kHz ON/OFF
- 0/12V-Auswahl
- automatische FEC-Erkennung
- DiSEqC 1.0 und 1.2 "


Zitat
Bedienungsanleitung Seite 6
0/12V-Ausgang
hiermit können Sie den LNB oder
Antenne auswählen

Damit dürfte klar sein, was die 12V sind. Also schaltet erstmal die 12V aus. Habt ihr Spannungen am Receiverausgang gemessen? Und der Receiver ist mitnichten museumsreif ... er hat ja sogar eine Festplatte drinnen! Beim nächsten Mal bitte verwertbare Infos zum Problem, andernfalls: Wie soll man dir helfen?

von Jens1978 - am 20.08.2016 18:07
Zitat
Kathrein EXR 1512 Satelliten-ZF-Verteilsystem-Multischalter (5-12 Teilnehmeranschluß, 18 V Spannung, Fernspeisestrom 550 mA)
Habe ich doch so eine Ahnung gehabt. Bei deinen Bruder ist mit fast 100% Sicherheit die Anlage so verteilt. Eigentlich solltet ihr vom Vermieter auch die Frequenz für die Sat ZF bekommen.

Quelle: Amazon
Siehe hier daher habe ich meine Info. Link dient nur als Hilfe mehr nicht.

https://www.amazon.de/Kathrein-Satelliten-ZF-Verteilsystem-Multischalter-Teilnehmeranschlu%C3%9F-Spannung-Fernspeisestrom/dp/B000KPW4WC

von 1978 - am 20.08.2016 19:16
Bedienungsanleitung des Receivers:
Klick

Die Einstellmöglichkeiten zum LNB/Antennenanschluss finden sich ab Seite 34.
Da der Multischalter - wie schon erwähnt - ein ganz normales Standart-Teil ist,
sollte die Menü-Einstellung [Installation]->[LNB Setting]->[LNB Frequency="Universal"]
funktionieren. Da das Gerät zwei Tuner hat, muss der richtige angeschlossenene Tuner eingestellt sein.

Wenn es nicht geht -> Nachbarn oder Vermieter fragen.

von carkiller08 - am 20.08.2016 20:24
Und wenn es mit einem anderen Receiver funktioniert, würde ich mir ernsthaft Gedanken darüber machen, mich noch mit dem TF 4000 PVR zu beschäftigen. Der ist SD und hat schon einige Jahre auf dem Buckel...

von DigiAndi - am 20.08.2016 20:49
Zitat
Jens1978
Also schaltet erstmal die 12V aus.


Solange hinten an der 0/12V-Buchse nichts angeschlossen ist, spielt es keine Rolle, ob die 12V aktiviert sind oder nicht.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 21.08.2016 04:38
0/12V ist eine weitere Umschaltmöglichkeit, z.B. zwischen einer festen und einer drehbaren Antenne. Dazu wird an einer zusätzlichen Buchse ein 0/12V Relais angeschlossen.
Mit der 14/18V Umschaltung über das Koaxkabel hat das nichts zu tun.

von Marc_RE - am 21.08.2016 13:47
Wie sieht es in dieser Angelegenheit aus? Fehler gefunden?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 25.09.2016 19:37
Da er sich nicht mehr meldet, vermutlich ja. Rückmeldungen sind in Foren leider optional geworden.

von Marc_RE - am 26.09.2016 09:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.