Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 11 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, dlf-fan, mkey, rolling_stone, Optimierer, Zintus, hegi_ms, 101,4, Cha, W28, ... und 5 weitere

LW 261 kHz aktiv!

Startbeitrag von Felsberg am 08.09.2016 16:17

Gerade läuft Musik auf der Langwellenfrequenz 261 kHz, die (bislang) weltweit als einziger Rundfunkkanal im LW-/MW-Band frei war! Reinhören über http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/.

Im polnischen WebSDR unter http://websdr.sp3pgx.uz.zgora.pl:8901/ ist aber nichts zu hören ...

Antworten:

Hier in Halle nichts. Falls du im Saarland wohnst: Bist du sicher, dass dir nicht dein Namensgeber einen Streich spielt?

von dlf-fan - am 08.09.2016 17:00
Okay, ich höre Amy Winehouse über http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

von dlf-fan - am 08.09.2016 17:03
Nonstop Musik, jetzt Shania Twain.Vielleicht ja ein Zünder aus dem Käseland...

von dlf-fan - am 08.09.2016 17:06
Tatsächlich. Gerade Cher gefolgt von Guns 'n'Roses Wild Child. Ansagen o.ä. konnte ich noch nicht vernehmen. Das polnische Web-SDR rückt in der Tat nichts raus, also dürfte der Osten der Republik eher Pech haben. Als ich noch Radioropa 261 von meiner QTH in 69488 gehört habe, war das Programm tagsüber nur sehr schwach aufnehmbar.

von rolling_stone - am 08.09.2016 17:15
Aus Burg (b. Magdeburg) kommt nix. Da ist auf 261khz ruhe wie immer.
Über WEBSDR höre ich jetzt um 20.45Uhr nix auf der 261.

von DABM - am 08.09.2016 18:48
Interessant! Aktuell ist nichts mehr zu hören, aber dafür passieren auf 270 kHz merkwürdige Dinge.

Edit: und auf 216 kHz auch. Ich höre zwei Stationen, aber auf 216 kHz sendet doch niemand außer Roumoules?

von ScheichManfred - am 08.09.2016 18:55
Hier (~120 km oder so vom Web-SDR Twente entfernt) kommt im "echten" Radio (Sangean ATS909) auf 261 kHz: Nichts.

von WiehengeBIERge - am 08.09.2016 18:59
Ein ganz gewöhnlicher Radiosender aus Osteuropa, oder irre ich mich da? 261 ist in der Tat wieder stumm.

von rolling_stone - am 08.09.2016 19:03
216 tippe mal auf Luxembg effekt, aka ionosphärische kreuzmodulation!

von satjay - am 08.09.2016 19:14
Zitat
rolling_stone
Ein ganz gewöhnlicher Radiosender aus Osteuropa, oder irre ich mich da?

Allerdings mit starkem Interferenzpfeiffen, im echten Radio hier und in Enschede auch.

von WiehengeBIERge - am 08.09.2016 19:19
Vakarel ist es jedenfalls nicht. War vor einer Woche da und der Sender scheint stillgelegt zu sein. Rundherum wuchert das Unkraut bereits.

von mkey - am 08.09.2016 19:43
Update: 270 ist nun auch off. Man hört schwach ČRo im Hintergrund. Vermutlich also ein Zünder nähe Enschede auf LW.

von mkey - am 08.09.2016 19:59
Die "seltsamen Dinge" auf der Langewelle stammen tatsächlich aus NL. Es handelt sich nur um sehr kleine Leistungen (unter 20 Watt). Siehe AM-Forum.nl ...

von WiehengeBIERge - am 09.09.2016 17:04
LW 261(,63) kHz ist zur Zeit wieder aktiv mit nettem U-Musik-Programm. Höre es via WebSDR Enschede.

von W28 - am 10.12.2016 15:11
Geht bis Marburg!
Starkes Rauschen.
Zur Zeit läuft "Night in white satin"

von R.Oberlahn - am 11.12.2016 09:09
Ab nächstes Jahr ist ja auch noch die 162 kHz frei.

Edit: Hat sich hiermit erledigt:

http://www.radioeins.de/programm/sendungen/medienmagazin/radio_news/beitraege/2016/allouis.html

von 101,4 - am 11.12.2016 09:59
Interessant, daß sich die NL-Piraatjes auf LW tummeln, wo es ja viel schwieriger ist, ein max. 50 m langes "Stück Draht" verlustarm zum Schwingen zu bringen und nicht im mittlerweile auch recht leeren Bereich zwischen ca. 1400 und 1610 kHz. Zumal der letzgenannte Frequenzbereich von viel mehr (Auto-) Radios zu empfangen ist als der Langwellenbereich...

von Optimierer - am 11.12.2016 12:46
Ich vermute, dass die LW-Piraatjes einfach ihr Signal auf das Stromnetz koppeln. Wurde ja früher auch schon offiziell gemacht, z.B. sogar auf Hochspannungsleitungen in Norwegen, die sogenannten "Linjesender". Oder z.B. früher die Wechselsprechanlagen übers Stromnetz. Die arbeiteten frequenzmoduliert auf der oberen LW um 300 kHz. Manchmal gingen die mehrere Kilometer weit mit 10 oder 50 Milliwatt

von Zintus - am 11.12.2016 16:00
In den USA erlaubt die FCC im Frequenzbereich 160 ... 190 kHz lizenzfreie Sender mit max. 1 Watt Input - max. Antennenlänge 15 Meter. Trotz dieser Einschränkungen gibt es eine "lowFER"-Szene.

Der Wikipedia-Artikel ist nicht korrekt. Es handelt sich dabei nicht um den Amateurfunkdienst; allerdings gibt es unter den Betreibern auch viele Funkamateure. In speziellen schmalbandigen Betriebsarten werden erstaunliche Reichweiten erzielt.

Siehe: http://www.arrl.org/lf-low-frequency

von hegi_ms - am 11.12.2016 16:28
Es sind keine "Piratjes", es ist bisher nur ein einziger, der auch noch ein sehr großes Geheimnis um seine Antenne macht. Kann man alles auf AM-Forum.nl nachlesen ;-).

von WiehengeBIERge - am 11.12.2016 17:50
Da ist wieder was aktiv. Dieses mal auf 262 kHz.

von Cha - am 26.04.2017 18:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.