Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
Rheinländer, Anonymer Teilnehmer, Seltener Besucher, B.Zwo, Japhi, Manfred Z, PowerAM, Staumelder, iro, Mc Jack, ... und 5 weitere

WDR trennt sich von Sendemasten

Startbeitrag von joce am 16.11.2016 11:52

Millionenschwerer Verkaufserlös: WDR trennt sich von Sendemasten
http://meedia.de/2016/11/14/millionenschwerer-verkaufserloes-wdr-trennt-sich-von-sendemasten/

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich der WDR bereits vor Monaten von den Sendemasten getrennt.
Es handelt sich dabei um 186 Grundstücke samt Masten. Bereits Ende 2014 wurde hierfür eine öffentliche Ausschreibung gestartet.
Käufer der Masten ist die ATC Germany Holdings GmbH. Die Übergabe der Masten erfolge sukzessiv und soll bis Anfang 2017 abgeschlossen sein.

Antworten:

Re: WDR verkauft alle seine Sendemasten

Alle Sendemasten stimmt aber so nicht. Die selbst genutzten Sender werden nicht verkauft, jedoch 186 der ehemaligen Füllsender.

von Japhi - am 16.11.2016 11:58

Re: WDR verkauft alle seine Sendemasten

Gab es hier auch schon : http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1264142,1264142#msg-1264142

von Chief Wiggum - am 16.11.2016 12:16

Re: WDR verkauft alle seine Sendemasten

Mal wieder ärgerlich, dass da so ungenau berichtet wird. Ich dachte zuerst, dass da ernsthaft alle Masten verkauft werden...:mad:

von Basic.Master - am 16.11.2016 17:57

Re: WDR verkauft alle seine Sendemasten

Ja, so liest sich das in der Tat. Sehr schlechter Artikel.

von Alqaszar - am 16.11.2016 18:21

Re: WDR verkauft alle seine Sendemasten

Von allen Masten ist erst hier im Forum die Rede. Im Artikel wird die genaue Anzahl genannt. Vielleicht könnte der Autor es korrigieren?

von Seltener Besucher - am 18.11.2016 00:40
sollense den WDRc ganz killen, ich trauere dem nicht nach!!! Genau wie dem HR Braucht auch niemand

von Rheinländer - am 19.11.2016 20:20
Zitat
Rheinländer
sollense den WDRc ganz killen, ich trauere dem nicht nach!!! Genau wie dem HR Braucht auch niemand


Und wer wollte es wissen? Kommentar am Thema vorbei!

von Seltener Besucher - am 20.11.2016 10:10
Zitat
Rheinländer
sollense den WDRc ganz killen, ich trauere dem nicht nach!!! Genau wie dem HR Braucht auch niemand
Du bist also für die Zusammenlegung von WDR und hr?

von B.Zwo - am 23.11.2016 22:13
Wenn die hier eine neue Pro/Contra-WDR-Diskussion in einem Sendemasten-Thread lostreten, darf ich dann hier auch eine neue Pro/Contra-DAB-Diskussion lostreten?
:joke:

von DH0GHU - am 24.11.2016 06:52
Ich bin für Yourmuze im 6m-Band.

von Mc Jack - am 24.11.2016 08:41
Ein echtes NRW-WDR-Thema :D

von Japhi - am 24.11.2016 09:25
Zitat
Mc Jack
Ich bin für Yourmuze im 6m-Band.
Ich für DABalt im Band 1 exklusiv für Radio NRW und mit mindestens 200 kW!

von Anonymer Teilnehmer - am 24.11.2016 09:51
Es gibt kein Rundfunkband 1 mehr. Und einen Störsender mit 200 kW würde niemand genehmigen.

von Manfred Z - am 24.11.2016 10:04
Liegt die Zukunft des Radios nicht im Internetz? :gruebel:

von PowerAM - am 24.11.2016 10:07
Zitat
Manfred Z
Es gibt kein Rundfunkband 1 mehr. Und einen Störsender mit 200 kW würde niemand genehmigen.
Nu nu, nicht alles für bare Münze nehmen.

von Anonymer Teilnehmer - am 24.11.2016 13:32
Zitat
Manfred Z
Es gibt kein Rundfunkband 1 mehr.
Wo isses denn hin?

von B.Zwo - am 24.11.2016 20:12
Zitat
B.Zwo
Zitat
Rheinländer
sollense den WDRc ganz killen, ich trauere dem nicht nach!!! Genau wie dem HR Braucht auch niemand
Du bist also für die Zusammenlegung von WDR und hr?


Nein WDR und NDR..... Der HR könnte mit dem SWR zusammen gehen. Der SR Theoretisch auch

von Rheinländer - am 24.11.2016 20:13
Es wäre vielleicht langsam an der Zeit für ein Unterforum der "toten" Themen.:rolleyes:

von Anonymer Teilnehmer - am 24.11.2016 20:17
Zitat
Digitaliban
Zitat
Mc Jack
Ich bin für Yourmuze im 6m-Band.
Ich für DABalt im Band 1 exklusiv für Radio NRW und mit mindestens 200 kW!


Mit 200KW vom Ölberg!! :hot: Die Holländer,Belgier etc würden sich freuen! Das ist schon enorm, was sie jenigen da leisten die frequenzen koordinieren, und dann genau so dass möglichste keiner gestört wird. Bei DAB+ War es ja klar, dass irgendwann die multiplexe voll sind, und man auf selben kanälen senden muss. DAB dx kannste in einigen Jahren vergessen

von Rheinländer - am 24.11.2016 20:20
Wenn jemand mit 200 kW vom Ölberg sendet dann ist es ein Belgier oder Holländer Niederländer. Genauso realistisch wie eine Fusion zwischen HR, WDR, SWR, NPO, BBC und Radio Moskau.

Getz ma ohne Ironie: warum werden Füllsenderstandorte nicht für DAB+ genutzt? Es gibt sicher abglegene Gebiete die man mit ein paar Watt wunderbar digital versorgen könnte.

von Staumelder - am 25.11.2016 11:49
Zitat

Getz ma ohne Ironie: warum werden Füllsenderstandorte nicht für DAB+ genutzt? Es gibt sicher abglegene Gebiete die man mit ein paar Watt wunderbar digital versorgen könnte.
...aber doch nicht 186 Stück! Falls es da mal beim DAB Endausbau an der einen oder anderen Stelle Bedarf gibt, ist zurückmieten sicher günstiger.
Ein anderer Betreiber als der WDR könnte sich auch den einen oder anderen Standort mieten - bei Bedarf und wenn es sich rechnet. Z.B. der Mann mit dem Koffer.... ;)

von iro - am 25.11.2016 12:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.