Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
RTL 102.5 Fan, DJ Taifun, andimik, Peter Schwarz, Habakukk

Nach langer Zeit mal wieder: Großes Senderfoto-Update Italien

Startbeitrag von RTL 102.5 Fan am 24.02.2017 22:32

Nach langer Zeit habe ich es mal wieder geschafft einige Standorte von Italien hochzuladen, die ich im Jahre 2015 und 2016 besucht habe:

Die Bilder gibt's wegen der schwierigen Einbettung nicht direkt hier im Forum, sondern eben unter folgendem Link:
http://alpe-mare.de/blog-post/grosses-senderfotos-update-italien-kroatien-new-transmitter-photos-italy-croatia/


Wegen den schwierigen Einbetten der Fotos hier beschränke ich mich hier auf die Hervorhebung zweier Standorte, die mir wichtig erscheinen:

Sestola/Monte Cimone (Modena, Emilia/Romagna)







m Juni 2016 erfolgte endlich der Besuch des Monte Cimone bei Modena in der Emilia/Romagna. Denn dieser Berg hat es in sich: Mit 2145 Metern ist er einer der höchsten Erhebungen des Tosco-Emilianischen Appennins und liegt so genau zwischen den beiden Regionen Emilia/Romagna und Toscana. Im Winter ist er ein beliebtes Skigebiet, im Sommer ein Wanderparadies. Im Kalten Krieg war der Gipfel militärisches Sperrgebiet, erst danach konnte jedermann die geniale Aussicht genießen, die sich von dort ergibt. Denn er ist eine der wenigen Punkte, von welchen das Adriatische und das Ligurische Meer zu sehen sind! Im Norden liegt die Poebene, in der Ferne die Alpen und im Süden die Toskanische Ebene rund um Pisa/Livorno. Bei klaren Tagen reicht die Sicht sogar bis nach Korsika und Elba! Eine gemütliche Wanderung führt in 1 1/2 Stunden vom Parkplatz bis auf den Gipfel.

Rundfunktechnisch stehen auf halber Höhe, am Pian Cavallaro (etwa "Pferdehochebene") einige Senderanlagen. Sie stehen verstreut, wobei die wichtigste klar erkenntlich ist: Ein großer Turm, von dem auf 106,80 Radio 24 mit angeblich 400 kW sendet. Die 106,80 ist eine Frequenz, die in weiten Teilen Norditaliens empfangen werden kann, so nicht nur in der Emilia/Romagna, sondern auch teilweise im Veneto und in Friaul Julisch Venetien. In den Südalpen (Slowenien, Kärnten) ist sie ebenfalls oft präsent, vor allen in höher gelegnen Punkten.

Brenzona/Monte Baldo (Gardasee)



Vielen Gardasee-Urlaubern dürfte der Monte Baldo ein Begriff sein. Im Sommer 2015 entdeckte ich ausgehend vom Fuße dieses Berges viel von diesem netten See und war natürlich auch bei den Sendeanlagen. Die Sender stehen oberhalb von Brenzone am Ostufer, es werden jedoch viele lombardische Programme für die Ostseite des Sees gesendet, da durch die Topografie die Versorgung anders gar nicht möglich wäre.

Die Bilder gibt's wegen der schwierigen Einbettung nicht direkt hier im Forum, sondern eben unter folgendem Link:
http://alpe-mare.de/blog-post/grosses-senderfotos-update-italien-kroatien-new-transmitter-photos-italy-croatia/


Meine Website ist seit einiger Zeit neu gestaltet und enthält nun auch mehr Informationen rund um Leben und Reisen in der Region Alpe-Adria-Zentraleuropa. Die Senderfotos sind natürlich weiter online und werden auch aktualisiert. Mehr Platz kommt nun auch der Musik zu.

Leider ist es doch ein kleiner Aufwand jedes Bild hier einzeln zu verlinken und da ich jetzt keine Vorschaubilder mehr benötige, würde es den Thread nur sinnlos aufblähen, weswegen ich eben auf den Link verweise.

Antworten:

Wieder voll interessante Fotos:spos: Immer wieder Fazinierend wie vielfältig die Sendemasten mit dem Antennen in Italien sind. Die 106,8 von Monte Cimone reichte in den 90er Jahren sogar auch bis ins Oberengadin z.B. in Pontresina und ins Obervinschgau z.B. in Sulden. 400KW könnte hinhauen, da der Empfang damals gut war.

von DJ Taifun - am 25.02.2017 12:55
Sendete vom Piancavallo/Mone Cimone nicht auch Radio Adria?

von Peter Schwarz - am 25.02.2017 14:30
Die 106,8 scattert ja immer wieder auf der Nordseite herein. Ebenso die 102,5 von RTL102,5, die auch von da oben irgendwo kommen muss. Ob die offiziellen AGCOM-Angaben da stimmen (106,8 mit 400kW, 102,5 mit 250kW), keine Ahnung, aber für realistisch halte ich sie schon, angesichts der Riesenreichweiten und der starken Signale, die da selbst auf der Nordseite der Alpen machnmal erreicht werden. Und schaut man sich die Dimensionen der Sendeanlagen an, dann ist das schon alleine aufgrund der Anzahl gestockter Antennen nicht unrealistisch.

Lange dachte ich ja, die ebenfalls recht häufig und stark reinscatternde 102,8 von Radio Bruno kommt auch von da oben, aber die kommt wohl doch aus Monfestino, also von deutlich weiter unten. Aber von dort wohl auch mit ordentlich Dampf.

von Habakukk - am 25.02.2017 18:23
Die 106,80 geht echt fast überall, hab sie auch im Salzkammergut mal empfangen, im Burgenland usw. Aber ja, die Lage plus diese Leistung machen es möglich.
Die 91,00 von Radio Bruno geht auch häufig in den Südalpen, teilweise auch in den Tälern. Es ist schon erstaunlich, wo überall auch diese geht, wo sonst kaum was empfangbar ist. Der Monte Cimone ist neben dem Monte San Paolo bei Montegrimano Terme (bei Rimini/San Marino) mit der 106,20 von Radio Subasio der Standort, der wirklich ständig gleich konstant etwa in Kärnten empfangbar ist. Die 106,20 und 106,80 gehen beim Haus meiner Eltern im Zimmer mit einer einfachen Wurfantenne... sind alles über deutlich über 300 km. Früher ging auch noch RAI analog vom Monte Nerone in den Marken (350 km).

Bei DAB+ als auch bei DVB-T kommt da gar nichts mehr an..

von RTL 102.5 Fan - am 26.02.2017 12:34
Zum Mt.Cimone: 7 Sendemasten (nicht mitgerechnet die kleine "Mobile" Anlage südlich neben der Seilbahnstation) habe ich gefunden. Aber 9 verschiedene Sendeantennen insgsamt gezählt.
7 Sender senden von dort. Gibt es doch mehr Sender als die von der AGCOM gelistet sind :confused:
Laut AGCOM:
92,3 Kiss Kiss 20KW 45° 1870m (könnte Hauptmast die Feldantennen neben der Log.P.A.sein) >70°
97,0 Radio Netuno 15KW 0° 1876m (könnte Hauptmast die Feldantennen ganz oben sein)
101,0 Radio Maria 1KW nd 1880m (könnte der Mast 3 mit den 4 Dipolen neben der Seilbahn sein)
102,5 RTL 250KW 70° 1880m (Hauptmast, könnte die Log.Periodische Antennen sein)
106,8 Radio 24 400KW 45° 1870m (Hauptmast, könnte die Log.Periodische Antennen sein) >70°

91,0 Radio Bruno 80KW 30° 1976m (Mastgruppe 2) interessant die 3Elemente Yagi mit Reflektorgitter.
106,2 Canzonie e Sorrisi 3KW 0° 1951m (könnte der Mast 3 mit den 4 Dipolen von Buca Cimone sein)
Dementsprechend könnten 4 Sendemasten dann bekannt sein, welche Sender von dort kommen:gruebel:

von DJ Taifun - am 26.02.2017 20:38
Ohne diese 106,8 (damals Malvisi Network) wäre ich nie zu diesem Hobby gekommen. Die war damals frei bei uns (öst. Privatradio gab es ja noch nicht) und daher mit den meisten (Auto-)Radios zu empfangen.

Als ich dann gehört habe, von wo die eigentlich senden, war ich komplett baff.

von andimik - am 27.02.2017 07:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.