Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 2 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Saarländer (aus Elm), WiehengeBIERge, Kay B, sup2, DH0GHU, hegi_ms, EmmWeh, Jens1978, mediascanner1

Einblicke in die Mittelwellentechnik von gestern: Mühlacker 1969

Startbeitrag von mediascanner1 am 27.02.2017 21:43

Lustiger Weise in einem Video der Flippers

Antworten:

Interessante Aufnahmen, raffiniert zusammengeschnitten: Szenen des Senders im laufenden Betrieb, und die Flippers, die in der sicherlich abgeschalteten Anlage herumturnen. Wer von ihnen war denn der Weise?

von hegi_ms - am 28.02.2017 08:58
Klasse! Auf so eine absurde Videostory käme heute auch keiner mehr. :spos:

von EmmWeh - am 28.02.2017 17:21
Richtig nettes Filmchen über den guten alten Mühlacker Sender :-) :spos: Nett aber nur was den Sender angeht; die Gestalten in dem Film sind ja .... unfassbar was damals alles so Mode oder sonstwas war :eek: Waren die alle vom anderen Ufer oder wie? :gruebel:

von Jens1978 - am 01.03.2017 19:24
Mal abgesehen davon, dass die "vom anderen Ufer" sich meist auch nicht optisch von denen vom "anderen als dem anderen Ufer" unterscheiden (ein Hoch aufs Klischee ;) ), und es damals wohl noch gefährlich gewesen wäre, sich zu outen: nein nein, damals gab es tatsächlich seltsame Modeerscheinungen... :)

von DH0GHU - am 01.03.2017 19:34
Nein, das war in der Tat damals so Mode. Es gibt auch von mir etliche Fotos, für die man sich heute schämen müsste. Die Mode Anfang bis Mitte der 1970er war schlichtweg grausam.
Das offenbar falsche Klavierspiel fiiel wohl niemandem auf.

von sup2 - am 01.03.2017 19:37
Das ganze kam mir fast schon so vor, wie die (meist überflüssige) Rahmenhandlung in Pornofilmen. Auf die Idee, Popstars in einer Sendeanlage rumturnen zu lassen, um die Technik in Szene zu setzen, muss man auch erst mal kommen. :D

von Saarländer (aus Elm) - am 01.03.2017 19:45
"Musikvideos" nach diesem Schema gab es damals durchaus einige, durchaus auch mal in Industriebetrieben mit zwischen den Maschinen rumturnenden Musikern.

von WiehengeBIERge - am 01.03.2017 19:48
@ mediascanner1

Danke für den Link.

Die Fundamente, auf denen die Bandmitglieder anfangs stehen, könnten zu dem Holzturm, der Anfang April 1945 von den Nazis gesprengt wurde, gehören.

[attachment 8886 Muehlacker_Fundamente.jpg]

Oder auch zu den beiden Holztürmen, die die T-Antenne trugen. Der Mast im Hintergrund müßte der 2013 abgerissene Reservemast sein.

( https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_M%C3%BChlacker )

von Kay B - am 04.03.2017 12:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.