Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, Sarstedter, Kay B

Datenübertragung per CB-Funk

Startbeitrag von Kay B am 30.09.2004 19:32

Vor ein paar Jahren gab's doch noch spezielle Modems, die man an ein CB-Funkgerät anschloß und damit Daten auf drahtlosem Wege übertragen konnte.

Sicherlich ist sowas heute durch W-LAN und ähnlichem überholt. Micht würd's aber trotzdem mal interessieren, wie das mit der Datenübertragung per CB funktioniert.

Gibt's solche Modems überhaupt noch? Oder kann man sich sowas gar selbst bauen?

Antworten:

Soweit ich mich erinnern kann, war das wie Packet-Radio beim Amateuerfunk ... Datenraten weiss ich leider nicht! Jedenfalls gab es einen reservierten Kanal ( ich glaube 22 oder 23), wo nur Packet-Signale liefen !!

von Sarstedter - am 30.09.2004 19:59
Packet Radio hieß der Spaß und war für maximal 9600 Baud gut. Modems waren anfangs recht recht teuer aber hier trotzdem ziemlich verbreitet. An die Kanalvorgaben hat sich zumindest von den Berlinern keiner gehalten. Aber schon mit frequenzmodulierten 4 W HF kamen die Geräte ziemlich weit.



von PowerAM - am 01.10.2004 09:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.