Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred Z, DH0GHU, ulionken, Chief Wiggum, Jassy, uhf, RADIO354, Zwölf, dxbruelhart, iro, Harald Z

BNetzA 20.03.2017

Startbeitrag von Manfred Z am 20.03.2017 10:57

T-DAB am 20. März 2017

Die Liste enthält 4886 Datensätze (4887 am 13.03.)

Land	Kanal	Sendername	Status	ERP V	Polaris	AntChar	StOHöhe	AntHöhe	Datum Änd

NEU:
SUI 12C Wildhaus Säntis A4 46.2 V D 2480 112 15.03.2017
HOL 5C Zandvoort AT 21.8 V N 10 63 13.03.2017

NEU/Koordiniert:
AUT 11B Kufstein K4 37.0 V N 1989 67 17.03.2017
AUT 6A Reutte 1 K4 33.0 V D 1938 24 17.03.2017

RAUS:
AUT 11B Kufstein K4 37.0 V D 1989 67 10.07.2014
AUT 5B Landeck 1 K4 27.0 V D 2208 70 09.10.2015
AUT 5B Reutte 1 K4 27.0 V D 1938 24 18.10.2016
AUT 6A Reutte 1 K4 27.0 V D 1938 24 24.02.2017
HOL 8B Zandvoort AT 21.8 V N 10 63 03.03.2017

Koordiniert (A -> K):
AUT 5B Landeck 1 K4 30.0 V N 2208 70 17.03.2017
AUT 5B Reutte 1 K4 33.0 V D 1938 24 17.03.2017
HOL 5A Tjerkgaast K4 16.5 V D 1 120 13.03.2017
HOL 7C Emmen K4 29.0 V N 25 55 13.03.2017
HOL 7C Smilde K4 10.0 V D 12 70 13.03.2017
HOL 8A Amsterdam K4 33.0 V D -3 132 13.03.2017
HOL 8A Lopik K4 28.8 V D 0 340 13.03.2017
HOL 8A Rotterdam K4 35.6 V D -3 167 13.03.2017
HOL 11A Amsterdam K4 36.0 V D -3 135 13.03.2017
HOL 11B Markelo K4 28.0 V D 12 140 13.03.2017
HOL 12C Bergen op Zoom K4 31.8 V N 7 45 13.03.2017
HOL 12C Dedemsvaart K4 38.1 V D 7 51 13.03.2017
HOL 12C Den Burg K4 33.5 V D 1 72 13.03.2017
HOL 12C Den Haag 2 K4 30.0 V D 0 140 13.03.2017
HOL 12C Denekamp K4 20.0 V D 25 55 13.03.2017
HOL 12C Doetinchem K4 33.0 V D 13 106 13.03.2017
HOL 12C Eindhoven K4 27.0 V N 20 81 13.03.2017
HOL 12C Emmen K4 39.0 V D 20 60 13.03.2017
HOL 12C Enschede K4 36.4 V D 31 68 13.03.2017
HOL 12C Eys K4 31.8 V D 161 98 13.03.2017
HOL 12C Gemert K4 39.0 V D 18 130 13.03.2017
HOL 12C Goes K4 28.5 V D 0 140 13.03.2017
HOL 12C Groenlo K4 33.0 V D 24 40 13.03.2017
HOL 12C Groningen K4 24.8 V N 0 132 13.03.2017
HOL 12C Heerlen K4 30.8 V D 160 85 13.03.2017
HOL 12C Hunsel K4 37.5 V D 30 108 13.03.2017
HOL 12C Leeuwarden K4 38.5 V D 0 117 13.03.2017
HOL 12C Maastricht K4 29.0 V D 82 87 13.03.2017
HOL 12C Markelo K4 29.0 V N 12 154 13.03.2017
HOL 12C Oostburg K4 33.0 V D 1 55 13.03.2017
HOL 12C Oss K4 36.8 V D 10 94 13.03.2017
HOL 12C Roosendaal K4 28.5 V D 5 123 13.03.2017
HOL 12C Sittard K4 30.8 V D 45 90 13.03.2017
HOL 12C Smilde K4 30.0 V N 11 210 13.03.2017
HOL 12C Stadskanaal K4 28.6 V D 7 79 13.03.2017
HOL 12C Terneuzen K4 34.0 V D 1 44 13.03.2017
HOL 12C Tjerkgaast K4 30.0 V D 0 120 13.03.2017
HOL 12C Ugchelen K4 26.0 V N 71 80 13.03.2017
HOL 12C Venlo K4 20.0 V N 30 120 13.03.2017
HOL 12C Wieringermeer K4 39.0 V D -4 136 13.03.2017
HOL 12C Winschoten K4 36.0 V D 2 58 13.03.2017
HOL 12C Winterswijk K4 31.1 V D 34 37 13.03.2017
HOL 12C Zwolle K4 39.0 V D 2 140 13.03.2017

Änderung:
D BW 5C Hochrhein A4 37.0 V D * 801 129 13.03.2017
D BY 8B Grünten A4 28.0 V D 1704 73 17.03.2017 +

* ERP-Diagramm geändert
+ Nur Datum geändert

Antworten:

DVB-T am 20. März 2017

Die Liste enthält 6062 Datensätze (6036 am 13.03.)

Land	Sendername		Kanal	Status	ERP H	ERP V	StOHöhe	AntHöhe	Polaris	AntChar	Datum Änd

Koordiniert (A -> K):
D SN Plauen Oberer Bahnhof 51 K4 30.5 405 37 V N 15.03.2017

RAUS:
D SN Plauen Neundorf 51 K4 30.5 445 12 V N 16.08.2012

NEU:
D SN T2_Bautzen Czorneboh 27 A4 34.0 550 25 H N 13.03.2017
D SN T2_Hoyerswerda Stadt 27 A4 34.0 118 42 H N 13.03.2017
D SN T2_Weissig 27 A4 34.0 185 29 H N 13.03.2017

NEU/Koordiniert:
LIE T2_Erbli 23 K4 37.0 968 70 V N 14.03.2017
LIE T2_Erbli 32 K4 37.0 968 70 V N 14.03.2017
LIE T2_Erbli 33 K4 37.0 968 70 V N 14.03.2017
LIE T2_Erbli 36 K4 37.0 968 70 V N 14.03.2017
LIE T2_Erbli 39 K4 37.0 968 70 V N 14.03.2017
LIE T2_Erbli 44 K4 37.0 968 70 V N 14.03.2017
LIE T2_Kulm 23 K4 37.0 1437 10 V N 14.03.2017
LIE T2_Kulm 32 K4 37.0 1437 10 V N 14.03.2017
LIE T2_Kulm 33 K4 37.0 1437 10 V N 14.03.2017
LIE T2_Kulm 36 K4 37.0 1437 10 V N 14.03.2017
LIE T2_Kulm 39 K4 37.0 1437 10 V N 14.03.2017
LIE T2_Kulm 44 K4 37.0 1437 10 V N 14.03.2017
LIE T2_MZA Nendeln 23 K4 37.0 450 38 V N 14.03.2017
LIE T2_MZA Nendeln 32 K4 37.0 450 38 V N 14.03.2017
LIE T2_MZA Nendeln 33 K4 37.0 450 38 V N 14.03.2017
LIE T2_MZA Nendeln 36 K4 37.0 450 38 V N 14.03.2017
LIE T2_MZA Nendeln 39 K4 37.0 450 38 V N 14.03.2017
LIE T2_MZA Nendeln 44 K4 37.0 450 38 V N 14.03.2017
LIE/SUI T2_Rüthi Bismer 23 K4 37.0 757 66 V D 14.03.2017
LIE/SUI T2_Rüthi Bismer 32 K4 37.0 757 66 V D 14.03.2017
LIE/SUI T2_Rüthi Bismer 33 K4 37.0 757 66 V D 14.03.2017
LIE/SUI T2_Rüthi Bismer 36 K4 37.0 757 66 V D 14.03.2017
LIE/SUI T2_Rüthi Bismer 39 K4 37.0 757 66 V D 14.03.2017
LIE/SUI T2_Rüthi Bismer 44 K4 37.0 757 66 V D 14.03.2017


von Manfred Z - am 20.03.2017 10:58
Nanau, wer will denn in Liechtenstein was mit 6 Muxen aufbauen? Klingt nach einer Art terrestrisches Kabelangebot.

von Zwölf - am 20.03.2017 13:38
Der Standort T2_Erbi ist übrigens
Vaduz Schlosswald Erbi.
Ich finde es gut, dass man wenigstens in Liechtenstein noch an terrestrisches Fernsehen glaubt und DVB-T2 startet.

von dxbruelhart - am 20.03.2017 13:54
Zitat

Nanau, wer will denn in Liechtenstein was mit 6 Muxen aufbauen?


Um diese Frage geht es nicht, sondern um die Tatsache, dass Liechtenstein ein souveräner Staat ist und als solcher nicht weniger terrestrische Frequenznutzungsrechte als Deutschland hat.

von Manfred Z - am 20.03.2017 14:01
Liechtenstein hat ja auch noch das Recht, auf MW 1386 kHz mit 500 kW (gerichtet) zu senden.
Bislang wurde das aber noch nicht genutzt...

von iro - am 20.03.2017 15:05
Bautzen Czorneboh - funkstrategisch günstig: http://www.panoramio.com/photo/16824465?source=wapi&referrer=kh.google.com

von Harald Z - am 20.03.2017 15:12
Zitat
dxbruelhart
Der Standort T2_Erbi ist übrigens
Vaduz Schlosswald Erbi.
Ich finde es gut, dass man wenigstens in Liechtenstein noch an terrestrisches Fernsehen glaubt und DVB-T2 startet.


Wunderbar,

Vaduz Erbi sehe Ich vom Balkon aus.
Ob da was kommen wird ? Das Fürstentum ist allerdings hervorragend verkabelt.
Eine Tatsächliche Zeitnahe Aufschaltung via DVB- T2 kann Ich mir nicht Vorstellen. Man wird sehen.

Was mich Wundert ist die QRO Anfrage für Wildhaus Säntis auf dem 12 C von Derzeit 190,5 Watt auf 41686,9 Watt ERP.
Das fliegt bestimmt wieder `raus. So wie für den Rigi vor einiger Zeit. Wobei die Volle Leistung ja auch
nur Richtung 30° `rausgehen soll. Was beim Säntis noch eine Rolle spielen Dürfte ist der Downtilt.

von RADIO354 - am 20.03.2017 22:11
Von mir aus kann es drin bleiben mit 41686,9 Watt ERP
- auch gerne rund oder wenigstens mit weiterem Kegel nach Süddeutschland gerichtet (270° - 90 °)

;-)
.....

Zitat
RADIO354
Zitat
dxbruelhart
Der Standort T2_Erbi ist übrigens
Vaduz Schlosswald Erbi.
Ich finde es gut, dass man wenigstens in Liechtenstein noch an terrestrisches Fernsehen glaubt und DVB-T2 startet.


Wunderbar,

Vaduz Erbi sehe Ich vom Balkon aus.
Ob da was kommen wird ? Das Fürstentum ist allerdings hervorragend verkabelt.
Eine Tatsächliche Zeitnahe Aufschaltung via DVB- T2 kann Ich mir nicht Vorstellen. Man wird sehen.

Was mich Wundert ist die QRO Anfrage für Wildhaus Säntis auf dem 12 C von Derzeit 190,5 Watt auf 41686,9 Watt ERP.
Das fliegt bestimmt wieder `raus. So wie für den Rigi vor einiger Zeit. Wobei die Volle Leistung ja auch
nur Richtung 30° `rausgehen soll. Was beim Säntis noch eine Rolle spielen Dürfte ist der Downtilt.


von uhf - am 21.03.2017 07:01
Beim BAKOM gibt es anscheinend Mitarbeiter, die vergessen haben, dass hier der ERP-Wert für einen vertikalen Winkel von 0° anzugeben ist und nicht der größte Wert, der mit geneigter Keule abgestrahlt wird. Es geht ja um die Störwirkung in der Ferne.

In den Original-GE06 Daten sind bei manchen Standorten auch vertikale Diagramme angegeben.

von Manfred Z - am 21.03.2017 07:19
Warum allerdings wird dann Säntis überhaupt nochmal angefragt? An eine Anhebung des Diagramms glaube ich freilich auch nicht.


Achja: ERP-dB-Angaben mit Nachkommastellen sind ja schon ausgesprochen zweifelhaft (die Messgenauigkeit bekommt keiner hin... nichtmal im Labor), aber das ganze dann in Watt auf mehr als 3 Stellen genau gerechnet sieht schon witzig aus ;)

von DH0GHU - am 21.03.2017 08:00
Wenn das angefragte Diagramm für den Säntis durchgewunken und umgesetzt würde, dann dürfte mit rund 20 kW in Richtung Stuttgart auch dort ständiger Empfang möglich werden. Zwar ist der 12C erst wieder in Sachsen-Anhalt (sowie in u.a. HOL, DNK, S, NOR, POL) vergeben, aber ich denke auch nicht, dass es je soweit kommen wird.

Spätetens wenn jemandem bei der SRG wie für DVB-T das Schlagwort "Optimierung" einfällt, dann ist es mit der Idee einer grösseren Auslandsversorgung vorbei. Für die Inlandsversorgung reichen die Funzeln am Bodensee und der stark abgesenkte Beam mit knapp 0.2 kW in Richtung Horizont doch vollkommen aus...

73 de Uli

von ulionken - am 21.03.2017 18:26
Keine UKW Auswertung von Jassy?

D : keine Änderungen

POL :
(A) Pila , 94,3 , 250 Watt / V
(A) Stargard , 93,6 , 1kW / V

DNK :
diverse Änderungen siehe Bild
[attachment 8944 aend_dk.gif]

von Chief Wiggum - am 21.03.2017 20:56
Ja, das ganze ist mir durch den Lappen gegangen da ich unerwartet auf Dienstreise musste.. Ich werde es wohl nächste Woche nachholen.

von Jassy - am 22.03.2017 08:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.