Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Winfried Haug, HeibelA, Habakukk, Chief Wiggum, Basic.Master, Radiopirat, airwulf, Thomas (Metal), Scrat, pomnitz26, ... und 3 weitere

München: Ausfall Gong+2DAY+LORA auf UKW/DAB

Startbeitrag von Winfried Haug am 21.04.2017 06:57

Hallo,

seit 6.45 sind folgende Sender ausgefallen:

Radio 2DAY (89.0 + DAB+)
Radio Gong (96.3 + DAB+)
LORA (DAB+)

Auf UKW wird der Träger noch gesendet mit RDS aber kein Signal auf DAB+ steht noch die Kennung.

Radio Gong schreibt etwas von einem technischen Ausfall auf UKW (DAB kennt man da wohl nicht.,..)

Da die Sender ja nicht zusammenhängen (oder doch?) ist entweder ein Sender abgeraucht oder die Baugruppe für die Zuführung ist für beide identisch?

Interessanterweise kein Backup :-)

Antworten:

Digital Classix (nur DAB+) ist auch betroffen, der Vollständigkeit halber.

von Basic.Master - am 21.04.2017 07:19
So Radio Gong meldet einen Bagger, der ein Kabel durchgetrennt haben will.DAS bezweifele ich schon, weil 3 Sender aus unterschiedlichen Studios beteiligt waren. Das riecht eher nach einem Komponentenausfall auf dem kurz vor dem Sender Gong+2Day+ClassicRock+Lora betroffen waren..

Aber Bagger hört sich immer plausibler an:-)

Gruss
Winfried

von Winfried Haug - am 21.04.2017 08:14
Zitat
Winfried Haug
So Radio Gong meldet einen Bagger, der ein Kabel durchgetrennt haben will.

Also klarer Vorsatz :D : Der Bagger fuhr dorthin um das Kabel zu durchtrennen :bruell: .
Spaß bei Seite: Warum sollte das nicht zutreffen? Üblicherweise werden diese Leitungen ab irgend einer DUSt in höherwertigen Systemen zusammengefaßt. Wenn das ausfällt, trifft es alle die darin geführt werden.

von Thomas (Metal) - am 21.04.2017 08:41
warscheinlich ist ein Media Broadcast Netzknotenelement ausgefallen :)

von mobi - am 21.04.2017 09:09
Über DAB+ laufen die Programme wieder; UKW habe ich jetzt nicht getestet.

von Basic.Master - am 21.04.2017 10:37
Sind Verschwörungstheoretiker nun auch beim Radioforum aktiv oder was?
Warum sollte das KEIN Bagger gewesen sein? Dass in gleich mehreren Zuführungsstrecken zeitgleich Ausfälle auftreten, spricht sehr dafür, dass ein Kabelstrang durchtrennt wurde. Zumal sowas häufig passiert.

von DH0GHU - am 21.04.2017 12:29
Warum passiert sowas grundsätzlich Freitags? Nicht das es bei uns anders gewesen wäre.

von pomnitz26 - am 21.04.2017 12:35
Zitat
DH0GHU
Sind Verschwörungstheoretiker nun auch beim Radioforum aktiv oder was?
Warum sollte das KEIN Bagger gewesen sein? Dass in gleich mehreren Zuführungsstrecken zeitgleich Ausfälle auftreten, spricht sehr dafür, dass ein Kabelstrang durchtrennt wurde. Zumal sowas häufig passiert.


Also ich würde mich nicht als Verschörungstheoretiker bezeichnen, ich habe heute nur 2DAY gehört und um 6.45 war alles still.

So nachdem es 3 unterschiedliche Stationen und Studios betroffen hat, kann man davon ausgehen, dass der lokale Zugang bis zum nächsten SDH oder IP System unterschiedlich war. Ab da wird alles redundant geführt, es ist im SDH viel zu umständlich non-protected circuits zu konfigurieren und das macht auch nur Sinn wenn ein Kunde durch eine Umschaltung im Ring zu lange Laufzeiten vermeiden will.
Es war immer noch einTräger zu hören und die anderen Sender am Olympiaturm waren on air.
Also muss der Fehler irgendwo gewesen sein, wo die 3 Signale (Gong, Lora, 2day) zusammenkommen.
Ich behaupte einfach, dass dies letztendlich ein aktiver Knoten im Olympiaturm gewesen ist. Ich kenne natürlich nicht die genauen Gegebenheiten, würde aber behaupten, dass ein aktives Element im Netz, welches zufällig diese 4 Sende beinhaltete abgeraucht ist.

Ein Bagger ist zwar nicht ausgeschlossen, aber bei diesem Fehlerbild sehr unwahrscheinlich.

Inzwischen hat Gong selber im Radio von einem Stromausfall im Olympiaturm gesprochen.
-> Fehler lokales Netzelement (abgeraucht/Stromausfall/ sonstiger Fehler..)

peinlich trotzdem, wie lange es gedauert hat und das an diesem zentralen Punkt kein Backup vorhanden war.

Gruss
Winfried

von Winfried Haug - am 21.04.2017 15:13
[attachment 9109 olympiaturm.jpg] © Maex

Am Fernsehturm dort wird ja momentan gebaut od. renoviert, gut möglich das es dadurch zu den Störungen gekommen ist.

von Chief Wiggum - am 21.04.2017 15:43
... und es gibt ja auch Kabelstränge die (aus verschiedenen Studios) ZUM Fernsehturm führen. Trifft ein Bagger vor dem FMT einen Kabelstrang sind die Signale "in" diesem Kabel unterbochen.

von Staumelder - am 21.04.2017 19:29
Zitat
Staumelder
... und es gibt ja auch Kabelstränge die (aus verschiedenen Studios) ZUM Fernsehturm führen. Trifft ein Bagger vor dem FMT einen Kabelstrang sind die Signale "in" diesem Kabel unterbochen.


Ja, aber das schließe ich fast aus, zum einen weil ich in diesem Bereich tätig war und zum anderen weil Gong selber einen Stromausfall IM Olympiaturm angegeben hat.

Zentrale Knoten wie der Olympiaturm haben eine mehrfache Anbindung und wiedersagt ist es technisch viel schwerer einen non-protected circuit zu schalten.

Der nicht redundante Teil hier war das Equipment nach dem SDH oder IP Knoten bis zum Sender UND der local loop vom Sendestudio bis zum ersten Knoten DTAG.
Letzteres schließe ich mal aus, da Gong in Schwabing, 2Day in Thalkirchen sitzen, LORA kenne ich keinen Standort. Das ist sehr unwahrscheinlich, dass beide Signale BIS zum ersten Knoten im selben Kabel laufen.

von Winfried Haug - am 22.04.2017 07:42
LORA ist in der Ludwigsvorstadt (Schwanthalerstrasse 81)

von Scrat - am 22.04.2017 09:00
Heute wurden die Frequenzen 89,0 92,4 93,3 95,5 96,3 und 101,3 wegen Wartungsarbeiten zwischen 20.15 Uhr und 20.45 Uhr abgeschaltet.
Auf der 92,4 kam bei mir SWR 1 vom Witthoh schwach aber dauerhaft rein. (204 km)
Und auf der 93,3 kam mehrmals RTL Radio aus Dudelange durch. Ich konnte sogar die Ansage hören. Immerhin 427 km.
Die anderen Frequenzen konnte ich leider nicht mehr testen, weil ab 20.45 Uhr alle wieder da waren, obwohl auf Gong gesagt wurde, dass man bis 22.00 Uhr nicht über UKW zu hören ist.

von HeibelA - am 26.06.2017 19:17
http://lora924.de/?p=38364

von Radiopirat - am 29.06.2017 18:49
Interessant. Ich zitiere mal:
Zitat
LORA
Wegen Wartungsarbeiten am Sendeturm, wird am Mo. 26.06. 20-22:00 auf eine Behelfs-Antenne umgeschaltet.

Deshalb kann es bis einschließlich 10.07.2017 – je nach Wetterlage – zu Störungen auf der UKW-Frequenz 92,4 MHz kommen.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 10.07.2017.


D.h., vermutlich laufen momentan dann alle UKW-Frequenzen vom Olympiaturm über diese Behelfsantenne.

Ich wüsste nicht, dass es am Olympiaturm noch eine zweite Antennenanlage gäbe. Hat man da was Provisorisches installiert? Oder sendet man derzeit am Ende gar über die UKW-Antennen auf dem BR-Funkhaus oder vom Turm in der Blutenburgstr.?

von Habakukk - am 30.06.2017 06:19
Also hier im Outback südöstlich von München bemerke ich keinerlei Empfangsverschlechterung. Irgendwelche anderen Beobachtungen?

von Habakukk - am 03.07.2017 09:40
Heute ist es wieder soweit: Zwischen 21:05 und 23:00 Uhr sollen wieder die 89,0 92,4 93,3 95,5 96,3 und 101,3 in München schweigen.
Hat jemand zufällig in der Zeit zwischen der letzten Abschaltung am 26.06 und jetzt etwas beobachten können oder gar Fotos gemacht? Gibts ne neue UKW Antennenanlage oder wurde diese nur saniert?

von airwulf - am 12.07.2017 09:02
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/olympiapark-die-muenchner-im-himmel-1.3578127

Dort gab es auch ein paar Bilder zusehen. Es wurde wohl nur neu angepinselt.:gruebel:

von Chief Wiggum - am 12.07.2017 10:08
Sind schon wieder da. Es dauerte nur eine halbe Stunde. Die Bedingungen waren heute schlechter als am 26.06. (Siehe Post oben)
Auf 95,5 kam je nach Antennenausrichtung entweder BR Klassik vom Büttelberg oder der DLF aus Regensburg.
Auf 95,4 hatte der Säntis freie Bahn.
Auf 92,4 SWR 1 vom Witthoh.
Auf 89,1 kam BR 2 aus Pfronten mit nur wenig Rauschen.
Zu den anderen Frequenzen kam ich gar nicht mehr.

von HeibelA - am 12.07.2017 19:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.