Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
58
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
_Yoshi_, UKW vs. DAB+, Staumelder, Günni74, Zintus, Silverarrow, Sarstedter, HAL9000, iro, NurzumSpassda, ... und 6 weitere

Testschleife der EVW auf 89,5MHz in Papenburg on Air

Startbeitrag von _Yoshi_ am 24.04.2017 16:00

Falls das noch nicht bekannt ist, läuft eine Testschleife der EVW auf der 89,5MHz in Papenburg.
In der Testschleife wollen die wissen wo man die Hören kann.
Rückmeldung kann man auf deren Homepage oder bei Facebook geben.

Die Testschleife scheint kein RDS zu haben.
Es wird nichts eingelesen.

Die 50 interessantesten Antworten:

... und wieder eine DX-Frequenz weniger :rolleyes:.

Ja, es wird kein PS gesendet.

von Günni74 - am 24.04.2017 16:14
Die senden gar kein RDS.
ich hab mir mal im SDR das MPX anzeigen lassen.
Der Typische Höcker fehlt bei 57KHz und es ist nur der 19KHz Pilot zu sehen.

von _Yoshi_ - am 24.04.2017 16:28
Ist denn dort die 99,3 so schlecht zu empfangen?? In Leer geht die ja noch sehr gut...

FMSCAN spuckt immerhin noch 41 dB aus für Papenburg... und ich meine mich zu erinnern bei einem Scan ganz in der Nähe von Papenburg (du weisst ja wo, Günni) die 99,3 immer sehr gut empfangen zu haben selbst mit Teleskopantenne. Die Coverage-Map zeigt Papenburg auch noch gut drin im Bereich der 99.3.

von Sarstedter - am 24.04.2017 16:47
An einer Yagi (5 Elemente) ist das Signal nahezu mit rauschfreien Stereo zu empfangbar.
Standort: Leer/Ostfriesland

von Günni74 - am 24.04.2017 16:48
Schade... nun ist "deine" 89,5 doch belegt, Günni! :sneg:

von Sarstedter - am 24.04.2017 16:52
@Sarstedter
Ja es sind 41dB (theoretisch). Das wäre für Ortssenderqualität zu wenig.

von Günni74 - am 24.04.2017 16:52
"Endlich" wird aus Papenburg gesendet. Warum endlich? Seit dem Sommer 1999 wird die 99,3 "für Papenburg" angesagt (zumindest war es lange Zeit so). Aber auch hier wieder ein interessanter Move. Ich bin bis jetzt davon ausgegangen, dass koordinierte Frequenzen in NDS an den NDR bzw. landesweite und/oder regionale Privatsender vergeben wird. Dass ein NKL eine neue Frequenz bekommt finde ich bemerkenswert. Ich gehe davon aus, dass sich in NDS in den nächsten Jahren noch Einiges tun wird. Es bleibt spannend.

Aus DX-Sicht ist die Belegung der 89,5 natürlich sehr sehr schade.

von Staumelder - am 24.04.2017 18:23
Das mit "Endlich" trifft wohl für die EVW zu aber in Papenburg senden seit längeren schon NDR Info 100,2MHz und N-Joy 92,5MHz.

Ich denke mal das die EVW auch von dem Betonturm kommt wo auch schon der NDR sendet.

von _Yoshi_ - am 24.04.2017 18:59
Die 89,5 wurde im letzten Jahr für Papenburg koordiniert und ist jetzt für die Ems-Vechte-Welle on air. Dafür kann jetzt die 99,3 aus Molbergen zurückgegeben werden, ist immerhin eine 1kW-Frequenz, die nicht ganz günstig ist.
Potentielle Neubesetzung dieser 99,3 ist entweder Radio 21 mit einer Werbekombi für den LK Cloppenburg oder eine Umkkordinierung in ein Gebiet, für ein neues Lokalradio.

von Silverarrow - am 24.04.2017 19:07
Jepp. Nach dem Switchoff des Offenen Kanals Cloppenburg hat die Ems-Vechte-Welle die Molbergener Frequenz übernommen (hat mich eh gewundert, da die 99,3 nicht im eigentlichen Verbreitungsgebiet steht). Die neue Frequenz wurde mit "Papenburg 99,3" beworben. Hier ein paar Beispiele:

Nummer 1
Nummer 2
(dürfte aus der gleichen Pressemitteilung stammen)
Beispiel 3

Wie gut die 99,3 in Papenburg tatsächlich zu empfangen ist (vor allem mit Schrott-Equipment) kannst Du vmtl. besser einschätzen als ich.

Spekulation: an wen könnte diese weitreichende Frequenz gehen wenn die EVW diese abgeben müsste? Streng genommen hat sie ja keinen Versorgungsauftrag im Kreis Cloppenburg.

von Staumelder - am 24.04.2017 19:12
Die 99,3 war in Papenburg mit mobilem Equipment (Autoradio oder portabel) nie richtig rauschfrei zu empfangen, zumindest nicht für Otto-Normalhörer, der nicht mit DX-Material ausgerüstet ist. Zumindest von 2000 bis 2002, zu den Zeiten als es in Papenburg noch ein Studio der EVW gab, von wo wir unsere Sendungen "Jetzt funkts" unsereres DARC-Ortsverbandes und manchmal Live-Reportagen von lokalen Events machten.
Jetzt kriegt Papenburg also seine eigene lokale EVW-Frequenz, aber für die Erhaltung des Papenburger Studios der EVW hatte die Stadt damals kein Geld übrig?. :kotz:

von Zintus - am 24.04.2017 20:05
Hallo zusammen,

dieser "Sender" hat in der Funkerszene einen eher zweifelhaften Ruf.
Als jahrelanger stiller Mitleser ist mir das noch sehr gut in Erinnerung geblieben:

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,643553,page=1

Leider ist die erste, "drastischere" Version des Artikels nicht mehr zu finden.
Nach der heftigen Kritik vieler Funker wurde der Text etwas abgeschwächt:

http://web.archive.org/web/20090213083715/http://emsvechtewelle.de:80/?p=aktuelles&n=57

Ist es nicht eine Ironie des Schicksals, das man nun auf einmal zu Empfangsberichten aufruft?
Nun plötzlich ist man auf diese "Schmarotzer" angewiesen, die den Sender sonst nur nerven.

Im Übrigen wird auch dort offiziell auf die 99,3 im Raum Papenburg verwiesen.
Bei gutem Hochdruckwetter schafft es die Frequenz schonmal bis nach Perleberg,
ist aber schwierig wegen NDR 3 Hamburg auf 99,2 und vor allem RBB Radio1 (Bad Belzig) auf 99,3

http://web.archive.org/web/20090212221935/http://emsvechtewelle.de:80/?p=frequenzen

Gruß aus der Prignitz
M. Kraus

von MICHAELKRAUS - am 24.04.2017 20:18
Wenn ich Ems-Vechte-Welle lese, muss ich immer an unseren leider vestorbenen Hobbyfreund Matze Volta denken, der dort einige Zeit auch eine Musikspecialsendung gestaltet hatte. :-(

von Peter Schwarz - am 25.04.2017 07:10
Hat jemand die Möglichkeit einen Mitschnitt anzufertigen? Das Veröffentlichen kann ich gern übernehmen, Dank Mixcloud & Co. lassen sich aber problemlos stundenlange Files online stellen.

von Staumelder - am 25.04.2017 11:15
Ich würde es sofort machen, bin aber momentan bei der Arbeit am QTH 2 und ab morgen bis zum 30. April in Irland. Wenn die Schleife danach noch on air ist, kann ich einen Mitschnitt machen.

von Zintus - am 25.04.2017 12:04
Zitat
Sarstedter
Schade... nun ist "deine" 89,5 doch belegt, Günni! :sneg:


Was Sendet da denn besonders? Ach ja stimmt :cheers:

von UKW vs. DAB+ - am 25.04.2017 12:04
Zitat
Staumelder
Hat jemand die Möglichkeit einen Mitschnitt anzufertigen? Das Veröffentlichen kann ich gern übernehmen, Dank Mixcloud & Co. lassen sich aber problemlos stundenlange Files online stellen.


Ich Versuche gleich mal etwas brauchbares einzufangen und ich kann es dir ja zukommen lassen.

Welche Sendeleistung hat Papenburg denn. Schön das mein ehemaliger Ortssender mal was neues auf die Antennen bekommt wobei die 99,3 Mhz eigentlich noch recht gut da ankommt. Selbst hier in Aurich könnte man sie theoretisch fast Beifahrertauglich hören... Eine relativ Reichweitemstarke Frequenz die 99,3. Der Tausch mit der Papenburger funzel wäre irgendwie ein Verlust denn die Papenburger Frequenzen sind bei mir quasi nicht mehr zu empfangen.

von UKW vs. DAB+ - am 25.04.2017 12:09
Mich würde ebenfalls die Sendeleistung aus Papenburg interessieren, mir schwant da fürchterliches...

von HAL9000 - am 25.04.2017 12:44
Theoretisch würde die 993, perfekt zu Radio 21 passen.
Dagegen spricht, dass sie in letzter Zeit keine weiteren Frequenzen mehr in Betrieb genommen haben.

Der NDR ist in Cloppenburg ausreichend vertreten, genauso ffn und Antenne. Der DLF kommt auch durch die 107,1 / 95,4 / 101,8 und 102,0 dort an.

DKultur hat dort eine 95,5 mit 100 Watt. Ich könnte mir vorstellen, dass man dort die 99,3 an DKultur gibt und die 95,5 entweder an ein neues Lokalradio gibt (Ausschreibung) oder diese in ein anderes Gebiet umkoordiniert.
Eventuell könnte die 95,5 auch ersatzlos abgeschaltet werden, um dadurch der 95,6 mehr Power in diese Richtung geben zu können.
95,5 Molbergen ist ja auch nicht weit weg von der 95,6 Lingen.

Alternativ kann auch die 99,3 umkoordiniert werden.

von Silverarrow - am 25.04.2017 13:01
Zitat
Silverarrow
500 Watt, genauso wie die 92,5 und 100,2


Das passt. Der Empfang ist sehr ähnlich wie N-Joy und NDR Info hier.

Momentan läuft auf der 89,5 Mhz Musik.

von UKW vs. DAB+ - am 25.04.2017 13:14
Zitat
Staumelder
Hat jemand die Möglichkeit einen Mitschnitt anzufertigen? Das Veröffentlichen kann ich gern übernehmen, Dank Mixcloud & Co. lassen sich aber problemlos stundenlange Files online stellen.


Mitschnitt ist Fertig. Ich kann ihn dir gerne per Email schicken. ;-)

von UKW vs. DAB+ - am 25.04.2017 14:26
Hört sich gut an: stau-melder (ät) web.de. Danke schon mal.

Hat Radio 21 tatsâchlich Interesse dort zu senden? Dann könnte man ja auch mit 1kW aus Steinkimmen senden (statt Walle, die 92,9 ist hier in der Nähe der Schleptruper Egge irgendwie immer hörbar, die 1kW-Sender aus Walle brauchen Topo - Ausnahme ist NDR Info.

Und noch mehr Kopfkino: in welche Richtung könnte man die 99,3 verschieben? Süden nund Nordost sind eher unmöglich da Langenbegr/Hamburg auf 99,2 und Heide auf 99,4.

von Staumelder - am 25.04.2017 15:21
@Staumelder

Ich habe gestern Abend zwei Mitschnitte, je eine Minute, mit Audacity angefertigt. Siehe e-Mail.

von Günni74 - am 25.04.2017 16:24
Bei dir ist der Empfang sicher besser als bei mir. Hier rauscht es schon recht gut.

von UKW vs. DAB+ - am 25.04.2017 16:32
@UKW vs. DAB+

Ich habe zwei Aufnahmen gemacht. Eine mit Dipol, die andere mit 5-Elemente-Yagi.

von Günni74 - am 25.04.2017 16:41
Die Musik die da läuft ist das GEMA freie Musik?
Die Titel sind recht unbekannt.

von _Yoshi_ - am 25.04.2017 17:29
@ Günni :

Bekommst du denn mit der Yagi rauscharmen Stereo Empfang hin? Selbst wenn nicht ist deine Aufnahme trotzdem besser als meine mit Kopfhörerkabel als Antenne. Auf im Analogen Bereich bin ich Antennenmäßig eher unterversorgt, Digital aber umso besser :D

Die Schleife ist scheinbar länger als ne halbe Stunde, in der Zeit wiederholte sich kein Titel.

@ Yoshi :

Die Musik ist zwar unbekannt aber GEMA frei denke ich nicht. Das sie unbekannt ist heisst ja nicht das die GEMA keine kohle will. Auf EVW Läuft sowas doch auch normalerweise.

von UKW vs. DAB+ - am 25.04.2017 17:34
Radio 21 wird gar nicht aus Bremen-Walle wegwollen. Die haben dort eine Werbekombi und würde, wenn sie aus Steinkimmen senden würden, zu nah an Oldenburg und deren Werbekombi kommen.
Die Frage ist, ob sie überhaupt in den Bereich wollen.

von Silverarrow - am 25.04.2017 17:36
Radio 21 ist doch erst vor einigen Jahren mit der 107.6 aus Delmenhorst (eine Kleinstadt bei Steinkimmen) nach Bremen gezogen. Warum sollten die da wieder weg wollen?

Nächste Frage: Woher kommt die Gewissheit, daß die EVW ihre weitreichendste Frequenz - die 99.3 - aufgeben wird? Naheliegend wäre es wegen Doppelversorgung natürlich schon...

Noch eine Frage: Weiß jemand, in welcher Ecke Niedersachsens derzeit ein weiteres kommerzielles Lokalradio vorbereitet wird? Ich habe zwar "aus informiertem Kreis" erfahren, daß... aber nicht: wo!

Und abschließend noch ein Spekulatius: wenn die EVW die 99.3 aufgibt, könnte diese nicht auch nach Oldenburg verlagert werden (wo sie auch jetzt schon super zu empfangen ist)? Als Frequenz für Radio Oldenburg? Die 90.4 steht ja auch weiterhin wegen des Einspruchs aus den NL nicht zur Verfügung, daran hat auch die Aufgabe der Schutzrechte an der 90.6 TTW/WDR nichts geändert.

Zitat
silverarrow
Ich könnte mir vorstellen, dass man dort die 99,3 an DKultur gibt und die 95,5 entweder an ein neues Lokalradio gibt (Ausschreibung) oder diese in ein anderes Gebiet umkoordiniert.
Es werden keine bestimmten Frequenzen mehr ausgeschrieben. Nur noch Versorgungsgebiete als Polygon. Aufgrund von Lübecker Peinlichkeiten prüft man aber anscheinend jetzt vorab, ob überhaupt die Chance besteht, für das jew. Gebiet eine Sendefrequenz zu erhalten.

von iro - am 25.04.2017 18:17
Zitat
iro


Noch eine Frage: Weiß jemand, in welcher Ecke Niedersachsens derzeit ein weiteres kommerzielles Lokalradio vorbereitet wird? Ich habe zwar "aus informiertem Kreis" erfahren, daß... aber nicht: wo


Meinst du Melle?? Das wurde ja schon hier im Forum erwähnt.

Was mir noch ganz am Rande einfällt: es gab mal eine Ausschreibung hier bei mir nördlich von Hannover in Neustadt am Rübenberge... soweit ich mich erinnere ging der Zuschlag an "Meer Radio 92,8". Dort auf 92,8 sendete ja ganz lange unmoderiert das Aktionsradio 92,8.

Das Ganze ist aber ebenso "versunken" wie die Geschichte in Oldenburg.

von Sarstedter - am 25.04.2017 18:45
Die Mitschnitte sind da, vielen Dank. Ich habe zwei zusammengeschnitten iund hochgeladen: http://tinyurl.com/lwg7smy. Vermutlich scheint sich das Ganze immer nur zu wiederholen (Musik, die verlinkte Ansage, Musik).Seit wann läuft der Test? Ich sehe auf der Facebookseite nur drei Kommentare (u.a. einer von einem Forenkollegen).

von Staumelder - am 25.04.2017 19:20
Zitat
Sarstedter
Das Ganze ist aber ebenso "versunken" wie die Geschichte in Oldenburg.

Oldenburg ist nur auf vorübergehender! Tauchfahrt, jedoch nicht versunken.

von iro - am 25.04.2017 19:32
Neustadt hat schon auf deren Frequenz getestet, geht bald los.
Es gibt drei Gebiete, in denen sich bald etwas tun wird. Warten wir ab.
Und in Oldenburg bestimmt auch demnächst.

von Silverarrow - am 25.04.2017 19:54
Auf der Homepage von der EVW finde ich rein gar nichts zu dem Test.

von _Yoshi_ - am 25.04.2017 20:10
Also, in WHV empfange ich Papenburg mit einem recht sauberen Stereosignal - und zwar in den meisten Positionen meiner drehbaren Antenne.
Direkt nach Osten schiebt sich der NDR aus Hamburg dazwischen - und glücklicherweise, zumindest wenn das Signal vom Hohen Meissner nicht zu stark angerauscht ist - auch und immer noch hr3.
Wenn´s schwächer wird, dann kommt wieder die Ansageschleife aus Papenburg *grummel*

Viel ätzender finde ich NDR Info aus Bremerhaven 98,3 - dieser Käsesender hat mir für die Ewigkeit Bayern 1 vom Kreuzberg genommen, den ich sonst praktisch täglich hier empfangen konnte... :heul:

von HAL9000 - am 28.04.2017 15:58
Zitat
HAL9000
Also, in WHV empfange ich Papenburg mit einem recht sauberen Stereosignal - und zwar in den meisten Positionen meiner drehbaren Antenne.
Direkt nach Osten schiebt sich der NDR aus Hamburg dazwischen - und glücklicherweise, zumindest wenn das Signal vom Hohen Meissner nicht zu stark angerauscht ist - auch und immer noch hr3.
Wenn´s schwächer wird, dann kommt wieder die Ansageschleife aus Papenburg *grummel*

Viel ätzender finde ich NDR Info aus Bremerhaven 98,3 - dieser Käsesender hat mir für die Ewigkeit Bayern 1 vom Kreuzberg genommen, den ich sonst praktisch täglich hier empfangen konnte... :heul:

Schläge ins Kontor eines DXers :-(
Na, du machst mir ja "Hoffnungen". D. h. ich kann auf Wangerooge, sollte ich da mal wieder urlauben, hr3 vom Meißner auch weitgehend abschreiben. Das war im letzten Sommer, auf der See ist quasi immer Tropo, fast durchend empfangbar. Allerdings geht dort immerhin, aber noch schwächer und stärker gestört auch die 87,6.
Ich erinnere mich da an ein hr3 Hard'n'Heavy, es war wohl 1990: Damals wurde ein Wunsch eines Hörers aus Veendam gespielt der wohl eine Antenne auf einem einige Meter hohen Mast hatte. Worüber empfangen wurde blieb offen, ich vermute mal 89,5. Aus und vorbei :heul: .

von Thomas (Metal) - am 28.04.2017 19:18
Kleiner Empfangsreport hier aus Haren. An der drehbaren Dachyagi fast rauschfrei in Stereo, aber nur fast. An der Unterdachyagi Richtung Norden minimal schlechter. Mit portablem Empfänger oder im Auto nur verrauschtes Mono.Wenn die EVW die 99,3 abgibt, entsteht für Otto-Normalhörer mit Brüllwürfel auf jeden Fall eine Versorgungslücke im Bereich Haren und Lathen. Nach Süden geht vom Papenburger Sender nur sehr wenig Leistung heraus.

von Zintus - am 01.05.2017 12:47
Ähnlich ist es auch hier in Leer.
Die 99,3MHz ist hier deutlich stärker als die 89,5MHz.

Ich denke wenn die wirklich die 99,3Mhz aufgeben wollen, dann haben die sehr große Lücken für Normalhörer.

Es sei das man in Haren oder Lathen noch einen Sender Koordiniert mit 1kW Rund.

von _Yoshi_ - am 01.05.2017 13:47
Hier ist auf der 89,5 weiterhin hr3 zu hören, der kommt quasi normal an und fadet nur mal hin und wieder weg. Wenn ich die Antenne nach Westen drehe höre ich aber auch nichts aus Papenburg. Aus Ost kommt Hamburg noch durch.

Zitat
HAL9000
Viel ätzender finde ich NDR Info aus Bremerhaven 98,3 - dieser Käsesender hat mir für die Ewigkeit Bayern 1 vom Kreuzberg genommen, den ich sonst praktisch täglich hier empfangen konnte... :heul:

Kann ich auch gut nachvollziehen. Die 98,3 kommt hier neben der 96,3 auch regelmäßig hoch, beide Frequenzen sind schön frei. Allerdings kommt auch die 90,7 regelmäßig mal durch -, vllt. eine kleine Alternative :-)

von Jens1978 - am 01.05.2017 22:36
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die 99.3 aufgegeben wird. Lingen schafft es mit den Grundnetzsendern 15 bis 25 kW nicht, an das nördliche Emsland anzuschließen, von der 1-kW-Batterie der 95.6 ganz zu schweigen. Es würde eine große Lücke um Haren, Rhede (Ems) und Dörpen entstehen.

von NurzumSpassda - am 04.05.2017 07:13
Laut radiowoche.de wird die EVW durch Radio Drenthe aus Emmen (ebenfalls 99,3) gestört.

von Staumelder - am 04.05.2017 08:14
@Jens: die 90,7 ist keine Alternative da ja in Bremerhaven Radio Weser TV auf der Frequenz sendet.

von Sarstedter - am 04.05.2017 09:00
Danke Sarstedter, du hast es mir vorweg genommen.

Meine Antenne ist auf nem Hochhaus angebracht und der FM+ ist ein wirklich extrem empfindlicher Tuner. Damit kann ich die ZF quasi stufenlos von 400 auf etwas über 20 khz runterziehen und dazu noch separat links und rechts von der Sollfrequenz die "Tür" schliessen, was mir so manchen, für mich sensationellen Erstempfang beschert hat. Dazu gehörten mehrfach AFN The Eagle 98,7 Feldberg und die Stuttgarter 94,7.
hr3 auf 89,5 ging praktisch ständig, Bayern 1 via 98,3 auf jeden Fall täglich, hier gab es nur dann und wann Rauscheinbrüche, auch für mehrere Minuten.
Dank der Filterkonstellation der Hardware war es mir sogar immer wieder möglich, hr1 auf 99,0 zu hören, und das obwohl in nicht mal 2km Entfernung Radio 21 auf 99,1 "sein Unwesen" treibt. Also alles Dinge, die hier noch vor ein paar Jahren technisch vollkommen ausgeschlossen waren.

Darum ist es natürlich umso ärgerlicher für mich, jetzt durch so eine alberne Funzel in Papenburg oder den Frequenzwechsel in Bremerhaven diese beiden Sender teilweise bzw. vollständig verloren zu haben...

von HAL9000 - am 09.05.2017 10:56
Zitat
Staumelder
Laut radiowoche.de wird die EVW durch Radio Drenthe aus Emmen (ebenfalls 99,3) gestört.


Das hat mir der Chef der EVW auch geschrieben, nachdem ich auf deren Seite einen Empfangsbericht hinterlassen hatte. Tatsächlich wechseln sich auf der 99,3 die EVW und Radio Drenthe ständig ab, wenn ich in Haren oder Lathen mit dem Auto unterwegs bin. Das Gleiche auch mit Portabel-RX im Haus oder Garten.

Wer koordiniert denn so einen Scheiß??? Die beiden Sender sind nur 64 km voneinander entfernt!!! Da hat doch einer einen Riesen-Bockmist gebaut!

von Zintus - am 09.05.2017 11:22
Ich habe die Testschleife am vergangenen Freitag auf der B402 zwischen Meppen-Nord und Zwartemeer erahnen können. Mein doch recht gutes Werksradio konnte den Sender nicht wirklich aus den Überschlägen von BNR aus Smilde (89,6) herausfiltern. Wie stark kommt die 89,6 im Raum Papenburg an? Das nächste Chaos ist da ja schon wieder vorprogrammiert...

von Staumelder - am 25.05.2017 10:25
Zitat
Staumelder
Das nächste Chaos ist da ja schon wieder vorprogrammiert...


Autsch... Also auch diese Frequenz ist nicht ganz sauber (ist überhaupt noch eine Sauber in der Region?)

von UKW vs. DAB+ - am 25.05.2017 14:06
In Moment hab ich einen sehr merkwürdigen Effekt auf der 99,3MHz.
Im gleichmäßigen Abstand wechseln sich hier die EVW mit Radio Drenthe ab.(Ähnlich Flugzeugscatter)

von _Yoshi_ - am 28.05.2017 10:44
Kann das sein das die Testschleife abgeschaltet wurde?
Ich Empfange auf der 89,5MHz nichts mehr.

von _Yoshi_ - am 31.05.2017 20:41
.. und bitte lass die EVW auf 99.3. Bombensignal, gegenüber einem kaum erahnbaren auf der 89.5.

von iro - am 02.06.2017 11:28
Auf deren Webseite ist nach wie vor nichts zu finden zu der Testsendung in Papenburg.

von _Yoshi_ - am 02.06.2017 16:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.