Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
frequenzfreak, PeterSchwarz, DX-Project-Graz, Wiesbadener, Harald P., nala16, Handydoctor, Brubacker, Manager., Chris85, Andreas W, -Ole-

KlassikRadio neu auf 99.20 in der Region Baden?

Startbeitrag von frequenzfreak am 06.10.2004 13:18

Gestern hab ich mal wieder das komplette UKW-Band durchgehört und konnte feststellen:

Auf 99.20 MHz war nicht Hitradio Ohr aus Lautenbach (0,1kW, 8km, O=3) sondern Klassik Radio zu hören (mehrmalige IDs).
Ist dieser Standort jemandem bekannt oder ist das eine geplante Frequenz?

Außerdem war Europe 2 Haguenau (98.70, 0,8kW, ~60km, O=4-5) vom Standort Niederbronn-les-Bains mal wieder off air. So ging AFN vom Großen Feldberg mit O=3-4. RDS konnte ich leider nicht loggen, PI wegen der dünnen Filter (53 kHz) auch nicht. Weiß jemand die aktuellen RDS-Codes dieses Programmes (PS/PI) ?

Antworten:

Das ist mit tödlichster Sicherheit einmal wieder eine Kabelstrahlung.

von Wiesbadener - am 06.10.2004 13:37
In Kappelrodeck gibt es m.W. kein Kabel...



von DX-Project-Graz - am 06.10.2004 13:49
Eben, deswegen. Ich hatte auch noch nie Kabel-Sender empfangen!



von frequenzfreak - am 06.10.2004 13:50
Hier in Kehl kann ich auf der 99,2 leider wie immer Hitradio Ohr empfangen. Es ergibt eh keinen Sinn, weshalb Klassikradio nen kleinen Sender für den Raum Oberkirch bekommen sollte und dafür Hitradio Ohr seine erst neulich in Betrieb genommene 99,2 wieder hergeben sollte. Aber ehrlich gesagt, wär mir Klassik-Radio lieber.



von Chris85 - am 06.10.2004 14:44
Vielleicht war es eine Fehlschaltung.
Derzeit werden doch viele Kabelkopfstationen umgebaut, weil die Kabelnetze zentralisiert werden. Falls sich am Sender Oberkirch eine solche befindet, oder diese irgendwie der Zuführung zum Breitbandkabel liegt, könnte der Hase da begraben liegen.
Was empängst Du denn momentan auf 99.2?

von PeterSchwarz - am 06.10.2004 14:59
Ich werd mal kurz nachschauen, was auf 99.20 MHz derzeit läuft.



von frequenzfreak - am 07.10.2004 13:31
So, es ist Donnerstag Nachmittag und wir haben 15.34
Auf 99.20 MHz läuft nach vie vor Klassik Radio.

Und Europe 2 auf 98.70 Mhz ist immer noch off air.
@chrisfromkehl:

Empfängst du auch AFN vom großen Feldberg?



von frequenzfreak - am 07.10.2004 13:34
Hörst du denn Klassik Radio ANSTELLE Radio Ohr oder mit Antennendreh beide? In ersterem Fall ist es wohl tatsächlich ein Schaltfehler, vielleicht wird die Zuführung tatsächlich über Kabel-UKW realisiert, und hier haben sich bekanntlich sämtliche Frequenzen geändert. Für die Lautenbacher doch sogar ganz gut: Radio Ohr haben sie doch auch auf anderen Freqs drin.

von Wiesbadener - am 07.10.2004 13:42
Udo & dxbruelhart: Ihr fahrt doch morgen durch den Ortenaukreis. Da könntet ihr die Lage doch mal kurz checken.

von PeterSchwarz - am 07.10.2004 13:50
Kebl BW hat am 02.10. die Belegung in MIttelbaden geändert:
KlassikRadio 93.65
Hitradio Ohr 103.70

wer weiss wie es vorher aussah??

von PeterSchwarz - am 07.10.2004 13:53
Ich hab nochn bissl recherchiert:
auf www.hitradioohr.de: (vermutlich die alte Belegung)
Mittlere/Nördliche Ortenau und Elsaß
Raum Offenburg, Gengenbach, Kehl, Achern und Oberkirch,
sowie im Elsass 93,65 95,25

Ah jetzt ja!
Vermutlich wurde Gengenbach jetzt ans andere Kabelnetz angeschlossen oder sowas ähnliches und der Umsetzer empfängt jetzt auf 93,65 anstatt Radio Ohr Klassik-Radio.
Da haben wirs doch!

von PeterSchwarz - am 07.10.2004 13:58
Der Lautenbacher Umsetzer ist ans Kabel eingespeist? Ist das bei vielen Sendern so?



Zitat

Udo & dxbruelhart: Ihr fahrt doch morgen durch den Ortenaukreis. Da könntet ihr die Lage doch mal kurz checken.


@Peter Schwarz:

Traust du mir das nicht zu? ;-)



von frequenzfreak - am 07.10.2004 14:05
Les doch mal genau, Zwobot!
Anscheinend speist der Lautenbacher Sender das Kabelsignal von Hitradio Ohr ein und strahlt es als UKW-Signal wieder aus. Da sich aber die Kabelbelegung verändert hat, haben die Techniker von Hitradio Ohr anscheind vergessen, die Frequenz umzustellen!



von frequenzfreak - am 07.10.2004 14:10
frequenzfreak: Doch schon, freilich!
Aber da Du ja eingangs nicht genau wusstest, ob es sich dabei um den Radio Ohr-Umsetzer handelt oder das Signal doch woanders herkommt, wäre es ja ganz gut gewesen, es zu verifizieren. Nun scheint die Lage aber relativ klar zu sein, und spannend bleibt jetzt, wie lange es dauert, bis jemand (ausserhalb dieser Seiten) die Fehlschaltung bemerkt und behebt!

von PeterSchwarz - am 07.10.2004 15:22
Mir ist in den letzten Monaten, wenn ich auf der A 5 unterwegs war, immer aufgefallen , dass die 99,2 nur in Mono sendet. Ob das auch damit (Kabel-Übernahme) zusammenhängt?



von Manager. - am 07.10.2004 18:16
Da wird aber manch einer staunen, wenn er (z.B. auf der Arbeit) statt seines geliebten Dudelfunks plötzlich Klassik hört. "Wer hat denn da am Radio rumgespielt?". Wenn ja nur ein anderer "Dudler" draufwäre würde es sicher keiner bemerken :D Es ist aber schon erstaunlich, daß ein UKW-Sender per Kabel-Zuführung bedient wird, obwohl es ja durchaus Sinn macht. Doch daß keiner der Techniker etwas davon gemerkt hat, ist schon sehr peinlich.



von Harald P. - am 07.10.2004 19:27
Naja das Programm vom Ohr hören wahrscheinlich net mal die Techniker, die schalten immer SWR3 ein :p :D



von DX-Project-Graz - am 07.10.2004 19:39
Ist das Programm denn so grauselig? ich kanns ja hier nicht empfangen.



von Harald P. - am 07.10.2004 19:47
KlassikRadio ist übrigens immer noch on air!


Und Europe 2 und Companie haben anscheinend den Niederbronner Sender für immer abgeschalten, der ist jetzt schon 2 Wochen off air, so einen langen Sendeausfall gabs noch nie...



von frequenzfreak - am 16.10.2004 15:48
@frequenzfreak:
Jetzt muss ich nochmal blöd nachfragen: das ist jetzt definitiv, dass das der eigentliche Hitradio Ohr-Sender
99,2 Oberkirch (Lautenbach) 0,1
ist?



von Andreas W - am 16.10.2004 16:12
Ja.
Ich (und viele andere auch) sind aber der Meinung, das durch die neue Kabelbelegung die einspeisung von Hitradio Ohr nicht so richtig glückt...



von frequenzfreak - am 16.10.2004 16:32
Mal sehen, wie lange es dauert, bis sich da mal jemand erbarmt und den Tuner umstellt. Schon verdammt peinlich, was T-Systems und Ohr da abliefern. Die einen kriegens nicht gebacken, auf eine Änderung in der Zuführung, die von einem ex-Schwesterunternehmen gemacht wurde und wahrscheinlich auch bei manchem Mitarbeiter zu Hause bemerkt wird, zu reagieren. Und die anderen haben vermutlich bis heute keinen blassen Schimmer, dass ihnen seit mittlerweile fast zwei Wochen ein Sender fehlt, für den sie fröhlich Geld abdrücken müssen. Ich tippe mal darauf, dass das noch so lange weitergeht, bis mal zufällig ein Mitarbeiter der betroffenen Unternehmen in der Ecke vorbeikommt - denn nennenswert Hörer scheint die 99,2 ja nicht zu haben. Selbst DAB ist schneller entstört :-)

von -Ole- - am 16.10.2004 17:30
So ruft doch mal jemand bei Hitradio Ohr oder T-Systems an damit diesem Spuk ein Ende bereitet wird. :rolleyes:

von Brubacker - am 17.10.2004 22:50
So, anscheinend sind einige Techniker (bzw. doch Hörer, wenn es welche der 99.20 MHz gibt :rolleyes: ) draufgekommen, dass Hitradio Ohr zu seinem Nachteil ein anderes Programm verbreitet.
Seit gestern (ich hab extra noch den Lautenbacher Sender besucht) ist auf der 99.20 Mhz wieder normal Hitradio Ohr zu hören.



von frequenzfreak - am 29.10.2004 10:39
scheint ja echt niemand gehört zu haben:D:D
Grüße von Zwobot (sorry, derzeit Laptop mit andere Mailadresse / Accountzugangsdaten) in Reparatur

von nala16 - am 29.10.2004 16:00
:D Beim "Hausfrauensender" hat das wohl niemand mitbekommen ? Es gab nicht mal Anrufe von Hörern, die auf den Fehler hingewiesen haben;Peinlich .



von Handydoctor - am 29.10.2004 17:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.