Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat
Beteiligte Autoren:
breloehr, Japhi, pete04, sano, ulionken, inblubb, Peter Schwarz, Eheimz, Alqaszar, Seltener Besucher, zerobase now, PowerAM

WDR2 UKW 99,2 Sound

Startbeitrag von breloehr am 18.05.2017 20:36

Hallo zusammen,
in letzter Zeit (ca.2 Wochen) kommt mir WDR2 auf UKW 99,2 Langenberg deutlich matschiger im Sound vor. Vor allem bei den Höhen furchtbar zischelnd als wäre da alles kaputtkomprimiert/prozessiert. Klirrender Klang bei der Musik und zischend bei Moderationen.

Auto war in der Werkstatt und danach hatte ich schon gedacht wegen Batterieabklemmens wären alle Einstellungen verloren aber es hört sich im Zweitwagen genau so schrecklich an und die Frau hat es auch schon gestört. Während der Nachrichten erkennt man beim Umschalten von WDR2 auf 5 sofort den Unterschied.

Ist das noch jemandem aufgefallen, ich frage mich wie man das ernsthaft länger ertragen kann (spreche nicht vom Inhalt) :-)

Antworten:

Ist mir auch schon seit einiger Zeit aufgefallen.

Das kommt m. E. davon, wenn Leitz-Ordner-Mimimis einen "fetteren" Sound haben wollen. Allerdings stimmen nun Form und Inhalt überein.

von Alqaszar - am 18.05.2017 21:23
Schon mal eine andere Frequenz getestet?

http://www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/serviceangebot/radio-fernsehempfang/index.html

von Seltener Besucher - am 18.05.2017 23:30
Das ist mir ebenfalls aufgefallen, tritt aber nicht durchgängig auf. Es gibt immer Momente, wo die Höhen klar sind, dann plötzlich klingen sie wieder total verzerrt (trifft es aber auch nicht ganz, eher voller Artefakte, wie bei einer schlechten Außenübertragung). Es ist nicht nur die 99,2 betroffen.

von Japhi - am 19.05.2017 05:37
Dannn bin ich ja beruhigt, dass nicht nur DAB sch... klingt, sondern jetzt auch UKW. :D

von zerobase now - am 19.05.2017 10:09
Hat eine zufällig mal eine Audioprobe? Befinde mich gerade nicht in Reichweite des UKW/DAB+ Bereiches...

von Eheimz - am 19.05.2017 11:38
Der Klang von WDR2 auf 194,064 MHz ist für 80 kB/s nicht zu beanstanden. Zur Zeit steht mir nur ein Empfänger mit Gyrosmodul zur Verfügung, das gerade bei Sprache diese klickenden Artefakte verursacht. Das tut es bei praktisch allen Sendern. Darüber hinaus ist WDR2 aus Berlin für mich klanglich nicht zu beanstanden. Bass ist satt und tief, die Höhen soweit sauber abgebildet. Vermutlich bedient man sich hier einer Zuspielung vom Orbiter. Einzig die starke Dynamikkompression fällt auf. Die ist allerdings bei vielen anderen Programmen ähnlich.

von PowerAM - am 19.05.2017 13:06
Der Sound auf der 99,2 bei WDR2 fiel mir auch in den letzten Tagen negativ auf. Gerade bei der Moderation merkt man das. Das Ganze klingt ein bisschen nach Telefonleitung.
Ich habe gerade mal ein paar andere WDR2 Frequenzen gecheckt. Die 100,4 und 100,8 klingen offenbar auch so. Ganz genau kann ich das aber nicht sagen, da gerade die Bundesliga-Konferenz läuft und mein Radio mit Stabantenne WDR2 hier in Duisburg nur auf der 99,2 in Stereoqualität empfängt.

von inblubb - am 20.05.2017 14:47
Mir ist der schlechte Empfang letztes Wochenende auch aufgefallen.
Ich bin am letzten Samstag von meiner QTH1 nach Essen gefahren und der Wechsel von der Teutoburger 93,20 zur Langenberger 99,20 machte sich akkustisch stark bemerkbar!
Erst dachte ich, dass es vielleicht am Radio im Auto meiner Mutter lag (Mercedes Audio 10 CD), aber dem scheint ja nicht zu sein.

von pete04 - am 20.05.2017 15:57
Hallo,

dass nun Inhalt und Klang qualitativ übereinstimmen mögen, wollte ich nicht besprechen, aber natürlich auch nicht abstreiten :xcool: Trotzdem nervt es, ich zappe auf dem Arbeitsweg meistens zwischen WDR5-Cosmo-SWR3-WDR2 herum und denke bei WDR2 nun dauernd dass Parkscheibe oder Eiskratzer in Lautsprechernähe=Türablage herumschrabbeln. Ok, Eiskratzerzeit ist jetzt eher vorbei...

Im Kölner Raum scheint aber dieses Problem nicht zu sein, auf UKW Köln-Bonn-Hohe Warte-Nordhelle hörte sich gestern alles normal an, während die 99,2 noch verkratzt waren.Vielleicht auch noch die 95,7 kommt bestimmt per Ball von Langenberg?

Ich habe nun den WDR angeschrieben.
Dass andere Sender nicht betroffen sind lässt ja hoffen dass es nicht eine neue Einstellung des Soundprocessings ist.

von breloehr - am 20.05.2017 22:12
Mir ist erst aufgefallen, dass beim Vergleich teilweise nur ein Sender so schlecht klingt. Als ich dann mal etwas länger zugehört und verglichen habe stellte ich fest, dass diese, ich nenne sie mal "Artefakte", nur zeitweise auftreten. Man könnte es mit wellenförmig wiederkehrend beschreiben.
Aber auch das passt nicht immer. Gut in Stereo empfangbare Frequenzen sind 87,8 93,2 93,5 94,1 99,2 und 99,8.

Edit: Gerade auf der 87.8 beobachtet, dass beim Anfang der Moderation starke Artefakte in den Höhen auftreten und die Höhen dann einfach rubterregeln. Es bleibt dann dumpfer, die Artefakte sind schwerer rauszuhören. Die Musik schien auch dumpf.
An sich klingen die Artefakte wie bei billigen mp3-Encoder aus tragbaren mp3-Playern mit 128kbps.

Edit 2: Gerade im Lied "Somewhere over the rainbow" (nein, nicht Marusha^^) setzte der Effekt ganz plötzlich wieder ein. Diesmal war ich mit Kopfhörer bewaffnet und kann den Effekt genauer beschreiben. Es treten irgendwelche mit der Musik assoziierten Töne am oberen Ende meines Hörbereichs auf, die da nicht hingehören. Wie ein ganz hohes Piepen. Nach 10-20 Sekunden ist das Ganze wieder vorbei, kommt aber, mal öfter, mal weniger oft wieder auf.

von Japhi - am 21.05.2017 06:39
Mir sind die Artefakte auf 99.20 hier in Dortmund auch aufgefallen. Es ein Kratzen, das nur hin und wieder auftritt und das sich ähnlich wie früher Nachbarkanalstörungen bei Ballempfang anhörte. Vielleicht eine Macke an der Modulationsleitung? Auf den Parallelfrequenzen, zu denen hier 87.80 und 102.10 gehören, sind mir die Störungen nicht aufgefallen.

73 de Uli

von ulionken - am 21.05.2017 13:08
Schlechtes Soundprocessing. Gibt es beim WDR bei WDR1,2,4 und 6 alias Cosmo.
Mittenbetont, scheppernd, nervig. Und diese Höhenzischer sind mir bei WDR2 auch schon sehr unangenehm aufgefallen. So etwas sollte eine große, öffentlich-rechtliche Anstalt besser hinbekommen. Wobei ich Nachrichten sei dem unsäglichen "WDR-Aktuell"-Kram sowieso nur noch im Deutschlandfunk konsultiere.

von Peter Schwarz - am 21.05.2017 18:17
Auf DAB+ ist dies aufjedenfall nicht zu hören .

von sano - am 22.05.2017 15:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.