Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
sir_LANcelot, Wellenjaeger, Noch'n Saarländer, sup2, Frequenzfieber, Staumelder, dj jodee, Nordi, DJ Taifun, Bolivar diGriz

Hochschulradio Düsseldorf auf 97.2Mhz??

Startbeitrag von sir_LANcelot am 16.07.2017 20:09

Hallo, mir ist heute aufgefallen, das das Hochschulradio Düsseldorf auf 97.2 MHz und nicht auf 97.1Mhz sendete.
Dies fiel mir gegen 12.00 Uhr auf der A46 auf.
Auf meiner Rückfahrt gegen 17.30 Uhr war dies auch noch so.
Was ist dort los??

Antworten:

Vielleicht sollte jemand das HSR anschreiben, bevor wieder angeschissen wird.

von dj jodee - am 16.07.2017 20:19
Betreiben die den Sender selbst?

von Nordi - am 16.07.2017 21:03
Zitat
Nordi
Betreiben die den Sender selbst?

Kein Plan, ich weiß nur das sich die Sendeantenne nicht auf dem Campus sondern im Turm der Suitbertuskirche befindet.

von sir_LANcelot - am 16.07.2017 21:15
Die 97,2 kommt in Kölner Norden mit 12dBµ. Vielleicht will man testen wie sich das mit Antenne Pulheim verträgt:D

von DJ Taifun - am 16.07.2017 22:11
Das Hochschulradio ist wieder auf 97.1Mhz.

von sir_LANcelot - am 17.07.2017 14:32
Wie verträgt sich das HSR Düsseldorf mit RTL? Unter Normalbedingungen habe ich um Duisburg vor einigen Jahren auf 97,0 eine Mixtour aus Polka, WDR3 und RTL gehört. Da RTL nicht gerade leise ist drückt LUX (bei Tropo) vielleicht Düsseldorf an die Wand. Das gleiche Spiel gibt es übrigens in Münster: bei guten Bedingungen bügelt 3FM aus Roermond über RadioQ (mehrfach auf der A1 am Südkreuz MS erlebt).

Ist das HSR eigentlich immer noch so leise? Vor einigen Jahren waren die mit gefühlt -10 dB auf Sendung.

von Staumelder - am 17.07.2017 17:54
Die 97.1 ist schon arg eingequetscht.
HSR hat im Grunde keine Probleme mit RTL, RTL hat eher Probleme mit WDR 3 auf 97.0.
Gleich neben HSR ist noch der NPO R2 auf 97.2 aus Hulsberg, das ist schon etwas problematischer und die sind immer noch seehr leise.

von sir_LANcelot - am 17.07.2017 18:35
Die Lautstärke des Hochschulradios ist seit einiger Zeit zumindest normal.

von Bolivar diGriz - am 18.07.2017 05:09
Ich weiß zwar nicht was Du unter normal verstehst, aber die Lautstärke ist auch weiterhin gefühlt -10dB zu leise. Wenn man zufällig auf der QRG hängen bleibt, denkt man zunächst der Sender wäre unmoduliert (Träger).

von Frequenzfieber - am 19.07.2017 20:15
Zitat
Frequenzfieber
Ich weiß zwar nicht was Du unter normal verstehst, aber die Lautstärke ist auch weiterhin gefühlt -10dB zu leise. Wenn man zufällig auf der QRG hängen bleibt, denkt man zunächst der Sender wäre unmoduliert (Träger).


Völlig richtig! Heute noch versucht zuzuhören, aber bei der Lautstärke nervt es einfach.

von sir_LANcelot - am 19.07.2017 20:23
Die werden das bestimmt bald ändern, wenn sich genügend Studenten beschweren. ;)

von Wellenjaeger - am 21.07.2017 12:42
Zitat
Wellenjaeger
Die werden das bestimmt bald ändern, wenn sich genügend Studenten beschweren. ;)

Wann soll das denn passieren?
In den nächsten 20Jahren?? ;-)

von sir_LANcelot - am 21.07.2017 12:54
Solche Beschwerden würde ich auch in Zweifel ziehen. Hochschulradio Düsseldorf hat mit Kölncampus eines gemein: ein an der Zielgruppe komplett vorbeisendendes Programm. Das kann man beispielsweise in Bochum besser.

von Noch'n Saarländer - am 21.07.2017 13:04
CT ist wirklich hörenswert. Topp!

von sir_LANcelot - am 21.07.2017 13:24
Da fällt mir eine interessante Frage ein :
WER verstellt eigentlich bei den Sendeanlagen der Leerträger-Fraktion schon mal die Frequenzen ?
Und warum sind dann nicht die entsprechenden Behörden tätig - sie haben doch sog. Peilstationen.

von sup2 - am 21.07.2017 16:49
Zitat
Thorsten B.
Zitat
Wellenjaeger
Die werden das bestimmt bald ändern, wenn sich genügend Studenten beschweren. ;)

Wann soll das denn passieren?
In den nächsten 20Jahren?? ;-)


Herzlichen Glückwunsch! :spos:

Du hast die Ironie in meinem Beitrag erkannt.

von Wellenjaeger - am 21.07.2017 18:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.