Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
68
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Jens1978, DABM, Jassy, pfennigfuchser, Scrat, Aquarium, pete04, Frankfurt, andimik, delfi, ... und 16 weitere

Niederländische TV sender jetzt FTA auf 9°Ost.

Startbeitrag von DABM am 21.07.2017 18:19

Seit gestern Abend sind auf Euteslsat 9B, 9°Ost 2 neue Frequenzen in Betrieb. Heute wurden folgende Niederländische TV Sender aufgeschaltet.

Zur Zeit ist alles FTA!!!
Auf der Freq: 12073 V. SR: 27500 FEC: 5/6 sind:
-Schlager TV
-TV Oranje
-Nashville TV
-Joyne info card

Auf der Freq: 11747 H. SR: 27500 FEC: 5/6 sind:
-Comedy Central NL
-Spike 24
-NPO 1 HD
-NPO 2 HD
-NPO 3 HD
-RTL 4 HD
-RTL 5 HD
-SBS 6 HD
-RTL 7 HD
-Veronica HD
-Net 5 HD
-RTL 8 HD
-RTL Z HD

Alles FTA!!!


Jetzt ran an die Empfänger ;)

Die 50 interessantesten Antworten:

Die NPO sender könnense zu machen, alles andere unbedingt offen lassen! Da werden serien eher ausgestrahlt als bei uns!

von Rheinländer - am 21.07.2017 19:07
Auf der Webseite www.joyne.nl gibt es keine informationen zum Start auf Eutelsat 9B, 9°Ost.
Daher hab ich mal die letzten 30min genutzt und mir mal die Sender etwas angeschaut.

Schlager TV ist in deutscher Sprache mit Einblendungen in Deutsch und Niederländisch. Die Tonspur ist Deutsch (ger)

Die NPO + RTL und SBS Sender sind in HD und haben alle HBB und EPG.
Die Sender Schlager TV, TV Oranje und Naschville TV sind in 4:3 und der EPG fehlt.
Naschville TV bringt grade gute Musik ;)

von DABM - am 21.07.2017 19:44
Zitat
Rheinländer
Die NPO sender könnense zu machen, alles andere unbedingt offen lassen!

Nee, können die bitte nicht, denn andere haben andere Interessen :-) Bin froh, dass wenigstens mal kurze Zeit die NL-Sender zu empfangen sind. Quasi die neuen Überreichweiten ;-)

von Jens1978 - am 22.07.2017 12:52
Wenn man Joyne noch im Netz eingibt öffnen sich einige Seiten dazu.Das Ganze wird in Conax verschlüsselt.Wäre auch zu schön wenn es offen bleiben würde.Wohl nur als Test FTA.In den 90 ern war über sehr lange Zeit Canal plus aus Belgien über 27,5 Intelsat FTA.Im Programm wurde mit Abos geworben wo auch ein Receiver mit Decoder angeboten wurde.Verschlüsselt war es nie.Eines Tages war das Paket dann abgeschaltet,lief dann codiert über Astra.

von Radio10 - am 22.07.2017 13:42
Auf der Freq: 11747 H. SR: 27500 FEC: 5/6 wurden weitere Sender aufgeschaltet.

Disney XD NL HD und SBS 9 HD.
Disney XD NL HD sendet von 06.00 bis 18.00Uhr und Veronica HD von 18.00 bis 06.00Uhr. V.Pid ist 1801.

Alle Sender sind weiterhin FTA!

von DABM - am 23.07.2017 14:44
Heute sind weitere TV Sender dazugekommen:
Freq: 12073 V. SR: 27500 FEC: 5/6.

NL Pronvinciaal 1 und NL Pronvinciaal 2. Beide Sender in SD.
Alle Programme weiterhin FTA!

von DABM - am 24.07.2017 15:52
Die Holländer haben ein angenehmes Programmangebot. Von allem etwas, und nicht nur Krimi und Liebesschnulze wie bei unsern Öffis in Deutschland.
Meine Freundin hat sich am meisten für die Werbung begeistert ^^ Witziger und fröhlicher gestaltet als unsere :)

von Scrat - am 24.07.2017 19:00
Und damit hat sie auch einen großen Teil des Programms gesehen ;-) Irgendwie kommt doch schon leider recht viel Werbung, wie ich finde. Trotzdem wäre es tatsächlich mal eine Bereicherung, wenn wenigstens ein paar der Programme offen bleiben würden. Ich sag nur "ein Europa", aber ich wiederhole mich ...

von Jens1978 - am 24.07.2017 20:54
Ganz ehrlich: Fernsehen (und auch Filme) machen können die Holländer irgendwie nicht. So gut sie im Radiomachen auch sein mögen, das (eigenproduzierte) TV-Programm ist zu einem Großteil Schrott, ganz besonders auf den Privaten. Und wenn nicht, dann ist es nicht von Niederländern produziert ;-).

von WiehengeBIERge - am 24.07.2017 21:04
Hmm, hab es beim Zappen geschafft 8 Programme ohne Werbung zu erwischen ^^ Das klappt in D nur selten.
Das Nachtprogramm ist auch interessant. Nämlich nicht vorhanden. Hätte nicht gedacht das dort ab ~2 Uhr nur Text und Astro läuft ;)

von Scrat - am 25.07.2017 06:57
Angesichts der meisten Reaktionen hier fällt mir im Moment nur ein: "The grass is always greener on the other side of the hill". Im holländischen Fernsehen läuft sehr viel Werbung, auch in den drei Öffis. Die zahlreichen öffentlich-rechtlichen deutschen Kanäle ohne Werbung möchte ich nicht missen. Die Leuchte ist für mich immer noch ARTE. Auch die BBC-Kanäle und noch ein paar andere Kanäle aus den skandinavischen Ländern finde ich ganz toll. In den Achtzigern und Neunzigern war ich auch noch sehr angetan von NL 1,2 und 3. Haben sich aber irgendwie sehr stark den Privatsendern angeglichen. Ich schreibe dies nur, um einfach mal die Dinge in eine gewisse Relation zu bringen. Natürlich erzeugt es erstmal eine gewisse Welle von Enthusiasmus, wenn die Sender eines bestimmten Landes plötzlich FTA sind. Sobald man dann aber länger Zugang dazu hat, relativiert sich das dann.

Zu den Kommerzsendern aus egal welchen Ländern kann und will ich mich nicht äußern, weil ich die höchstens für zwei Stunden im Jahr "nutze". Noch nicht mal unbedingt aus Prinzip, sondern einfach weil "nee, will ich nicht. Keinen Bock drauf, ist nicht meins".

von Zintus - am 25.07.2017 20:23
Nicht nur Astro :D
Aber ja man kann grob sagen, das das Programm der großen Privaten erst zum Nachmittag los geht und bis kurz nach Mitternacht läuft.
Ausnahmen sind hier die Special Intresst bzw. Pay-TV Sender, RTLCrime, RTL Lounge ect., dafür aber wie eigentlich überall natürlich auch mit Unterbrechungswerbung.

von robin1990 - am 25.07.2017 20:28
Auf Infosat steht irgendwie, dass diese Plattform FTA Sender aber auch pay tv anbieten will. Was davon später mal zu bezahlen ist, wäre interessant.


Aah jetzt hab ich es richtig gelesen. Nichts bleibt fta.Lite und Basis Abo. Radio wird es auch geben.


Nun, dann bleib ich wohl doch bei DVB T. Mir reichen die NPOs.

Ist eigentlich eine Umstellung auf DVB T2 geplant?

von theArno80 - am 25.07.2017 21:30
Zitat
Zintus
Angesichts der meisten Reaktionen hier fällt mir im Moment nur ein: "The grass is always greener on the other side of the hill". Im holländischen Fernsehen läuft sehr viel Werbung, auch in den drei Öffis.


Ging mir bei der BBC auch so. Irgendwann hatte ich den Eindruck das nur noch "Bares für Rares" gesendet wird ;) Zumindest was das Nachmittagsprogramm betrifft.

von Scrat - am 25.07.2017 22:16
Zitat
Zintus
Die zahlreichen öffentlich-rechtlichen deutschen Kanäle ohne Werbung möchte ich nicht missen. Die Leuchte ist für mich immer noch ARTE.

Geht mir ähnlich, wobei ich auch sehr gerne 3sat sehe, was bei mir sinnigerweise auf der 3 ist :-) Die privaten Programme, egal ob deutsch oder ausländisch, sind größtenteils extrem nervig. Vor allem wegen der Werbung, aber nicht nur. Auch wegen dem deutlich höheren Trash-Anteil, der ist schon sehr beachtlich. Daher finde ich es eigentlich auch Schade, dass die deutschen Privaten leider doch nicht verschlüsseln, das hätte mich gefreut, da dann vllt. mal eine Entwicklung Richtung mehr Inhalte eingesetzt hätte.

Zitat
Staumelder
Laut Lyngsat geht es aber nur um TV-Sender, oder? Radio wäre mMn viel interessanter (und das natürlich FTA).

Hab nur TV Sender gefunden. Hatte auch mal nach Radios gesucht, ist aber bisher nix aufgeschaltet, leider. Von daher bleibt für mich nur 23,5 als NL-Radiosat. Aber der Transponder ist ja auch ganz schön voll; mit 27500 und 8-PSK. Der Witz ist die FEC von 5/6. Und das bei 8-PSK ... da braucht man schon ein C/N von 10dB mindestens um überhaupt erstmal was zu sehen, Regenreserve ist da noch nicht mal drinnen. Ich hab mit meiner 1m Antenne etwas mehr als 14dB. Mit einer 60er wäre man dann, da rund 4,5 dB weniger, da fast schon unter der Grenze ...

von Jens1978 - am 26.07.2017 06:16
Wieso sollte man in NL 9°E nutzen, wenn man alles andere schon bei CD auf 19,2/23,5°E hat?
Wenn der Preis auch bei 10-15€ liegt gibt es m.M.n keinerlei Vorteile..

Bin gespannt, wann man hierzulande mit den CI+ Modulen mit virtueller Smartcard anfängt. Damit hat sich quasi jegliche Receiver-Auswahl erübrigt. Einer der Gründe, wieso ich trotz hohem Interesse noch keine CD-Smartcard bestellt habe.

von Aquarium - am 26.07.2017 21:21
Das denke ich auch.Für 9 Grad eine extra SAT Antenne oder eine größere für 19/9 wird wohl kaum einer installieren.Wenn man diese Kosten sieht,dann ist es schon zu teuer.Da müsste schon alles für kleines Geld zu sehen sein und selbst dann würde es schwierig.Da die Niederlande fast komplett am Kabel hängt wäre es nur was für die ländlichen Regionen.Die habe aber schon Digitenne oder Astra 3.Der neue Anbieter wird es nicht einfach haben bis sich die Sache,wenn überhaupt,rechnet.

von Radio10 - am 27.07.2017 04:59
Ich bin auch mal gespannt, wie lange sich Joyne halten kann.
Mit meiner T85, ausgerichtet auf 23,5° Ost, empfange ich die Transponder auf 9° mit ALPS LNB stabil mit circa 9,5 db (12.034 V) bis 11,8 db.
Die Joyne Transponder bekomme ich - trotz gestriger Feinausrichtung - nicht einmal eingelesen.
Natürlich ist der LNB am Rand, was ungefähr der Empfangsleistung einer 60cm Schüssel entspricht.
Trotzdem sollte Joyne darüber nachdenken, welche Schüsselgrößen ein Großteil seiner Kunden besitzt.
Zumeist sieht man in den Niederlanden kleinere Schüsseln zwischen 45cm (Digidish oder Multytenne) und 64cm (Canal Digitaal Schüssel). Außerdem besitzen die meisten Camper auch nicht unbedingt die größte Schüssel.
Damit dürfte der Joyne Empfang schon zu einer kleinen Herausforderung werden.

von pete04 - am 27.07.2017 05:38
Die Transponder senden laut totaaltv.nl noch nicht mit voller Leistung.

Transponders

Joyne is begonnen met testuitzendingen op twee transponders op de Eutelsat 9B-satelliet. De uitzendfrequenties zijn 11.747 GHz H en 12.083 GHz V. De uitzendparameters van beide transponders zijn 27500 – DVB-S2 – 8PSK. Joyne heeft echter bij satellietbedrijf Eutelsat een optie op extra transponderruimte met een gezamenlijke bandbreedte van rond de 100 Mbit/s. De nu bij de testuitzendingen gebruikte transponders zenden nog niet op vol vermogen uit. Bij het officiële begin van Joyne zal dit wel het geval zijn.


Joyne maakt zenderaanbod bekend

von Zintus - am 27.07.2017 05:51
Da wird Canal Digitaal mit Sicherheit die noch fehlenden Sender mit an Bord nehmen. Ob der neue Anbieter sich lange halten kann wird sich zeigen.

@ Aquarium: Warum weigerst Du Dich das Modul ohne Smartcard zu benutzen? Ob nun eine Smartcard drin ist oder nicht spielt doch eigentlich keine Rolle. Bei mir funktionieren die Module prima. Die Altersfreigabe ist nervig und leider nicht abschaltbar, aber sonst konnte ich nichts Negatives an diesen Modulen finden.

von pfennigfuchser - am 27.07.2017 06:23
Zitat
Zintus
Die Transponder senden laut totaaltv.nl noch nicht mit voller Leistung.

De nu bij de testuitzendingen gebruikte transponders zenden nog niet op vol vermogen uit. Bij het officiële begin van Joyne zal dit wel het geval zijn.

Joyne maakt zenderaanbod bekend


Danke dir :spos:...
Den Teil habe ich überlesen.

Zitat
pfennigfuchser
Da wird Canal Digitaal mit Sicherheit die noch fehlenden Sender mit an Bord nehmen. Ob der neue Anbieter sich lange halten kann wird sich zeigen.


Das wird sich zeigen.
Meiner Meinung nach hat Canal Digitaal viel zu viele "special interest" Sender wie z.B. "The Q You", "Nautical Channel", Up Network" etc. an Board und diese dann auch noch in HD.
Auf der anderen Seite fehlen wichtige Sportsender wie z.B. die restlichen Fox Sports und Ziggo Sport Kanäle. Außerdem sollte man - gerade bei den extra zu bezahlenden Sport und Filmpaketen - endlich mal die SD-Sender gegen die HD Variante austauschen.

von pete04 - am 27.07.2017 09:02
Zitat
pfennigfuchser

@ Aquarium: Warum weigerst Du Dich das Modul ohne Smartcard zu benutzen? Ob nun eine Smartcard drin ist oder nicht spielt doch eigentlich keine Rolle. Bei mir funktionieren die Module prima. Die Altersfreigabe ist nervig und leider nicht abschaltbar, aber sonst konnte ich nichts Negatives an diesen Modulen finden.


OT/
Da ich gerne meinen eigenen Receiver nutzen will, wie ich es auch schon mit Sky/HD+ mache.
Meine gute alte VU+ kann nur leider nicht mit CI+ umgehen.

von Aquarium - am 27.07.2017 09:33
Zitat
Zintus
Die Transponder senden laut totaaltv.nl noch nicht mit voller Leistung.

Transponders

Joyne is begonnen met testuitzendingen op twee transponders op de Eutelsat 9B-satelliet. De uitzendfrequenties zijn 11.747 GHz H en 12.083 GHz V. De uitzendparameters van beide transponders zijn 27500 – DVB-S2 – 8PSK. Joyne heeft echter bij satellietbedrijf Eutelsat een optie op extra transponderruimte met een gezamenlijke bandbreedte van rond de 100 Mbit/s. De nu bij de testuitzendingen gebruikte transponders zenden nog niet op vol vermogen uit. Bij het officiële begin van Joyne zal dit wel het geval zijn.


Joyne maakt zenderaanbod bekend


Naja, derzeit habe ich bereits ein C/N von rund 14 dB mit einer 1m Antenne. Die anderen Transponder auf dem Satelliten kommen vllt. maximal auf rund 15,5 dB. Wie schon geschrieben: 8-PSK und FEC 5/6 brauchen 10 dB als C/N, dabei 0 Regenreserve. Der Leistungsunterschied zwischen 1m und 60cm beträgt rund 4,5 dB. Demnach liege ich mit einer 60er derzeit 0,5 dB drunter. Selbst wenn die Leistung verdoppelt würde, was 3dB entspräche, wären das dann gerade mal 2,5 dB Regenreserve bei einer 60er und das bei der Anordnung vom LNB im Brennpunkt. Das passt alles nicht so richtig, ist fast nur was für Freaks. Hmm, dann könnten sie doch auch die Trps. als quasi Feeds offen lassen :D ;-)

von Jens1978 - am 27.07.2017 10:00
Nun ja, Joyne richtet sich ja auch nicht primäir an Kunde im Aussengebiet sondern, mit deren Prepaidmodell, sehr an die Urlauber. Und da hat Canal Digitaal ein nachteil: Der Footprint von Astra 23,5 ist bedeutend kleiner als der vom 9B. Der Empfang in Europa ist also mit Joyne deutlich besser. Zusammen mit die viele HD Sender (Da krankt es bei Canal Digitaal mehr als ordentlich) haben die gleich zwei Stärken.

von Jassy - am 27.07.2017 11:06
Sieht gut aus: http://www.lyngsat-maps.com/footprints/Eutelsat-9B-Wide.html aber 23,5 sieht nicht so viel schlechter aus http://www.lyngsat-maps.com/footprints/Astra-3B-Europe-Wide.html

von Japhi - am 27.07.2017 11:37
Canal Digitaal sendet aber deutlich schwächer als der Rest auf 23,5.. Die geizen da ziemlich mit die Sendeleistung herum. Da will Joyne punkten.

Zudem sendet glaube ich Canal Digitaal nicht auf dem Widebeam:

http://www.lyngsat-maps.com/footprints/Astra-3B-Europe-Ku.html


von Jassy - am 27.07.2017 11:40
Laut satindex.de wurden heute folgende Radiosender auf 9° Ost, 12073 V aufgeschaltet:
100% NL
NPO Radio 1
NPO Radio 2
NPO Radio 3
NPO Radio 4
Radio 538
Sky Radio
Sender Veronica ...alles derzeit unverschlüsselt.

Desweiteren wurden folgende TV-Sender neu aufgeschaltet:
192TV
Discovery
Een
MTV
Nickelodeon
TLC
Xite ...alles derzeit unverschlüsselt.

von Optimierer - am 27.07.2017 18:14
Das kann ich bestätigen. Zudem wurden erneut weitere TV Sender aufgeschaltet.

Fox 3 NL, Kentnet TV und Canvas TV.
Alles noch FTA!

von DABM - am 27.07.2017 19:26
Kann jemand die Bitrate der NL-Radiosender auf 9°E überprüfen?
Meine VU+ weigert sich die Transponder einzulesen.. :angry:

von Aquarium - am 28.07.2017 05:20
Zitat
Jens1978
Wäre ja schön, wenn das wenigstens übers Wochenende mal offen bliebe :-)


Bis zum 1.8 bleibt es FTA! (So hab ich es zumindest auf den Webseiten verstanden.)

Die Radiosender sind (zumindest bis gestern Nachmittag 16Uhr) alle in MP2.
Radio NPO 1 bis 4 --> 276 kbps
Radio 100% NL --> 267 kbps
Radio 538 --> 398 kbps
Sky Radio --> 400 kbps
Veronica Radio --> 400 kbps.

Da sich täglich was ändert kann es jetzt schon wieder anders sein. ;)

von DABM - am 28.07.2017 07:39
Noch nicht genannt wurden die Radiosender RadioNL und NPO R5, sowie die TV Sender History, Investigation Discovery, Eurosport 1 + 2. Auch alle mittlerweile vorhanden.

von Cha - am 28.07.2017 09:14
Zitat
Jassy
Radio wird auch aufgeschaltet, aber auch nur verschlüsselt. RADIONL wird aber erstmals auf SAT vertreten sein.


von Aquarium - am 28.07.2017 10:28
Ich hab im Thread Prepaid-Abo gelesen. Dann sollte man dort als Ausländer auch einfacher rankommen. Ist schon was zu den Preisen bekannt? Mir geht es zwar fast nur um die ÖR aus NL und BEL aber wahrlich einfacher als CD oder TVV auf Astra.

von mago - am 28.07.2017 14:25
Zitat
mago
Ich hab im Thread Prepaid-Abo gelesen. Dann sollte man dort als Ausländer auch einfacher rankommen. Ist schon was zu den Preisen bekannt? Mir geht es zwar fast nur um die ÖR aus NL und BEL aber wahrlich einfacher als CD oder TVV auf Astra.


CD und TV Vlaanderen kannst Du mittlerweile problemlos ein Abo abschließen.

von pfennigfuchser - am 29.07.2017 09:20
Ich würde eher sagen, dass sie nicht verschlüsselt sind, sondern dass nur ein Schwarzbild gesendet wird. Anders als allgemein üblich, zeigt der Receiver hier nämlich "keine Verschlüsselung - FTA" an.

von delfi - am 31.07.2017 07:24
Im Moment ist gut. Die laufen schon seit gestern Nachmittag, oder noch eher, nur mit Schwarzbild. Es wurde einfach der Datenstrom abgeklemmt. Sieht man auch daran, dass der Empfänger gar kein Hinweisbild nach ein paar Sekunden einblendet das entweder keine Audio/Video-Quelle da wäre oder aber das Signal verschlüsselt sei. Vermutlich werden die Datenquellen erst heute abend dann mit der Verschlüsselung wieder in den Datenstrom integriert. Denke das war's dann also wieder mit fta.

von Jens1978 - am 31.07.2017 11:26
Die Programme sind allesamt wieder da, und das weiterhin noch FTA. Bei verschiedenen Programmen (z.B. Nickelodeon oder Xite) ist das Bild auch immer noch 4:3 Letterboxed. Will man das wirklich definitiv so beibehalten?

von Wrzlbrnft - am 01.08.2017 07:19
Die Webseite ist nun online. Das Basispaket kostet 22€, das Travel 13€. Die regionalen TV-Sender gibt es nur stundenweise. Da finde ich das Angebot von CD viel interessanter.

Quelle: www.joyne.nl

von pfennigfuchser - am 01.08.2017 15:56
Das Travel Light Paket kostet allerdings nur 13 €, wenn man es direkt für 12 Monate bucht. Bucht man es nur für einen Monat, kostet es direkt 30 €!!!
Bei den Preisen lacht sich die M7 Gruppe doch schlapp :bloed:

von pete04 - am 01.08.2017 16:41
Alle NPO Sender auf der Frequenz 11747 H. sind jetzt zu. Der Rest auf der Frequenz also SBS und RTL usw.. sind weiterhin FTA!
Die Frequenz 12073 V. ist noch komplett offen. Also FTA.

von DABM - am 01.08.2017 19:57
Interessant finde ich mittlerweile auch das belgische ÖR Canvas, bringt ein recht angenehmes Programm. Mal sehen, wann das wieder zu geht.

von Jens1978 - am 01.08.2017 21:09
Hier ist auch mal wieder die Lügenindustrie tätig-so viele Top-Bewertungen, die angezeigt werden, können ja noch garnicht sein :wall:


"Wij kijken thuis en in ons tweede huis TV via JOYNE. Makkelijk en goedkoop. Lekker veel zenders en gewoon voetbal erbij."
Fam. Van Wateringen

von Frankfurt - am 02.08.2017 06:23
Wie soll das eigentlich mit den bis zu 4 TV-Geräten in einem Haushalt mit einem Basis-Abo geregelt werden ? Kauft man dann die 4 Stück kartenlosen CI-Module und fügt sie in einen Vertrag zu € 22 zusammen ?

von Frankfurt - am 02.08.2017 06:27
Ja, man kauft ein paar mehr CI Module und die können gegen ein kleine Aufpreis im bestehen Vertrag hinzugefügt werden.

von Jassy - am 02.08.2017 06:36
Zitat
Frankfurt
Hier ist auch mal wieder die Lügenindustrie tätig-so viele Top-Bewertungen, die angezeigt werden, können ja noch garnicht sein :wall:


"Wij kijken thuis en in ons tweede huis TV via JOYNE. Makkelijk en goedkoop. Lekker veel zenders en gewoon voetbal erbij."
Fam. Van Wateringen

Ja, ziemlich unglaubwürdig, wenn nicht mal eine Woche angebliche "Stammkunden" sowas schreiben ... Ist mir eh nicht klar, wie das laufen soll. Die haben doch erst letzte Woche aufgeschaltet. Wann wurden die ersten Karten für den Service verkauft? Kann es überhaupt schon Kunden geben, welche mit einer Karte bzw. mit einem Receiver die jetzt verschlüsselten Programme gucken können?

von Jens1978 - am 02.08.2017 08:24
Zitat
Frankfurt
ein einmaliger oder laufender Betrag ?


Laufend +€5 und einmalig €10.

von Jassy - am 02.08.2017 09:04
Gestern am Abend waren die TV Sender weiterhin FTA.

Es wird ein Verschlüsseltes Symbol angezeigt aber keine Verschlüsselung eingesetzt die Programme waren gestern am Abend noch FTA.
Um die Programme zu sehen muss ein Verschlüsselter Suchlauf gemacht werden. Genau so hatte es ja Jahrelang RTL Deutschland auf 13° Ost gemacht. Da sich da jeden Tag was ändert kann es jetzt wieder anders sein. Mal sehen wie es heute am Nachmittag ist wenn ich nach Hause komme.

von DABM - am 04.08.2017 07:35
Dann wird es jetzt wohl vorbei sein, gestern abend hab ich noch gucken können. War mal ganz nett so rund eine Woche die NLer und auch belgischen ÖRs sehen zu können. Wenn man die jeden Tag hätte, würde man vermutlich gar nicht sooo oft reingucken, denke ich mal, denn so prickelnd ist der Großteil der Programme auch wieder nicht. Allein wenn die 2 provinciaals offen blieben wäre das auch mal angenehm nachdem die auf 23,5°O ja bis auf Drenthe zu gemacht worden.

von Jens1978 - am 07.08.2017 10:04
Tatsächlich gerade mal nachgesehen, bis auf die Musik- und die Lokalprogramme sind alle Programme jetzt verschlüsselt. Naja, die Lokalprogramme ist nett das die offen sind, hoffentlich bleiben die es auch, diesmal sind ja alle NL-Lokalsender im Timesharing vertreten. Ach ja, die Radioprogramme sind auch offen, das ist doch mal ein richtig gute Nachricht :-) Radio 2 und 3FM europaweit fta :spos: Hoffentlich bleibt das so.

von Jens1978 - am 07.08.2017 17:23
Zitat
Zintus
Die Transponder senden laut totaaltv.nl noch nicht mit voller Leistung.

Transponders

Joyne is begonnen met testuitzendingen op twee transponders op de Eutelsat 9B-satelliet. De uitzendfrequenties zijn 11.747 GHz H en 12.083 GHz V. De uitzendparameters van beide transponders zijn 27500 – DVB-S2 – 8PSK. Joyne heeft echter bij satellietbedrijf Eutelsat een optie op extra transponderruimte met een gezamenlijke bandbreedte van rond de 100 Mbit/s. De nu bij de testuitzendingen gebruikte transponders zenden nog niet op vol vermogen uit. Bij het officiële begin van Joyne zal dit wel het geval zijn.


Joyne maakt zenderaanbod bekend


Zwischenzeitlich gab es eine Änderung der Parameter. Die Leistung haben sie zwar nicht erhöht, aber die Sendeparameter an vernünftige Maße angepasst. Soll heißen, es wird jetzt mit einer SR von 30000 MSymb/s und einer FEC von 3/4 gesendet. Dadurch müsste jetzt im Schnitt ein ca. 2 dB geringeres C/N ausreichend sein um den Trp. und dessen Programme dekodieren zu können. Somit wird jetzt ein minimales C/N von 8 dB benötigt. Mit meiner 1m Antenne habe ich ca. 14-14,5 dB C/N, 6 dB weniger entspricht also 1/4 der Fläche und demnach 1/2 des Durchmesser, also 50 cm, was somit das Minimum ist. Das heißt mit einer Standard 55/60cm Antenne in der Kernzone passt es jetzt, das geht doch.

von Jens1978 - am 12.08.2017 09:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.