Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
31
Erster Beitrag:
vor 2 Wochen, 3 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 6 Tagen, 9 Stunden
Beteiligte Autoren:
DH0GHU, Bruder_M, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Jens1978, digifreak, Morten Hesseldahl, 102.1, Frankfurt, tojo, UKW vs. DAB+, ... und 7 weitere

Juhu, mein Cactus kann Langwelle!

Startbeitrag von Bruder_M am 30.07.2017 16:25

Moin allerseits!

Ich habe zwar schon bei der Probefahrt gesehen, dass das Autoradio zwar auch AM kann, hab aber erst gestern zufällig entdeckt, dass es auch noch LW kann und zwar schon ab 144 kHz, womit auch Pinneberg reinkommt.
OK, für nen Franzosen ist es auch plausibel, die haben ja noch ein paar LW-Sender.

Hier der komplette LW-Bandscan: https://youtu.be/0l4Qs8iA3cc

Sobald mein Account bei MWLIST freigschaltet ist, trag ich dort die Daten nach.

Beste Grüße, Marek

Antworten:

Wie Du ja auch schon angemerkt hast, ist das bei französischen Marken nichts ungewöhnliches. Kürzlich hatte ich einen Megane IV als Leihwagen. Neben DAB+ ist da auch noch MW/LW integriert gewesen.

Edit: Gerade das Video gesehen. Der Empfang ist ja total unbrauchbar. Auch bei meinem Megane I ist die LW nicht richtig entstört. Nur bei Motor aus und Licht aus sind bei mir keine Störungen. Bei MW hingegen gibt's keinerlei Störungen.

von Cha - am 30.07.2017 17:08
Ist aber ganz schön gestört die LW. So kennt man das von den Franzosen gar nicht. Aber im Cactus läuft ja alles über den Touchscreen, da gibt es viele Störmöglichkeiten.

von Japhi - am 30.07.2017 17:09
Bei so niederfrequenten Störungen würde ich eher auf Schaltregler und PWM-Beleuchtungssteuerungen tippen als auf irgendwelches Mikrocontrollergedöns.

von DH0GHU - am 31.07.2017 07:35
Kann dein Cactus auch DAB+?

Vom Layout her erinnert mich das sehr an das VW RCD 310.

von Tesco.live - am 31.07.2017 08:12
Also bei dem Thema habe ich erst an einen richtigen Katktus gedacht und nicht an einen Cirtoën.

Mal eine andere Frage, kann man beim Opel Astra H mit dem Radio CD70 Navi die Langwelle aktivieren lassen oder wuden die in Frankreich auch ohne LW verkauft?

von Steve-o1987 - am 31.07.2017 08:29
Ich denke, dass man das nicht mal so aktivieren kann, bei meinem Opera 40 geht das auch nicht.
Man kann zwar im Testmodus sich ein paar Infos mehr im Display anzeigen lassen, aber das betrifft den UKW-Empfang und KFZ-Werte.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 31.07.2017 10:11
Eine Suche auf Französisch bringt zumindest keine Hinweise darauf, dass das möglich sei. Dazu dürfte der Astra auch zu schlecht entstört sein, da war ja selbst Mittelwelle kein Vergnügen.

von DH0GHU - am 31.07.2017 10:31
Auf MW sind Lichtmaschinenstörungen bei mir, das war noch nie besonders, wenn Motor aus ist, ist es o.k. ;-).

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 31.07.2017 11:15
Wobei der Mehrwert der Langwelle heutzutage auch eher als begrenzt zu bezeichnen sein dürfte. Der Mehrwert vom RTTY-Empfang aus Pinneberg auf 147 kHz im Autoradio dürfte da sogar noch drunter liegen, quasi bei Null.

von Jens1978 - am 31.07.2017 11:28
Das kommt ganz aufs Land an. In Frankreich, Britannien und einigen osteuropäischen Ländern wird LW noch genutzt.

von DH0GHU - am 31.07.2017 13:15
... und in Island, Irland, Norwegen sowie in Marokko und Algerien.

von digifreak - am 31.07.2017 13:21
Von einst (1980er-Jahre) etwas über 100 LW-Rundfunksendern sind derzeit noch 23 aktiv.

von Wasat - am 31.07.2017 14:05
Ist das tatsächlich so besonders? Mein Fiesta hat auch LW, und der ist ja Made in Germany.

von Kuli11 - am 31.07.2017 14:38
Die neuesten Modelle von Volkswagen haben nicht mal mehr die Empfangsmöglichkeit der Mittelwelle.

von digifreak - am 31.07.2017 14:46
Bei mir ist auch LW, MW und auch KW neben UKW verbaut. Nur nutze ich mittlerweile die AM Bänder nur sehr selten, wenn überhaupt, dann die LW mit BBC R4 und RTE 1 und vllt. mal spaßeshalber DR Kalundborg und RTL. Aber das ist alles nur wenn man mal Laune hat. Brauchen tut man das wirklich nicht, zumal wir eben hier nicht mehr im Zielgebiet liegen, von keinem der Programme.

von Jens1978 - am 31.07.2017 15:09
Die Langwelle nutze ich noch relativ oft, ein paar Mal die Woche. Vor allem BBC R4 auf 198 kHz. Entweder im Auto oder am QTH 2 für Nachrichten und Hintergrund-Infos. Vor einem Jahr waren diverse Sender auf MW und LW für mich ein Ersatz für Fernsehen und Internet für ca. vier Wochen, bis ich in meine neue Wohnung einziehen konnte. War eine interessante und schöne Erfahrung, die ich nicht missen möchte.

von Zintus - am 31.07.2017 19:59
Zitat
DH0GHU
Das kommt ganz aufs Land an. In Frankreich, Britannien und einigen osteuropäischen Ländern wird LW noch genutzt.


Ich kenne weder in England noch in Irland Menschen, die BBC oder RTE ueber Landwelle hoeren. Viele Autoradios haben kein LW Teil mehr, und die gebrachten Programme sind ueber UKW weitaus besser zu empfangen. Selbst in Nordirland gibt es nur sehr sehr wenige Ecken, wo RTE Radio 1 nicht hinkommt. Iren in UK bekommen RTE ueber Internet oder Sat.

Mag sein, dass das einige Freaks, DXer und Leute im angernzenden Ausland interessiert, die grosse Mehrheit kennt es nicht.

Dazu kommt auch noch, seit Atlantic 252 geschlossen wurde, nahm das Interesse an der LW mehr und mehr ab.

von 102.1 - am 01.08.2017 07:12
Mag sein, dass Du so Leute nicht kennst, es kannten auch viele Leute keine Leute, die den DLF über LW/MW gehört haben, ich kannte derer gleich mehrere. Fakt ist, in den genannten Ländern wird auf LW gesendet.

von DH0GHU - am 01.08.2017 09:14
Moin,

ja, es wird immer nur rumgejammert "Die Bösen da oben schalten uns den analogen Rundfunk ab..." Darum habe ich mich sehr gefreut, als ich per Zufall entdeckt habe, dass ich das nun auch im Auto noch empfangen kann und es immer noch so viele Stationen gibt. Auf 162 kHz war ich mir nicht sicher, ob es der Radio Luxenburg-Effekt war.

Zu den Fragen:
* Nein, mein Cactus kann leider kein DAB+. Auf das Radio habe ich nicht besonders geachtet bei der Auswahl. Hauptkriterium war Spritverbrauch und eben der attraktive Preis als Jahreswagen. Es wird aber wohl in den höheren Ausstattungen (Shine?) ein DAB-Radio angeboten.

* Die Störungen könnten tatsächlich von der PWM-Dimmung kommen. Der Wagen hat LED-Tagfahrlicht, das gedimmt als Standlicht benutzt wird. Das war auch das Szenario: Ich stand bei Sonnenuntergang auf einem Feldweg, weitab der Zivilisation. Muss ich noch mal ohne Licht probieren.

Allgemein ist der Wagen sehr minimalistisch ausgestattet: Viel Kunststoff, wenig Ablageflächen. Aber immerhin mit 1070 kg Leermasse (trotz 1,6-er Diesel) kaum schwerer als mein 1.4-er Corsa, von dem mich nach 15 Jahren der TÜV geschieden hat.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 01.08.2017 09:34
Was braucht der denn so real (nicht Bordcomputer/Datenblatt) auf 100 km?

von DH0GHU - am 01.08.2017 09:38
Also angegeben ist er mit 3,4 Litern kombiniert. Laut Boardcomputer bin ich grad bei 4,3 L (Autobahn/Kurzstrecke 50/50). Bin aber erst ca. 350 km mit der ersten Tankfüllung unterwegs. Bis jetzt noch keine Messwerte an der Zapfsäule vorhanden. Wird aber im Spritmonitor geloggt.

von Bruder_M - am 01.08.2017 09:52
Zitat
digifreak
... und in Island, Irland, Norwegen sowie in Marokko und Algerien.


Heutzutage spielen in Norwegen weder LW noch MW eine Rolle ... Es gibt zwar einen LW und einen MW Sender in Nordnorwegen - die senden aber für die Fischer die auf der Barentssee. Ich kenne keine der diese Sender empfangen. Viele hören mittlerweile eher Musik über Spotify oder eben DAB+ (wegen er UKW Abschaltung).

Gruß
Morten Hesseldahl

von Morten Hesseldahl - am 01.08.2017 11:00
(sorry wegen OT): Klingt gut mit den 4,3l. Spritmonitor zeigt ähnlich gute Werte an.

von DH0GHU - am 01.08.2017 11:43
Ein französischen Wagen ohne Langwelle rauszubringen wäre ja auch der Hit. Da läuft ja bislang noch etwas. Gibt es auch DAB-Optionen oder sind die noch nicht so weit wie FIAT ?

von Frankfurt - am 02.08.2017 06:40
Moin,

also DAB+ gibt es gegen Aufpreis von 250 € in den Varianten Selection und Shine. Für die Varianten Onetone und Rip Curl ist es serienmäßig. Ich hab nur den Feel mit Klima-Paket und City-Kamera-Paket.
Hier die komplette Ausstattungs- und Preisliste: http://media.citroen.de/file/91/9/preisliste_c4cactus.pdf

Mal sehen, vielleicht wird er noch heute beim Diesel-Gipel verboten?

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 02.08.2017 06:54
Ist das noch ein Euro5?

von DH0GHU - am 02.08.2017 07:27
Ne, wieso?
Hat schon Euro 6 mit Harnstoff-Einspritzung.

von Bruder_M - am 02.08.2017 07:30
Zitat
Bruder_M
Ne, wieso?
Hat schon Euro 6 mit Harnstoff-Einspritzung.

Oh! Kann man da den Tank aus "Eigenproduktion" nachfüllen !?!?! :D ;-)

von tojo - am 02.08.2017 07:55
Zitat
Bruder_M
Moin,

ja, es wird immer nur rumgejammert "Die Bösen da oben schalten uns den analogen Rundfunk ab..." Darum habe ich mich sehr gefreut, als ich per Zufall entdeckt habe, dass ich das nun auch im Auto noch empfangen kann und es immer noch so viele Stationen gibt. Auf 162 kHz war ich mir nicht sicher, ob es der Radio Luxenburg-Effekt war.

Zu den Fragen:
* Nein, mein Cactus kann leider kein DAB+. Auf das Radio habe ich nicht besonders geachtet bei der Auswahl. Hauptkriterium war Spritverbrauch und eben der attraktive Preis als Jahreswagen. Es wird aber wohl in den höheren Ausstattungen (Shine?) ein DAB-Radio angeboten.

* Die Störungen könnten tatsächlich von der PWM-Dimmung kommen. Der Wagen hat LED-Tagfahrlicht, das gedimmt als Standlicht benutzt wird. Das war auch das Szenario: Ich stand bei Sonnenuntergang auf einem Feldweg, weitab der Zivilisation. Muss ich noch mal ohne Licht probieren.

Allgemein ist der Wagen sehr minimalistisch ausgestattet: Viel Kunststoff, wenig Ablageflächen. Aber immerhin mit 1070 kg Leermasse (trotz 1,6-er Diesel) kaum schwerer als mein 1.4-er Corsa, von dem mich nach 15 Jahren der TÜV geschieden hat.

Beste Grüße, Marek


Bei mir wäre das anders, das wären bei mir die nicht so wichtigen wenn nich sogar unwichtigsten Kriterien beim Autokauf. Wenn beim Auto kein DAB verfügbar ist oké, dann nächste frage wäre dann ob man das Radio leicht tauschen kann. Wenn diese beiden Fragen mit nein beantwortet werden dann suche ich weiter. Man kauft nicht immer beim erstbesten Angebot. Ein Auto begleitet einen ne ganze Ewigkeit grade beim Jahreswagen ist das so! Ein Auto ohne DAB, ohne mich.

Du kannst dir ja vielleicht eine Freischaltung bei deinem Händler hilen für DAB (wenn das geht). Wenn nicht, ein Albrecht tuts doch auch.

von UKW vs. DAB+ - am 02.08.2017 19:07
So, eben das zweite Mal getankt und somit der erste Datenpunkt:

* Zurückgelegte Strecke: 1009 km :xcool:
* Nachgetankte Menge: 42,18 l Diesel von Star
* Restmenge: knapp 2,8 l (Tankinhalt soll 45 l sein)
* Rechnerischer Verbrauch: 4,18 l/100km
* Boardcomputer: 4,2 l/100km
* Durchschnittsgeschwindigkeit: 36 km/h

Passt alles soweit. Die weiteren Tankvorgänge werde ich ebenfalls fleißig im Spritmonitor loggen.

Beste Grüße, Marek

von Bruder_M - am 10.08.2017 17:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.