Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, RudiP, zerobase now, pomnitz26, Manager., Harald Z, mittendrin, Waldseer, Jassy, Onkel Peter, ... und 3 weitere

Tragbarer Reisefernseher für DVB-T2 gesucht

Startbeitrag von PowerAM am 05.09.2017 12:47

Ein befreundeter Kollege reist viel, dienstlich wie auch privat. Bisher hatte er immer meinen kleinen Fernseher mitgenommen, der ein mit DVB-T1 ein postkartengroßes Bild brachte. War kein HD, aber wer braucht das bei dieser Bildgröße überhaupt?

Für den nächsten Lehrgang kriegt er zusätzlich den unlängst über das Forum zu mir gekommenen Comag-Empfänger mit, nur ist das keine Lösung auf Dauer. Ein USB-Stick zum Notebook usw. fällt aus, da er kein (privates) Notebook mitnehmen will. Am dienstlichen ist sowas verboten, die USB-Anschlüsse zudem gesperrt. Er will sich jetzt selbst so 'ne kleine Kiste als Reisefernseher kaufen.

Hat jemand schon einen kleinen Tischfernseher, der DVB-T2 empfangen und auch mit einer Zimmerantenne noch guten Empfang bieten kann? Was kann man empfehlen bzw. worum macht man besser einen Bogen?

Antworten:

https://www.idealo.de/preisvergleich/Liste/109718015/dvb-t2-tragbare-tv.html

Habe mal gegurgelt. Ob´s was taugt, aber immerhin.

von Onkel Peter - am 05.09.2017 14:39
Achte darauf, dass in der Beschreibung H265 oder HEVC steht, wenn nicht bleibt er in Deutschland schwarz.

von Stefan Heimers - am 05.09.2017 18:01
Ansonsten gibt es in den Hotels und Ferienwohnungen ja mittlerweile auch überall W-Lan. Da würde sich dann auch Handy oder Tablet anbieten und TV übers Netz gucken.

von zerobase now - am 06.09.2017 07:34
Also ich versuche den Aufwand etwas zu minimieren, für deutlich unter 100 EUR:

Einen DVBT-T2-H265-tauglichen Minireceiver (Opticum AX Lion Air 2 siehe großes Online-Auktionshaus ab ca. 43 EUR) hinten an den bisherigen Reise-TV (bei mir DENVER DFT506) anschnallen, über SCART/AV rein (bei der Bildgröße ist das ausreichend), Kabel zusammenbinden und fertig. Ist aber noch nicht realisiert...

Daraus folgen dann leider 2 Netzteile. Für wen eine flache, komplett batteriebetriebene Lösung wichtig ist, der muss sich wohl oder übel neuen Elektronikschrott zulegen - bis DVB-T3 kommt und wir wieder alles in die Tonne hauen dürfen.

von LWie - am 06.09.2017 07:54
DVB-T3 wäre dann Fernsehen im wie immer hochgelobten nächsten Mobilfunkstandard 5G???

von pomnitz26 - am 06.09.2017 08:00
Der Xoro sieht schon interessant aus, der hat immerhin ein Manueller Suchlauf was mein bisheriger Fernseher nicht kann. Sowas suche ich schon länger!

von Jassy - am 06.09.2017 08:03
Zitat
zerobase now
Ansonsten gibt es in den Hotels und Ferienwohnungen ja mittlerweile auch überall W-Lan. Da würde sich dann auch Handy oder Tablet anbieten und TV übers Netz gucken.


Vielleicht wollte der Fragesteller dezidiert DVB-T2 und nicht WLAN, vielleicht auch deshalb, weil das WLAN in Hotels oft gerade mal für E-Mail reicht und für alles andere zu langsam ist.

Mir fällt auf, dass keinerlei DVB-T2 im echten Pocketformat gibt. Beim alten DVB-T gab es das.

von RudiP - am 06.09.2017 13:45
Zitat
RudiP
Zitat
zerobase now
Ansonsten gibt es in den Hotels und Ferienwohnungen ja mittlerweile auch überall W-Lan. Da würde sich dann auch Handy oder Tablet anbieten und TV übers Netz gucken.


Vielleicht wollte der Fragesteller dezidiert DVB-T2 und nicht WLAN, vielleicht auch deshalb, weil das WLAN in Hotels oft gerade mal für E-Mail reicht und für alles andere zu langsam ist.

Mir fällt auf, dass keinerlei DVB-T2 im echten Pocketformat gibt. Beim alten DVB-T gab es das.

Was verstehst du denn unter "Pocketformat"? Die meisten der oben verlinkten T2HD-Geräte dürften doch eher kleiner als ein Tablett sein.

von Zwölf - am 06.09.2017 16:47
Der Xoro gefällt mir auch.
Genau das richtige für meinen Biergarten, wenn DVB-T hier 2018 abgeschaltet wird und mein 7'' Next Base Gerät nichts mehr empfängt sowie zum DXen außer Haus. Danke für die Links, pomnitz26.

Zu der Beschreibung habe ich eine Frage:
Kann private Sender in HD empfangen: NEIN

Werden die freenet Kanäle und Programme wenigstens bei einem Sendersuchlauf angezeigt und bloß nicht wiedergegeben? Oder geht da gar nichts? Weiß das jemand?

Mir geht es nicht darum diese Programme mit dem Xoro anschauen zu können. Will wenn ich unterwegs bin nur feststellen können, ob die verschlüsselten Kanäle dort empfangen werden können wo ich mich gerade aufhalte.

von Manager. - am 06.09.2017 18:23
Zitat
Manager.
Werden die freenet Kanäle und Programme wenigstens bei einem Sendersuchlauf angezeigt und bloß nicht wiedergegeben? Oder geht da gar nichts? Weiß das jemand?

Unter "Kundenfragen und -antworten"
"Habe ich in Polen und Tschechien mit diesem tragbaren Fernsehr empfang?"
Amazonkunde weiß folgendes:
Zitat

Dieser Fernseher empfängt nur DVB-T und DVB-T2- Signale. Außerdem kann der Xoro PTL 1010 nur unverschlüsselte Programme wiedergeben. (Anm.: Verschlüsselte Programme, also die privaten, werden zwar beim Sendersuchlauf gefunden und eingespeichert aber nicht wiedergegeben.)
Amazon Kunde antwortete am 14. August 2017

Wie sollte sonst Bibel TV HD ins Haus kommen?

von mittendrin - am 06.09.2017 20:22
Zitat
Zwölf
Zitat
RudiP
Zitat
zerobase now
Ansonsten gibt es in den Hotels und Ferienwohnungen ja mittlerweile auch überall W-Lan. Da würde sich dann auch Handy oder Tablet anbieten und TV übers Netz gucken.


Vielleicht wollte der Fragesteller dezidiert DVB-T2 und nicht WLAN, vielleicht auch deshalb, weil das WLAN in Hotels oft gerade mal für E-Mail reicht und für alles andere zu langsam ist.

Mir fällt auf, dass keinerlei DVB-T2 im echten Pocketformat gibt. Beim alten DVB-T gab es das.

Was verstehst du denn unter "Pocketformat"? Die meisten der oben verlinkten T2HD-Geräte dürften doch eher kleiner als ein Tablett sein.


Pocket heißt, dass man es von der Größe her (nicht vom Beschädigungsrisiko her) in die Hosentasche (engl. "pocket"="Hosentasche") stecken kann und auch nicht eine gesonderte Antenne mitführen muss.

von RudiP - am 06.09.2017 22:44
Meine Frage präzisiere ich gern nochmal: Es wurde ein tragbarer Reisefernseher gesucht. Er muss nicht in die Hosentasche passen. Zuletzt borgte ich jenem Kollegen einen 7-Zöller und der vorgeschlagene Xoro ist ähnlich groß. Das passt schon!

von PowerAM - am 07.09.2017 04:14
Für meinen Zelturlaub habe ich mir kürzlich einen August DA100D zugelegt, die Empfangsstärke ist nicht schlecht, mit der mitgelieferten Stabantenne empfängt er mir in Bad Waldsee noch den ORF. MPEG4 aus Norwegen kann er ohne Probleme darstellen. Und er hat ein Batterienfach, braucht allerdings 8 AA Batterien. Er kann nur frei empfangbare Programme darstellen, CL-Slot oder ähnliches hat er nicht.

von Waldseer - am 07.09.2017 05:41
Dann gibt es noch den REFLEXION LED-1017 mit auch manuellen Suchlauf, aber teurer.

von Harald Z - am 07.09.2017 08:46
Zitat
RudiP


Vielleicht wollte der Fragesteller dezidiert DVB-T2 und nicht WLAN, vielleicht auch deshalb, weil das WLAN in Hotels oft gerade mal für E-Mail reicht und für alles andere zu langsam ist.


Da hast du natürlich recht, wobei es meist für SD-Videos immer noch reicht von der Geschwindigkeit, zumindest meine Erfahrung. Ich wollte das auch nur als Alternative darstellen, da ja auch längst nicht überall in Deutschland DVB-T2 Empfang möglich ist.

von zerobase now - am 07.09.2017 11:52
@ mittendrin:

Danke, habe ich übersehen.

von Manager. - am 07.09.2017 17:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.