Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
iro, Radio-DX

Technik: Leitfähige Farbe / leitfähige Gelcoats - Anwendungen?

Startbeitrag von iro am 16.09.2017 16:10

Nachdem mir heute dieses Video:
You can draw electrical wires with this cheap conductive paint. über den Weg lief, fiel mir ein, daß ich hier ja noch obige Frage stellen wollte, wenn auch wegen leitfähiger Gelcoats und nicht Farbe (wie im verlinkten Video).

Unterschied des Gelcoats zur Farbe ist:
- es benötigt einen Härter
- man kann Bauteile daraus herstellen (die Farbe dagegen kann man nur auf irgendeine Oberfläche auftragen)
- i.d.R. benötigt man dafür aber eine Negativform des Bauteils
- das leitfähige Gelcoat lässt sich innerhalb anderer (passender) Gelcoats verwenden (man muss nicht das ganze Bauteil daraus bauen)
- der leitfähige Gelcoat basiert auf Nanotubes (CNT), deren elektrische Leitfähigkeit ist höher als die von Kupfer.

Man könnte z.B. eine Platte aus Gelcoat erstellen, in das diverse Leiterbahnen aus Conductive-Gelcoat eingegossen werden. Hätte das einen positiven Effekt z.B. gegenüber einer aus Metallstangen gebauten Yagi-Antenne aufgrund der besseren Leitfähigkeit? (Von der besseren Stabilität mal abgesehen - da kann nichts verbiegen, nur durchbrechen - und das auch nur mit viel Mühe)?

Mal abgesehen von den Ideen aus dem Video mit der leitfähigen Farbe:
gibt es weitere Ideen, was man speziell mit dem Gelcoats noch herstellen könnte für Radioempfangszwecke?

Antworten:

Interessante Sache.
Habe in den letzten Tagen auch nach Infos zu leitfähigem Kleber oder "Lack" im Netz gesucht.
Hintergrund war die Idee, schnell mal eine selbst entworfene Logper zusammenkleben.
Wollte damit die Zeit für sägen, bohren und schrauben etwas minimieren. :cool:
Leider sind die Qualitätsangaben der Hersteller wohl oft aus der "Fabelwelt".
Das konnte ich einigen Praxis-Erfahrungen von Nutzern entnehmen.
Dazu kommt noch der stattliche Preis von 60...80 € für wenige Gramm Material.
Dafür kann ich mir ja mehrere fertige Logpers kaufen. :D

von Radio-DX - am 16.09.2017 21:55
Zitat

Dazu kommt noch der stattliche Preis von 60...80 € für wenige Gramm Material.

ui, so teuer?!?
Ich meine, soooo teuer ist das bei uns auf keinen Fall*. Es kommen nur neben den eigentlichen Materialkosten noch Kosten für Härter und ggf. Form und Trennmittel hinzu, da Gelcoat eben keine selbsttrocknende Farbe ist. Anderes Problem bei uns: nur gewerbliche Kunden dürfen bestellen (das bekommt man schon irgendwie hin). Und: die Entwicklung ist noch längst nicht abgeschlossen - aber immerhin schon marktreif.

*) ich muss mich da mal schlau machen, den "Listenpreis 1" werde ich wahrscheinlich nennen dürfen.

von iro - am 17.09.2017 12:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.