Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
Göttelborn, RheinMain701, Jassy, Manfred Z, Optimierer, Saarländer (aus Elm), 102.1, pfennigfuchser, Habakukk, SaarLux03

BNetzA 18.09.2017

Startbeitrag von Manfred Z am 18.09.2017 11:27

T-DAB am 18. September 2017

Die Liste enthält 5153 Datensätze (5157 am 04.09.)

Land	Kanal	Sendername		Status	ERP V	Polaris	AntChar	StOHöhe	AntHöhe	Datum Änd

NEU:
D BB 10B Booßen A4 40.0 V D 98 145 06.09.2017
D BY 5C Passau Dommelstadl A4 37.0 V D 480 77 13.09.2017
D MV 5C Garz A4 37.0 V D 18 168 13.09.2017
D ST 5C Pettstädt A4 40.0 V N 199 93 08.09.2017
POL 5C Gdansk Wislana A4 30.0 V N 3 190 14.09.2017
POL 5C Gdynia Oksywie A4 30.0 V N 55 50 14.09.2017

Koordiniert (A -> K):
AUT 8B B Gleichenberg K4 34.0 V N 603 62 06.09.2017
AUT 8C B Gleichenberg K4 34.0 V N 603 62 06.09.2017
AUT 8D B Gleichenberg K4 34.0 V N 603 62 06.09.2017
AUT 8B Graz 1 K4 40.0 V N 1445 45 06.09.2017
AUT 8C Graz 1 K4 40.0 V N 1445 45 06.09.2017
AUT 8D Graz 1 K4 40.0 V N 1445 45 06.09.2017
AUT 8B Graz 4 K4 40.0 V N 640 30 06.09.2017
AUT 8C Graz 4 K4 40.0 V N 640 30 06.09.2017
AUT 8D Graz 4 K4 40.0 V N 640 30 06.09.2017
AUT 8C Rechnitz K4 40.0 V D 859 68 06.09.2017
AUT 8D Rechnitz K4 40.0 V D 859 68 06.09.2017
AUT 8B Kufstein K4 37.0 V D 1989 70 06.09.2017
AUT 8B Innsbruck 1 K4 40.0 V D 2247 60 06.09.2017
AUT 11A Innsbruck 1 K4 40.0 V D 2247 59 11.09.2017
AUT 6D Reutte 1 K4 33.0 V D 1940 24 11.09.2017
AUT 11A Reutte 1 K4 33.0 V D 1940 24 11.09.2017
SUI 9D Stallikon Felsenegg Sti K4 34.8 V D 783 16 06.09.2017
SUI 9D Zürich Escher Wyss K4 30.0 V D 401 75 06.09.2017

RAUS:
D BB 10B Booßen A4 39.0 V D 100 188 07.04.2017
D MV 5C Helpterberg K 32.0 V D 145 140 18.05.2001
D MV 5C Neustrelitz K 30.0 V N 78 55 18.05.2001
AUT 6B Bezau A4 27.0 V N 1630 30 28.07.2017
AUT 6B Bregenz 1 A4 35.0 V D 1050 56 28.07.2017
AUT 6B Feldkirch A4 27.0 V D 1234 45 28.07.2017
AUT 6D Reutte 1 K4 27.0 V D 1940 24 12.11.2014
AUT 11A Reutte 1 K4 27.0 V D 1940 24 12.11.2014
AUT 11A Innsbruck 1 K4 40.0 V D 2247 53 02.07.2014
SUI 9A Stallikon Felsenegg Sti K4 36.0 V D 783 13 07.01.2014

Anmerkung: 5C war früher für einen Landesmux in MV vorgesehen, daher die Alteinträge.

Antworten:

DVB-T am 18. September 2017

Die Liste enthält 7397 Datensätze (7378 am 04.09.)

Land	Sendername		Kanal	Status	ERP H	ERP V	StOHöhe	AntHöhe	Polaris	AntChar	Datum Änd

NEU:
CZE T2_Hejnice 26 A4 15.0 465 28 H N 15.09.2017
CZE T2_Hejnice 38 A4 15.0 465 28 H N 15.09.2017
CZE T2_Klatovy Doubrava 44 A4 24.0 709 45 H D 15.09.2017
CZE T2_Loket 36 A5 13.0 465 30 V N 15.09.2017
CZE T2_Nyrsko 26 A4 10.0 656 45 H D 15.09.2017
CZE T2_Nyrsko 34 A4 10.0 656 45 H D 15.09.2017
CZE T2_Prachatice Kreplice 36 A4 27.0 919 53 H D 15.09.2017
CZE T2_Varnsdorf Mesto 44 A4 23.0 323 20 H N 15.09.2017
CZE T2_Volary 39 A4 13.0 995 36 H D 15.09.2017
CZE T2_Ceske Budejovice 42 AT 40.0 1075 50 H D 04.09.2017
CZE T2_Rakovnik Loustin 24 AT 48.0 529 54 H D 04.09.2017

NEU/Koordiniert:
LUX Differdange 23 K4 34.8 368 40 V D 04.09.2017
LUX Dudelange 23 K4 40.0 417 50 V D 04.09.2017
LUX Esch Alzette 23 K4 33.0 398 40 V D 04.09.2017
LUX Frisange 23 K4 34.8 266 40 V D 04.09.2017
LUX Leudelange 23 K4 31.8 345 40 V D 05.09.2017
LUX Luxembourg 23 K4 39.0 321 80 V D 04.09.2017
LUX Rodange 23 K4 34.8 360 20 V D 04.09.2017
LUX Stadtbredimus 23 K4 39.0 285 50 V D 04.09.2017

Koordiniert (A -> K):
D BE T2_Berlin Alexanderpl 25 K4 50.0 36 358 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Alexanderpl 33 K4 50.0 36 358 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Alexanderpl 39 K4 47.0 36 358 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Alexanderpl 47 K4 47.0 36 358 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 25 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 27 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 31 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 33 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 39 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 40 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 42 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Schäferberg 47 K4 47.0 103 201 H N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Scholzplatz 25 K4 43.0 66 227 V N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Scholzplatz 39 K4 43.0 66 227 V N 15.09.2017
D BE T2_Berlin Scholzplatz 40 K4 43.0 66 227 V N 15.09.2017
CZE T2_Brno 26 K4 50.0 600 328 H N 13.09.2017
RUS Bolshakovo Kalin 40 K4 52.7 8 126 H D 11.09.2017
RUS Kaliningrad 35 K4 50.1 25 151 H N 11.09.2017
RUS/D Krasnotorovka Kalin 35 K4 41.5 52 84 H N 11.09.2017
RUS Krasnoznamensk Kalin 40 K4 42.5 35 80 H N 11.09.2017
RUS Kuibyshevskoe Kalin 25 K4 45.3 40 72 H D 11.09.2017
RUS Lesnoe Kalin 35 K4 39.0 0 80 H D 11.09.2017
RUS Mamonovo Kalin 35 K4 44.5 52 80 H D 11.09.2017
RUS Morskoe Kalin 35 K4 39.0 0 80 H D 11.09.2017
RUS Rybachii Kalin 35 K4 39.0 0 80 H D 11.09.2017
RUS Sovetsk Kalin 40 K4 42.8 30 60 H D 11.09.2017
RUS Zheleznodorozhnyi Kalin 25 K4 42.8 45 80 H D 11.09.2017


von Manfred Z - am 18.09.2017 12:23
UKW

BREMEN: A -> KA: 96,1 Bremen 200W

NORDRHEIN-WESTFALEN:
Neu (A): 104,2 Duesseldorf (65220, 511410), 114m, 37m, 1250W, D 190-250, 290-30

SAARLAND:
Neu (A): 103,7 Goettelborner Hoehe (70056, 492026), 436m, 112m, 100000W, D 130-60

ÖSTERREICH:
A -> KA: 105,8 Ehrwald 4 100W
106,8 Mitterbach Erl 2 100W

BELGIEN:
Neu (A): 90,0 Huy 100W

FRANKREICH:
Neu (A): 103,2 Sedan Donerchy 500W Vertikal

A -> KA: 107,5 Mulhouse 100W

Gelöscht (KA): 99,2 Haguenau 50W Vertikal

POLEN:
Gelöscht (KA): 97,0 Wetlina 1000W

SCHWEDEN:
A -> KA: 104,4 Kattvik 300W

TSCHECHIEN:
Neu (A): 98,2 Cesky Krumlov 2 200W

A -> KA:
101,1 Strakonice 3 200W
89,7 97,9 Susice 3 100W
91,5 Turnov 3 100W

von Jassy - am 18.09.2017 14:35
Zitat
Jassy
UKW

SAARLAND:
Neu (A): 103,7 Goettelborner Hoehe (70056, 492026), 436m, 112m, 100000W, D 130-60


Will da etwa der SR der Kosten von DFMG/Divicon/Uplink/MB sparen und der Betrieb selber machen? Wird das ganze über die eigene Antenne ausgestrahlt oder kommt dort eine seperate Antenne?

von Jassy - am 18.09.2017 14:41
Was soll denn bitte noch bei der 104,2 verbessert werden? Antenne Düsseldorf sendet schon mit 2kw und hat auch noch eine Stützfrequenz bekommen.

von pfennigfuchser - am 18.09.2017 15:18
Zitat
Jassy
NORDRHEIN-WESTFALEN:
Neu (A): 104,2 Duesseldorf (65220, 511410), 114m, 37m, 1250W, D 190-250, 290-30

Das hat sich ja bereits angekündigt, dass Antenne Düsseldorf den bisherigen Standort verlassen muss. Vermutlich ließ sich die 104,2 nicht für den Rheinturm koordinieren. Man zieht nun anscheinend zu einem Funkturm oberhalb von Gerresheim um. Bis dato kommt von dort m.W. noch kein Rundfunk.

Zitat
Jassy
Will da etwa der SR der Kosten von DFMG/Divicon/Uplink/MB sparen und der Betrieb selber machen? Wird das ganze über die eigene Antenne ausgestrahlt oder kommt dort eine seperate Antenne?

112m Höhe deutet auf eine neue zusätzliche Antenne unterhalb der derzeitigen hin. Die Einzüge nach Osten gibt es nämlich weiterhin.

von Habakukk - am 18.09.2017 15:26
Zitat
Jassy

ÖSTERREICH:
A -> KA: 105,8 Ehrwald 4 100W
106,8 Mitterbach Erl 2 100W


Die 106,8 in Mitterbach finde ich insoferne interessant, da in der unmittelbaren Naehe und zwar in Mariazell noch die weitaus staerker koordinierte 102,4 frei ist.

ich vermute, dass bei der 106,8 eher "88,6 Der Musiksender" oder Arabella dahinter sei?

von 102.1 - am 18.09.2017 17:46
Das mit der 103,7 im Saarland ist aber wirklich überraschend. Noch vor kurzem wurde doch hier im Forum noch eine Meldung zitiert, dass 3 Frequenzen vom SR in Zukunft von Uplink betrieben werden. Dabei kann es sich meines Erachtens ja nur um 103,7, 98,6 (Homburg) und 90,3 (St. Wendel) gehandelt haben, da ja alle anderen Frequenzen doch eh von SR-Standorten kommen. Soll der SR etwa den Vertrag mit Uplink gekündigt (bzw. nicht unterschrieben) haben?

von SaarLux03 - am 18.09.2017 19:08
Zitat
Jassy
Wird das ganze über die eigene Antenne ausgestrahlt oder kommt dort eine seperate Antenne?

Die Antenne für die 103,7 soll wohl 50 Meter tiefer hängen als die bestehende UKW-Antenne. Geht auch schlecht anders, da man sonst die nötigen Einzüge für RPR1 Kalmit nicht realisieren könnte.

Die Reichweite von einer derart niedrigen Antenne wird aber ziemlich mies sein. Da wird Unserding ordentlich Federn lassen müssen. Selbst der Empfang von SR1/2/3 soll ja in manchen Tälern grenzwertig sein.

von RheinMain701 - am 18.09.2017 19:20
Zitat
RheinMain701
Zitat
Jassy
Wird das ganze über die eigene Antenne ausgestrahlt oder kommt dort eine seperate Antenne?

Die Antenne für die 103,7 soll wohl 50 Meter tiefer hängen als die bestehende UKW-Antenne. Geht auch schlecht anders, da man sonst die nötigen Einzüge für RPR1 Kalmit nicht realisieren könnte.

Die Reichweite von einer derart niedrigen Antenne wird aber ziemlich mies sein. Da wird Unserding ordentlich Federn lassen müssen. Selbst der Empfang von SR1/2/3 soll ja in manchen Tälern grenzwertig sein.


Hier täuschen Sie sich.

Die Antennen hängen zwar 50 m tiefer als die Hauptfrequenzen, allerdings sind die Antennen am aktuellen Standort auch nur auf 200 m und dieser Standort liegt rund 60 m tiefer, sodass die Netto Höhe sich nicht wesentlich verringern wird.

Der Empfang wird sich im Raum St.Wendel, Neunkirchen, Homburg, St Ingbert und Umgebung massiv verbessern.

Einbußen gibt es trotz den 100 kW auch nach Süden und Südwesten im Raum Völklingen weiter nach Bous, dem Saargau, Merzig und weiter Richtung Moseltal, letzteres war aber in der Praxis bisher auch schon so, aber auch im Raum Eschberg in Saarbrücken.

Gemessen an den Bevölkerungszahlen sind die Verschlechterungen aber gering.

Durch die Verlegung des Standortes wird die 90,3 in St.Wendel obsolet werden, die 98,6 in Homburg bei SR2 ist es heute schon.
In Saarbrücken steht die 98,2 als Ergänzung vom Halberg zur Verfügung, um Versorgungslücken um den Halberg und Eschberg zu schließen.

Stützfrequenzen im Raum Merzig, Mettlach und im Moseltal fehlen natürlich aktuell.

von Göttelborn - am 18.09.2017 20:03
Diese Entwicklung überrascht jetzt auch mich ein wenig, war doch die 103,7 in der Vergangenheit auf der Göttelborner Höhe wegen der notwendigen Einzüge angeblich nicht koordinierbar. Dann hieß es, dass der Mast voll sei, und keine weiteren Antennen vertragen würde.
Wie schnell sich die Ansichten vor dem Hintergrund des Wettbewerbs doch ändern können ... ;-)
Da bin ich mal gespannt, wie sich die geringere Höhe bei mir zu Hause auswirken würde. Auch DAB ist ja schon grenzwertig.
Dafür werden dann so manche Mischprodukte mit Radio Salü und Übersteuerungseffekte verschwinden, wie ich sie jetzt noch vom Schoksberg in manchen Empfängern beobachten kann (z.B. 99,7 und 105,7).

Und der SR hätte den gesamten Sendebetrieb seiner Programme in Eigenverantwortung. Die beiden anderen Frequenzen dürften dann wohl wegfallen.

von Saarländer (aus Elm) - am 18.09.2017 21:10
Dann stellt sich natürlich die Frage, was mit denen passiert. Die 90,3 St. Wendel könnte ich mir richtig gut bei CRR vorstellen. Die 98,6 Homburg, hm, unklar. Entweder auch CRR oder DKultur, die sollen wohl Probleme haben seit AFN auf der 105,1 funkt. Evtl. wandert dann die Frequenz auch woanders hin.

von RheinMain701 - am 18.09.2017 21:24
Wie Sie schon sagen, scheint Classic Rock Radio die Lösung, die einem ins Auge springt. Aber es ist nicht immer alles so wie es auch auf den ersten Blick scheint.
Es gibt ja auch noch die 2 geplanten Frequenzen in Saarlouis und St.Wendel (und eine angefragte Funzel in Merzig), die die LMS Saar gerne haben möchte.

und es ja Fakt, dass es im Westen des Landes mehr Lücken geben wird.

Auch ist die Frequenz nur am Standort des SR angefragt, das sagt nichts über den Senderbetreiber aus.

Natürlich werden sich die fehlenden Meter bemerkbar machen, dafür hat man nach Süd und Südwesten 4db mehr. Aber trotzdem wird die Berghalde in Ensdorf zum beispiel abschirmen.

von Göttelborn - am 18.09.2017 22:02
Kaliningrad: Einführung von DVB-T(2) vor der Fußball-WM?

von Optimierer - am 19.09.2017 10:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.