Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 4 Wochen
Beteiligte Autoren:
TobiAC, sup2, tommy_radiofan, UKW vs. DAB+

[Belgien] Topradio vor dem Aus

Startbeitrag von TobiAC am 18.09.2017 13:56

Der flämische Sender "TOPradio" hat eine Petition gestartet, in der er seine Hörer auffordert, sich für den Erhalt der FM-Ausstrahlungen einzusetzen.

https://www.topradiomoetblijven.be/

Der Radiosender hatte sich auf eine von vier Regionalsenderlizenzen für Flandern beworben, aber es wurde entschieden, dass S-Radio (Talk, SBS Media), VBRO (Schlager), HIT! (urbaner Frauensender) und Stadsradio Vlandern (Überregionales Programm) die Lizenzen bekommen sollen. Letztgenannte Programme sollen typische Hitradios sein.

TOPradio sendet schon seit mehr als 20 Jahren auf FM und ist ein so genanntes Kettenradio, welches in weiten Teilen des Landes als Mantelprogramm von verschiedenen Lokalfunkern zuhören ist. Das möchte der flämische Medienminister Sven Gatzaber nun unterbinden und "Vielfalt" in den Äther bringen.

TOPradio würde nicht mehr auf UKW senden und ruft nun seine Hörer zur Petition auf. TOPradio gibt es zwar auch auf DAB+ und ist darüber bei mir in Aachen zu hören, aber das würde dem Sender mit 10 Mitarbeitern nicht zum Überleben reichen.

“Met het verdwijnen van TOPradio wordt een goed draaiend radiostation met groeiambities en een uniek muziekprofiel in Vlaanderen uit de FM-ether gehaald. Zeker 10 mensen verliezen hun job en meer dan 160 000 luisteraars worden zomaar in de kou gezet.“, aldus de radiozender.

Mit dem Weggang von TOPradio wird ein gutgehendes Radioprogramm mit Wachstumsambitionen und einem einmaligen Musikprofil in Flandern aus dem Äther geholt. Sicher 10 Menschen werden ihren Job verlieren und mehr als 160.000 Hörer werden einfach so im Regen stehen gelassen", so der Radiosender.

Auch FamilyRadio und ClubFm, dem Nachfolger des legendärem Radio Contact müssen das FM-Band am 1.1.2018 räumen.

Antworten:

Also : Wenn der Sender auf DAB sendet, ist kein Verlust zu befürchten.
UKW ist leider der Bereich der Vermarkter, die ähnlich beweglich wie ein Stahlbetonturm sind.

Es wird sicher Gründe gegeben haben, warum der Sender nun von UKW verschwinden soll, und genau diese Hintergründe sind es , die dem Leser vorenthalten werden.
Die Opferrrolle nehmen die Sender , die abgeklemmt werden, gerne ein.
Aber nur selten sagen sie, warum es so gekommen ist. Andere Sender waren da offenbar geschickter.

von sup2 - am 18.09.2017 14:23
Auch Radio Maria meldet sich nach dem Verlust seiner FM-Lizenz:

Das Motto lautet jetzt: Keine FM-Lizenz mehr, wir senden komplett digital!
Geen FM licentie meer, Radio Maria gaat volledig digitaal!

https://radio1.be/na-de-aanslagen-was-op-spoed-radio-maria-opgezet-om-de-slachtoffers-met-rust-bij-te-staan

http://www.radiomaria.be/indekijker.php#183

von TobiAC - am 22.09.2017 12:21
Die flämische Zeitung "De Standaard" schreibt: Jetzt gehen Topradio, ClubFM und FamilyRadio zum belgischen Staatsraat.

Wikipedia: Staatsrat (Belgien)
Der Belgische Staatsrat (niederländisch Audio-Datei / Hörbeispiel Raad van State?/i, französisch Conseil d’État) ist das Beratungs- und Rechtsprechungsorgan innerhalb der ausführenden Gewalt in Belgien. Er hat seinen Sitz in Brüssel.

http://www.standaard.be/cnt/dmf20170922_03087569

von TobiAC - am 22.09.2017 14:48
Zitat
sup2
Also : Wenn der Sender auf DAB sendet, ist kein Verlust zu befürchten.
UKW ist leider der Bereich der Vermarkter, die ähnlich beweglich wie ein Stahlbetonturm sind.

Es wird sicher Gründe gegeben haben, warum der Sender nun von UKW verschwinden soll, und genau diese Hintergründe sind es , die dem Leser vorenthalten werden.
Die Opferrrolle nehmen die Sender , die abgeklemmt werden, gerne ein.
Aber nur selten sagen sie, warum es so gekommen ist.
Andere Sender waren da offenbar geschickter.


Ich nenn da nur den Sender BHeins aus Berlin der seine Hörer auf Facebook angelogen hat es wäre eine technische Störung auf DAB. Dann später hat man gesagt man sendet nicht mehr auf DAB weil es sich nicht lohnt und zuletzt war auch ihre FM Funzel off Air weil sie kein Geld mehr hatten. Im Nachhinein habe sie es zwar richtig gestellt aber trotzdem nicht schön.

von UKW vs. DAB+ - am 26.09.2017 12:05
Zitat
sup2
Es wird sicher Gründe gegeben haben, warum der Sender nun von UKW verschwinden soll, und genau diese Hintergründe sind es , die dem Leser vorenthalten werden.
Die Opferrrolle nehmen die Sender , die abgeklemmt werden, gerne ein.
Aber nur selten sagen sie, warum es so gekommen ist. Andere Sender waren da offenbar geschickter.


Die vier neuen Sender ausser VBRO gibt es noch nicht, also Lizenzerteilung auf Grund Versprechungen. Bestehende Sender veranstalten bereits ein Programm und es bestehen Arbeitsplätze.

von tommy_radiofan - am 26.09.2017 13:13
Ein Motor ohne Öl frisst sich schnell fest.

von sup2 - am 26.09.2017 13:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.