Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Göttelborn, Harald Z

Sender Bliestal

Startbeitrag von Göttelborn am 01.11.2017 01:58

Ich hatte mir auch letztens mal den Sender Bliestal angeschaut und habe hier beim FMScan ein älteres Bild anno 2004 als Vergleich gefunden.

https://picload.org/view/drrpcgga/bliestal_neu.jpg.html

https://picload.org/view/drriwrlr/bliesta_all.jpg.html

und ich möchte euch bitten auch mal einen Blick darauf zu werfen, ob ich die Antennen alle richtig identifiziert habe.

Zur Erinnerung laut BNetz sind/waren koordiniert:

UKW 45m
DAB 68m
VHF-III 39m
UHF 22m

und laut meinen Aufzeichnungen ist der Rohrmast 68m hoch, ohne den Aufsatz an der Spitze.

FMScan gibt als Höhe, ich nehme an, dass dies der Schwerpunkt ist 53m an. Die ominöse EMF Datenbank als Unterkante 47m. Ich denke aber, dass hier ein Fehler vorliegt und dass es nicht die Unterkante, sondern der Schwerpunkt ist, denn sonst passt einfach nicht zusammen von den höhen.

Antworten:

Die DAB Antenne besteht aus zwei Dipolen übereinander an der Spitze.
So eine Antenne ist hier auf Seite 68 zu sehen:
https://www.kathrein.de/fileadmin/media/druckschriften/99812763.pdf
Der Eintrag auf http://emf3.bundesnetzagentur.de/bnetzachart/Standort.vtl.aspx?fid=7988:
71m (Unterkante) und 245°. Angabe 245° wie so oft unvollständig.
Vollständig wäre 245° bis 15°, da die Dipole nach 310° zeigen.

Die Höhenangaben in FMLIST beziehen sich auf den Schwerpunkt.

von Harald Z - am 01.11.2017 06:57
Die Antennen an der Mastspitze hatte ich auch zuerst für DAB in Verdacht, da sie zum Beispiel auch am Standort Mettlach mit dem selben Diagramm zum Einsatz kommen, nur bin ich dann über die vertikale Yagi gestolpert bei 68m , die 2004 noch nicht vorhanden war. Was könnte dies sein?

Der Punkt worauf ich noch hinaus wollte:

Zitat

FMScan gibt als Höhe, ich nehme an, dass dies der Schwerpunkt ist, 53m an. Die ominöse EMF Datenbank als Unterkante 47m. Ich denke aber, dass hier ein Fehler vorliegt und dass es nicht die Unterkante, sondern der Schwerpunkt ist, denn sonst passt einfach nicht zusammen von den höhen.


bezieht sich auf die UKW Antennen. Ich denke, das war nicht klar formuliert.

von Göttelborn - am 01.11.2017 11:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.