Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
58
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
zerobase now, jug, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Basic.Master, Aquarium, Studio Leipzig, pomnitz26, stefsch, UKW vs. DAB+, CBS, ... und 14 weitere

UHD über HD+

Startbeitrag von jug am 13.12.2017 09:41

Reiseberichte in UHD von travelxp 4K. Da ist den Managern von HD+ ein großer Wurf gelungen. Im neuen Jahr soll es auch deutschen Ton geben, aktuell nur englisch.
travelxp 4k 2160p/50Hz/HDR/(HLG) Astra 10994,H, 22000kS/s

Die 50 interessantesten Antworten:

Ich habe mal eine Frage:

Kann ein Full-HD-Fernseher ein UHD-Bild (natürlich nur in HD) von einem externen UHD-Receiver wiedergeben oder bleibt da der Bildschirm schwarz? Immerhin kann man ja sogar HD-Programme per Scart auf Röhrenfernsehern anschauen.

von wolfgangF - am 06.01.2018 18:32
Man stellt in der Regel in den HDMI Einstellungen des Receiver ein wie das Bild an den Fernseher ausgegeben werden soll. Also ja.

von pomnitz26 - am 06.01.2018 19:36
Bei Satreceivern ist das bisher immer noch möglich UHD-Inhalte runter zu skalieren und den Inhalt in niedrigerer Auflösung anzusehen, bei Entertain nicht, dort wird, wenn kein UHD-Equickment angeschlossen ist, der Stream nicht ausgegeben. Das trifft auch auf Amazon Prime zu, es wird kein UHD an HD Geräten runterskaliert, das wird dort einfach am HDMI 2.0 und am HDCP 2.x festgemacht.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 06.01.2018 20:21
hmm also ich habe es bisher noch nie geschafft, einen Sender der via Sat in UHD sendet, auf meinem HD Fernseher, mehr als ein schwarzes Bild hin zu bekommen. ich habe noch den sky+ Receiver der auch kein UHD Packt.

von Rheinländer - am 06.01.2018 20:25
Zitat
Rheinländer
hmm also ich habe es bisher noch nie geschafft, einen Sender der via Sat in UHD sendet, auf meinem HD Fernseher, mehr als ein schwarzes Bild hin zu bekommen. ich habe noch den sky+ Receiver der auch kein UHD Packt.


Das Empfangsequipment muss natürlich UHD verarbeiten können. Wenn der TV HD kann und der Receiver UHD beherrscht, dann sollte man den Receiver runterskalieren lassen können, so dass der TV es wiedergeben kann. Wenn die Geräte alle kein UHD beherrschen (in der Fragestellung wäre das der Receiver), dann geht es natürlich nicht.

von CBS - am 06.01.2018 20:47
Ja, ein 4k fähiger Sat Receiver ist natürlich ein Muss. Mit HD Gerät und nur H264 fähig kann man kein 4k empfangen in H265, das Bild bleibt schwarz der Ton ist u.U. zu hören.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 07.01.2018 00:22
Heute gehts los. RTL zeigt die erste Serie in UHD und sogar HDR. Das gute daran, nicht nur im Internet, sondern direkt in Echtzeit auch über Sat. Offenbar ein Testballon. Lt. der Presseabteilung von RTL sollen im Jahr 2018 weitere UHD Sendungen dazukommen. Auf alle Fälle schonmal ein Schritt in die richtige Richtung. :spos:

Hätte ich nicht gedacht, dass ausgerechnet RTL der Vorreiter in Sachen UHD sein wird. Wo die sich sonst doch eher abwartend zeigen, um es mal vorsichtig zu formulieren.

https://www.dwdl.de/nachrichten/65157/uhdtermin_von_rtlserie_sankt_maik_steht_fest/

von zerobase now - am 23.01.2018 07:47
Und Bundesliga auch :

Anfang Februar wird das Spiel Köln gegen Dortmund von Eurosport in ultra-brillanter Qualität präsentiert. Bereits morgen startet die RTL-Serie "Sankt Maik" auf UHD1.



Erstmals zeigt Eurosport 4K ein Bundesligaspiel in Ultra HD auf UHD1 by HD+. Dort ist am 2 Februar die Partie 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund zu sehen. Die Live-Übertragung startet mit der Vorberichterstattung um 19.30 Uhr und umfasst das Spiel ab 20.30 Uhr, die Halbzeitanalyse sowie die Nachberichterstattung. Wer ein UHD-TV-Gerät sein Eigen nennt und Nutzer von HD+ ist, kann somit die Eurosport-Übertragung des Bundesligaspiels in höchster Auflösung schauen.


http://www.digitalfernsehen.de/HD-Bundesliga-UEbertragung-von-Eurosport-in-UHD.161173.0.html


MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 23.01.2018 09:11
Dann geht es also voran mit UHD. :spos:

Bei Eurosport verstehe ich das aber nicht so ganz. Man muss doch für die Fußballübertragungen ein Zusatzabo haben. UHD 1 ist aber frei für alle HD+ Kunden. Verschlüsseln die das dann bei UHD 1 während der Fußballübertragung oder ist das eine einmalige Promoaktion für alle HD+ Kunden? :confused:

von zerobase now - am 23.01.2018 09:23
Zitat
zerobase now
Dann geht es also voran mit UHD. :spos:

Bei Eurosport verstehe ich das aber nicht so ganz. Man muss doch für die Fußballübertragungen ein Zusatzabo haben. UHD 1 ist aber frei für alle HD+ Kunden. Verschlüsseln die das dann bei UHD 1 während der Fußballübertragung oder ist das eine einmalige Promoaktion für alle HD+ Kunden? :confused:



So steht es auf digitalfernsehen.de:

"...Und wer ein UHD-TV-Gerät sein Eigen nennt und Nutzer von HD+ ist, kann die Eurosport-Übertragung des Bundesligaspiels sogar in höchster Auflösung schauen..."

Vermutlich Promotion-Aktion. Was aber weitere Aktionen nicht ausschließt...Offenbar braucht man hier diesmal das Eurosport-Abo nicht.



MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 23.01.2018 10:35
Ich bin zwar kein ausgewiesener Nutzer von HD+, sondern habe lediglich das Zusatzabo HD Premium bei Vodafone Kabel Deutschland. Aber ich hoffe trotzdem, dass ich diese UHD-Sendungen dann auch in dieser Qualität empfangen kann.

von DX-Fritz - am 23.01.2018 14:50
Wird es denn diese UHD-Übertragungskapazitäten auch via Kabel geben ? Oder nur per Satellitendirektempfang über Astra ?

von Felix II - am 23.01.2018 15:47
Das Spiel Köln gegen Dortmund wird am Freitag 2.2.2018 als Free-TV Spiel Übertragen. Sky und Eurosport können jeweils 1 Spiel der Hin- und Rückrunde Frei Übertragen, so stehts im Vertrag.

Heißt das Spiel wird bei Eurosport 1 DE zu sehen sein.
Unverschlüsselt überall wo es den SD Kanal gibt, also via Sat und im Kabel.
Verschlüsselt und mit einem "Basic" HD Abo (HDplus / FreenetTV / HDOption / ect.) auf Eurosport 1 HD.
Sowie zusätzlich über Sat auf dem Kanal "UHD1 by Astra HDplus" mit einem HDplus Abo, wie der Name des Sender schon sagt ist dieser ausschließlich über Astra 19,2 zu Empfangen und nicht im Kabel.

von robin1990 - am 23.01.2018 16:13
Bei UHD ist es egal, ob Sat, Kabel oder Antenne. Der Receiver muss es halt können und es muss ausgestrahlt werden. Mit der Analogabschaltung im Kabel wird man dann mehr Kapazität haben, die man theoretisch für UHD nutzen könnte.

Sankt Maik soll laut der HD+-Homepage übrigens im HDR-Verfahren HLG kommen, sprich: Auf Geräten ohne HDR wird es auch ordentlich aussehen.

von Basic.Master - am 23.01.2018 17:14
Korrekt, so startet z.B. sky Sport / Buli UHD zum 30.01. via Unitymedia. Voraussetzung Sky Pro Receiver, keine Freischaltung auf Smartcards, so die Auflage von sky.

von Chris4981 - am 24.01.2018 04:56
Zitat
Basic.Master


Sankt Maik soll laut der HD+-Homepage übrigens im HDR-Verfahren HLG kommen, sprich: Auf Geräten ohne HDR wird es auch ordentlich aussehen.


Hat es gestern jemand in UHD gesehen und kann berichten?

von zerobase now - am 24.01.2018 07:23
Zitat
zerobase now
Zitat
Basic.Master


Sankt Maik soll laut der HD+-Homepage übrigens im HDR-Verfahren HLG kommen, sprich: Auf Geräten ohne HDR wird es auch ordentlich aussehen.


Hat es gestern jemand in UHD gesehen und kann berichten?


Ja, ich habe mal reingeschaut. Also RTL muß noch üben;-). Das Signal in UHD war total verbogen.:sneg: Keine richtigen Farben und keine Helligkeit. Nach über einer Stunde hatte man dem Signal endlich den Befehl HDR einzuschalten, beigefügt. Das HD Bild bei RTL HD war um ein vielfaches kontrastreicher, als das BILD bei RTL UHD mit HDR!!!! Das viele Umschalten der Signalquellen gestern auf dem UHD Promokanal war wohl zu viel für HD+/Astra?. Im Anschluß von RTL UHD Sankt Maik kam RTL2 UHD mit seiner Serie Die Reimers. Da war das Bild zwar wieder in Ordnung, leider läuft die Serie aber nicht in HDR. Wer Referenzbilder sehen will, muß Travel 4k UHD schauen. Das sind geniale Bilder in UHD/HDR, das ist Fernsehen der Zukunft.

von jug - am 24.01.2018 10:37
Zitat
jug
Das sind geniale Bilder in UHD/HDR, das ist Fernsehen der Zukunft.
Die Bandbreite muß erstmal bezahlt werden. Solange nicht mal Full HD gesendet wird sehe ich darüber nicht viel laufen. Außerdem wird es sicher wieder extra kosten.

von pomnitz26 - am 24.01.2018 11:39
Es würde mich interessieren ob man ähnliches auch über DVB-T2 vorhat. UHD über DVB-T2?

Möglich wäre es ja. Aber ich denke man hält sich bedeckt die Leute noch mehr zu verärgern :D

von UKW vs. DAB+ - am 24.01.2018 14:15
Ja, Sankt Maik war eine ziemliche Enttäuschung in Sachen Bildqualität. Abgesehen davon setzte die Dekodierung nach Beendigung der Werbepause erst geraume Zeit später ein. Alles extrem holprig. So hab ich das noch nie erlebt.
Eine ausgezeichnete Bildqualität in Sachen 4K HDR konnte man bei den Bergrettern oder jetzt beim Bergdoktor, ZDF, nur via HbbTV, erleben. Das ist ein echter Quantensprung. Das was RTL gestern geboten hat, überhaupt nicht.

von delfi - am 24.01.2018 15:09
Zitat
pomnitz26
Die Bandbreite muß erstmal bezahlt werden. Solange nicht mal Full HD gesendet wird sehe ich darüber nicht viel laufen. Außerdem wird es sicher wieder extra kosten.


So ungerne ich die Privaten verteidige, aber die Bildqualität über HD+ ist schon sehr ordentlich.
Da sieht Sky mit den z.T bescheidenen Datenraten um einiges schlechter aus.

Die Öffis, die in Zeiten von 4K/HDR/60fps weiter in 720p senden (und es wohl noch einige Zeit tun werden), bleiben mal komplett außen vor.

von Aquarium - am 24.01.2018 19:35
Zitat
UKW vs. DAB+
Es würde mich interessieren ob man ähnliches auch über DVB-T2 vorhat. UHD über DVB-T2?


Ich denke nicht. Die Umrüstung würde ja wieder extrem viel Geld kosten. Selbst über SAT gibt es ja kaum UHD Sender. Von daher erwarte ich da für die nächsten Jahre nix.

von zerobase now - am 25.01.2018 07:14
Naja wäre auch nicht wichtig denn das Full HD Bild von den Privaten zb sieht schon verdammt gut aus. Die Öffis haben ja noch 720p an allen Verbreitungswegen...

von UKW vs. DAB+ - am 25.01.2018 12:06
Zitat
UKW vs. DAB+
das Full HD Bild von den Privaten zb sieht schon verdammt gut aus. Die Öffis haben ja noch 720p an allen Verbreitungswegen...


Kann man so nicht verallgemeinern. Guck dir mal das Bild von NICK an und dann guck mal dagegen das von 3sat an.

von zerobase now - am 25.01.2018 12:13
*hochhol*

Nochmal zur Erinnerung heute also Köln-Dortmund in UHD bei Eurosport UHD auf HD+. Da man es wohl bei Sankt Maik versaut hat, bin ich mal gespannt wie es heute wird. Da man die Bilder vermutlich ja vom selben Dienstleister wie Sky bekommt, dürft da eigentlich nicht viel schiefgehen. Zumindest bei Sky waren die UHD Spiele ja wohl in Ordnung. Habe selber kein Sky, aber von Verwandten hab ich gehört, dass es da nichts zu bemängeln gibt. Wobei so eine Aussage von einem "Laien" ja auch eher mit vorsichtig zu genießen ist.

von zerobase now - am 02.02.2018 07:33
Es ist vorerst nicht zu erwarten, dass 4k in Deutschland zum Standard-Playout aller unverschlüsselten und der ÖR Programme werden wird. Da fließt noch viel Wasser die Flüsse hinunter... .

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 02.02.2018 12:25
Zitat
jug
Nach über einer Stunde hatte man dem Signal endlich den Befehl HDR einzuschalten, beigefügt.

Das stimmt nicht. HDR war schon am Anfang signalisiert und auch später noch. Signalisiert wurde HLG nach den DVB-Vorgaben.

Adhoc sah es für mich jetzt aber nicht wirklich nach HDR aus, hatte aber bis jetzt auch nur kurz reingeguckt.

von Basic.Master - am 02.02.2018 16:51
Super, dann kann man jetzt endlich auch im Fernsehsessel die Injektionsstellen der Spritzen erkennen. Ein großer Fortschritt für den Anti-Dopingkampf :cheers:.

stefsch

edit: das musste jetzt sein....

von stefsch - am 05.02.2018 12:11
Zitat
zerobase now
Hats einer bei Eurosport in 4 K gesehen? Wars besser als der RTL-Test?


Hallo,

ich habe es gesehen. Aber große Unterschiede zum 1080i Bild waren nicht da. Spielzeit/Ergebnisanzeige fehlte auch. Positiv: Keine Werbung.
Außerdem hatte ich noch so mysteriöse Schatten auf dem Bild. Ich habe aber auch bloß eine 43" UHD Glotze von LG.

MfG

Studio Leipzig

von Studio Leipzig - am 05.02.2018 14:08
Zitat
Studio Leipzig

ich habe es gesehen. Aber große Unterschiede zum 1080i Bild waren nicht da.


Hm, seltsam. Eigentlich sollte man schon Unterschiede feststellen können. Also lohnt es sich wohl nicht dafür extra Eurosport zu abonnieren.

von zerobase now - am 05.02.2018 15:18
Ich fand das Bild echt Bombe! Auf einem 55" Gerät konnte ich direkt die Spielernamen auf deren Rücken ablesen.
Vor allem hat mich der Rasen beeindruckt. :D

von Jasst - am 06.02.2018 08:35
Gerade den Rasen fand ich relativ schlecht; das ginge mit UHD eigentlich besser. Die Aufnahmen im Studio sahen relativ gut aus.

Sankt Maik war leider auch am Montag nicht wirklich in HDR; HLG war zwar signalisiert, aber das Bild sah nicht nach HDR aus. Aber zumindest generell (SDR/HDR) sah es deutlich besser aus, als bei der allerersten Doppelfolge, die zu dunkel war.

von Basic.Master - am 07.02.2018 21:53
RTL startet nun als erster großer Sender einen UHD-Ableger. RTL UHD startet bereits dieses Wochenende über HD+.

http://www.digitalfernsehen.de/RTL-startet-UHD-Sender-Formel-1-in-UHD.164354.0.html

von Cha - am 25.04.2018 17:15
Versteh ich jetzt nicht so ganz. Ist das jetzt ein Sender wo 24 Stunden das normale RTL Programm läuft mit UHD-Angeboten wie Formel 1 oder DSDS ist das ähnlich wie UHD1 oder nur ein Testkanal wo nur bestimmte Sendungen zu bestimmten Zeiten in UHD ausgestrahlt werden und sonst nichts? Sollte das so sein, versteh ich nicht wo genau der Unterschied zu UHD 1 sein soll.

Das geht jetzt aus dem Artikel nicht so ganz hervor.

von zerobase now - am 25.04.2018 18:46
Laut Satellifax werden nur einzelne Sendungen in UHD gesendet:


HD+ baut UHD-Angebot mit "RTL UHD" aus
HD+ baut das UHD-Angebot weiter aus und ermöglicht seinen Kunden ab dem 28. und 29. April 2018 den Empfang des linearen UHD-Kanals "RTL UHD". Den Start macht das Formel-1-Rennen aus Baku, Aserbaidschan, denn über "RTL UHD" präsentiert die Mediengruppe RTL Deutschland alle Formel-1-Rennen sowie die Qualifyings der laufenden Saison live und - als einziges Unternehmen in Deutschland - in UHD-Qualität. Zudem steht bereits mit dem Finale von "Deutschland sucht den Superstar" am 5. Mai ein weiteres Showhighlight in UHD, kombiniert mit HDR, fest. Der lineare Ultra-HD-Testkanal "RTL UHD" ist zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 verfügbar.

Mit dieser Partnerschaft können HD+ Kunden noch mehr hochwertige Highlights aus Entertainment und Sport in einer begeisternden Bildqualität ohne Zusatzkosten genießen. UHD-Fans kommen damit immer mehr auf ihre Kosten: "RTL UHD" ist neben UHD1 by HD+ und Travelxp 4k bereits das dritte UHD-Angebot, welches über Satellit exklusiv nur mit HD+ zu sehen ist.

Andre Prahl, Bereichsleiter Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland: "Für uns wird UHD in den kommenden Jahren wichtiger werden und wir haben als führendes Medienhaus das Ziel, hier stets neue Maßstäbe zu setzen. Wir freuen uns daher, dass wir mit dem Start von 'RTL UHD' und der Ausstrahlung der Formel 1 sowie DSDS unsere Tests im Bereich UHD ausbauen können."

Mido Fayad, Bereichsleiter Produktion & Sendebetrieb CBC: "Die Live-Übertragung der Formel 1 sowie des DSDS-Finales und die Einrichtung des UHD-fähigen Sendezentrums ist für uns ein wichtiger Schritt, um auch in Zukunft 'state-of-the-art' senden zu können. Die besonderen Anforderungen bei Live-Übertragungen in UHD geben uns die Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln, die auch für weitere Projekte hilfreich sein werden."

Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung der HD PLUS GmbH, zum neuen Angebot: "Unser Engagement in Ultra HD trägt Früchte. Nachdem immer mehr Sender ihre Formate auf UHD1 testen, denken die Anbieter nun verstärkt über eigene Angebote nach. RTL übernimmt hier eine Vorreiterrolle im deutschen TV-Markt. Die Formel 1 gehört zu den attraktivsten TV-Rechten im deutschen Fernsehen. Gleichzeitig sind bei diesem rasanten Sport die Unterschiede zwischen der Standard- und der UHD-Qualität für den Zuschauer besonders eindringlich. Und inzwischen ist UHD längst im Zuschauermarkt angekommen: Bereits jeder zweite verkaufte Fernseher ist heute ein UHD-Gerät. Wir freuen uns auf mehr!"


Voraussetzung für das TV-Erlebnis der Extraklasse ist neben Satelliten-Empfang ein UHD-Fernseher. Ferner benötigen Zuschauer ein HD+ Modul, einen UHD HD+ Receiver oder ein HD+ TVkey mit aktivem HD+ Sender-Paket.

"RTL UHD" finden HD+ Kunden auf Kanalplatz 319 (kann je nach TV Hersteller abweichen).

Die Empfangsparameter von "RTL UHD"
Satellit: ASTRA 1KR, 19,2 Ost
Transponder: 1.013
Frequenz: 11391,25 Mhz (Horizontal)
Symbolrate: 22.000 Ms/s
Datenrate: 20 Mbit/s FEC 5/6

Wenn das UHD-TV-Gerät das von "RTL UHD" verwendete HDR-Verfahren Hybrid Log-Gamma (HLG) unterstützt, erleben Zuschauer das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" am 5. Mai zudem mit mehr Farben und einem höheren Kontrastumfang.

Sendetermine:

Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan in Baku
Qualifying am Samstag, den 28. April 2018 ab 14:45 Uhr
Rennen am Sonntag, den 29. April 2018 ab 14:00 Uhr

Live-Finale von "Deutschland sucht den Superstar"
Samstag, den 5. Mai 2018 ab 20:15 Uhr

Quelle (n): www.satellifax.de

von DABM - am 26.04.2018 08:24
Zitat
DABM
Laut Satellifax werden nur einzelne Sendungen in UHD gesendet:



DAs ist mir schon klar, aber läuft in der restlichen Zeit das normale RTL Programm auch auf RTL UHD nur eben in Full HD oder gibt es wirklich nur einzelne Sendungen wo der Kanal aktiviert wird. Ich verstehe den Sinn dahinter immer noch nicht. HD+ hat doch mit dem UHD Kanal bereits einen Kanal wo man 4k Material ausstrahlen kann. Wozu braucht es da jetzt noch extra RTL UHD? :confused:

von zerobase now - am 26.04.2018 08:50
RTL UHD ist auf Astra on air. Verschlüsselt über HD+. Gesendet werden nur RTL Events, wie Formel 1 und DsdS am 05.05.18 in UHD.:hot:

von jug - am 26.04.2018 11:23
Sinnlos. Als wenn die Zuschauer für wenige Stunden im Monat jedesmal auf RTL UHD umschalten würden. Dann wird keiner Notiz von nehmen und wenn überhaupt in der Programm liste ganz weit hinten abspeichern. Außer ein paar Freaks wird das kaum einer sehen. Wenn man UHD wirklich voranbringen will, dann fängt man jetzt damit an nach und nach das gesamte Programm wie z.B. RTL Aktuell, GZSZ, Punkt 12 etc. auf UHD umzustellen. Das wird sicherlich nicht von heut auf morgen gehen, aber zumindest anfangen könnte man damit mal langsam und dann sukzessive mehr und mehr Inhalte anbieten. Mit ein bisschen Formel 1 und mal eine Show DSDS wird da kaum einen Hype auslösen.

von zerobase now - am 26.04.2018 11:46
Wenn Formel 1 im RTL HD Fernsehen gezeigt wird, wird man bestimmt durch Einblendungen auf die parallele UHD Übertragung verweisen. Wer nun schon ein UHD Gerät kann diese Sendung dann auch problemlos in UHD sehen. Was ist daran sinnlos? Dank der HD+ Karte bekommen die UHD Gerätebesitzer bei diesen Livesendungen einfach einen Mehrwert, das ist doch cool! :cheers:

Dies könnten ja auch ARD / ZDF theoretisch während der Fußball WM über einen Transponder für ihre Zuschauer machen! Leider gibt es aber keine Verschlüsselung dieser Programme und ohne Verschlüsselung ist eine UHD Abstrahlung natürlich nicht möglich. Da man die beiden Programme weiter frei in Europa verbreiten möchte, müssen wir Zuschauer weiterhin mit HD 720 zufrieden sein und auf UHD vom öffentlich rechtlichen Fernsehen verzichten!

von jug - am 26.04.2018 12:04
Die Rechte beziehen sich doch wohl nicht auf das Ausstrahlungsformat? Sky kann das in UHD senden, weil die veschlüsselt senden. Hätten ARD und ZDF diese Möglichkeit auch, wäre das sicherlich möglich. Haben Sie aber nicht.

Zitat
jug
Wenn Formel 1 im RTL HD Fernsehen gezeigt wird, wird man bestimmt durch Einblendungen auf die parallele UHD Übertragung verweisen. Wer nun schon ein UHD Gerät kann diese Sendung dann auch problemlos in UHD sehen. Was ist daran sinnlos?


Formel 1 ist längst nicht mehr das Zugpferd, das es mal war und von den 2 Stunden die so ein Rennen dauert, sind doch die schon gut ein Drittel Werbeblöcke. Ich bin ja grundsätzlich auch dafür, dass RTL UHD forciert, aber da muss m.E. mehr kommen als 2 mal im Monat für 2 Stunden Formel 1 und eine Show von DSDS.

von zerobase now - am 26.04.2018 13:20
Zitat
zerobase now
Die Rechte beziehen sich doch wohl nicht auf das Ausstrahlungsformat? Sky kann das in UHD senden, weil die veschlüsselt senden. Hätten ARD und ZDF diese Möglichkeit auch, wäre das sicherlich möglich. Haben Sie aber nicht.

Doch, das ist in diesem Fall leider so, ARD/ZDF haben die UHD-Rechte nicht; selbst wenn sie wollten, könnten sie nicht. Meiner Meinung nach eine vertane Chance...

von Basic.Master - am 26.04.2018 13:49
@zerobase now
RTL fängt doch erst an und das als Privatsender! Diese UHD Test sollten meiner Meinung nach eigentlich ARD und ZDF leisten, da sie ja aktuell nur 720 HD senden und nicht auf eventuell ab 2022 verweisen. Das Geld dafür könnte durch senden auf dem Astra Deutschland Spot und Einsparung der europaweiten Senderechte kommen.

von jug - am 26.04.2018 15:51
Das mit der WM in UHD ist heuer der selbe schmarrn, wie 2002.
Damals durfte die WM nicht digital über Satellit gezeigt werden, sondern nur analog.

von Hans_1 - am 26.04.2018 16:58
Zitat
jug
@zerobase now
RTL fängt doch erst an und das als Privatsender! Diese UHD Test sollten meiner Meinung nach eigentlich ARD und ZDF leisten,


Da stimme ich dir natürlich zu, das ist ein Armutszeugnis für die öffentlich-rechtlichen Sender.
Man sieht z.B. bei der IFA immer ganz deutlich wie viele Asiaten immer vor den Bildschirmen mit den deutschen öffentlich-rechtlichen Programmen stehen und Fragezeichen im Gesicht haben.:D;)

Ein eigener UHD Kanal auf Astra kostet aber Geld und vermutlich nicht wenig und für nur wenige Stunden im Monat hätte ich das nicht gemacht. Dafür gibt es ja bereits den UHD Kanal von HD+. Das hätte man genau wie Sankt Maik auch dort zeigen können.

von zerobase now - am 27.04.2018 06:32
Zitat
zerobase now
Ein eigener UHD Kanal auf Astra kostet aber Geld und vermutlich nicht wenig...


Astra scheint für UHD Aussendungen zumindest noch derzeit erhebliche Rabatte einzuräumen. Aufgrund des noch eher überschaubaren Marktes möchte ich nicht näher auf Quellen eingehen.

von CBS - am 28.04.2018 12:11
Zitat
Basic.Master
Doch, das ist in diesem Fall leider so, ARD/ZDF haben die UHD-Rechte nicht; selbst wenn sie wollten, könnten sie nicht. Meiner Meinung nach eine vertane Chance...


ARD/ZDF hatten die Rechte. Da sie aber wohl erst im nächsten Jahrhundert an UHD (bzw. erstmal an FullHD :rolleyes: ) denken, haben sie sie an SKY verkauft.
Die UHD-Receiver gehen seitdem weg wie nie.

von Aquarium - am 28.04.2018 21:48
Wer soll denn die Bandbreite zahlen?
Für die nächste Gebührensenkung schlage ich die Abschaffung von HD vor. SD ist doch deutlich sparsamer. Ich hoffe die Ironie wird auch als solche verstanden.
UHD wird es wohl nur über Internet geben. Da wir ja alle Breitband bekommen werden sollte das bald kein Problem mehr sein. Schon wieder Ironie?

von pomnitz26 - am 28.04.2018 23:17
Zitat
pomnitz26
UHD wird es wohl nur über Internet geben. Da wir ja alle Breitband bekommen werden sollte das bald kein Problem mehr sein. Schon wieder Ironie?

Das schreibt die örtliche Presse dazu:
https://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/breitbandausbau-im-schneckentempo-anschluss-ans-schnelle-internet-verzoegert-sich-30088128

von mittendrin - am 29.04.2018 07:18
Ja, wenn man der Telekom glauben soll, bekomme ich am Ende diesen Jahres VDSL Vectoring. Mal sehen ob der Termin gehalten werden kann. Halle/S. ist Schlusslicht bei allen Großstädten in Deutschland. Im August verliere ich zwangsweise noch meinen ISDN, muss dann auch noch mit meinem UraltATM DSL, mit 6000RAM, IP telefonieren. An UHD via IP denke ich hier noch lange nicht... .

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 29.04.2018 07:33
Zitat
DLR-Fan Sachsen-Anhalt
An UHD via IP denke ich hier noch lange nicht... .


Selbst mit 100MBit/s kommt man nicht sonderlich weit. 1x UHD und 1x HD - dann ist schluss.
Mein VDSL50 dürfte SKY UHD offiziell garnicht "abspielen" dürfen - es läuft trotzdem, dank Vollsync.
Die dank BNG beschnittene Bandbreite wird fast voll ausgenutzt (35-42MBit/s).

Netflix/Prime UHD ist da deutlich genügsamer, dafür tut es ein einfacher ADSL (mit Vollsync) bzw VDSL16 Anschluss.

von Aquarium - am 29.04.2018 14:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.