Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
53
Erster Beitrag:
vor 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Mc Jack, iro, Habakukk, RADIO354, planetradio, jug, Eheimz, DH0GHU, andimik, Bengelbenny, ... und 14 weitere

BNetzA 16.04.2018

Startbeitrag von Manfred Z am 16.04.2018 08:22

T-DAB am 16. April 2018

Die Liste enthält 5324 Datensätze (5322 am 09.04.)

Land	Kanal	Sendername		Status	ERP V	Polaris	AntChar	StOHöhe	AntHöhe	Datum Änd

NEU:
D MV 8B Züssow A4 36.0 V D 48 167 09.04.2018
D NI 7A Sibbesse A4 33.0 V N 354 118 09.04.2018

Änderung (ERP-Diagramm):
D MV 5C Garz A4 37.0 V D 18 168 12.04.2018

Koordiniert (A4 -> K4):
D BY 11D Rothenburg o d Tauber K4 30.0 V N 415 50 11.04.2018
SUI/DBW 7A Bad Säckingen Eggberg K4 33.2 V D 675 25 13.04.2018
SUI/DBW 7D Bad Säckingen Eggberg K4 33.2 V D 675 25 13.04.2018
SUI/DBW 7A Bergöschingen Wannenbg K4 26.8 V D 680 74 13.04.2018
SUI/DBW 7D Bergöschingen Wannenbg K4 26.8 V D 680 74 13.04.2018
SUI/DBW 7A Waldshut Aarberg K4 30.2 V D 435 57 13.04.2018
SUI/DBW 7D Waldshut Aarberg K4 30.2 V D 435 57 13.04.2018


------------------------------------

DVB-T(2) am 16. April 2018

Die Liste enthält 7637 Datensätze (7636 am 09.04.)

Land	Sendername		Kanal	Status	ERP H	ERP V	StOHöhe	AntHöhe	Polaris	AntChar	Datum Änd

NEU:
AUT T2_Ehrwald 1 24 A4 28.0 2954 34 H D 12.04.2018

Koordiniert (A4 -> K4):
AUT T2_Brandenberg 24 K4 20.0 1093 25 V D 13.04.2018
AUT T2_Galtür 24 K4 20.0 1740 25 V D 13.04.2018
AUT T2_Holzgau 24 K4 23.0 1190 25 H D 13.04.2018
AUT T2_Hopfgarten Nt1 24 K4 27.0 1820 49 V N 13.04.2018
AUT T2_Imst 1 24 K4 23.0 1050 31 H N 13.04.2018
AUT T2_Jenbach 24 K4 30.0 1225 48 H N 13.04.2018
AUT T2_Jungholz 24 K4 20.0 1150 25 H D 13.04.2018
AUT T2_Navis 24 K4 20.0 1401 34 H D 13.04.2018
AUT T2_Ötz 24 K4 33.0 1150 52 H D 13.04.2018
AUT T2_Pfunds 24 K4 25.0 1490 25 H D 13.04.2018
AUT T2_S Leonhard Pzt 24 K4 20.0 1500 10 H N 13.04.2018
AUT T2_Steinach 24 K4 23.0 1370 44 V N 13.04.2018
AUT T2_Thiersee 24 K4 20.0 887 25 V N 13.04.2018
AUT T2_Wildschönau 24 K4 20.0 920 25 V N 13.04.2018

Die 50 interessantesten Antworten:

Nicht zu fassen: der NDR macht selbst für Hildesheim nochmal einen neuen, zu Hannover und Braunschweig/Göttingen separaten Kanal auf.

von Habakukk - am 16.04.2018 09:06
Zitat
Habakukk
Nicht zu fassen: der NDR macht selbst für Hildesheim nochmal einen neuen, zu Hannover und Braunschweig/Göttingen separaten Kanal auf.
Das habe ich mir auch gedacht :wall:

Was hat sich am Diagramm in Garz/Rügen geändert? Hat man das Diagramm an die jetzt verbaute Antenne angepasst?

von Steve-o1987 - am 16.04.2018 09:11
Zitat
Habakukk
Nicht zu fassen: der NDR macht selbst für Hildesheim nochmal einen neuen, zu Hannover und Braunschweig/Göttingen separaten Kanal auf.


Solange der NDR den 7A noch in Hamburg verwendet, macht er sich an den Nordhanglagen bei den häufigen morgendlichen Überreichweiten im Sommer das Netz:selbst kaputt. :wall:

von RF_NWD - am 16.04.2018 09:36
Zitat
Steve-o1987
Zitat
Habakukk
Nicht zu fassen: der NDR macht selbst für Hildesheim nochmal einen neuen, zu Hannover und Braunschweig/Göttingen separaten Kanal auf.
Das habe ich mir auch gedacht :wall:

Was hat sich am Diagramm in Garz/Rügen geändert? Hat man das Diagramm an die jetzt verbaute Antenne angepasst?


neue Anfrage A4 für 5C Garz: Einzug 20 Grad(Schweden) von 2,5KW auf 1,9 KW und Einzug 310 Grad(Dänemark) von 1 KW auf 1,6 KW rauf. Einzug 80 Grad (Polen) 2 KW ist so geblieben.

von jug - am 16.04.2018 09:40
Züssow 30° (Bornholm) und 140° (Stettin) nur 26 dBW. 5C (+koord.5D) haben da 32 dBW.
Es könnte hier aber auch sein, das die 8B Angaben jetzt einfach nur genauer sind und das diese auch in etwa für 5C gelten?

von Harald Z - am 16.04.2018 09:41
Zitat
Habakukk
Nicht zu fassen: der NDR macht selbst für Hildesheim nochmal einen neuen, zu Hannover und Braunschweig/Göttingen separaten Kanal auf.


Da fasst man sich nur noch an den Kopf. Ein SFN mit Braunschweig und Göttingen auf 11B wäre das allernaheliegendste gewesen. Man hätte damit vermutlich eine lückenlose Anbindung nach Süden erreichen können, Richtung BS sowieso. So gibt es eine Göttinger und eine Braunschweiger Insel. Alternativ dazu dann halt 6D mit dem Telemax zusammen, damit hätte das Ballungsgebiet H/HI einen zusammenhängenden SFN gehabt. Was für ein Nonsens!
Aber genauso kennen wir den Digitalkram hier im südl. Großraum Hannover. Zynisch betrachtet können wir froh sein, dass der Griesberg nicht im Gleichkanal mit dem Brocken, dem Bielstein oder dem Meißner senden soll. BTW Hessen: vom hauchdünnen, bislang nicht mobiltauglichen Restsignal auf 7B darf man sich in der Nähe des Griesbergs (z.B. südl. Kreis HI, ehem. hr3-Stammland) dann wohl auch verabschieden. Aus NRW gibt es bislang auch nur Signale für handfestes DX-Equipment.
Eine bessere Werbung für UKW könnte sich keine Agentur ausdenken...

von Mc Jack - am 16.04.2018 11:47
Jetzt kam ich doch eben gerade kurz ins Grübeln: 7A? Da ist doch Hamburg drauf?!
Der Griesberg ist aber nicht rund geplant, hoffe ich?

Edit: Habs gerade selbst gesehen, es ist "N" geplant. Gratuliere. N-Joy auf 95,7 geht mit seinen 500W bis Bispingen hoch. Man muss nicht lange überlegen, was passiert wenn der Griesberg mit 2kW in Richtung Hamburg rausgeht; im südl. Hamburger Umland geht dann morgens an zwei von drei Sommertagen einfach mal gar nichts mehr. Sitcom für Fans. Spaß am Montag, Teil 332.

von Mc Jack - am 16.04.2018 12:00
UKW

BADEN-WÜRTTEMBERG:
A -> KA: 102,6 Roet 1000W

HESSEN:
Gelöscht (KA): 103,1 Giessen 630W

ÖSTERREICH:
Neu (A): 106,8 Bludenz 3 (94928, 471048), 1380m, 15m, 500W, D 130-190, 250-310
103,5 Feldkirch (93407, 471440), 629m, 20m, 200W, D 60-120

A -> KA: 100,9 Koessen Schwendt 100W
102,0 Waidring 2 100W

SCHWEIZ:
A -> KA: 103,1 Balsthal Erzmatt 200W

FRANKREICH:
A -> KA: 105,1 Chambery Saint Sulpice 1000W
99,0 Chateau Renault 1000W
95,6 Chateau Renault Villedomer 1000W

POLEN:
A -> KA: 98,4 Zielona Gora Jemiolow 400W. Gelöscht 98,4 Gorzow Wielkopolski 400W.

SLOWENIEN:
A -> KA: 99,3 Svetina 1000W

TSCHECHIEN:
Neu (A): 94,1 Liberec Mesto 1 200W
A -> KA: 100,5 Nyrany 50W

von Jassy - am 16.04.2018 12:14
ÖSTERREICH:
Neu (A): 106,8 Bludenz 3 (94928, 471048), 1380m, 15m, 500W, D 130-190, 250-310
103,5 Feldkirch (93407, 471440), 629m, 20m, 200W, D 60-120

Für wen könnte das sein ?
Kronehit hat in Feldkirch schon die 90,2 Mhz. Ob Oe24 die Frequenzen bekommt ?
Diese Frequenzen sind bei mir auch relativ Frei. Die muss Ich om Auge ( Ohr ! ) behalten.

von RADIO354 - am 16.04.2018 13:15
106,8 ist wirklich sehr frei von Störquellen.
Die 103,5 könnte von der Funzel "Hoyerberg Lindau" mit 500W auf der 103,6 gestört werden.

von lindau42 - am 16.04.2018 13:32
Zitat
Mc Jack
Jetzt kam ich doch eben gerade kurz ins Grübeln: 7A? Da ist doch Hamburg drauf?!
Der Griesberg ist aber nicht rund geplant, hoffe ich?

Edit: Habs gerade selbst gesehen, es ist "N" geplant. Gratuliere. N-Joy auf 95,7 geht mit seinen 500W bis Bispingen hoch. Man muss nicht lange überlegen, was passiert wenn der Griesberg mit 2kW in Richtung Hamburg rausgeht; im südl. Hamburger Umland geht dann morgens an zwei von drei Sommertagen einfach mal gar nichts mehr. Sitcom für Fans. Spaß am Montag, Teil 332.


Hamburg soll doch von 7A 1+4kW auf 10A 10kW wechseln...
Der war doch auch bereits ausgeschrieben:
("Los 8 Hamburg-Moorfleet 10A 1,5 kW Flüssigkeit 1. Quartal 2018")

von iro - am 16.04.2018 13:53
Damit hätte ich nun absolut nicht gerechnet... das der NDR da einen weiteren Kanal belegt. Ich hätte fest mit entweder 6D oder 11B gerechnet.... von der Regionalisierung her hätte z.B. 6D doch gut gepasst.

von Sarstedter - am 16.04.2018 15:05
Hildesheim gehört doch zur Regionalisierung Hannover, da hätte sich der 6D angeboten.
Dann gibt es wohl entweder koordinatorische Probleme mit dem Kanal, oder der NDR hat irgendwelche unbekannten Untervermietungs-Zukunftspläne...

von iro - am 16.04.2018 15:23
Oder der NDR legt den Hamburger Privaten, sofern die später den 7A noch nutzen können/wollen, ein reichweiteneinschränkendes Ei.

von Habakukk - am 16.04.2018 15:26
Untervermietung ? Wie viel Programme würden denn noch passen?

von planetradio - am 16.04.2018 15:27
Zitat
planetradio
Untervermietung ? Wie viel Programme würden denn noch passen?

Untervermietung erst, wenn NDR Plus/Blue/Info Spezial/Kultur/N-Joy auf den geplanten NDR-5-Länder-Mux für NDS/HB/HH/SH/MV gewechselt sind.
Dann bleiben ja nur noch die regionalisierten NDR1/2/Info übrig - und viel Platz für Private - oder mehr Datenrate.

von iro - am 16.04.2018 15:48
Aber welcher Kanal es wird Für den 5 Länder mux steht noch nicht fest ?

von planetradio - am 16.04.2018 15:53
Zitat
planetradio
Aber welcher Kanal es wird Für den 5 Länder mux steht noch nicht fest ?

Der ist nur als Bedarf angemeldet. Ein Kanal steht dafür nicht fest - falls einer überhaupt reicht.
Siehe Bedarfsstrukturkonzept: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?35326,945820,1402193#msg-1402193

von iro - am 16.04.2018 16:24
Danke für den Link. Was ist denn in visselhövede und Hannover auf 11A geplant ?

von planetradio - am 16.04.2018 16:41
Ursprünglich ging man 2011 davon aus (kurz nach dem Start des Bundesmuxxes im August 2011), das der NDR auf 11A startet in Niedersachsen (und in Bremen). Dann kamen aber kurz vorher die jetzt genutzen Einzelfrequenzen auf den Tisch... wobei ja 12A und 11B (in Niedersachsen) doch ein kleines SFN bilden.

von Sarstedter - am 16.04.2018 16:49
Zitat
iro
Zitat
planetradio
Aber welcher Kanal es wird Für den 5 Länder mux steht noch nicht fest ?

Der ist nur als Bedarf angemeldet. Ein Kanal steht dafür nicht fest - falls einer überhaupt reicht.
Siehe Bedarfsstrukturkonzept: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?35326,945820,1402193#msg-1402193


Doch 8D für die NDR Länder und 11A für den MDR

von jug - am 16.04.2018 16:51
Kann einer mal den 7A aus Sibbesse mittels Radio Mobile berechnen?

von Eheimz - am 16.04.2018 16:54
Zitat
jug
Doch 8D für die NDR Länder
Danke! :spos: Ist bei meiner Zettelwirtschaft irgendwie untergegangen...

von iro - am 16.04.2018 19:09
Über Sibbesse könnte ich mich richtig aufregen!
Ich habe schon gehofft, dass nun durch das SFN wenigstens etwas vom Weserbergland versorgt wird. Durch ein Einzelmuxx wird man hier aber kaum etwas erreichen. Es sei dann, man bläst mit 10KW.

von Jasst - am 17.04.2018 06:24
Zitat
iro
Zitat
Mc Jack
Jetzt kam ich doch eben gerade kurz ins Grübeln: 7A? Da ist doch Hamburg drauf?!
Der Griesberg ist aber nicht rund geplant, hoffe ich?

Edit: Habs gerade selbst gesehen, es ist "N" geplant. Gratuliere. N-Joy auf 95,7 geht mit seinen 500W bis Bispingen hoch. Man muss nicht lange überlegen, was passiert wenn der Griesberg mit 2kW in Richtung Hamburg rausgeht; im südl. Hamburger Umland geht dann morgens an zwei von drei Sommertagen einfach mal gar nichts mehr. Sitcom für Fans. Spaß am Montag, Teil 332.


Hamburg soll doch von 7A 1+4kW auf 10A 10kW wechseln...
Der war doch auch bereits ausgeschrieben:
("Los 8 Hamburg-Moorfleet 10A 1,5 kW Flüssigkeit 1. Quartal 2018")


Danke, das war mir nicht bekannt. Seltsam ist das Ganze trotzdem.

von Mc Jack - am 17.04.2018 06:31
An sich hätte man in Hildesheim ja auch den 11C erwarten können, wenn man schon keinen Privatfunk aus Feindesland haben will. Das hätte ja auch Tradition, sich auf den Brocken-Kanal zu setzen. Ich kann mich noch gut an die eindrucksvolle Demonstration des 12C damals erinnern. :D

von Habakukk - am 17.04.2018 06:48
Die Taktik des NDR scheint mir schon ein wenig zu sein, möglichst viele Frequenzen zu blockieren. Auch kleine SFNs und Einzelfrequenzstandorte haben Schutzzonen...

von DH0GHU - am 17.04.2018 07:08
Zitat
Habakukk
An sich hätte man in Hildesheim ja auch den 11C erwarten können, wenn man schon keinen Privatfunk aus Feindesland haben will. Das hätte ja auch Tradition, sich auf den Brocken-Kanal zu setzen. Ich kann mich noch gut an die eindrucksvolle Demonstration des 12C damals erinnern. :D


Ich auch. :D Das war die Krönung von allem.

Einen Nebeneffekt wird die Aufschaltung des 7A mit 2kW auf dem Griesberg dann haben: hr Info, hr3 und You FM auf 7B werden im Dunstkreis des Senders dann zum ohnehin schon mickrigen Signal zusätzlich verunmöglicht. Was für schöne Verschwörungstheorien...Schnell noch eine Körner besorgen und zur Seite legen. ;-)

von Mc Jack - am 17.04.2018 10:07
Zitat
Mc Jack
Zitat
Habakukk
An sich hätte man in Hildesheim ja auch den 11C erwarten können, wenn man schon keinen Privatfunk aus Feindesland haben will. Das hätte ja auch Tradition, sich auf den Brocken-Kanal zu setzen. Ich kann mich noch gut an die eindrucksvolle Demonstration des 12C damals erinnern. :D


Ich auch. :D Das war die Krönung von allem.

Einen Nebeneffekt wird die Aufschaltung des 7A mit 2kW auf dem Griesberg dann haben: hr Info, hr3 und You FM auf 7B werden im Dunstkreis des Senders dann zum ohnehin schon mickrigen Signal zusätzlich verunmöglicht. Was für schöne Verschwörungstheorien...Schnell noch eine Körner besorgen und zur Seite legen. ;-)


Das hat System beim NDR. Der RBB darf nach MV mit dem 10B einstrahlen und der NDR belegt zufällig an der südlichen Grenze zu Brandenburg den Kanal 10C.;-) Damit ist sichergestellt, das in beiden Bundesländern nur der richtige ARD Sender gehört wird.:hot:

von jug - am 17.04.2018 10:28
Zitat
Manfred Z

NEU:
AUT T2_Ehrwald 1 24 A4 28.0 2954 34 H D 12.04.2018


Ist dort eine Leistungserhöhung auf der Zugspitze geplant?

von Bengelbenny - am 17.04.2018 14:43
T2_Ehrwald 1 K 24: Bisher sind 25.5 dBW koordiniert. Die Erhöhung um 2.5 dB betrifft das ganze Diagramm:

15.0 12.0  8.0  4.0  3.0  3.0  3.0  3.0  3.0  
3.0 3.0 3.0 3.0 8.0 12.0 16.0 19.0 22.0
25.0 26.0 27.0 28.0 27.0 23.0 24.0 27.0 27.0
24.0 24.0 27.0 27.0 27.0 25.0 23.0 21.0 18.0


von Manfred Z - am 17.04.2018 15:00
Vielleicht sollte ich meine Antenne dann doch noch nicht in die Tonne treten...
Mal sehen, ob die Leistung dann wirklich erhöht wird oder nicht.

von Bengelbenny - am 17.04.2018 15:41
Zitat
jug
Damit ist sichergestellt, das in beiden Bundesländern nur der richtige ARD Sender gehört wird.:hot:

So wie früher? Schöne neue Welt. Fehlt nur der der rbb-/hr-Jammer :wall: Hallo 1800 MHz.

von Staumelder - am 18.04.2018 05:17
Zitat
jug
Der RBB darf nach MV mit dem 10B einstrahlen und der NDR belegt zufällig an der südlichen Grenze zu Brandenburg den Kanal 10C. Damit ist sichergestellt, das in beiden Bundesländern nur der richtige ARD Sender gehört wird.

Kannst du mir sagen, wie das gemeint ist? Nachbarkanal?

von andimik - am 18.04.2018 06:34
Damit ist das gemeint, was die ORS in Wien kürzlich unter dem Begriff "Hole punching" getestet hat. Ein sehr stark empfangener örtlicher DAB-Sender kann den Empfang eines schwachen Signals auf dem Nachbarkanal je nach Empfangsausrüstung deutlich beeinträchtigen.

von Habakukk - am 18.04.2018 11:47
Das funktioniert aber nur bei sehr hohen Pegelunterschieden. Ich empfange hier auf 11C über Reflektionen den München-Mux, während auf 11D der BR mit 2 Sendern in direkter Sicht (Hohenpeißenberg und Oberammergau, je ca. 15 km) sendet. Die Aufschaltung war quasi nicht zu merken, die Pegelanzeige ist wie eh und je.

10D vs. 11A Ingolstadt war früher ähnlich unproblematisch.
Konstellationen wie 9D vs. 10A und früher 10D vs. 11A gehen sowieso (etwas größerer Abstand).

von DH0GHU - am 18.04.2018 18:17
Zitat
Eheimz
Kann einer mal den 7A aus Sibbesse mittels Radio Mobile berechnen?


Ja,

Karte 1 mit 120 Km Kantenlänge mit Hildesheim in der Mitte :



Direkter Link zum Bild

Karte 2 mit 200 Km Kantenlänge mit Hildesheim in der Mitte :



Direkter Link zum Bild

Die Relevanten Parameter habe Ich wieder den Dateien der Bundesnetzagentur entnommen.
Die Karten sind für ein 2 m über Grund befindliches Empfangsgerät gerechnet.

von RADIO354 - am 20.04.2018 13:46
Vielen Dank!

Kannst du die größere Karte mit Antennenhöhe 10m sowie mit 10dB(i) der Antenne berechnen? Mich würde die Versorgung im Weserbergland sowie angrenzendem Ostwestfalen interessieren, inwieweit sich das mit dem 10A ergänzt.

von Eheimz - am 21.04.2018 18:46
Zitat
DH0GHU
Das funktioniert aber nur bei sehr hohen Pegelunterschieden. Ich empfange hier auf 11C über Reflektionen den München-Mux, während auf 11D der BR mit 2 Sendern in direkter Sicht (Hohenpeißenberg und Oberammergau, je ca. 15 km) sendet. Die Aufschaltung war quasi nicht zu merken, die Pegelanzeige ist wie eh und je.

10D vs. 11A Ingolstadt war früher ähnlich unproblematisch.
Konstellationen wie 9D vs. 10A und früher 10D vs. 11A gehen sowieso (etwas größerer Abstand).

Ich kann da vom QTH2 berichten wo SWR BW N -vs- Unterfranken auf 9D -vs- 10A sich gegenüberstehen. Wie schon häufig geschrieben, es geht um den DUAL DAB4 Q8+ DPR, geht der 9D gerade so mit Audio ab dem 1. OG vor dem Fenster. Nachdem der Kreuzberg aufgeschaltet wurde, war der 9D schwieriger, inzwischen, ggf. hat man in Bad Mergentheim was geändert, wurde der Empfang wieder etwas besser. Schwieriger will heißen daß die Audio-Stellen zurückgingen und auch wo 9D nur eingelesen wurde. Ein Nachbarkanalproblem würde man meinen. Allerdings ist der Kreuzberg dort auch nicht unbedingt als Indoorversorger zu sehen, am Fenster geht es meist auch mit Audio.
Dennoch sei hier auf einen Umstand verwiesen: 9D und 10A haben in Nord-BW und Unterfranken eine gemeinsame Grenze, wo auf beiden Seiten bis ran defintiv Versorgung notwendig ist.

von Thomas (Metal) - am 21.04.2018 18:57
Die Nachbarkanalbelegung sollte hoffentlich nicht zu einem Problem werden, denn hier in NRW passiert das ja direkt mit den Grenzländern. So sind beispielsweise 11C, 11D und 12A belegt. Bei meinem 90elf tritt hin und wieder das Problem auf, dass 11C wegen 11D kein Signal anzeigt, aber bei ausreichenden Signal funktionieren die Kanäle nebeneinander problemlos.

von pfennigfuchser - am 22.04.2018 07:56
Zitat
lindau42
106,8 ist wirklich sehr frei von Störquellen.
Die 103,5 könnte von der Funzel "Hoyerberg Lindau" mit 500W auf der 103,6 gestört werden.

Der 103,5 kommt auch noch Antenne 1 auf 103,4 vom Raichberg recht nahe, falls die am Bodensee noch empfangbar sein sollte.

von Zwölf - am 22.04.2018 08:15
Zitat
Eheimz
Vielen Dank!

Kannst du die größere Karte mit Antennenhöhe 10m sowie mit 10dB(i) der Antenne berechnen? Mich würde die Versorgung im Weserbergland sowie angrenzendem Ostwestfalen interessieren, inwieweit sich das mit dem 10A ergänzt.


Ja,

Hier die Karte mit Höhe der Empfangsantenne von 10 m über Grund und Gewinn der Empfangsantenne
von 10dB(i). Allerdings Rund. Ich hoffe es hilft weiter.



Direkter Link zum Bild

von RADIO354 - am 22.04.2018 19:12
Das sind sehr interessante und aufschlussreiche Karten. Danke dafür! :-)
Ich hätte auch noch einen kleinen Wunsch: Besteht die Möglichkeit, die Karte(n) in nördlicher Richtung zu erweitern? Möglichst so, das Hamburg auch noch mit drauf ist. Das könnte interessant sein, auf den bisherigen Karten ist die Ausleuchtzone abgeschnitten..

Grundsätzlich ist es schon sehr krass zu sehen, welche Reichweiten dieser "Lückenfüller" mitbringen wird. Die Antennen befinden sich auf knapp 500m Höhe und senden ungebremst in die norddeutsche Tiefebene hinein... Der Telemax wird damit fast arbeitslos und mutiert zum Stadt-Verdichtungssender.

von Mc Jack - am 23.04.2018 09:54
Die schon angeprochene Kollision bei morgendlichen Überreichweiten konnte man gestern Morgen mal wieder beobachten. In Stadthagen knallte der 7A HH mit 10 Balken bis ca 10:00 mächtig rein.
Könnte mir vorstellen, dass es da auch im Raum Hildesheim an Nordlagen zu Beeinträchtigungen kommt, zumal die Kanalverlegung in HH erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben wurde.

von RF_NWD - am 23.04.2018 10:18
Gestern morgen ging sogar die Ostseewelle beifahrertauglich. ;-)
Das war einer dieser Tage, an denen der Norden unberechenbar sein kann. Antenne MV konnte sich an der Hochantenne ohne Mühe an SAW vorbeimogeln, dasselbe mit Radio HH und dem DLF.
Auf 99,6 schaukelte sich DR P3 neben NDR Info hoch. Wohlgemerkt, im südl. Kreis HI. ;-)
Ach ja, Bremen 4 war auch mal wieder da. hr3 sah keine Sonne mehr. ;-)

Wenn die Konstellation Hamburg Griesberg tatsächlich on air geht (wenn auch nur vorübergehend), wird es bunt. ;-)

von Mc Jack - am 23.04.2018 10:32
Mit wie viel KW wird eigentlich dann aus Sibbesse gesendet? Und gibt es schon genauere Angaben zur Aufschaltung?

von Jasst - am 23.04.2018 11:51
Für Sibbesse sind 2 KW ERP rund angedacht.

Ich habe da mal 2 Karten berechnet nit Focus in Richtung HH.
Karte 1 mit Empfangsantenne 2 m über Grund und ohne Antennengewinn :




Direkter Link zum Bild

Die Nachfolgenden Karte 2 wurde mit einer Höhe der Empfangsantenne von 10 m über Grund und
ein Gewinn der Empfangsantenne von 10 dBi berechnet.



Direkter Link zum Bild

von RADIO354 - am 24.04.2018 08:34
Da braucht es ja nicht mal Tropo damit sich der Griesberg mit Hamburg kloppt! Was eine Streubombe :eek:
Nach der Karte hätte sich der Griesberg auch super mit 6D Hannover oder 11B BS/GÖ ergänzt. Und den Kanal 7A hatte ich mal in Planungskarten für die regionale Bedeckung in OWL gesehen.

von Japhi - am 24.04.2018 09:23
Super, Danke! :spos:

Griesberg ante portas, aus Hamburger Sicht.

von Mc Jack - am 24.04.2018 10:06
Warum der NDR einen lokalen DAB+ kanal für HI aufmacht (und auch sonst sehr stark regionalisiert) kann ich mir nur wie folgt erklären: evtl, sollen sie NKLs, vielleicht sogar die kommerziellen Lokalsender, später mit dort drauf. Also Tunkuhle für HI, SR Goe in GÖ und LeineHertz und Radio Hannover in H. Anders kann ich mir speziell den extra-Kanal am Griesberg nicht zusammenreimen...

Sind in den NDR-Muxen eigentlich noch ausreichend Kapazitäten für ein oder zwei Lokalprogramme frei?

von Optimierer - am 24.04.2018 21:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.