Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 6 Tagen, 9 Stunden
Letzter Beitrag:
vor 5 Tagen, 8 Stunden
Beteiligte Autoren:
Chris_BLN, Eckhard., Karl 3, KlausD, Basic.Master, Felix II, Klaus Wegener, The Jazzman

"Lauschangriff aus Dessau"

Startbeitrag von The Jazzman am 09.08.2018 15:29

heute · Do, 9. Aug · 21:45-22:15 · PHOENIX

Erstmals erfährt 1992 die breite Öffentlichkeit von der Existenz eines zweiten DDR-Geheimdienstes neben der Staatssicherheit. Seitdem sind 25 Jahre vergangen. Eine Bundesbehörde mit rund 2.000 Mitarbeitern befasst sich ausschließlich mit der Stasi. Doch wer kennt schon den "MIL-ND", den Militärischen Nachrichtendienst der NVA? Wie kann es sein, dass allen dieser "Supergeheimdienst" entgangen ist? Wie und wo hat er gearbeitet?

Fest steht, einer der zentralen Stützpunkte war Dessau. Hier arbeitet jahrelang hermetisch abgeschirmt das Funkaufklärungsregiment der NVA, quasi die NSA der DDR. Von Dessau aus observieren die Mitarbeiter mit Richtfunkantennen und Parabolspiegeln den militärischen Funk- und Telefonverkehr Westeuropas.

Selbst Telefonate des US-Präsidenten aus der Air Force One werden von den Nachrichtenspezialisten in Dessau abgefangen. Doch nicht nur im Äther ist der NVA-Nachrichtendienst unterwegs. Seine Agenten operieren auch hinter den feindlichen Linien im Hauptquartier der NATO in Brüssel, in der Bundeswehr oder direkt im Verteidigungsministerium in Bonn.

Historiker und ehemalige Mitarbeiter des Zentralen Funkaufklärungsdienstes in Dessau sowie historisches Filmmaterial sollen Licht in das Dunkel des Militärischen Nachrichtendienstes der NVA bringen.

Quelle: Phoenix

Antworten:

Re: Lauschangriff auf Dessau

Müsste es dann nicht heißen "Lauschangriff aus Dessau" ?

von Felix II - am 09.08.2018 19:21

Re: Lauschangriff auf Dessau

Zu diesem Thema gibt es ein sehr interessantes Feature auf SWR2.

von Klaus Wegener - am 10.08.2018 06:46

Re: Lauschangriff auf Dessau

Zitat
Felix II
Müsste es dann nicht heißen "Lauschangriff aus Dessau" ?

Ja, müsste es; unter diesem Titel lief die Doku letztes Jahr schon im MDR.

von Basic.Master - am 10.08.2018 07:50

Lauschangriff auf Dessau

Steht noch in der Mediathek: https://www.mdr.de/mediathek/suche/index.html?q=lauschangriff+aus+Dessau

von KlausD - am 10.08.2018 09:13

Re: Lauschangriff auf Dessau

Geil, "nur in D abrufbar".

Bekommt ihr diesen Link auf?
https://odgeomdr-a.akamaihd.net/mp4dyn/e/FCMS-e1cd6e92-823a-439d-b478-741f3bdba85e-15e7604ea4a4_e1.mp4

Ich bin gerade in der Schweiz und erhalte ein "Access Denied". War mir gar nicht bewusst, dass die ARD Geoblocking betreibt. Aber Sat ist unverschlüsselt... seltsam.

von Chris_BLN - am 10.08.2018 14:23

Re: Lauschangriff auf Dessau

Ist es aber. Steht auch in dem Pop-up oben drin (wenn dieser angezeigt wird ["Nur in D abrufbar"])

von Eckhard. - am 10.08.2018 14:33

Re: Lauschangriff auf Dessau

Den Beitrag gibt es auch bei You Tube. Habe ich mir gerade in Polen angesehen. Geht ganz ohne Geoblocking

von Karl 3 - am 10.08.2018 16:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.