Meldung im WDR-Text (459)

Startbeitrag von Rolf Neumann am 13.12.2004 18:39

Im WDR-Text findet sich zur Zeit auf der Tafel 459 folgende Meldung:

Wetter sorgt für Empfangsstörungen

Die derzeitige Inversionswetterlage
über NRW verursacht in manchen Gegenden
massive Störungen beim Fernsehempfang.
Betroffen sind vor allem terrestrische
Empfangsmöglichkeiten in den Regionen
Aachen, Dortmund, Essen und Münster.

Auch der digitale Satellitenempfang sei
nicht frei von Störungen, teilte die
WDR-Programmverbreitung mit. Deshalb
würden Techniker des WDR zusätzliche
Kanäle einrichten, um eine gute Über-
tragung sicherzustellen. Informationen
bietet auch die WDR-Hotline 01805 -
678090.


Der erste Abschnitt ist ja soweit noch verständlich. Aber was im zweiten steht, ist mir doch etwas rätselhaft: Was haben troposphärische Überreichweiten mit digitalem Satellitenempfang zu tun? Und was ist damit gemeint, dass "zusätzliche Kanäle" eingerichtet werden?

Antworten:

Hatten wir schon: http://forum.myphorum.de/read.php?f=8773&i=154412&t=154343



von Sebastian Dohrmann - am 13.12.2004 18:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.