Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
28
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, TiAmo74, Brubacker, Wrzlbrnft, Analogiker, IQ20, Gelöschter Benutzer, essemm, DX-Fritz, _Christoph, ... und 4 weitere

[OT] Umlaute

Startbeitrag von tomfritz am 30.01.2005 09:56

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Antworten:

du benutzt Opera?
Es sieht wohl so aus, daß Opera standardmäßig Unicode als Codierung verwendet und die anderen Browser Westlich ISO-8859-1; wenn ein Posting nun in Unicode gepostet wird, sehen die Westlich Benutzer nur 2 Zeichen als Unicode-Abkürzung für den Umlaut. Der Unicodler sieht alles normal. Bei einem Post mit Westlich verhält es sich umgekehrt.


von TiAmo74 - am 30.01.2005 10:03
Ich nutz Opera auch, bei mir gehts :)



von essemm - am 30.01.2005 10:37
Ich sehe hier im tomfritz' Posting das sz bzw. doppel-S auch als obskures Zeichen, ein grosses A mit Tilde, ein grosses Y mit Doppelpunkt statt dem sz bei dass.
Mein Browser: Netscape 7.1



von dxbruelhart - am 30.01.2005 10:37
Ja seine kryptischen Zeichen seh ich auch.

Aber meine Postings mit Opera werden auch mit anderen Browsern korrekt angezeigt.



von essemm - am 30.01.2005 10:39
@tomfritz: Das liegt eindeutig an deinen Einstellungen. Ich bekomme (wie Rolf auch) alle Postings hier im Forum nochmal als Mail geschickt und in deinen letzten beiden Postings waren auch in den Mails _bei dir_ "unverständliche Zeichen" (wie von dxbruelhart beschrieben) zu erkennen. Mit Mozilla 1.0 erscheinen diese Zeichen auch hier bei deinem Posting - alle anderen Umlaute werden korrekt dargestellt. Du wirst also zwischen dem 28.01., 19:59 Uhr (keine Fehler im Text, Hoher Meißner wird auch richtig dargestellt) und heute, 10:52 Uhr irgendwas an deinem Rechner verändert haben, was zu diesen falschen Anzeigen führt.



von Kroes - am 30.01.2005 10:42
das liegt am jeweiligen Poster, ist mir auch schon bei anderen Usern aufgefallen (Peter Schwarz?)

von Gelöschter Benutzer - am 30.01.2005 11:47
> das liegt am jeweiligen Poster

Nein, nur an den Browser-Einstellungen! ISO-8859-1 als Codepage wäre korrekt. Bei Mozilla & Co. ist das z.T. standardmässig anders eingestellt. Die betroffenen User mögen das bitte korrigieren!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 30.01.2005 12:22
ja, aber indirekt liegt es am Poster weil ers nicht so eingestellt hat wie es muss;-)



von Gelöschter Benutzer - am 30.01.2005 12:25
Beim Firefox passen die Einstellungen, wenn "westlich" und als Sprache "deutsch" eingestellt ist...



von PowerAM - am 30.01.2005 12:50
Ich fragte nach Opera, da dort Unicode (= "die Ursache" des Übels) standardmäßig aktiv ist. Bei anständigen (*sfg*) Browsern ist es von vorherein ISO-8859. Die Sprache ist im Endeffekt egal, auch mit der Sprache "französisch" bekomme ich alle deutschen Umlaute korrekt dargestellt?
Übrigens kann man tomfritzs Umlaute sehen, wenn man seinen Browser auf Unicode umstellt. Dann sind jedoch alle Umlaute, die mit ISO geschrieben wurden verloren.
Im Endeffekt soltle wir uns aus Kompatiblitätsgrunden für die Einstellung ISO-8859 entschieden und alles ist gut (:!



von TiAmo74 - am 30.01.2005 13:57
In meinem Opera 7.5 war seit jeher "Automatic Selection" aktiviert und meine Postings konnte ich auch mit anderen Browsern immer problemlos lesen.



von Wrzlbrnft - am 30.01.2005 14:18
So stimmt jetzt auch alles.



von Wrzlbrnft - am 30.01.2005 20:19
Dass Firefox und Mozilla Probleme bei Seiten haben haben, deren Ersteller (z. B. MyPhorum) es nicht für nötig halten in den Header die Zeichencodierung anzugeben, ist einfach Fakt. Nur tritt das Problem leider vor allem bei mir gehäuft auf und bei andern nicht. Wahrscheinlich hat es nun auch tomfritz erwischt. Mit dem IE und dem Netscape hatte ich damit niemals Probleme.

Ist es nur reine Faulheit, ein "" ö. ä. in den HTML-Header zu schreiben? :-( :-( :-(

Mit einer solchen Zeile wäre sichergestellt, dass wirklich jeder Browser die Seiten richtig darstellt und nicht auf's Raten angweiesen ist.



von Analogiker - am 30.01.2005 22:42
Abgesehen davon ist Unicode eigentlich mittlerweile Standard und sollte auf zeitgemäßen und vernünftig konfigurierten Systemen keine Probleme bereiten.

Das Problem ist nicht Mozilla oder Firefox, sondern liegt eher am MyPhorum-System.



von _Christoph - am 31.01.2005 08:14
Zitat

Das Problem ist nicht Mozilla oder Firefox, sondern liegt eher am MyPhorum-System.

Naja, wie schon geschrieben habe ich beim IE und Netscape damit überhaupt keine Probleme.



von Analogiker - am 31.01.2005 09:43
Die Probleme habe ich hier auch, schon seit einigen Tagen; in der Vergangenheit trat das schon mal auf, aber nur sporadisch. Ich nutze ebenfalls Firefox 1.0. Die Einstellungen sind korrekt. Das Problem betrifft sämtliche Foren des Anbieters, ist also dort zu suchen. So werden die Sonderzeichen bei mir selbst in der Forenübersicht falsch dargestellt, wenn ich in das OT-Forum gehe.
Mit dem IE6 ist alles korrekt!

Gruß aus Marburg!

von IQ20 - am 31.01.2005 11:34
Daheim nutze ich Firefox und hier im Geschäft IE6... geht mit beiden problemlos. Aber es stimmt schon, was Analogiker gesagt hat: im Quelltext stehen hier keine Angaben über die verwendete Codepage und das führt vermutlich dann zu Problemen, wenn man mit Firefox oder Opera vor Betreten des Forums eine Seite mit Unicode aufgerufen hatte. Der Browser stellt dann vermutlich nicht wieder auf ISO-8859 zurück, solange die Seite ihn nicht dazu auffordert. Hoffentlich wird MySnip all diese Probleme mit der neuen Foren-Software beheben, die im Lauf dieses Jahres kommen soll.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 31.01.2005 11:41
Ja richtig! Einmal den Cache geleert, das war's...

von IQ20 - am 01.02.2005 22:17
Rolf, der Frequenzenfänger schrieb:
Zitat

Aber es stimmt schon, was Analogiker gesagt hat: im Quelltext stehen hier keine Angaben über die verwendete Codepage und das führt vermutlich dann zu Problemen, wenn man mit Firefox oder Opera vor Betreten des Forums eine Seite mit Unicode aufgerufen hatte. Der Browser stellt dann vermutlich nicht wieder auf ISO-8859 zurück, solange die Seite ihn nicht dazu auffordert.
Man kann aber manuell das Encoding umstellen. Bei meinem Mozilla 1.6 ist es z.B. unter "Ansicht"/"Zeichenkodierung" umzustellen (also von "Unicode (UTF-8)" auf "Western (ISO-8859-1)". Wie's beim Firefox oder in anderen Sprachen heißt weiß ich nicht, aber mit ein wenig in der Menüleiste kucken dürfte es ohne Probleme rauszukriegen sein.



von Brubacker - am 04.02.2005 23:54
Klar kann man es manuell umstellen (musste ich bei meinem Firefox auch schon), aber eigentlich sollte die Seite dem Browser mitteilen, welcher Zeichensatz zu verwenden ist. Man denke an die vielen User, die sich nicht so sehr mit der Sache auskennen ... OK, die verwenden IE und damit gibt's ja offenbar kein Probleme... :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.02.2005 07:51
Rolf, der Frequenzenfänger schrieb:
Zitat

Klar kann man es manuell umstellen (musste ich bei meinem Firefox auch schon), aber eigentlich sollte die Seite dem Browser mitteilen, welcher Zeichensatz zu verwenden ist.
Aber selbstverständlich! So sollte der Kommentar auch nicht gemeint sein! Wollte einfach nur denen, die nicht wissen dass man auch von selbst umschalten kann, mitteilen dass sie das Problem auch damit lösen können.

Zitat

Man denke an die vielen User, die sich nicht so sehr mit der Sache auskennen ... OK, die verwenden IE und damit gibt's ja offenbar kein Probleme... :D
:) Aber eben trotzdem, das sollte schon richtig gemacht sein. Und eine Encoding-Anweisung gehört halt eigentlich einfach in den Header rein.

von Brubacker - am 05.02.2005 10:19
@Brubacker:
Zitat

Man kann aber manuell das Encoding umstellen. Bei meinem Mozilla 1.6 ist es z.B. unter "Ansicht"/"Zeichenkodierung" umzustellen (also von "Unicode (UTF-8)" auf "Western (ISO-8859-1)". Wie's beim Firefox oder in anderen Sprachen heißt weiß ich nicht, aber mit ein wenig in der Menüleiste kucken dürfte es ohne Probleme rauszukriegen sein.

Danke, Dein Posting war nicht umsonst ! Ich habe heute auch nach langer Zeit wieder einmal das gleiche Problem mit dem Umlauten gehabt (hab den Mozilla-Browser). Cache-Leeren hat nichts geholfen, Einstellungen bei Erscheinungsbild/Schriftarten waren schon auf "Westlich" und Sprache war auch schon auf "Deutsch" eingestellt. Bis ich dann endlich Dein Posting entdeckte, das war die Lösung.

Zitat

Ist es nur reine Faulheit, ein "" ö. ä. in den HTML-Header zu schreiben?

Kann einer der Admins denn nicht den Forenbetreiber auf den Mangel hinweisen ?

Gruß
Fritz



von DX-Fritz - am 05.02.2005 19:01
DX-Fritz schrieb:
Zitat

Danke, Dein Posting war nicht umsonst ! Ich habe heute auch nach langer Zeit wieder einmal das gleiche Problem mit dem Umlauten gehabt (hab den Mozilla-Browser). Cache-Leeren hat nichts geholfen, Einstellungen bei Erscheinungsbild/Schriftarten waren schon auf "Westlich" und Sprache war auch schon auf "Deutsch" eingestellt. Bis ich dann endlich Dein Posting entdeckte, das war die Lösung.
Na das freut mich doch, dass ich damit tatsächlich jemandem helfen konnte. :)

von Brubacker - am 06.02.2005 00:19
Lösung für das Problem mit myphorum und den meta-Tag:
Ich habe mal mit einem Testforum meinerseits etwas gespielt: http://forum.myphorum.de/list.php?f=15772 und hier habe ich den Meta-Tag erfolgreich implementieren können.
Also @Admin:
Im Adminmenü auf Grundeinstellung (Unterpunkt von Layout) gehen und im Kasten für den eigenen CSS-Code folgendes eintragen:
Zitat


Ab dann sollte es auch immer brav mit den Umlauten hier klappen.
Schönen Gruß



von TiAmo74 - am 06.02.2005 01:05
Danke für den Tip! Ich habe es eingetragen und jetzt erscheint auch tatsächlich die Codepage-Info im Quelltext. Ich hoffe, dass damit nun die Probleme behoben sind.
Ich werde die Änderung auch im Schweizer Forum vornehmen und bitte die Admins der anderen hier verlinkten Foren, dies bitte auch zu tun.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 06.02.2005 07:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.