Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
MHM, Habakukk

Neue Frequenzen für Radio 2000 in Südtirol

Startbeitrag von Habakukk am 06.03.2005 12:02

Radio 2000 hat ja für das Hauptprogramm und für Radio 2000 SM neue Frequenzen für das Sarntal in Betrieb genommen:
- Radio 2000: 88,6 für das Vordere Sarntal, sowie auf 88,1 für das Hintere Sarntal
- Radio 2000 SM: für das Vordere Sarntal auf 105,0 MHz, für dasHintere Sarntal auf 107,7 MHz

Weiß jemand, von welchen Standorten da im Detail gesendet wird?

Neue Frequenzinbetriebnahmen sollen doch eigentlich nicht mehr möglich sein in Südtirol. Zu neuen Frequenzen soll man eigentlich derzeit nur noch kommen, indem man andere Networks aufkauft. Die 4 Frequenzen im Sarntal sind mir aber völlig neu. Wurde da jetzt gesetzmäßig etwas geändert, sodass jedes Programm nun seine Versorgung verbessern kann mit neuen Frequenzen?

Antworten:

Das ist aber sehr interessant, da sich dann ja vielleicht endlich wieder was tut in der Südtiroler Radiolandschaft. Können denn nun auch wieder neue Programme lizensiert werden, oder bleibt es dabei, dass nur bestehende Frequenzketten aufgekauft werden dürfen? Ansonsten könnte das ja auch für den Brenner/Innsbruck interessant werden. Da gibts ja doch noch ein paar brachliegende alte Frequenzen (ich denke da an 107,2 / 107,5 etc...), die vielleicht ein interessiertes Programm nutzen könnte.



von Habakukk - am 07.03.2005 09:15
@H.Z.
Die derzeitige Wetterlage läßt keine Überreichweiten zu, eigentlich nicht mal angehobene Bedingungen. Daher dürfte es sich um eine technische Änderung handeln. Vermutlich wurde die Sendeleistung deutlich heraufgesetzt. Endlich tut sich in Südtirol wieder was!



von MHM - am 11.03.2005 13:30
@H.Z.
Ja, ich war bzw. bin immer noch unter einer 1,50 m dicken Schneedecke verschollen. Nix is mit Frühling!

Was die 107,0 betrifft, so vermute ich, daß zur Zeit fleißig am Sender herumexperimentiert wird. Einst war es ja an der Tagesordnung, daß die Sendeleistung der Südtiroler fast täglich wechselte. Früher gab es tatsächlich keinen Unterschied zwischen der 107,0 und der 104,8. Das mit dem SAT-Programm kann gut hinkommen, immerhin gibt´s ja eine Parabolantenne auf der Flatsch-Spitze.

Ich werd mal zuhause testen, ob ich die 107,0 reinkriege, allerdings dürfte das problematisch werden wegen 107,0 DLF Ingolstadt.



von MHM - am 11.03.2005 14:17
@H.Z.
Bei mir klappt der Empfang leider nicht. Auf der Horizontalantenne ist die 107,0 von Ingolstadt zu stark. Auf der Vertikalantenne wird der DLF zwar fast ausgeblendet, aber was anderes hört man dafür auch nicht. In Mittenwald konnte ich die Plose noch nie empfangen, wohl aber auf dem 1200 m hohen Burgberg, am Südwestrand des Ortes gelegen.



von MHM - am 13.03.2005 22:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.