Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
pfennigfuchser, Grenzwelle, Mæx, zomeropderadio, cappu, DigiAndi, Nohab, tomtino, Thomas W., Phil75, ... und 5 weitere

[dvb-s] Star*Sat Radio(s) z. Z. uncodiert auf 19,2°E

Startbeitrag von Köllepözer am 01.05.2005 02:16

Guten Morgen

Habe grad mal auf Astra (19,2° Ost) geschwenkt.
Auf dem sonst codierten Audio Paket (12,670 GHz, vert., SR 22000, FEC 5/6) senden zur Zeit offen:

-Star*Sat Country mit 128kBit/s
-Star*Sat Gold mit 128kBit/s
-Star*Sat Hit Express mit 160kBit/s
-Swiss Classic mit 160kBit/s

Lange können die neuen Sender noch nicht on-Air sein, denn bei Lyngsat sind sie noch nicht gelistet. Demnächst wird wohl verschlüsselt.

Den Country Sender find ich cool :cool:

Antworten:

Klanglich schmeist mich das aber nicht vom Hocker, inhaltlich auch nicht gerade. Swiss-Classic klingt auf Hotbird besser und Radio Caroline ist uncodiert auf 28 Grad Ost. Das Audio der Non-Stop-Sender klingt einfach fürchterlich, nicht nur wegen der Datenrate auch wegen der extremen Dynamikkompression. Für Pay-Audio völlig unaktzeptable Qualität, das was bei Star-Sat-Gold läuft kann ich im örtlichen Großmarkt als Sampler für 2,99 ¤ im Zehnerpack erwerben, dann klingts aber wenigstens ordentlich.
Die Musik bei Hit-Express ist auch hier bei 160k extrem dynamikkomprimiert. Irgendwie haben die hier alle was mit den Ohren, so ein Soundprocessing zu machen. Aus meinen großen Stereoboxen plärrt es wie Kofferradio, die Höhen total verzerrt, Pumpen, kein Bass alles wegkomprimiert, Tina Turner hört sich irgendwie an wie ein 14 jähriger im Stimmbruch, einfach kein Volumen mehr in der Stimme. Die Musikauswahl finde ich bei Hit-Express noch am gelungesten.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 01.05.2005 05:41
Ich glaube kaum, dass die mit der Verschlüsselung Erfolg haben werden. Es gibt ja genug Konkurrenz, die nicht verschlüsselt sendet.

von hornig - am 01.05.2005 09:09
Jetzt sollen im Nachhinein sogar Monatsbeiträge (z.B. Kinderradio) kassiert werden.
Erst die Leute mit 19,99 ¤ im Jahr locken, und jetzt solche Infos ....



von Sascha GN - am 01.05.2005 10:45
Die Audioqualität der StarSat Programme ist ja unter aller Sau..Das ist ja knapp mal stereo . Ich hoffe das dafür keiner was bezahlt.

von Phil75 - am 01.05.2005 15:25
Ich hab's ja gleich gesagt, dass dieses Paket keine grosse Zukunft hat! Abgesehen von der Infosat wird wohl kaum jemand davon begeistert sein... :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 01.05.2005 15:44
Also am Besten finde ich die monatlichen Beträge von 9,99 Euro für ein Radioropa Hörbuch. Ich frage mich nur, wer das bitte bezahlt. Oder ein Kinderradio für 4,99 (T)Euro; da kann man nur eines sagen:

Liebe Technisat und auch liebe Infosat: Habt Ihr eine Meise? Wer zahlt denn so viel für 1 bzw. 2 Radios? Und so hoch qualitativ sind die Radios nun wirklich nicht liebe Infosat. Was war es noch schön, als die Infosat neutral war. Die Zeiten sind leider vorbei!

Bin mal gespannt wann das Basispaket teurer wird.

von pfennigfuchser - am 01.05.2005 17:53
Zitat

Was war es noch schön, als die Infosat neutral war.


HÄ??? Wann war DAS denn???? :D



von Grenzwelle - am 01.05.2005 17:56
Ich verstehe sowieso nicht, was in letzter Zeit für ein Matsch auf Satellit an deutschen Radios angeboten wird. Wenn ich mir die FFH-Gruppe anhöre, könnte ich kotzen. Habe vor 2 Wochen mal ne Mail an Planet Radio geschrieben, warum das nicht mehr so zu machen ist, wie es mal früher war, als Planet noch über ADR gesendet hat. Da kam nie eine Antwort zurück. Allerdings bilde ich mir ein, das es zumindest seit einigen Tagen nicht mehr so extrem klirrt - was sich aber klanglich leider nicht bemerkbar gemacht hat. Ganz anders hier die DAB-Ausstrahlung über 12C Hessen. Mit "nur" 160 kbit/s senden die einen verhältnismässig guten Klang. Über SAT wird mit 256 kbit/s gesendet und es klingt wie 96/128 kbit - damit speissen die ja auch ihre UKW-Frequenzen.
Egal ob Inselradio oder jetzt die Technisats.... es braucht sich niemand zu wundern, das so selten Radio über SAT gehört wird. So wird's auch nicht besser. Ich habe daheim eine recht gute Dolby-Digital Anlage würde ich mal sagen. Aber wenn ich den Radio-Button drücke kann ich nur noch kotzen.
Na wenigstens scheint man noch bei der ARD auf Qualität Wert zu legen und auf minimum 256 kbit/s zu gehen. Wäre da noch die Kompression weg dann wäre ich schon sehr zufrieden. Wird aber wohl ein Traum bleiben.

Grüsse
Thomas

von Thomas W. - am 01.05.2005 19:39
igitt, igitt !!

Also die gerade wieder auferstandenen Star*Sat's klingen ja, als würden sie aus einem Blecheimer senden !

Also mit dieser starken Komprimierung kommen die mir nicht mehr ins Ohr. Und Abo ?? vergesst es lieber gleich, TECHNISAT !



von tomtino - am 01.05.2005 20:19
Nur zur Info
15:08 wurde die Codierung scharf gemacht. Und nun gibts TechniSat -Radio wieder nur gegen Cash

Maex

von Mæx - am 02.05.2005 13:25
@ Maex

... also senden die jetzt quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Was muss das Spaß machen, gegen die Wand zu senden.. ;-)

von zomeropderadio - am 02.05.2005 14:44
Na besser, sie halten ihr Programm per Verschlüsselung geheim, wenn es klanglich so grottig rüberkommt! :)



von Grenzwelle - am 02.05.2005 15:27
Na ganz gegen die Wand werden sie ja nicht senden. Schließlich kriegt ja jeder der sich nen TechniSat Receiver kauft nen Jahr gratis, das TechniSat Radiopaket, in digitaler Qualität (Nur das nicht erwähnt wird, das digital eben nicht zwangsläufig bessere Qualität bedeutet)

Maex

von Mæx - am 02.05.2005 19:16
ab 01.07.2005 folgt Starsat-Melodie:

Zitat

Rund um die Uhr sendet der am 1. Juli startende Volksmusik- und Schlagerkanal. Star Sat Melodie ist ein weiterer Baustein in der Philosophie von Technisat, seinen Radio-Bouquet-Abonnenten mit erstklassigen Hörfunkspartenkanälen ein hochwertiges Programm zu bieten. Star Sat Melodie überträgt wie alle übrigen Star Sat-Sender zusätzlich zum Hörfunkprogramm auch Titeltextinformationen.

Gemeinsam mit den am 1. Juli 2005 aufgeschalteten Sendern verfügt das Technisat-Radio-Bouquet mit den Kanälen Euroklassik 1, Radio Viola, Radio Caroline, Jazz Radio Berlin, Wilantis, Star Sat Country, Star Sat Gold, Star Sat Hit-Express und Radio Swiss Classic über insgesamt 14 Hörfunkspartenprogramme.

Das Technisat-Radio-Bouquet ist Conax-verschlüsselt und europaweit über Satellit Astra 19,2 Grad Ost in digitaler Qualität zu empfangen.


(c) digitv.de

Wieviel Plattenspeicher brauch ich eigentlich auf meinem privaten PC, um mit Winamp etc. mehrere Spartenkanäle zu starten?



von cappu - am 14.05.2005 09:42
was mir ja tierisch auf dem sack geht, wie infosat technisat conax und technisat so hoch in den himmel lobt. klar, das war schon immer so, aber was so jetzt immer steht ist wirklich übertrieben. und technisat sichert arbeitsplätze, wenn man technisatprodukte kauft. ich kann mich erinnern dass die dab-radios doch eigentlich nur importiert werden, oder? wo ist da made in germany?

von pfennigfuchser - am 14.05.2005 09:58
Vielleicht wird das Logo in Deutschland draufgeklebt. Schon isses Made in Germany...



von DigiAndi - am 14.05.2005 10:01
Für 'Made in Germany' muss schon mehr gemacht werden,
wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht, zumindest die komplette Endmontage.



von Nohab - am 14.05.2005 11:32
Na im thüringischen Dippach im ehemaligen Niemandsland steht ja die Technisat-Manufaktur für Sat-Receiver. Wieviele Leute werden da arbeiten? 50, 80, 100? Immerhin, für die Region...

Infosat hat sicher mal wichtige Kämpfe für den deutschen Sat-Direktempfang ausgefochten, wenn auch nicht ganz unneigennützig. Aber inzwischen ist das Blatt ein echter Witz. Ich blättere gelegentlich mal am Zeitungsstand darin, um mich zu amüsieren.



von Grenzwelle - am 14.05.2005 11:42
Ich habe ie Infosat noch!!!!! als Abo, werde es aber kündigen. Es ist wirklich sehr schlecht geworden. Wichtige Kämpfe könnte die Infosat noch heute führen, so z.B. der freie Empfang der öffentlich-rechtlichen Hörfunksender der NL-Hörfunksender. Warum senden die verschlüsselt? Oder DAB? Plötzlich, nachdem Technisat DAB-Radios verkauft, ist DAB so toll. Oder nehmen wir die neue Zeitschrift der Infosat. Nur Werbung für Technisatprodukte. Oder nehmen wir Premiere. Es wurden die Abopreise unverschämt erhöht. Plötzlich ist Premiere nur noch SUPER. Und die Technisat-Radios: Warum gibt es das alte freie Technisat-Starsatradio nicht? Das wäre doch immerhin ein guter Anfang!

von pfennigfuchser - am 14.05.2005 12:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.