Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manager., Wiesbadener, Rolf, der Frequenzenfänger, -Ole-, Spacelab, Bernhard W, Marcus., Eckhard., Kroes, Nordi, ... und 3 weitere

Dasding: Start auf UKW in KL

Startbeitrag von Wiesbadener am 17.05.2005 14:51

So, hatte gestern mal wieder ein längeres Telefongespräch mit meinem "Frequenzkontaktmann". Erst mal: alle die auf UKW-News auf Rhein-Main gewartet haben, muss ich vertrösten: da wird bei den entsprechenden Stellen noch um die Belegung "gerungen", und es ist noch keine Entscheidung gefällt worden. Dafür gibt's eine kleine. aber feine News außerhalb des Rhein-Main-Raumes: eine weitere UKW-Frequenz für Dasding würde gerade in Kaiserslautern koordiniert, und es sähe gut aus. Welche QRG es ist, wusste mein ASP nicht so genau. Wenn die durch geht, hätte Dasding in jedem Fall die wichtigsten Städte in RLP versorgt.

Antworten:

Da tippe ich doch spontan mal auf die 92,5...;)
http://forum.myphorum.de/read.php?f=8773&i=185147&t=185147



von Kroes - am 17.05.2005 14:58
Zitat

und es ist noch keine Entscheidung gefällt worden

Na das ist doch auch schon eine "Neuigkeit" wo man hier doch davon ausging das die Entscheidungen schon gefällt wurden bzw. keine Entscheidungen nötig sind weil doch sowieso klar wer die besten "Plätze" bekommt.



von Nordi - am 17.05.2005 15:03
Das dürfte die Kollegen bei der "großen Frequenzmodulation" aber gar nicht freuen. Immerhin verfügt DasDing nach der Aufschaltung in KL über eine exzellente UKW-Versorgung in allen größeren Städten in Rheinland-Pfalz (Koblenz, Mainz, Ludwigshafen, Trier, Kaiserslautern).

Sind denn noch weitere Frequenzen für DasDing in Baden-Württemberg geplant? Oder spielen da LfK bzw. Staatskanzlei nicht mit? In den Uni-Städten Karlsruhe und Freiburg ist bigFM ja bislang ohne direkte Konkurrenz, in Konstanz gibts keins von beiden.

von MainMan - am 17.05.2005 16:19
> in Konstanz gibts keins von beiden

Zumindest nicht auf UKW... und das darf auch ruhig so bleiben! Hoffentlich kriegt keiner von den beiden die 94,5!

Ich finde, DASDING sollte keine weiteren UKW-Frequenzen mehr kriegen. Schliesslich bekam das Programm damals nur eine Lizenz, weil es die Attraktivität von DAB steigern sollte!
An dieser Stelle wiederhole ich auch meine Forderung, dass der SWR die 711kHz-Kette auf DRM umstellen sollte. Dort könnte ja dann DASDING gesendet werden, wie es in KL ja bereits gemacht wird auf der 1485.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 17.05.2005 16:39
Auf DASDING auf UKW in Konstanz hätte ich gar nichts, wenn es sich um dasselbe Programm handeln würde, das anno 1997 auf Sendung ging...



von Wrzlbrnft - am 17.05.2005 16:42
92,5??? In KL ist eigentlich RTL Hosingen schon ganz gut hörbar, das wird mal wieder eine QRG mit unverfälschtem "Zischel-Sound".

@Eckhard/KlausD: Um die Rheinwelle müsst ihr euch wohl keine Sorgen machen, da auch alles andere aus KL hier nur schwach oder gar nicht ankommt.

von Wiesbadener - am 17.05.2005 17:25
@ Wiesbadener: Danke für die Sorge um unsere Empfangsqualtät, aber einerseits können wir ohnhin nichts dagegenmachen, denn aussrhalb von WI / MZ ist nicht unser "Verbreitungsgebiet" und andererseits wird der Sender von KL nicht bis zu uns nach Rhein-Main-West reichen. Will ich wenigstens hoffen.:-( :-(

*** Radio RheinWelle 92.5 Wiesbaden - Homepage - Programm - Ankündigungen ***

von Eckhard. - am 19.05.2005 20:11
@Rolf:
"Hoffentlich kriegt keiner von den beiden die 94,5!"

Ich denke, da kannst du beruhigt sein, die 94,5 steht in der LFK-Nutzungsplanverordnung schon für Deutschlandradio drin. Welches Programm ist noch unklar, aber es kann ja eigentlich nur Deutschlandradio Kultur werden, der Witthoh mit dem DLF sollte in und um Konstanz eigentlich stark genug einfallen.

von Habakukk - am 20.05.2005 10:20
Das sind gute Nachrichten. Danke, Andalus! Der Witthoh geht in Konstanz sehr gut, also wird die 94,5 mit nahezu 100%iger Sicherheit an "DKULTUR" gehen. Die Reichweite dieser Funzel ist ja gar nicht mal so schlecht. Als sie letztes Jahr getestet wurde, ging sie bei mir daheim sogar mit einem "KBW".

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.05.2005 10:35
Die 92,5 ist noch nicht on air in KL. Dort ist immer noch RTL aus Hosingen auf der Frequenz zu hören.
Als ich aber jetzt am Wochenende dort am SWR-Sender an der A 6 vorbeigefahren bin, konnte ich ganz oben knapp unter der Mastspitze 2 horizontale Yagis in Fahrtrichtung (West Ost) erkennen, die meiner Erinnerung nach neu sein müssten.
Ob die für DasDing 92,5 montiert wurden? Oder sind das Antennen für DVB-T? :confused:

von Manager. - am 07.05.2006 21:03
Antennen für die 92,5 MHz müssten so langsam stehen äh hängen, denn darüber soll doch das WM-Radio abgestrahlt werden.

von -Ole- - am 08.05.2006 04:59
Ist das wieder so eine typische Fehlkoodinierung wo es im Autoradio permanent zischelt und es wenige km vom Sender entfernt schon zu ersten Störspratzlern wegen RTL kommt?

von Spacelab - am 08.05.2006 07:00
Zitat

Antennen für die 92,5 MHz müssten so langsam stehen äh hängen, denn darüber soll doch das WM-Radio abgestrahlt werden


@ Ole:
Die Meldung vor einigen Monaten hier "WM-Radio in KL auf 92,5" war doch - genauso wie Stuttgart 99,6 - nur eine Erfindung unseres Mannheimer Freundes. :mad:
Vom SWR war dazu bisher nichts zu hören; auch in der aktuellen Ausgabe der SWR-Hauszeitschrift ">> DOPPELPFEIL" nicht.


Zitat

Ist das wieder so eine typische Fehlkoodinierung wo es im Autoradio permanent zischelt und es wenige km vom Sender entfernt schon zu ersten Störspratzlern wegen RTL kommt?

@ Spacelab:
Richtig. Die 92,5 dürfte ähnlich gut bzw. weniger gut gehen wie DLF 105,1.
Aber für KL-Stadt wird es locker reichen.

von Manager. - am 08.05.2006 17:06
Zitat

Als ich aber jetzt am Wochenende dort am SWR-Sender an der A 6 vorbeigefahren bin, konnte ich ganz oben knapp unter der Mastspitze 2 horizontale Yagis in Fahrtrichtung (West Ost) erkennen, die meiner Erinnerung nach neu sein müssten.


Bin am Mittwoch noch einmal dort vorbei gefahren und konnte erkennen, dass die beiden Yagis Richtung Südwest bzw. Ost angebracht sind.

Zum Empfang:
Von Osten her ist die 92,5 auf der A 6 ab Wattenheim/Raststätte "Pfalz" zu hören (weiter östlich schließt sich dort die 91,5 aus Mannheim an). Zwischen Wattenheim und Enkenbach-Alsenborn, wo es ständig bergauf und -ab geht, bricht einige Male die 92,5 aus Hosingen kurz durch; stört aber nicht ernsthaft. Dann im Bereich KL ist der Empfang absolut störungsfrei. Weiter westlich Richtung Saarbrücken ist der Empfang stabil bis kurz vor Waldmohr (!). Erst an der saarl.-rh.pf. Grenze bricht RTL ríchtig durch und in Homburg ist auf 92,5 nur noch 'RTL_Letz' mit RDS zu hören. Aber so weiter Empfang nach Westen hätte ich nie und nimmer erwartet. Das ist keine Funzel; die versorgt die "halbe Pfalz".

Fazit:
DasDing kann nun in allen Großstädten des SWR-Gebietes über UKW empfangen werden incl. der A 6 durch die Pfalz. Bei Überreichweiten wird's etwas zischeln, aber das hat "Normalhörer" ja nach wenigen Tagen wieder vergessen...

von Manager. - am 26.05.2006 11:11
und im Westen schließt sich dann direkt Unser Ding an.

von Marcus. - am 26.05.2006 11:17
> ... die beiden Yagis Richtung Südwest bzw. Ost angebracht sind...

Am 06.05. war ich an der Anlage auf dem Vorderen Rotenberg und habe sie mir (von außen) angesehen:

In 100 m Höhe, direkt über dem obersten Podest und unterhalb der VHF-Antenne, sind drei UKW-Yagis mit je vier Elementen angebracht. Sie zeigen etwa in die Richtungen 60°, 180° und 300° (wie die Pardunenseile).

Ich vermute, der Sender liefert um 100 W und in 100 m Höhe kommen 10...20 % weniger an --> ca. 85 W. Die Hälfte davon (43 W) erhält die Antenne Richtung 180° (Kaiserslautern) und von der anderen Hälfte nochmal jeweils die Hälfte (21 W) die beiden anderen Antennen. Mit dem Antennengewinn (ca. 7,5 dBi = 5,6) wird daraus EIRP = 250 W Richtung 180° und EIRP = 120 W Richtung 60° und 300°.

Bis nach Mannheim (55 km unter 90°) reicht das Signal nicht. Das liegt weniger an der Strahlungsleistung, sondern mehr an der 100...200 m höheren Haardt (Ostrand des Pfälzerwaldes), die das Signal abschirmt. Aber wir haben ja unseren eignen Sender für DASDING. Außerdem is DASDING fast flächendeckend via DAB zu empfangen.

Bernhard


von Bernhard W - am 27.05.2006 14:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.