Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
54
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gelöschter Benutzer, phaserotator, andimik, digifreak, satjay, Thomas R., Lahnwelle, judu, Analogiker, RudiP, ... und 22 weitere

Erkennungsmelodie der Sender

Startbeitrag von judu am 22.05.2005 10:21

Moin,
Welcher ÖR strahlt eigentlich noch eine lustige Erkennungsmelodie á la Bayern3 aus?
(Ihr wisst schon, dieses Hofbräuhaus-Synthesizer Thema ... da da da da da da?)

Ich weiß das NDR2 auch immer so etwas dudelt vor den Nachrichten und so.
Haben die irgend einen speziellen Hintergrund oder eine Geschichte?

Würd mich mal interessieren!

Antworten:

der HR hat seine Melodie wohl rausgeschmissen

"Hofbräuhaus-Synthesizer Thema "

siehe: http://forum.myphorum.de/read.php?f=8773&i=155882&t=155672

das gabs noch vor einigen Jahren auf Bayern 1, 2 Radio, 3 und 4 Klassik
Bayern 1 und 3 habens noch, 2Radio seit dem Relaunch nimmer mehr

von Gelöschter Benutzer - am 22.05.2005 10:26
"Wer mehr weiss, bekommt ne Kiste Bier"

im RTL TV gibts dieses "dä dä däää dödüdeldü düüü" beim Aktuell
das stammt soweit ich weiss aus den Anfangszeiten von RTL Television

und das auf MW kennt man vom früheren RTL Radio Luxemburg, diese Nachrichtenmelodie hatte früher sogar 104.6 RTL im Newsopener, das ist DAS Motiv bei RTL schlechthin
man höre auch:
http://www.digitalfernsehen.de/mediasites/radio/0/104.6_rtl/jingles/rtlbln-news-intro.mp3

Jever hätt ich gerne:)

von Gelöschter Benutzer - am 22.05.2005 10:28
Die Kennung von Bayern 3 hat nichts mit dem Hofbräuhaus zu tun. Sie basiert auf dem Lied "Solang der Alte Peter" und war früher in verschiedenen Variationen Pausezeichen des BR.

von RudiP - am 22.05.2005 10:39
Aktuell (RTL Radio): http://www.digitalfernsehen.de/mediasites/radio/r/rtl_radio_de/jingles/rtl_2003-12_news-opener.mp3
Anfang der 90er (Oldiesender): http://www.digitalfernsehen.de/mediasites/radio/r/rtl_radio_de/jingles/rtlradio_199x_news-intro.mp3
Radio Luxemburg: http://www.digitalfernsehen.de/mediasites/radio/r/rtl_radio_de/jingles/rtlradio_1990_bett-news.mp3

In allen findet man die typische RTL-Nachrichten-Fanfare, leicht abgewandelt.
Das ursprüngliche Motiv gibt's auch noch beim französischen RTL

von Japhi - am 22.05.2005 10:44
Ich hab mir auch schon gedacht das sich das irgendwie doch anders anhört, doch mein Vater hat ständig gesagt, das sei der Bier-Song. Naja, man lernt nie aus.

Hier im Norden is es mit Bayern3 sowiese schlecht. Ich kenn den auch nur vom Urlaub her und fand das immer ganz witzig.

Kann es sein das NDR2 und NDR INFO das selbe Thema benutzen?



von judu - am 22.05.2005 10:45
@judu: Die Erkennungsmelodien von NDR2 und NDR Info sind unterschiedlich. Auf beiden kannst Du den jeweiligen Sendernamen mitsingen. Und da hat NDR Info einfach eine Silbe mehr als NDR 2 :-)



von RadioNORD - am 22.05.2005 14:56
ich dachte auch das wär "In München steht ein Hofbräuhaus" , meine Oma sagt das auch

von Gelöschter Benutzer - am 22.05.2005 15:26
In München steht ein Hofbräuhaus:
Da dada da da Dadada.

Ja wenn der alte Peter:
da da da da dada.



von Scrat - am 22.05.2005 15:48
Aus der Rundfunkgeschichte Bayerns:

13.Januar 1948:
Der Münchner Sender erhält ein neues Pausenzeichen: Die ersten Takte des Liedes „Solang der alte Peter“.

Das ist ja immer noch beim Verkehr zu hören...

...und NDR2 hatte auch mal so was vor dem Verkehr, aber kein Anfang eines Liedes. Ich hatte früher so viele auf Kasette aufgenommen, wo die nur sind... auch Pausenzeichen...

von CBS - am 22.05.2005 15:48


>In München steht ein Hofbräuhaus:
>Da dada da da Dadada.

>Ja wenn der alte Peter:
>da da da da dada.
Da fehlt wohl ein "da"
Solang der alte Peter (am Petersplatzl steht ...)

Übrigens ließ man die letzte Silbe so lange weg, bis der Alte Peter nach den Kriegszerstörungen wieder vollständig war.

von RudiP - am 22.05.2005 19:37
Da hatte wohl jemand nen Synthesizer zu Weihnachten geschenkt bekommen *g*

von Scrat - am 22.05.2005 21:54
hat noch jemand das alte verkehrsjingle von WDR2 von anfang der Neunziger? danke.

von einstein - am 22.05.2005 22:27
www.radiojunkie.de

dann gabs noch den hr3 Loopie (die Tröte) und den FRITZ Sound

von Gelöschter Benutzer - am 23.05.2005 05:11
Zitat

Ich habe meine Kassette bereits gefunden :
Ja genau... so ähnlich :D . Doch, klingt ganz gut...

Ö3 und DRS1 hatten früher auch sehr eindringliche Verkehrserkennungsmelodien. Heute gibts dort auch nur noch nen Heintz, oder wie bei DRS1 nur noch 2 fast unhörbare gezwitscherte Piepser :confused: (Die waren früher auch vor der Melodie hörbar). Das letzte mal als ich darauf achtete ist aber auch schon einige Zeit her...

von CBS - am 23.05.2005 10:40
Der SWF hatte bis zur Fusion noch das alte pausenzeichen "Nun prangt, den Morgen zu verkünden" in abgewandelter Form in den Jingles.
WDR2 hatte bis zu seinem neuen Sounddesign auch noch die alte Dreiklang-Fanfare mit drin.
Regelrechte Pausenzeichen gibt es m.W. nur noch bei KW-Stationen.

von PeterSchwarz - am 23.05.2005 10:49
SWR 2 hat als Erkennungsmelodie die Pausenmusik des früheren Fernsehprogramms "Südwest 3".

von Analogiker - am 23.05.2005 11:12
@PeterSchwarz:
Der DLF hatte zumindest 2004 noch Pausenzeichen. Als bei der Osteransprache des Papstes auf den BR (von dem übernommen wurde) gewartet wurde konnte man mehrmals das Pausenzeichen hören (welches fast genauso klang wie vor 50 Jahren, nur etwas moderner)

von Ghuzdan1 - am 23.05.2005 13:04
PeterSchwarz schrieb:
Zitat

Der SWF hatte bis zur Fusion noch das alte pausenzeichen "Nun prangt, den Morgen zu verkünden" in abgewandelter Form in den Jingles.
Bevor ich da was falsch verstehe: Das ist auch die berühmte Melodie, die SWF3 immer genutzt hat, oder?

Analogiker schrieb:
Zitat

SWR 2 hat als Erkennungsmelodie die Pausenmusik des früheren Fernsehprogramms "Südwest 3".
Huuh, das klingt ja auch böse psychedelisch. Muss mal bei SWR2 reinhören, wie sich das "auf heute" anhört.

Was mir noch zu Erkennungsmelodien einfällt:
Natürlich das Kurpfalz-Radio mit dem berühmten "Jäger aus Kurpfalz".

Und dann noch das nette Zeichen der Deutschen Welle, was mir sehr gefällt. Ist auf den ganzen Übertragungskanälen PF1 bis PF4 auf Eutelsat manchmal in Endlosschleife zu hören. Was ist das eigentlich genau für ein Musikstück?



von Brubacker - am 25.05.2005 16:53
Brubacker schrieb:
> Und dann noch das nette Zeichen der Deutschen Welle [...]
> Was ist das eigentlich genau für ein Musikstück?

Das ist "Es sucht der Bruder seine Brüder" aus Beethovens Fidelio.



von EmmWeh - am 25.05.2005 17:07
www.mediasites.de
www.bci.de
www.audionplus.de

von Gelöschter Benutzer - am 26.05.2005 11:53
Ich möcht den Beitrag nur wieder ganz oben haben, da brauch ich nicht lang suchen, danke......

von Brummer 01 - am 29.05.2005 09:25
Zitat
Mathias Weber
Brubacker schrieb:
> Und dann noch das nette Zeichen der Deutschen Welle [...]
> Was ist das eigentlich genau für ein Musikstück?

Das ist "Es sucht der Bruder seine Brüder" aus Beethovens Fidelio.

Sorry für's Ausgraben.

Hab soeben auf 3sat gezappt und genau diese Melodie gehört. Musste kurz nachdenken, woher ich sie kenne. DW und Beethoven.

:spos:

von andimik - am 28.12.2009 21:35
Oh da gibt es noch viel mehr solcher Melodien. Heute leider in der Dudelfunkzeit total vergessen.

von Handydoctor - am 28.12.2009 21:46
Nicht ganz: Im WDR-Fernsehen läuft in letzter Zeit zwischen den Beiträgen häufig ein kurzer Einspielfilm, unterlegt mit einer Melodie, die dem alten Pausenzeichen des WDR sehr ähnlich ist:

http://www.rundfunkwiki.de/images/7/73/WDR_1956.mp3

(Quelle des Pausenzeichen-Links: Wikipedia)

Ich finde es übrigens sehr schön, wenn die Radio- und Fernsehsender ihre Erkennungsmelodien (wenn auch in zeitgenössisch abgewandelter Form) beibehalten- das ist ein Stück Identität, mit der man aufgewachsen ist!

von Optimierer - am 28.12.2009 21:54
http://www.wunschliste.de/mp3/rb.mp3

Für mich das Pausenzeichen überhaupt.

von digifreak - am 28.12.2009 23:01
Noch nie gehört. Ist das Radio Bremen? Mangels Kurzwelle hier nicht empfangbar gewesen.

von andimik - am 29.12.2009 09:44
SWR2 ist das einzige mir bekannte deutsche Programm, das gelegentlich noch ein Pausenzeichen sendet, wenn auch nur ganz selten vor den Nachrichten. Und auch nur dann, wenn tatsächlich eine Pause entsteht durch zu "früh" beendete Moderation oder Musik.

Das Pausenzeichen selbst ist unspektakulär, es hat die gleiche Melodie wie der Nachrichtenjingle, allerdings gespielt auf einem Blasinstrument (Trompete?). Der Nachrichtenjingle wiederum ist das alte Pausenzeichen von Südwest 3 ist.

WDR 3 hingegen fährt vor allem am Wochenende öfter mal 20 bis 40 Sekunden Sendeloch vor den Nachrichten, bedingt durch Features oder Hörspiele, die etwas zu früh enden. Ein Pausenzeichen wird nie gespielt, gelegentlich gibt es eine improvisierte Moderation die auf die folgenden Nachrichten hinweist. Vielleicht sollte man mal eine Mail mit dem Wunsch, in solchen Fällen auch das alte Pausenzeichen zu spielen, rausschicken :).


von Thomas R. - am 29.12.2009 09:52
Ö1 hat doch noch ein Pausenzeichen, wenn ich mich nicht irre.

von andimik - am 29.12.2009 09:58
Deswegen sprach ich absichtlich von deutschen und nicht von deutschsprachigen Sendern. Da von ORF und SRG hier in NRW nichts mehr ankommt (außer KW), fehlt mir die notwendige "Hörpraxis"

von Thomas R. - am 29.12.2009 10:16
Zitat
digifreak
http://www.wunschliste.de/mp3/rb.mp3

Für mich das Pausenzeichen überhaupt.

In meinem Archiv gefunden: klick ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 29.12.2009 10:29
http://www.khd-research.net/Bln/Pict/RIAS/RIAS_Pausenzeichen_Ansage.mp3

Auch ein historisches Pausenzeichen welches ich vermisse.

von digifreak - am 29.12.2009 14:37
Hier --> http://www.intervalsignals.net/ finden sich auch alle.

von 88,7 MHz - am 29.12.2009 14:38
Radio Slovenja hat als Pausenzeichen einen Kuckuck. Sehr innovativ, wie ich finde.

von PhanTomAs - am 29.12.2009 21:12
Der ist nichts gegen den Vogel in der Guillotine bei der RAI.
Radio New Zealand hat was ähnliches.

von kielerförde - am 29.12.2009 21:42
Zitat
digifreak
http://www.khd-research.net/Bln/Pict/RIAS/RIAS_Pausenzeichen_Ansage.mp3

Auch ein historisches Pausenzeichen welches ich vermisse.


Oooo ja! Und nicht nur das Pausenzeichen, der ganze RIAS (1+2) fehlt in dieser kaputtgesparten und mülldudelnden Zeit.

Wehmütig

gb

von gb - am 30.12.2009 15:22
Ja der Rundfunk im amerikanischen Sektor mit der tagsüber hervorragend in ganz Deutschland zu empfangenden Kurzwellen Frequenz 6005 aus Britz.

von digifreak - am 30.12.2009 15:40
Zeitzeichen statt Pausenzeichen. Einfach den Bertelshofer von 2day fragen ;)
Guten Rutsch allen :cheers:

von Schwabinger - am 30.12.2009 17:00
Sorry, dass ich den Thread nochmal hochhole, aber hat noch jemand das alte Pausenzeichen von Bayern 3, welches z.B. vor dem Programmstart um 5:30 Uhr bzw. in der Schaltpause von 18:57 bis 19:00 zu hören war?
Es war auch die Melodie von "Solang der alte Peter", aber in einer speziellen Version, die sich deutlich von den anderen BR Programmen unterschied. Hatte eigentlich damals (70er/Anfang 80er Jahre) jedes BR Programm eine eigene Variante des Pausenzeichens? Ich glaube das von Bayern 1 war identisch mit dem im TV verwendeten.

von phaserotator - am 27.02.2011 23:14

Netter Thread.
Übrigens, wenig bekannt,
auch das ZDF hatte in seinen ersten Jahren ein Pausenzeichen,
Beethoven-Violinkonzert,

regelmäßig zum Programmbeginn mit anschl.
Andrichs- oder Klarner-Ansage
"Hier ist das Zweite Deutsche Fernsehen"

satjay



von satjay - am 28.02.2011 15:06
Weiß jemand, ob diese mechanischen Pausenzeichengeber aus den 30er Jahren noch irgendwo existieren?



von drm-dxer - am 28.02.2011 16:23
Zitat
Torsten Schwarz
Nicht ganz: Im WDR-Fernsehen läuft in letzter Zeit zwischen den Beiträgen häufig ein kurzer Einspielfilm, unterlegt mit einer Melodie, die dem alten Pausenzeichen des WDR sehr ähnlich ist:

http://www.rundfunkwiki.de/images/7/73/WDR_1956.mp3

(Quelle des Pausenzeichen-Links: Wikipedia)

Ich finde es übrigens sehr schön, wenn die Radio- und Fernsehsender ihre Erkennungsmelodien (wenn auch in zeitgenössisch abgewandelter Form) beibehalten- das ist ein Stück Identität, mit der man aufgewachsen ist!


Stimmt, beim WDR ist man nach sehr langer Zeit wieder darauf gekommen, diese Melodie wieder im Fernsehen zu verwenden.

Hier gibt es noch einmal das original Pausenzeichen zu hören, das bis 1984 auch in der ARD bei Umschaltungen zum WDR verwendet wurde:

http://www.youtube.com/watch?v=lbmBq6LrEJs

Bei dieser Melodie handelt es sich übrigens um die ersten Takte des alten Studentenliedes "In allen guten Stunden":

http://www.youtube.com/watch?v=D2ZCnrJ3Zeo

von Lahnwelle - am 28.02.2011 16:48
@phaserotator:

Habe ich, allerdings nur in DX-Qualität. Dafür mit kompletter Stationsansage von 1981. Das hatte ich vor Jahren zwar schon einmal hochgeladen, kann ich gern aber nochmal tun, falls gewünscht.

von Channel Master - am 28.02.2011 16:59
@Channel Master:

Ja, bitte, bitte nochmal hochladen. Ich überlege jetzt schon wochenlang, wie das geklungen hat. Habe schon meine ganzen alten Kassetten durchsucht und Freunde genervt. Die sind mittlerweile auch schon auf einen Mitschnitt gespannt. Ich weiß schon nicht mehr, wie ich überhaupt darauf gekommen bin.

von phaserotator - am 01.03.2011 10:07

Re Kennmelodie 30/40 Jahre unverändert


Mir fällt spontan nur ein einziger Sender ein,
der konsequent 30-40 Jahre dieselben Kennmel.
verwendet:

Radio Studio B, Beograd

früher auf MW 1349 (1350) geh.,
jetzt via Web und Sat 16 ost.

Die Nachr. - auch das war schon immer so -
kommen immer einige Min. nach der vollen
Std., witzig auch der alte Newstrenner (erinnert
viell. etwas an R. Veronica zu Piratenzeiten)

Auch wenn man kein Serbisch kann,
lohnt sich das Reinhören für "Nostalgiker"!

satjay

von satjay - am 01.03.2011 16:28
Was ist eigentlich mit diesem Glockenspiel, daß das deutschsprachige Programm der Stimme Rußlands vor einigen Jahren noch vor jeder volle Stunde gespielt hat (und evtl. jetzt noch spielt? Habe lange nicht mehr hereingehört)? Das klingt auch so, als wäre es schon uralt.

von Lahnwelle - am 02.03.2011 10:59
Zitat
Lahnwelle
Was ist eigentlich mit diesem Glockenspiel, daß das deutschsprachige Programm der Stimme Rußlands vor einigen Jahren noch vor jeder volle Stunde gespielt hat (und evtl. jetzt noch spielt? Habe lange nicht mehr hereingehört)? Das klingt auch so, als wäre es schon uralt.


Nein, da täuschst du dich. Das Glockenspiel (welches es nach wie vor gibt) ist bei der Stimme Russlands erst seit etwa zehn Jahren als Pausenzeichen im Einsatz. Zuvor verwendete man seit Mitte der 90er Jahre* zwar dieselbe Melodie aus Modest Mussogorskis "Bilder einer Ausstellung", diese wurde aber vermutlich elektronisch erzeugt (Mitschnitt von 1999). Bis zur Einführung dieser Melodie klang das Moskauer Pausenzeichen so (Mitschnitt von 1987).

* Wenn ich mich richtig erinnere, wurde das neue Pausenzeichen im Oktober 1994 anlässlich der Umbenennung von Radio Moskau in Stimme Russlands eingeführt. Diese erfolgte anlässlich des 65. Geburtstags des Senders.

von senderjaeger - am 02.03.2011 14:57
So, ich versuch's mal mit einem neuen Filehoster:

http://www.filedropper.com/bayern3-stationsansage



Edit: Ich geb's auf. Der Link wird hier nicht vernünftig angezeigt.
Edit2: Müll entfernt...



von Channel Master - am 02.03.2011 20:31
@Channel Master:

Du bist der Beste! Danke! Danke! Danke!

von phaserotator - am 02.03.2011 21:52
*wiederhochhol*

Weiß jemand,welches Musikstück sich hinter der Melodie von KBS World (früher KBS Radio Korea) verbirgt?

von rolling_stone - am 16.10.2014 18:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.