Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ole, Staumelder, PowerAM, Andreas Mikula, elchris, Andreas W., cappu, WellenJäger, Klausi

Österreichs Radiosender zu laut

Startbeitrag von Klausi am 30.01.2003 20:35

Österreichs Radiosender sind zu laut. Die österreichische Rundfunk-Regulierungsbehörde hat wiederholt Übertretungen der erlaubten Sendelautstärke durch die Radiobetreiber gemessen.

Wie am Donnerstag mitgeteilt wurde, stört das andere Sender im In- und Ausland. Vor allem aus Bayern gebe es aus diesem Grund immer wieder Beschwerden.

Die Lautstärke-Überschreitungen beträfen Privatsender ebenso wie den öffentlich-rechtlichen ORF. Jetzt droht die Behörde mit "gesetzlichen Maßnahmen". Dazu gehört theoretisch auch der Entzug der Sendelizenz.

http://www.ard-text.de/videotext/index.html?tafel=404

Antworten:

Was ist eigentlich die Sendelautstärke? Messen so die Österreicher die ERP oder wie?

Nein im Ernst: Müsste sich um die Signalaussteuerung handeln, oder? Beim Tunen bleibt der Hörer immer bei der lautesten Station hängen.... Die leisen werden auf dem Frequenzband gar nicht mehr wahrgenommen!

von cappu - am 31.01.2003 16:41
Naja, so laut sind die Österreicher auch wieder nicht. In Frankreich und vor allem Italien ist das noch schlimmer. Am leisesten sind immer noch die Deutschen, so meine Erfahrung.

von WellenJäger - am 31.01.2003 16:59
Ach doch, also wenn man vom deutschen Lokalfunk auf Ö3 (besonders vom Linzer Sender) umschaltet, dann zreissts einem erst mal halb die Boxen. Ist aber nicht immer so.. Zwischendrin war Ö3 mal leiser, in Tirol scheinen die generell schon immer etwas leiser gewesen zu sein, aber immer noch lauter als die Deutschen. Naja, bin mal gespannt - ich kenn eigentlich kaum Stationen, die aus Österreich kommen und leise sind... Wahrscheinlich passiert eh nix...



von Andreas W. - am 31.01.2003 18:13
das ist doch gut, dass die Ösis hier so reinpowern. Das merkt man auch im Kabel. Ö3 ist viel lauter, als der bei mir auf Platz2 liegende SWR3. Und die meisten Lokalfunker pipseln ja regelrecht

von elchris - am 31.01.2003 18:23
Andreas:

Der RegTP hat das Problem vor drei Jahren mti dieser Methode beseitigt. Und die RTR scheint auch gewillt sein, durchzusetzen, dass auch die Ösis in allem Konkurrenzkampf die technischen Normen wieder einhalten. Wie beschrieben kommt es bei Überschreitung zu Störungen anderer Sender.

von Ole - am 31.01.2003 18:30
Hat jemand mal nen Vergleich zwischen Österreich un dem niederländischen Radio? Die Niederländer ja auch mit hoher Lautstärke und grossem Hub...

von Staumelder - am 31.01.2003 21:07
@ Staumelder: Ich habe zwar keine konkreten Meßergebnisse, aber die Holländer sind auch nicht ohne! Aus vielen Aufenthalten im Königreich habe ich z. B. Radio 538 als Beispiel immer noch im Ohr. Subjektiv auf UKW sehr laut, aber auch mit einer genialen akustischen Abstimmung: Kräftig, kristallklar aber auch mit derbem Baß! Die scheinen selbst auf Astra-DVB mit dem selben aufbereiteten Signal zu senden. Eher leise und unaufdringlich: Sky-Radio, auch fast landesweit zu empfangen.



von PowerAM - am 01.02.2003 01:35
Mir fällt jetzt nur ein, dass für mein Empfinden und aus meiner österreichischen Sicht Radio Melodie in der Isarstadt mir immer zu leise war.

von Andreas Mikula - am 02.02.2003 15:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.