Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren
Beteiligte Autoren:
PowerAM, Hagbard Celine

Suche Hilfe bei Instandsetzung und "Tuning" eines Blaupunkt Dresden RCR 128

Startbeitrag von PowerAM am 08.08.2005 12:15

Folgende Probleme habe ich mit diesem Gerät:


Im Display fehlen einige Segmente, die aber durch erneutes Aufsetzen des abnehmbaren Bedienteils unter Umständen wieder funktionieren. Oder aber es fehlen andere Segmente und die anfangs fehlenden gehen wieder. Könnte nur ein Kontaktproblem sein.

Wie kann ich den Tuner zum manuellen Sendersuchlauf überreden? Automatischer Sendersuchlauf bzw. Blättern in der RDS-PI Liste sind über möglich.

Was bedeuten die Einstellmöglichkeiten im "DSC"-Menü. Welche Bedeutung haben die 6 verschiedenen Einstellmöglichkeiten für LOC oder DX? Unterschiedliche Empfängerempfindlichkeit oder nur unterschiedliche Empfindlichkeit des Suchlaufs?

Was bedeutet die Taste "BA"?

Gibt es einen Wartungs- bzw. Diagnosemodus? Wenn ja, wie kommt man da rein?

Was läßt sich mit dem Tuner machen? Bestückt ist er mit 3 Filtern: E10.7S8 von Murata. Wie breit sind die?

Das Kassettenlaufwerk macht Geräusche, läuft aber sonst einwandfrei. Vielleicht finde ich die Ursache, ist aber erst mal nicht so wichtig.

Antworten:

Die Einstellung für LOC/DX bezieht sich zumindest laut sämtlicher Bedienungsanleitungen nur auf die Suchlaufempfindlichkeit. Andere Effekte habe ich auch bei praktischen Experimenten an unseren beiden Blaupunkt-Autoradios nicht festellen können.

Manueller Sendersuchlauf geht nicht? Mach mal AF bzw. RDS aus...



von Hagbard Celine - am 08.08.2005 15:30

Re: Suche Hilfe bei Instandsetzung und

Danke! Mit abgeschaltetem RDS-AF geht auch der manuelle Sendersuchlauf. Der ist jetzt auf den Tasten zu finden, die sonst für das Durchblättern der RDS-Liste (nach PI geordnet) zuständig ist. Das soll mal einer finden!

Leider geht der manuelle Suchlauf nur in 100 kHz-Schritten. Das gefällt mir absolut nicht und spricht zunächst mal gegen eine Modifikation mit anderen Filtern sowie die Aufrüstung zur DX-Maschine.

Die fehlenden Segmente in der Anzeige resultieren von einer verkorksten Lösung der Bedienteilbefestigung. Verkantet man das abnehmbare Bedienteil beim Aufsetzen, so führt das zu einer direkten Druckbelastung der Leiterplatte des Bedienteils im Bereich der Kontakte zum Hauptgerät. Damit geben einige Löststellen der Displayansteuerung auf. Eine Sollbruchstelle, scheint mir...

Das Kassettendeck ist wohl unrettbar verloren, diverse Kunststoffzahnräder haben Zahnausfall. Komischerweise läuft das Laufwerk damit noch...

Erste DX-Erfahrungen: Tuner ist ziemlich empfindlich, großsignalfest und für Normalansprüche recht trennscharf. Es gibt bei einem Senderabstand von 100 kHz zwar hörbare Überschläge, das jeweils gewünschte Programm ist aber sonst gut hörbar. Wissen wollte ich das bei Radio PSR gegen das polnische Radio Zachod (102,90 MHz vs. 103,00 MHz bzw. 100 kW horizontal gegen 120 kW vertikal). Beides sind zwar keine Ortssender, fallen aber nahezu gleich stark ein. Antenne war ein vertikal ausgerichteter Teleskopstab mit 1,50 m Länge. Radio PSR wird schon bei leichtem Tropo hörbar, Radio Zachod geht ständig mit mehr oder weniger Pegel.

Ergänzung: Der RDS-Dekoder ist rasend schnell, zeigt selbst bei stark verrauschtem Empfang innerhalb weniger Sekunden die PS an. Er kann aber auf den ersten Blick nur RDS-PS in Großbuchstaben sowie PTY anzeigen. Ob man ihm irgendwie noch die PI entlocken kann weiß ich nicht.


Kann jemand die ZF-Filter identifizieren?
Zitat

Bestückt ist er mit 3 Filtern: E10.7S8 von Murata. Wie breit sind die?



Beispielbild: http://yopi6.tricnet.de/images/prod_pics/106/e/106970.jpg



von PowerAM - am 09.08.2005 11:44
Weiß niemand was zu den Filtern?



von PowerAM - am 10.08.2005 17:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.