Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
mor_, Radiofritze, Wiesbadener, Basspower, Stefan Hagedorn, HAL9000, Habakukk, Preetz, dasradioinmir, Roßkopf, Nordlicht2

DVB-T Berlin: Laut "Infosat" neben FFH auch FFN und 4 Programme des rbb mit dabe

Startbeitrag von Radiofritze am 22.08.2005 16:11

Hallo zusammen vom Radiofritze,

laut "Infosat" http://www.infosat.info/Meldungen/?srID=7&msgID=16745 sollen neben FFH auch FFN und vier Programme des rbb über DVB-T ausgestrahlt werden. Mal abwarten, ob dies zutrifft.

Viele Grüße vom Radiofritze

Antworten:

Wer könnte denn noch im Spiel sein? Micha

von Preetz - am 22.08.2005 18:11

Re: DVB-T Berlin: Laut "Infosat" neben FFH auch FFN und 4 Programme des rbb mit

DerRBB hat zugesagt, mitvier Programmen dabei zu sein. Außerdem sind folgende Sender mit an Bord:

1) Oldie Star

2) Joy FM

3) Radio FFH

4) Energy Berlin

5) Sunshine Live

6) Truck Radio Starlet

7) Klassik Radio

8) Radio Horeb

9) FFN

10) Blue Radio (24 Stunden)

11) Road Radio

Das sind dann zusammen mit den zwölf Programmen von TechniSat insgesamt 27 Radioprogramme.

Außerdem wird auf Kanal 59 der EPGtvtv von Sony abgestrahlt werden!

Des Weiteren gibt es wohl noch fünf Radioprogrammveranstalter, die sich noch nicht abschließend festgelegt haben, so dass es am Ende sogar noch darauf hinauslaufen kann, dass es mehr Bewerber als Programmplätze gibt. Wenn es sich technisch problemlos realisieren lässt, so ein Mitarbeiter von T-Systems im Gespräch mit INFOSAT, will man versuchen, evtl. auch 31 oder 32 Radioprogramme aufzunehmen. Wir halten es auch immer noch nicht für ausgeschlossen, dass DeutschlandRadio und DeutschlandFunk doch wieder dabei sein wollen, jetzt wo der RBB mit vier Programmen zugesagt hat. Es wird sicherlich noch spannend bis zum Sendestart und es besteht immer noch die Chance, dass es 30 oder mehr Radioprogramme sein werden.

von dasradioinmir - am 22.08.2005 20:15
Und Bayern startet sein "Pilotprojekt" 2008. Ja ja, früher waren wir mal die ersten mit dem Privatradio, aber jetzt... Lahmes Volk...



von Roßkopf - am 22.08.2005 20:21
Interessant ist, dass die UKW-Radios offenbar kalte Füße bekommen haben und sich nun doch nicht parallel am DVB-T-Paket beteiligen wollen. Zumindest wurde noch kein Einspeisungsvertrag erzielt. Und dass es sich bei FFH und ffn nur um jeweils einjährige Gastspeile handelt, dürfte auch klar sein.

von Wiesbadener - am 23.08.2005 08:02

Re: DVB-T Berlin: Laut "Infosat" neben FFH auch FFN und 4 Programme des rbb mit

Warum kalte Füße? Wundert mich jetzt aber sehr....



von Habakukk - am 23.08.2005 08:04
@Andalus: weil es doch nicht so ganz kostenlos ist, wie sich die Sender das vorgestellt haben. Es ist wie bei DAB: bei entsprecheneder finanzieller Förderung (am besten kostenlos) ja, ansonsten verharrt man auf UKW...

von Wiesbadener - am 23.08.2005 08:07
Admin bitte loeschen ;-(

von Nordlicht2 - am 23.08.2005 08:16

Re: DVB-T Berlin: Laut "Infosat" neben FFH auch FFN und 4 Programme des rbb mit

Sind in diesem Zusammenhang auch die 4KW Sender auf Kanal 59 In B- Frohnau, und B-Köpenick zu sehen, die in der letzten BNetzA Liste auf "c" koordiniert wurden?

von mor_ - am 23.08.2005 09:34
Watt? ffn in Berlin? Gut für alle Berliner - die hören dann nach soooo vielen Jahren (siehe DSR) mal wieder das Frühstyxradio :D

@ Daniel_

Um dein Posting kurz zu ergänzen: Ihr in Bayern seid die ersten mit LOKAL- Radio gewesen. Landesweites Privatradio gabs zu allererst in Schleswig Holstein (RSH) und darauf in Niedersachsen (ffn). Ausserdem war man in Niedersachsen so fortschrittlich, zu den ersten Bundesländern zu gehören, die Privates TV in die Kabelnetze eingespeist haben. Ich erinnere mich noch sehr gut an diverse Rot regierte Bundesländer, wo es Jahre nach Sat1- Start noch kein Sat1 im Kabel geben durfte (Hessen, NRW, Bremen...) - wobei IMHO letzteres Land so ziemlich am längsten ohne Privat-TV ausgehalten hat...



von HAL9000 - am 23.08.2005 20:54
Wer bitte hört in Berlin die Hitdudler FFH oder FFN??? Das interessiert dort doch niemanden.
Welches Interesse haben diese 2 Sender in Berlin on air zu sein?

von Basspower - am 24.08.2005 12:50

Re: DVB-T Berlin: Laut "Infosat" neben FFH auch FFN und 4 Programme des rbb mit

Basspower schrieb:

Zitat

...
Welches Interesse haben diese 2 Sender in Berlin on air zu
sein?

politisches Interesse.

von mor_ - am 24.08.2005 13:31

Re: DVB-T Berlin: Laut "Infosat" neben FFH auch FFN und 4 Programme des rbb mit

Hallo Basspower,

oh doch, diese beiden Programme sprechen die Hörer in Berlin mehr an, als die Berliner Hitdudler. Das fängt schon bei der Moderation an und hört bei der doch abwechselungsreicheren Musikauswahl auf. Jedes Programm was zusätzlich zu den sonst ortsüblichen Programmen drauf ist.

Ich würde im Auto auch lieber ffn oder FFH hören als z.B. RS 2, ist einfach so, am Liebsten jedoch SWR 3.

Grüße vom Radiofritze

von Radiofritze - am 24.08.2005 15:32
Hallo,

ich persönlich finde die Berliner Radioprogramme nach dem Ende von Rias 2 und Radio B2 nicht hörbar...
Da sind doch ffn, Hit-Radio FFH ect. doch mal Alternativen.

Es wird eventuell noch mehr Überraschungen geben, morgen Nachmittag steht die die komplette Belegung und wird im untenstehenden Forum veröffentlicht.
Zum Beispiel will auch der WDR sich beteligen, wenn dies technisch umsetzbar ist werden wir noch mehr öffentlich-rechtlichen Rundfunk via DVB-T Radio am Montag haben.



von Stefan Hagedorn - am 25.08.2005 11:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.