Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
henning_lersch, Japhi, Günni74, Antenno, Hagbard Celine, Analogiker, Ingo-GL

Suche Testbericht über den Sangean WR-2

Startbeitrag von henning_lersch am 22.08.2005 18:48

Hat jemand von Euch schon einen Testbericht über den Sangean WR-2 gesichtet oder kann uns hier über eigene Erfahrungen berichten?

Insbesondere würde mich interessieren, ob der WR-2 über ähnlich gute UKW-Empfangseigenschaften verfügt wie der WR-1.

Antworten:

hochschieb

von Analogiker - am 14.09.2005 11:29
Hallo Günni74 ;-)

Ingo

von Ingo-GL - am 14.09.2005 11:33
Muss ich das jetzt verstehen ??

von henning_lersch - am 15.09.2005 16:52
Günni74 ist einer, der den WR2 besitzt und ausgiebig getestet hat. Ansonsten hat diese Holzkiste fast keiner hier...



von Hagbard Celine - am 15.09.2005 20:13
Hallo,

ich war eben bei im Planeten-Markt um die Ecke um zu schauen ob sie einen von den beiden WR's haben und zu welchem Preis. Sie hatten beide. Laut Preisschild 89¤ bzw 129¤. Das war mir eigentlich zu teuer, bei Thiecom gibts den schon für 72¤ + Versand. Naja, dachte ich mir und hab wenigstens mal ein paar Minuten rumgespielt. Der Sound hat mich direkt umgehauen. Ich habe ziemlich lange am WR-1 gedreht und danach nur rel kurz am WR-2. Ich hatte subjektiv das Gefühl, dass der WR-1 mehr Sender empfing. Kann aber auch gut an der Antennensituation (intern/extern) gelegen haben. Das mir der WR-1 trennschärfer vorkam könnte an der langen "Übersetzung" des Tuningknopfes des WR-2 gelegen haben. Naja, wollte eh mit der günstigeren Version fürs Bad anfangen ;-)

Ich fragte den Verkäufer noch, ab am Preis des WR-1 was zu machen sei. Er meinte, dass das Gerät grade erst neu sei (hä?) und da nix zu machen sei. Bin dann gegangen. Zu Hause nochmal im Netz gestöbert, sch*** auf die 10¤ dachte ich mir und bin dann nochmal zurück ;-) An der Kasse wollte die Kassiererin dann doch nur den Gegenwert von 79¤ haben *freu*. Ich gab ihr beim Rausgehen noch den Tip, dass sie mal das Preisschild aktualisieren sollten ;-)

Wenn ich grade nicht am "Rad" drehe, dudelt bei mir in hervorragender Qualität Arrow Rock Radio auf 675 kHz. Bester Mittelwellensound den ich jeh gehört habe. Mal sehen, was er ab der Dämmerung so bringt.

Es wird wohl noch etwas dauern, bis er im Bad seinem täglichen Job nachgehen wird.

Begeisterte Grüße,
Mario



von Antenno - am 28.09.2005 15:47
Es hat immer noch keiner den WR2 richtig getestet, also für richtiges DX...

von Japhi - am 29.01.2006 18:21
@Japhi
Ich habe einen WR2, zum DXen eignet er sich aber nicht so besonders! Zum einen ist der Empfänger etwas tauber als der ATS909 / PR-D3L, zum anderen ist die Trennschärfe wegen einer nur einstufigen ZF-Filter-Stufe auch mit einem schmalen Filter (zum Beispiel 80kHz oder 110kHz) nicht so besonders gut. Der Umbau auf einen 2-stufigen Filter dürfte aber keine so großen Probleme bereiten.
Die RDS-Daten erscheinen aber im Gegensatz zum ATS909 etwas schneller.
Die MW-Empfangseigenschaften sind vergleichbar mit dem ATS909 / PR-D3L und gar nicht mal so schlecht. Der einzige große Unterschied zum WR1 ist der PLL-Tuner. Beim WR1 können die Sender halt noch auf die "altmodische" Art und Weise abgestimmt werden (stufenlos ;) ). Der Klang ist wie beim WR1 beeindruckend. Eine Ferbedienung hat der WR2 auch.
Zum DXen nehme ich nur den PR-D3L und den ATS909 mit.

von Günni74 - am 29.01.2006 19:43
Danke für den Bericht, hatte gestern keine Zeit zu antworten. Also eher n WR1 kaufen, wenn man hier im Rührgebiet mal mehr als WDR 1-7 empfangen will...

von Japhi - am 30.01.2006 13:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.