Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
138
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
htw89, Auricher, digifreak, Kai., _Yoshi_, Jobi, Staumelder, WiehengeBIERge, Kroes, Der Langenhagener, ... und 9 weitere

NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel

Startbeitrag von htw89 am 08.09.2005 17:23

NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Hannover. Die Versammlung der NLM hat in ihrer Sitzung am 07.09.2005 erneut die Rangfolge für die Belegung der analogen Kabelkanäle in Niedersachsen festgelegt. Die neue Entscheidung war aufgrund mehrerer Beschlüsse des Verwaltungsgerichts Hannover notwendig geworden.

Gegenüber der letzten Entscheidung vom Mai 2005 ergeben sich im Wesentlichen folgende Veränderungen: NBC wird mit seinem neuen Vollprogramm "Das Vierte" (Sendestart 29.09.2005) zukünftig rund um die Uhr eingespeist. Auch der Deutsche Sportsender DSF erhält eine 24-stündige Verbreitung.

Über den Zeitpunkt der technischen Umsetzung entscheidet die Kabel Deutschland. Durch mögliche verwaltungsgerichtliche Eilverfahren kann sich die Umsetzung allerdings verzögern.

Die detaillierte Kabelrangfolge: http://www.nlm.de/doku/rangfolge_fernsehprogramme.pdf

Somit wird sich NICK den Platz hier mit Spielekanal TV und TV Travel Shop teilen.

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Folgende Änderungen in Niedersachsen:
- Bloomberg TV nur noch digital
- TV5MONDE Europe(3:00-14:00) im Timesharing mit arte(14:00-3:00)
- DMAX(20:00-6:00) im Timesharing mit HSE24(6:00-20:00)
- EuroNews(21:00-6:00) künftig im Timesharing mit dem Kinderkanal(6:00-21:00), wenn nicht schon mit CNN - damit kehrt EuroNews bei uns zurück, seit 2005 oder so läuft HSE24 durch
- FRF 1 künftig auch in den Netzen Cloppenburg, Werlte, Osnabrück, Lingen, Schiffdorf, Hemmoor sowie Borkum - somit gibts hier dann auch wieder BBC World, und dazu FRF 1. BBC wurde hier letztes Jahr von CNN ersetzt.
- CNN künftig auch in Cloppenburg und Werlte im Timesharing mit Radio Bremen TV; seit Wegfall von Ned.2 sendete RB-TV hier rund um die Uhr
- S24 wird digitalisiert; zuvor mit 1-2-3.tv und KD Info belegt, wie 2005/2006 schon S25

Siehe auch www.nlm.de

Außerdem noch durch DF erfahren: Auf ASTRA 3A soll ein Transponder aufgeschaltet worden sein mit ASTRA-Testbild und RTL World-Providerkennung. Wer sich erinnert, genauso wars auch damals bei S25 ;)

von htw89 - am 23.03.2007 14:08

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Also wird der S 24, wie ja schon erwartet digitalisiert. Allerdings sind die Aussagen der NLM schon etwas merkwürdig. Einerseits sagt man, dass der S 24 bis voraussichtlich Oktober 2007 weiter analog genutzt wird, anderseits sagt man, dass die KDG den Zeitpunkt der technischen Umsetzung selber bestimmen kann. Passt nicht so ganz zusammen. :rolleyes:

Darüber hinaus fällt mir auf, dass die NLM die Rangfolge wirklich recht häufig ändert. Wenn ich bedenke, dass die jetzt ehemalige ULR in Schleswig-Holstein die letzte offizielle Rangfolge im Februar 2003:boah!: gesetzt hat. Vielleicht änder es sich ja jetzt in der MA HSH.

von Kai. - am 23.03.2007 16:35

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat
Kai.
Also wird der S 24, wie ja schon erwartet digitalisiert. Allerdings sind die Aussagen der NLM schon etwas merkwürdig. Einerseits sagt man, dass der S 24 bis voraussichtlich Oktober 2007 weiter analog genutzt wird, anderseits sagt man, dass die KDG den Zeitpunkt der technischen Umsetzung selber bestimmen kann. Passt nicht so ganz zusammen. :rolleyes:

Darüber hinaus fällt mir auf, dass die NLM die Rangfolge wirklich recht häufig ändert. Wenn ich bedenke, dass die jetzt ehemalige ULR in Schleswig-Holstein die letzte offizielle Rangfolge im Februar 2003:boah!: gesetzt hat. Vielleicht änder es sich ja jetzt in der MA HSH.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.07 17:36 durch Kai..


War doch bei der Digitalisierung von S25 genauso. Der Umstellungstermin wurde von KDG auch um mehrere Monate überschritten. Vielleicht schafft man es ja diesmal bis zum Jahreswechsel.

Den analogen Kanal S35 hat sich doch QVC bis 31.12.2009 mit hohem finanziellen Aufwand gesichert.

von digifreak - am 23.03.2007 18:16

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

War das bisher nicht in der Woche auch schon so? Und auch in anderen Bundesländern wird arte ja analog erst ab 14 Uhr eingespeist. Hierzu gibt es ja auch irgendwo eine Entscheidung einer höheren Instanz (leider habe ich gerade nicht im Kopf, von wem die genau kommt und wie bindend die daher ist), die besagt, dass die Ausweitung der Sendezeit (ursprünglich war arte ja erst ab 19 Uhr, später dann ab 14 Uhr aktiv) nicht zu Lasten der Privatsender im Kabel gehen dürfe. Aus dieser Sicht ist das ja auch richtig - nur wenn dann wirklich stattdessen nur privater Müll eingespeist wird, dann kann man den Ärger darüber verstehen. Trotz allem aber ist arte nunmal in _jedem_ Kabelnetz 24h zu empfangen...nämlich digital. Und irgendwann muss auch beim Kabelfernsehen nunmal der Umstieg "erzwungen" werden.

von Kroes - am 24.03.2007 08:33

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Naja... bislang war Niedersachsen afaik auch das einzigste Bundesland wo arte am Wochenende schon ab 8 Uhr lief.

Allerdings hat das mit arte relativ wenig mit tausend Shoppingsendern zu tun, bei denen kommt nur bis zur Digitalisierung des S24 1-2-3.tv/KD Info dazu, das kennt man ja schon von S25. arte direkt ist davon eher wenig betroffen.

Und außerdem: 2007 noch eine analoge Vollversorgung zu fordern, das ist unrealistisch.
Ich fände es am sinnvollsten, würde man das analoge Kabelangebot auf 24 Sender herunter fahren. Dann wäre das noch auf DVB-T-Niveau, aber dafür ist digital umso mehr Platz. Und da digital immer wichtiger wird... mittlerweile guckt jeder fünfte KDG-Kunde digital.

Gut, man könnte arte schon länger einspeisen, aber seis drum. Jahrelang gabs arte erst ab 19 Uhr, da bricht man sich doch nichts ab wenns erst ab 14 Uhr jetzt kommt. Außerdem ist arte mit jedem digitalen Kabelreceiver kostenlos und frei empfangbar, und das rund um die Uhr.

Und was die anderen Sender angeht, so sind mittlerweile auch alle überregionalen Sender im digitalen Kabel. Zwar bei Nicht-ARD/ZDF-Sendern verschlüsselt, aber das ist dann halt die Kröte die man schlucken muss(oder man stellt auf Sat bzw. DVB-T um).

von htw89 - am 24.03.2007 08:51

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Jo, gilt nur für Privatsender. Sonst wäre auch 1 Extra analog drin. Allerdings gibts auch Ausnahmen, sprich MonA TV. Trotz DVB-T-Ausstrahlung nicht im Kabel. Liegt aber wohl eher daran dass es afaik ein "Mediendienst" ist.

Mustcarry durch DVB-T sind in Niedersachsen derzeit RTL, RTL 2, SuperRTL, VOX, PRO 7, SAT.1, kabel 1, N24, Eurosport, TELE 5, Comedy Central.

Wobei das auch etwas schwammig ist, N24 sendet hier nur von 6:00 bis 15:00, danach kommt regiotv, welches sein Programm ca. jede halbe Stunde wiederholt.

von htw89 - am 24.03.2007 12:57

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

So langsam gehts an die Umsetzung:

Am Dienstag wird das gesamte Netz Göttingen umbelegt. Dabei wird dann die neue Rangfolge eingeführt, und die Belegung wird auf das KDG-Raster umgestellt(also eine in weiten Teilen identische Belegung zu anderen Gebieten, z.B. mit ARD auf E05 und ZDF auf E06).

http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID4009790_REF13486,00.html
Ganz richtig ist das nicht, noch dürfte Göttingen nicht modernisiert werden - jedenfalls nicht gleichzeitig mit der Umbelegung.

Lief wohl vorhin im NDR. Werd mir morgen mal die Wiederholung ansehen von NDS 19:30.

Das Netz an dem ich hänge(Cloppenburg) wird voraussichtlich am 2. Juli auf die neue Belegung umgestellt. Ausgebaut wirds dann irgendwann bis Oktober - laut Insiderinfo ist das Netz dann ab 1.10. "ready for service".

EDIT: Gerade jetzt keine Wiederholung, nix morgen, nix übermorgen, nix 1 Extra :rolleyes:

von htw89 - am 25.05.2007 18:26

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

@Yoshi: Gute Frage.

Ich hab meine Info mit der Umstellung am 2.7. von DMAX. Die hatten zuletzt eine Pressemitteilung zur Sendezeitausweitung in Niedersachsen. Da hab ich dann einfach über den Zuschauerservice gefragt, wann das Netz CLP umgestellt wird auf die neue Belegung. Kannst du ja auch machen :)

Und die Info ist richtig, denn jemand von KDG den ich kenne hat auch gesagt, dass die Belegung in der KW27 umgestellt wird.

@Kai: Ja, das ist doof. Wenn man es schon nicht mehr im TV sehen kann dann sollte man das doch wenigstens übers Internet können.

von htw89 - am 26.05.2007 07:16

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Am 29.5 soll man aufgrund der Umstellung im KDG-Netz Göttingen einen Sendersuchlauf machen, da alle Programme bis auf 3sat (K10) und QVC (S35) auf neue Kanäle verlegt werden.
Am 15.6. dann nocheinmal um Eurosport (K21), mdr-Fernsehen (K22) und WDR-Fernsehen (K23) auf den neuen Kanälen zu sehen.
Heisst das, die letztgenannten Programme können vom 29.5. - 15.6 nicht empfangen werden?
S10 alt MDR-Fernsehen neu DSF
S15 alt Eurosport neu Tele 5
S18 alt WDR-Fernsehen neu comedy central


von digifreak - am 27.05.2007 11:00

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

@HeinerW: Hab ja gerade gesehen, dass Du die Angaben der einzelnen Netze im Helpdesk noch einwenig erweiter hast. Für das schleswig-holsteinische Kabelnetz Kiel und Umgebung kann ich da noch ein paar Ergänzungen einbringen:

- In den Ortsnetzen Bordesholm, Bornhöved, Mönkeberg und Preetz ist das Kabelnetz bisher nicht ausgebaut, deshalb sind folgende Kanäle anders belegt:

K 2 RTL SH/HH
K 3 Sat 1 SH/HH
K 4 DR 1
S 4 CNN Int.
S 5 Tele 5

alles andere ist gleich mit den ausgebauten Netzen.

- Nortorf ist auch nicht ausgebaut: Hier senden RTL und Sat 1 auf S 4 und S 5, allerdings Tele 5 auf K 2, CNN K 3 und DR 1 auf K 4. Vermutlich ist Nortorf kein selbstständiges Netz mehr, sondern ist an Neumünster angeschlossen, womit sich die ziemlich abweichende Belegung erklären würde

- Das Netz Laboe gehört seit 3 Jahren schon nicht mehr zum Stern Kiel, ist seither denzentral versorgt.
- Die Kanalteilung von Terra Nova und Dmax lautet 3-19 Uhr Terra Nova und Dmax 19-3 Uhr. Das gilt übrigens für alle Netze in Schleswig Holstein bei dieser Kanalteilung. Einzig in Lübeck teilen sich Bloomberg und Dmax von 15-3 Uhr3-15 Uhr
- auf der 100,90 Mhz sendet im Kieler Stern Hitradio AntenneHH/LG in Stereo. Ist ein Fehler in der KDG Liste, seitdem die Radibelegung einheitlich ist...

von Kai. - am 04.06.2007 16:29

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

@Kai.: Danke für die Infos, habs geändert im Helpdesk. Zu Laboe kann ich allerdings jetzt nix mehr finden.

Fallen dir noch weitere Sachen auf, sprichs einfach hier an.

Noch mal zurück zu Niedersachsen:
Wie es aussieht, werden die o.g. Gebiete(Oldenburg, Osnabrück, Nienburg, Cloppenburg, Hildesheim, Rosengarten, Norden, Verden, Leer, Holzminden, Helmstedt, Bergen/Celle, Lingen) eine ziemlich einheitliche Belegung bekommen, und zwar nach diesem Modell, welches in Göttingen schon umgesetzt wurde:

E02 bzw. E21 Eurosport
E03 bzw. E22 MDR Fernsehen Sachsen-Anhalt
E04 bzw. E23 WDR Fernsehen(ggf. mit Regionalversion)
S04 arte/TV5MONDE Europe
S05 Phoenix
S06 HSE24/DMAX
S07 RTL Niedersachsen
S08 SAT.1 Niedersachsen&Bremen
S09 NICK/Voyages Television
S10 DSF
E05 Das Erste(NDR)
E06 ZDF
E07 NDR Fernsehen Niedersachsen
E08 VOX
E09 Kinderkanal/CNN oder Kinderkanal/EuroNews
E10 3sat
E11 N24 oder N24/regiotv
E12 Bayerisches Fernsehen
S11 PRO 7
S12 RTL 2
S13 kabel 1
S14 SuperRTL
S15 TELE 5
S16 n-tv
S17 DAS VIERTE(Kabelversion)
S18 Comedy Central
S19 MTV
S20 VIVA oder VIVA/Regional-TV(z.B. TV38)
S21 RTL Shop
S22 BBC World oder BBC World / FRF
S23 Regional-TV(z.B. Radio Bremen TV) und/oder CNN
S24 Kabel Digital Info / 1-2-3.tv
S35 QVC

Btw hat ein Bekannter von mir aus Dinklage Post von KDG bekommen.
2 Sachen sind auffällig:

1. Auf der Vorderseite stand nichts über einen Ausbau
2. Auf der 2. Seite steht oben nur "Ihre Programmübersicht für das Kabelnetz Diepholz, Dinklage, Großenkneten"

Kann für mich nur folgendes bedeuten:
Das Netz CLP wird nur teilweise ausgebaut, d.h. die o.g. 3 Städte bleiben unausgebaut, die anderen werden ausgebaut.

Auch auffällig:
FRF steht noch nicht in der Liste - kommt also wohl erst später.

Und lustig:
Statt MDR Fernsehen Sat-Version haben wir künftig MDR Fernsehen Sachsen-Anhalt. :D

Wir haben übrigens noch keine Post bekommen.

von htw89 - am 04.06.2007 17:18

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Tja, sieht wohl so aus, als ob ähnlich wie in Schleswig Holstein in Niedersachsen nur die wirklich großen Netze ausgebaut werden. Wenn im Prospekt nix vom Ausbau steht und in der neuen Kanaliste weiter K 2 bis K 4 angegeben wird und nix von K 21 bis K 23, dann wird es wohl zunächst nix mit Ausbau.

Noch was zu Laboe in SH: Hier ein Auszug aus der PM der ULR vom Juli 2004:

Ab dem 02.07.2004 gibt es Änderungen bei der Kanalbelegung in der Kabelanlage Laboe der Kabel Deutschland (KDG), von der rund 1.800 angeschlossene Wohneinheiten (WE) betroffen sind. Antragsgemäß genehmigte der ULR-Medienrat die aus technischen Gründen erforderlichen Änderungen der Kanalbelegung. Die KDG wird ihre bislang an die Breitbandkabelverteilstelle ("Stern") Kiel angeschlossene Kabelanlage Laboe zukünftig dezentral versorgen.

von Kai. - am 04.06.2007 18:13

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

@Heiner W: Um noch ein paar Ergänzungen zu Schleswig-Holstein:

- Laut KDG sind im Flensburger Stern bisher einzig die Netze Flensburg und Schleswig ausgebaut. In den anderen Netzen befinden sich die Programme, die in FL und SL auf K 21-K 23 senden weiter auf K 2- K 4(DR 1 K 2, TV 2 K 3 und Das Vierte K 4). Das Netz Leck wurde 2004 nach der Umstellung auf Glasfaser vom Stern Flensburg getrennt. Hier gibt es aber keine PM.

- Im Heider Stern sind Heide und Husum ausgebaut. Nach meinem Kenntnisstand sind die Netze Friedrichstadt, Büsum und Brunsbüttel nicht ausgebaut. DR 1 sendet dort auf K 2, Tele 5 K 3 und TV 2 K 4.

- Im Lübecker Stern waren laut KDG zuletzt einzig Lübeck und Sülfeld/Bargteheide ausgebaut. In den anderen Netzen sollen euronews auf K 2, N 24 auf K 3 und Tele 5 auf K 4 senden.

Also von 63 oder 64 Einzelnetzen in Schleswig-Holstein sollten nach meinen letzten Kenntnisstand 21 Netze größtenteils ausgebaut sein.

von Kai. - am 04.06.2007 18:58

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat
HeinerW
Zumindest in diesen Städten nicht. Würde es die ganzen Städte des Netzes betreffen, dann würden als Überschrift bei der Belegung ganz sicher nicht Dinklage und Großenkneten stehen.



Jaja genau. Es betrifft nur einzelne Bereiche. Ich kenne mich nun in Niedersachsen nicht so gut aus, wie in SH, aber meistens werden halt einzelme Ortsnetze ausgebaut oder nicht, die dann wiederum ihre Programme von einer Hauptkabelkopfstation bekommen.

von Kai. - am 04.06.2007 19:03

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Okay, nochmals danke. Werds gleich ändern. :)

Zitat

Ich kenne mich nun in Niedersachsen nicht so gut aus, wie in SH, aber meistens werden halt einzelme Ortsnetze ausgebaut oder nicht, die dann wiederum ihre Programme von einer Hauptkabelkpfstation bekommen.


Genau. Das jetzige Netz Cloppenburg besteht aus den früheren Netzen Dinklage, Vechta/Lohne, Diepholz, Cloppenburg/Emstek/Essen, Quakenbrück/Badbergen/Ahlhorn und soweit ich weiß noch Großenkneten. 2004 wurde das dann alles vereinheitlicht. Vorher hatte Dinklage noch eine andere Radiobelegung als Vechta/Lohne, und die anderen Netze waren teilweise auch im TV anders.

von htw89 - am 04.06.2007 19:04

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat
HeinerW
Hmm, und warum gibts bei mir hier dann demnächst EuroNews abends aufm Kika? ;)

Bis auf KD Info/1-2-3.tv gibts beim Shopping gar keine Erweiterung. Und KD Info/1-2-3.tv fliegt mit der Digitalisierung von S24 eh schon wieder. EuroNews ist also nur teilweise indirekt wegen diesen Sendern - nur in den Gebieten wo CNN abends auf Kika läuft ist er also wg. S24 raus.



Gruß,
HeinerW
__________



Hannover. Die Versammlung der NLM hat in ihrer Sitzung am 22. März 2007 die neue Rangfolge für die Belegung der analogen Kabelkanäle in Niedersachsen festgelegt.

Der Netzbetreiber Kabel Deutschland wird noch in diesem Jahr einen weiteren analogen Kanal (S24) digitalisieren. Daher musste bei der aktuellen analogen Kabelbelegung ein Kanal vollständig geräumt werden. Dies führt zu folgenden Veränderungen:

Der Wirtschaftssender Bloomberg Television hat auf eine analoge Weiterverbreitung verzichtet und ist nur noch im digitalen Kabel zu empfangen.


Der französischsprachige Sender TV 5 wird sich künftig einen Kanal mit Arte teilen und ist von 03:00 Uhr bis 14:00 Uhr zu empfangen.


DMAX wird von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr weiterverbreitet.


Euro News kann von 21:05 Uhr bis 06:00 Uhr empfangen werden.


Der Mediendienst Friesischer Rundfunk wird zusätzlich von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 22:00 Uhr bis 00:00 Uhr in den Kabelnetzen Werlte, Cloppenburg, Lingen, Osnabrück, Schiffdorf, Hemmoor sowie von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 22:00 Uhr bis 00:00 Uhr im Kabelnetz Borkum eingespeist.
Bis zur Digitalisierung des S24 werden die Mediendienste Kabel Digital Info und 1-2-3.tv eingespeist.

Da EuroNews in der Rangfolge der Belegungssatzung vor HSE24, Voyages TV und dem RTL-Shop eingereiht ist, ging ich von einer Einspeiseverpflichtung aus.

von digifreak - am 04.06.2007 21:01

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat

Auch wurde vor kurzem auf UKW 98,70 MHz ein Stereo-Leerträger ohne RDS aufgeschaltet.
Wer weiß, welches Programm dort demnächst senden soll ?

MS One?? Der ist bisher nur im Oldenburger AWE-Kabelnetz zu empfangen, nicht aber bei Kabel Deutschland. Wenn der Sender sich ausdehnen wollte, sollte er doch zuerst mal in GANZ Oldenburg zu empfangen sein...?
Doch vielleicht ist es auch eine Ausweichfrequenz für BFBS Radio 1, welches derzeit im Kabel auf 103,9 sendet - genauso wie Radio Ostfriesland terrestrisch in Leer.

von Jobi - am 06.06.2007 08:01

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat Yoshi2001: Ja, stimmt WDR 5 fehlt hier im Kabel noch, und das mit BFBS R1 könnte auch ne Möglichkeit sein das der auf diese Frequenz verlegt wird.

Also, WDR 5 wirds wohl auf keinen Fall. Das Programm ist weder im überwiegenden Teil des Einzugsbereichs der Kabelanlage ortsüblich, noch besteht hierfür ein Einspeisevertrag. Somit darf WDR 5 am Kabelkopf Nüttermoor derzeit nicht eingespeist werden.



von Auricher - am 09.06.2007 13:54

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Jetzt geht's los. Gestern war zwischen 17:30 Uhr (oder früher) und etwa 21 Uhr das gesamte KDG-Kabelnetz (TV und Radio) in 26121 Oldenburg tot. Im UKW-Band war kein einziger Kabelsender auch nur zu erahnen, woraus ich schließe, dass die Nachbarn auch kein Signal hatten. Dafür waren erstmals die neuen Funzeln hier aus dem Umland zu empfangen... Leer 91.5 kommt mit 4 von 7 Balken rein...
Ab etwa 21 Uhr waren alle Sender wieder auf ihren gewohnten Plätzen, zusätzlich habe ich ein neues Testbild auf ch23 bemerkt.
Heute morgen waren dann noch cc21 (Voyages/Nick) und cc22 (CNN) kurz verschwunden.

von Jobi - am 12.06.2007 10:41

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Hier in Lohne immer noch alles beim alten(werden ja auch erst im Juli ausgebaut wie es aussieht, zumindest wird am 2.7. umbelegt), außer dass bei regiotv heute und gestern "heute keine Sendung wegen Arbeiten im Fernsehturm" steht. Das hatten die in letzter Zeit öfter.

Bislang hatten die ne Leitung über die Telekom, bei der haben die "Digital Low-Bitrate", d.h., das Studiosignal wird mittels Windows in MPEG2 decodiert. Für die Übertragung wird eine unstrukturierte 2 MBit/s-Leitung eingesetzt. So scheints mir jedenfalls, denn das Programm wird eben auf nem PC abgespielt - hab schon öfters den Windows-Desktop im Kabel gesehen :D

Vielleicht schließen die regiotv ja ans Backbone an? ;)

von htw89 - am 12.06.2007 18:57

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat
Auricher
Große Dinge werfen ihre Schatten voraus. Im "westostfriesischen" Kabel (Kabelkopf Nüttermoor) werden ARD, ZDF und das NDR Fernsehen jetzt auch auf K21, K22 und K23 ausgekabelt. Zwar noch in teils schlechter Qualität, aber das wird sich wohl spätestens zum 23 .07.2007 ändern.



Ich kann die 3 "Neuen" jetzt schon fast Rauschfrei empfangen.



von _Yoshi_ - am 19.06.2007 14:39

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

So, morgen ist es hier soweit. Schätze mal die werden das irgendwann vormittags umstellen. Da sitz ich in der Schule und schreib die letzte Klausur dieses Schuljahres... Volkswirtschaft :rolleyes:

Offenbar werden auch wirklich erstmal nur die großen Netze ausgebaut. Von einem Ausbau im Netz Werlte hab ich z.B. noch nichts mitbekommen, bleibt wohl erstmal so. Cloppenburg wird hingegen größtenteils ausgebaut, nur die Netzbereiche Dinklage, Diepholz und Großenkneten nicht. Aber da hängen afaik ja auch nur die o.g. Städte dran und so groß sind die ja nicht. Da werden nur die Netzbereiche Vechta, Quakenbrück und eben Cloppenburg selbst ausgebaut.

Gibts übrigens von Radio Bremen ne nette Karte mit den westniedersächsischen Netzen der KDG, Stand 2005:
http://www.radiobremen.de/tv/_bild/Erweiterung%20und%20Neubelegung%20TV%20BK%20Bremen.pdf
Siehe Seite 5.

von htw89 - am 01.07.2007 10:35

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Gestern Abend habe ich mich mit der neuen Kanalbelegung beschäftigt. Leider habe ich keinen Fernseher mit RICHTIGTER Kanalanzeige, im unteren UHF-Band werden aber zzt. Eurosport, MDR und ich glaube ZDF eingespeist (mit etwas Farbgriesel, kann aber auch an der Signalverteilung im Haus liegen). Im Radio hat sich (leider) nichts geändert. Durch die Umbelegung sind die Jalousien in der ARD verschwunden. Diese gibts nun bei Eurosport :D

von Staumelder - am 03.07.2007 09:39

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Digital ändert sich, dass Premiere HD auf Kanal 27 zieht und zusätzliche Programme auf Kanal 28 und 29 dazukommen. Aber ob die sofort mit Ausbau eingespeist werden, wer weiß... aber bald sind die sicher drin.

Die Sender die dazukommen sind allerdings größtenteils uninteressant, da ausländisch... sind alle in KD Free enthalten, also ohne Aufpreis, wenn man Direktkunde ist oder sowieso schon Kabel Digital hat.

Kanal 28, 530 MHz, 256QAM
Phoenix InfoNews(Chinesisch)
ANN(Arabisch)
Inter+(Ukrainisch)
Pro TV International(Rumänisch)
The Poker Channel(Englisch)
RTVi Info(Russisch)
TVR International(Rumänisch)
France 24(Französisch)
France 24(Englisch)
GOD Channel(Englisch)
PCNE(Chinesisch)
OBE TV(Englisch)
Samanyolu TV Avrupa(Türkisch)

Kanal 29, 538 MHz, 256QAM
EuroNews(Französisch)
EuroNews(Englisch)
LTV2(Litauisch)
CaspioNet(Kasachisch)
BVN(Niederländisch)
Iran Music(Farsi)
Al Aquariya(Arabisch)
TV7(Tunesisch)
TV Record(Portugiesisch; brasilianischer Sender)
TV Canaria(Spanisch)
First Musical Channel(Russisch)
24cz(Tschechisch)

Balkanmedia TV ist da auch drauf, aber das ist nur noch ne Testkarte - der Sender hat den Betrieb schon vor 2 Monaten eingestellt, wurde immer noch nicht ersetzt :rolleyes:

von htw89 - am 03.07.2007 14:56

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Seh ich genau so. Dabei ist doch noch Platz da. In nicht ausgebauten ein Kanal(D81, sofern man es nutzt, was aber vllt. mit BOS Probleme gäbe - wäre bei D73 dann aber auch so imho...), und in ausgebauten sind mindestens 6 Kanäle frei(zumindest nach meiner Rechnung, wonach für den Downstream 7 Kanäle genutzt werden - ob das ganz so passt, ich weiß es nicht). Nutzbar sind die ausgebauten Netze nach meinem Kenntnisstand ja bis Kanal 40, zumindest im Normalfall. Berlin, Leipzig, Rostock, Wolfsburg sind da ja Ausnahmen, die sind ja zu bestimmten Teilen auf 862 MHz ausgebaut und können daher alle Kanäle bis Kanal 69 nutzen.

Liegt auch etwas in der Netzstruktur. Rein technisch wäre bereits heute in den ausgebauten Netzen die volle Bandbreite möglich. Problem sind nur die alten Lines - die müssen ersetzt werden durch sog. "Fiber Nods". So zumindest mein Kenntnisstand.

3 Kanäle würden schon reichen, um erstmal so ziemlich das ASTRA Digital-Angebot abzudecken. Da würden die ARD-Radios ja schon einen großen Beitrag leisten, sind sie doch eines der größten Pro-Argumente für den digitalen Sat-Empfang.

von htw89 - am 03.07.2007 18:00

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Die Verstärker in den grauen Kästen wie z.B. hier die werden erst nach der Umbelegung ausgetauscht... soviel ist sicher... und ich sehe es doch richtig dass die mit Streckenverstärkern gemeint sind, oder?

Lesenswert ist dabei sicher das hier:
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?p=21826&highlight=#21826

Der User dort ist übrigens langjähriges Mitglied dieses Forums hier. Wer es ist, das sag ich aber nicht. :p

Natürlich wird aber schon vorm Ausbau einiges umgestellt. Anschluss ans Backbone meines Erachtens eingeschlossen. Halt so Vorarbeiten.

Hier hab ich KD übrigens in letzter Zeit nicht fahren sehen... bin gespannt wann die hier drangehen. E21, E22, E23 übrigens immer noch unbelegt...

von htw89 - am 05.07.2007 17:04

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Eben kam die Antwort vom Friesischen Rundfunk rein:
Zitat

Zu Ihrer Frage:
Wir haben direkt von Kabel Deutschland erfahren, dass sich die Umstellung an
der Kopfstation Leer-Nüttermoor um eine Wochen verschiebt.

Also wird das Kabelnetz in Leer und weiten Teilen Ostfrieslands nicht am 23.7., sondern tatsächlich eine Woche später, am 30.7., umgestellt werden.

73, Jobi

von Jobi - am 06.07.2007 07:53

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Heute hab ich Post von der KDG bekommen wo der Termin für die Umstellung feststeht.
Leer und Umgebung wird am 30.07.07 umgestellt.
So wie es aussieht ohne ausbau auf Internet und Telefonie.
Da die Kanäle E2,E3 und E4 weiterhin Analog genutzt werden.

Nach dem Flyer den ich heute bekommen habe sieht die Belegung für Leer ab dem 30.07.07 wie folgt aus:

E2 Eurosport
E3 MDR Fernsehen
E4 WDR Fernsehen
E5 ARD
E6 ZDF
E7 NDR Fernsehen ( NDS )
E8 Vox
E9 KiKA / EuroNews
E10 3 Sat
E11 N24
E12 BR Fernsehen
S4 Arte / TV5
S5 Phönix
S6 HSE24
S7 RTL
S8 Sat1
S9 Voyages TV
S10 DSF
S11 Pro 7
S12 RTL 2
S13 Kabel 1
S14 Super RTL
S15 Tele 5
S16 N-TV
S17 NBC - Das Vierte
S18 Comedy Central
S19 MTV Central
S20 Viva
S21 RTL Shop
S22 BBC World / FRF 1 Friesischer Rundfunk
S23 CNN-International / Radio Bremen TV
S24 Kabel Digital Info / 1-2-3 TV
S35 QVC

Mich würde es denn noch interessieren was mit den momentan belegten Analogen UHF Kanäle passiert.
Werden die stillschweigend abgeschaltet oder analog weiter genutzt ?



von _Yoshi_ - am 17.07.2007 20:28

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Zitat Yoshi2001 Heute hab ich Post von der KDG bekommen wo der Termin für die Umstellung feststeht.
Leer und Umgebung wird am 30.07.07 umgestellt.
So wie es aussieht ohne ausbau auf Internet und Telefonie.
Da die Kanäle E2,E3 und E4 weiterhin Analog genutzt werden.
(...)
Mich würde es denn noch interessieren was mit den momentan belegten Analogen UHF Kanäle passiert.
Werden die stillschweigend abgeschaltet oder analog weiter genutzt ?


Nach meinem jetzigen Kenntnisstand hat bei dem Flyer der Fehlerteufel zugeschlagen. Statt E02, E03, E04 muß es E21, E22 und E23 heißen.


von Auricher - am 17.07.2007 20:49

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Zitat
Auricher
Hochschieb...

Am Montag ist es auch am Kabelkopf Nüttermoor soweit...


Der Norder Kabelkopf war übrigens planmäßig letzte Woche dran, wie ich bei meinen Eltern gesehen habe. Wie vermutet Doppelausstrahlung von MDR/WDR/Eurosport, allerdings auf E21-E23 ein wesentlich schlechteres Signal.
Ich selber hänge hier an Burhafe, da wird ja nüscht gemacht. Seit einiger Zeit habe ich aber wieder das berühmte KDG-Testbild auf E25 (leicht angerauscht).

von db3 - am 26.07.2007 23:42

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Hier sind E21-E23 immer noch frei... und das obwohl die eigentlich schon seit 2 Wochen belegt sein sollten... :rolleyes:

Von Ausbau ist hier jedenfalls bisher gar nix zu spüren... weder hier, noch in Cloppenburg wo die Kopfstation steht.

KDG - Pleiten, Pech und Pannen :rolleyes:

KDG-intern heißt es wohl sogar, hier wäre der Ausbau abgeschlossen. Fleitjepiepen! Wäre das so, wäre nur noch in Dinklage, Diepholz und Großenkneten das Band I mit TV-Programmen belegt und Kanal 21-23 frei. Das ist aber nicht so, im ganzen Netz sind die Kanäle 2-4 noch belegt und auf Kanal 21-23 keine Spur von Programmen. Nicht mal das Testbild auf Kanal 25.

von htw89 - am 27.07.2007 07:19

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Das ist ja kurios. Da schreibt die KDG ihre Kunden an, dass es an Tag x bzw zwischen den Tagen X und Y die Umstellung und der Ausbau vorgenommen werden soll. Und es passiert nix. Die KDG ist 2007 wirklich ein Chaosklub. Nicht schlecht. Bei der KDG könnte ich mir auch vorstellen, dass bei Euch dann auch nix mehr passiert in nächster Zeit.

Da war die KDG hier im letzten Jahr schon recht verlässlich. Der Ausbau wurde pünktlich aufgenommen und fertiggestellt. So konne ich hier auf K 21 und/oder K 22 sogar schon vor dem eigentlichen Ausbauzeitraum leichte verschneite Programme sehen.




von Kai. - am 27.07.2007 16:30

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Ich weiß nicht, ob man von NRW )ish) auch auf NDS (KDG) schließen kann, aber ich denke es läuft ähnlich, darum:
Zitat

Hier sind E21-E23 immer noch frei... und das obwohl die eigentlich schon seit 2 Wochen belegt sein sollten...

Das ist in der "OWL-Metropole" auch etwasspäter erfolgt als angekündigt ;-). Allerdings hat das mit dem Netzausbau an sich überhaupt nichts zu tun (jedenfalls nicht direkt ;-)), die Umbelegung ist unabhängig davon und wird in der Regel erst gemacht, wenn wirklich der größte Teil des zielbereiches umgebaut ist (was sicher nicht der Fall ist, auch in der "OWL-Metropole" ist das noch längst nicht alles fertig ;-))

von WiehengeBIERge - am 27.07.2007 19:09

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Die Kanäle wurden alle so umgestellt wie auch in dem Flyer angegeben sind.
Allerdings sind auch die Kanäle E21 E22 und E23 nach wie vor aufgeschaltet.
Auf E21 und E2 Sendet Eurosport, auf E22 und E3 MDR Fernsehen und auf E23 und E4 WDR Fernsehen.

Die 98,7Mhz sendet immer noch ein Stereo Leerträger ohne RDS.
Allerdings ist noch auf der 100,35Mhz verkratzt in Stereo und RDS D-Radio Kultur aufgeschaltet worden.

In moment ist auf 97,25Mhz WDR4 (Mono ohne RDS) nur ein Leerträger.
Bei allen übrigen Sendern hat sich nichts geändert.

Digital müsste ich erst noch nachsehen ob die weiteren Fremdsprachensender aufgeschaltet wurden.

von _Yoshi_ - am 31.07.2007 20:17

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Zitat Yoshi2001: Die Kanäle wurden alle so umgestellt wie auch in dem Flyer angegeben sind.
Allerdings sind auch die Kanäle E21 E22 und E23 nach wie vor aufgeschaltet.
Auf E21 und E2 Sendet Eurosport, auf E22 und E3 MDR Fernsehen und auf E23 und E4 WDR Fernsehen.

Das wird wohl so bleiben, bis die Streckenverstärker umgerüstet sind.

Zitat Yosi2001: Die 98.70 MHz sendet immer noch ein Stereo Leerträger ohne RDS.
Allerdings ist noch auf der 100.35 MHz verkratzt in Stereo und RDS D-Radio Kultur aufgeschaltet worden.

Nehmen die D-Kultur jetzt vom Sender in Nüttermoor und nicht mehr via SAT?

Zitat Yoshi2001: Im Moment ist auf 97.25MHz WDR4 (Mono ohne RDS) nur ein Leerträger.

Mal sehn, obs sich ändert. Andererseits muß ich wohl doch noch anrufen...


von Auricher - am 31.07.2007 22:02

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Übrigens, noch was interessantes:
http://www.kdgforum.de/viewtopic.php?f=2&t=2355

Offenbar steht das Glasfasernetz der KDG - damit sind dann wohl alle ausgebauten Gebiete am Backbone, was damit heißt, dort ist die Zuführung über 23,5°Ost nicht mehr notwendig. Damit wirds dann über Satellit bald wohl nur noch den KDG-Basisdienst geben mit allen Transpondern, die auch in nicht ausgebauten Gebieten sind. Das sind insbesondere Netze im Osten Deutschlands, die generell etwas kleiner sind(während es im Westen viele zentrale Netze gibt, die auch immer öfter ausgebaut sind oder optimiert; optimiert in dem Sinne wie bei Kabel BW, hängen am Glasfasernetz, sind aber nicht ausgebaut).

Der Tp. der für E29 zur Zuführung genutzt wird, sendet aber offenbar noch. Denkbar dass der dann für S24 genutzt wird. S24 wird ja in allen Netzen verfügbar sein und nicht nur in ausgebauten oder optimierten.

von htw89 - am 07.09.2007 17:53

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Wird vom Verstärker nicht mehr verstärkt? Was habt ihr denn für alte Kisten dort?
Ansonsten zu deinen komischen Störungen wie "Digital schlecht" "E21-E23 schlecht und dann wieder gut" usw.m das hört sich viel mehr nach einer Macke eurer Hausverkabelung an!
Hattest du da nicht schon mal Probleme mit? Ich meine mich an einen Thread zu erinnern, wo es darum ging (dürfte schon ne ganze weile her sein). Da habe ich (oder jemand anders) dir mal geraten, mal ein TV direkt an den ÜP anzuschließen, aber danach kam geen reactie mehr.


von WiehengeBIERge - am 12.09.2007 18:26

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Zitat

Wird vom Verstärker nicht mehr verstärkt? Was habt ihr denn für alte Kisten dort?


Es ist ein 450 MHz-Hausanschlussverstärker. :rolleyes: Dennoch gehen die Sender darüber.

Zitat

Ansonsten zu deinen komischen Störungen wie "Digital schlecht" "E21-E23 schlecht und dann wieder gut" usw.m das hört sich viel mehr nach einer Macke eurer Hausverkabelung an!


Anscheinend hast du nicht richtig gelesen. Digital gab es nie Probleme. E21-E23 waren teilweise schlecht, weil zu der Zeit der Verstärkerkasten draußen(der graue) noch nicht aufgerüstet war. Ist er jetzt aber, und seitdem sind E21-E23 einwandfrei empfangbar.

Zitat

Hattest du da nicht schon mal Probleme mit? Ich meine mich an einen Thread zu erinnern, wo es darum ging (dürfte schon ne ganze weile her sein). Da habe ich (oder jemand anders) dir mal geraten, mal ein TV direkt an den ÜP anzuschließen, aber danach kam geen reactie mehr.


Also das wäre mir neu. :confused:

von htw89 - am 12.09.2007 18:42

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Zitat

Also das wäre mir neu.


http://forum.mysnip.de/read.php?8773,176051,176607#msg-176607

Zitat

E21-E23 waren teilweise schlecht, weil zu der Zeit der Verstärkerkasten draußen(der graue) noch nicht aufgerüstet war. Ist er jetzt aber, und seitdem sind E21-E23 einwandfrei empfangbar.

Komisch, dass man bei euch "Dampf " drauf gibt, wenn noch gar nicht alle NE3 Verstärker umgerüstet sind. Macht man so eigentlich nicht. Aber nun gut, Niedersachsen eben, bzw. das mag von Ort zu Ort unterschiedlich sein.

Zitat

Es ist ein 450 MHz-Hausanschlussverstärker.

OK, der muss aber schon relativ lange dort sitzen. Neu verbaut man seit geraumer Zeit schon oftmals UHF-taugliche Verstärker. Scheinbar hat euer Verstärker zu lange gehalten :D.

von WiehengeBIERge - am 12.09.2007 19:04

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen



Oha. Lang ists her :D
Worans bei ARD, ZDF und 9 LIVE lag, keine Ahnung. :confused:

Nederland 2 lag am Empfang, der wurde schon in Cloppenburg schlecht empfangen. Mittlerweile ist er wegen DVB-T-Umstellung und damit verbundenem starken Leistungsabfall nicht mehr drin. Nordwestradio ist schon lange wieder drin. Allerdings fehlt seit einiger Zeit Oldenburg 1.

Ansonsten nix zu meckern. Bei mir ist das Bild gestochen scharf, im Wohnzimmer auch. Also rein empfangsmäßig alles viel besser geworden, schon seit längerem.


Zitat

OK, der muss aber schon relativ lange dort sitzen. Neu verbaut man seit geraumer Zeit schon oftmals UHF-taugliche Verstärker. Scheinbar hat euer Verstärker zu lange gehalten :D.


Joa, solang ich mich zurückerinnern kann :D

Ist ein WISI VS 64. Glaub nicht dass der hier schon ist seit wir Kabel haben. Wenn doch, ist er bereits über 20 Jahre alt. :D

Letztlich auch egal. UHF läuft und das auch recht gut(E27 ist hier z.B. genauso stark wie ein Hyperband-Kanal, z.B. S38). Und selbst bei E38 kommen noch 51% Stärke/100% Qualität an. Also dürften da vorerst keine Probleme auftreten mit dem Empfang.

von htw89 - am 12.09.2007 19:28

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

*ausgrab*

Gibt wieder eine neue Rangfolgeentscheidung, die im Frühjahr durchgeführt wird:
http://www.nlm.de/fileadmin/dateien/aktuell/Nr._16_-_18.11.2010.pdf

Die Facts:
- MTV fliegt wie erwartet
- auch DAS VIERTE wird künftig nicht mehr analog verbreitet in Niedersachsen
- 1-2-3.tv kehrt zurück, S23 wird voraussichtlich im Oktober 2011 digitalisiert, dann verschwindet der Sender vorerst wieder
- arte künftig auch in Niedersachsen rund um die Uhr
- TV5MONDE Europe künftig überall dort rund um die Uhr, wo es keinen privaten Regionalsender gibt - vermutlich wird der auch dann eingespeist, wenn diese Regionalsender nicht rund um die Uhr senden, so müsste ich mich demnächst in LOHNE auf ein Timesharing TV5/regiotv einstellen, N24 würde damit hier dann erstmals seit Sendestart 2000 rund um die Uhr analog verbreitet
- regiotv ist künftig auch in Oldenburg verfügbar, auf dem BBC World News-Sendeplatz wo bislang noch FRF 1 sendet, der dann wohl seinen eigenen Platz bekommt; ähnliches gilt für die Netze Cloppenburg/Werlte, nur dass dort dann regiotv seinen eigenen Platz hat und FRF 4 weiterhin bei BBC World News sendet
- VIVA ist künftig in allen Netzen rund um die Uhr verfügbar (war in Netzen mit Bürgerfernsehen bislang nicht der Fall)
- euronews teilt sich dafür künftig die Kanäle mit dem Bürgerfernsehen in den betroffenen Netzen
- CNN ist künftig überall wieder rund um die Uhr verfügbar, wo es bislang nicht nach dem KiKa sendet, sondern euronews
- Radio Bremen TV teilt sich künftig den Kanal mit dem MDR Fernsehen, NDR Fernsehen Hamburg wo es verbreitet wird mit dem WDR Fernsehen

von htw89 - am 18.11.2010 18:25

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

*ausgrab*

In den Netzen Wittmund und Cloppenburg wurde die Rangfolgeentscheidung heute umgesetzt. Allerdings befinden sich FRF (Wittmund) bzw. regiotv (Cloppenburg) noch auf ihren angestammten Plätzen. 1-2-3.tv ist auf S23 gewechselt, im Herbst des Jahres wird dieser Kanal digitalisiert. DAS VIERTE wurde abgeschaltet, TV5MONDE Europe hat den Kanal übernommen. arte kann dadurch nun rund um die Uhr senden.

Im Netz Cloppenburg ist der MDR derzeit nicht verfügbar, Radio Bremen TV wird anscheinend derzeit durchgängig eingespeist.

von htw89 - am 29.04.2011 10:44

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

Den FRF scheints im hiesigen Kabel nicht mehr zu geben. Ich habe jedenfalls beim abendlichen Zappen in den letzten Wochen "nur" noch BBC WS gesehen. Die Karte auf der FRF-Page scheint meine Vermutung zu bestätigen:

[img2]http://www.friesischer-rundfunk.de/Bild/Landkarte_Sendeland.jpg[/img2]

Schade. Der FRF war mir lieber als das, was die Mafia örtliche Lokazeitung gerade im Netz und ab Herbst auch via Kabel verbreitet.

von Staumelder - am 11.05.2011 20:25

Re: NLM - neue Rangfolge im analogen Kabel bzw. KDG - Netzausbau Niedersachsen

*ausgrab*

http://www.nlm.de/481.html?&cHash=83d8dd2213ba8c8d04204d9d59cefc16&tx_ttnews%5Btt_news%5D=541

----
Die konkreten Änderungen mal eben in Kürze: Kein WDR Fernsehen, hr-fernsehen und 1-2-3.tv mehr analog, NDR Fernsehen Hamburg im Umland Hamburgs künftig auf dem Kanal des MDR Fernsehens abends, künftig Kanalteilungen von BBC World News (20:00 bis 9:00), Channel 21 (9:00 bis 20:00), VIVA (6:00 bis 20:00) und DMAX (20:00 bis 6:00), Neueinspeisung von Anixe SD und Bibel TV, Wiedereinspeisung von DAS VIERTE, HSE24 künftig rund um die Uhr.

von htw89 - am 14.09.2012 15:55
Die seh ich nicht kommen. Der WDR (wie auch der hr) will nicht mehr analog in Niedersachsen verbreitet werden laut NLM. Davon abgesehen, einzig und allein Lügde wird von Niedersachsen aus mit Kabel versorgt (Kabelkopfstation Hameln), bestenfalls vielleicht noch verschwindend gering Teile von Lotte, Lienen (Kopfstation Osnabrück) und Blomberg (Hameln). Unter den Voraussetzungen glaub ich nicht so recht dass man damit Probleme hat da den Verantwortlichen das bekannt sein müsste, zumal der WDR ja digital weiterhin verfügbar bleibt, kostenlos und unverschlüsselt.

von htw89 - am 14.09.2012 17:12

Re: NLM legt erneut Rangfolge für Fernsehprogramme im analogen Kabel fest

Zitat
digifreak
CNN fliegt raus und RTL-Shop ist als 32. Programm vorgeschrieben. Die Liste geht nur bis Platz 33, im Kabel gibt es aber 34 analoge Kanäle.
Gibt es von der NLM auch eine festgelegte Reihenfolge der analogen Radioprogramme die eingespeist werden müssen? Werden digitale Programme auch vorgeschrieben?
Ich dachte eigentlich das es beim Kabel so wäre, das die Landesmedienanstalten so circa 20 "Must-Carry" Programme vorschreibt, die verbreitet werden müssen. Aber die restlichen Programmplätze von den Netzbetreibern frei an Bewerber mit landesinterner oder auch bundesweiter Lizenz vergeben werden dürfen.

von Martyn136 - am 14.09.2012 17:13
Eigenes Kabelnetz für zumindest im Falle Lotte / Lienen wahrscheinlich unter 10 betroffenen Haushalten, wenn überhaupt? Das kann sich höchstens um ein paar Häuser an der Grenze zu Niedersachsen handeln... ;) Wie es in Blomberg aussieht weiß ich nicht, Lügde scheint der einzig nennenswert KDG-versorgte Ort in NRW zu sein.

@Martyn: Klar, WDR wie MDR sind bislang in jedem niedersächsischen KDG-Netz vorhanden und der hr eben in weiten Teilen Südniedersachsens. Da WDR und hr aber nicht mehr analog bei KDG verbreitet werden wollen fallen sie eben weg. Der MDR hingegen will offenbar weiterhin empfangbar sein.

von htw89 - am 14.09.2012 17:35
Diese Entscheidung wurde notwendig, weil die für DVB-T (Digital Video Broadcast Terrestical) zugelassenen Programme in Niedersachsen einen gesetzlichen Anspruch auf die Verbreitung im Kabelnetz haben.

Gilt der Einspeiseanspruch nur für private Programme, die analog ausgekabelt werden müssen? HR und WDR-Fernsehen werden werden ja auch per DVB-T verbreitet und sollen analog nun wegfallen.
Oder hat die Änderung mir der Kündigung der Einspeiseentgelte zu tun?

von digifreak - am 28.09.2012 13:52
Da der hr bislang nicht landesweit in Niedersachsen im analogen Kabel verbreitet wurde ist davon auszugehen dass es nur private Programme betrifft, sonst hätte der hr ja seit 2004 bereits landesweit analog eingespeist werden müssen, wie im Übrigen auch 1 Extra bzw. tagesschau24, ZDFinfo und zdf_neo ;)

Besagte ö.-r. Programme mussten ja anders als die Privaten auch nicht von der NLM für DVB-T zugelassen werden oder irre ich mich da? ;) Das liegt/lag doch in der Hoheit des NDR...

von htw89 - am 28.09.2012 14:04
Ich habe vorhin bei meinen Eltern festgestellt, dass im Helmstedter Netz heute nacht die neue Belegung der analogen Kanäle vorgenommen worden ist. Für dieses "Angebot" müsste der Zuschauer noch Schmerzensgeld erhalten.
Es sind zumeist die älteren, die beim analogen Emfang bleiben wollen. Denen nimmt man anch dem Bayerischen Fernsehen nun auch noich den WDR und speist dafür "Bibel-TV" ein und HSE 24 Stunden am Tag.
Die NLM ist überflüssig wie ein Kropf - wer so an den Interessen der Zuschauer vorbei agiert, der hat keine Existenzberechtigung.
Für eine spätere Rangfolgebelegung schlage ich ASTRO-TV, pearl-TV und die Ablger von HSE 24 vor - es muß doch möglich sein das analoge Kabel zu 90% mit Shopping und Hokus-Pokus-Sendern zu bestücken. Der NLM wird dies sicherlich nicht schwerfallen.

von Longus - am 04.04.2013 09:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.