Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
50
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Brubacker, Gelöschter Benutzer, 88,7 MHz, Kroes, Habakukk, Oliver.M, Heinz Schulz, Manager., Nordi, Sebastian Dohrmann, ... und 8 weitere

hr-klassik / hr2 kultur

Startbeitrag von Habakukk am 12.09.2005 08:14

Kurze Frage zu den beiden Programmen, da ich aus den Angaben auf der Homepage nicht schlau werde: senden beide Sender schon ein identisches Programm? Und nennt sich hr 2 schon hr2 kultur?

Antworten:

Laut hr2-Homepage nennt sich hr2 jetzt hr2 kultur.



von Sebastian Dohrmann - am 12.09.2005 08:15
Hab mich mal durch die etwas widersprüchliche Programmvorschau geklickt. Anscheinend bleibt hr-klassik noch bis 30.9. on-air, zumindest ist in der Gesamtprogrammvorschau für den 30.9. noch ein Programm eingetragen, für den 1.10. nicht mehr.



von Habakukk - am 12.09.2005 09:09
Hab´s eben mal kurz gecheckt: hr 2 und hr-klassik senden nach wie vor unterschiedliche Programme.



von Heinz Schulz - am 12.09.2005 10:12
@ Andalus:

Irgendwo auf der hr-Homepage habe ich es gestern im Detail gelesen, aber frag mich nicht wo:

hr2 heißt seit dem 05.09.05 hr2 kultur und hat seitdem auch ein neues Programmschema. hr klassik sendet noch bis zum 30.09.05.

von Manager. - am 12.09.2005 11:03
"Laut hr2-Homepage nennt sich hr2 jetzt hr2 kultur."

nee nee !
auf der Website ist immer nur von "hr2" die Rede, ob im Text oder in der Titelleiste - KULTUR wird wie ichs gesagt hab ähnlich wie das BEWEGT bei hr1 als eine Art Claim bzw. Namenszusatz geführt
vergleicht mal mit den Webseiten der anderen hr Programme, ich denke nicht dass man sich on Air "hr2 kultur" nennt, lasse mich aber gern eines besseren belehren

von Gelöschter Benutzer - am 12.09.2005 12:37
Genau diese Verwirrung hab ich Euch doch vor Wochen schon präsentiert... :rolleyes:

Und ich muss ZWOBOT zustimmen, auf der Webseite wird (noch?) überall hr2 und nicht "hr2 kultur" verwandt. Ins Programm müsste man mal reinhören...



von Brubacker - am 12.09.2005 12:41

Natürlich ist das ein Zusatz. Aber es ist auf der Homepage zu sehen und somit da!



von Sebastian Dohrmann - am 12.09.2005 12:44
Es wird aber auch an diversen Stellen schon hr2 kultur als Programmname verwendet, schaut z.B. mal unter
http://www.hr-online.de/website/radio/hr-klassik/
rechts oben unter "IHRE MUSIK".

Zitat

Ab 11. September hören Sie die "Klassik-Wünsche" am neuen Sendeplatz, sonntags von 15:15 bis 17 Uhr in hr2 kultur.




von Habakukk - am 12.09.2005 12:48
Sebastian Dohrmann schrieb:
Zitat

Natürlich ist das ein Zusatz. Aber es ist auf der Homepage zu sehen und somit da!
Klar ist es "da". Nur eben die Frage, ob es zum Namen gehört, oder nicht.

Andalus schrieb:
Zitat

Es wird aber auch an diversen Stellen schon hr2 kultur als Programmname verwendet, schaut z.B. mal unter http://www.hr-online.de/website/radio/hr-klassik/ rechts oben unter "IHRE MUSIK".
Interessant. Muss man also mal beobachten, wie sich das von er Verwendung entwickelt.

von Brubacker - am 12.09.2005 12:56
auch wenn es da ist, ist es im Moment noch kein Namensteil !
im Heft vom HR (von Juni 2005 !) wo sich alle Wellen in einheitlichem Corporate Desing präsentieren wird das auch nur als Claim verwendet

mir liegen auch einige Hefte vor wo das neue hr2 logo gänzlich ohne KULTUR verwendet wird

von Gelöschter Benutzer - am 12.09.2005 13:03
On-air war eben vor und nach den Nachrichten ausschließlich "hr2" zu hören – auch von der Moderatorin.

von Brubacker - am 12.09.2005 13:06
dann ist doch alles klar - erst beim nächsten Relaunch wird dann hr kultur draus und aus hr3 wird hr pop&rock

von Gelöschter Benutzer - am 12.09.2005 13:10
@ ZWOBOT:

Du hast Recht!
Auch on air und im Radiotext ist nur von "hr2" - ohne den Zusatz "kultur" - die Rede.

von Manager. - am 12.09.2005 16:53
Es ist in der Tat nur von hr2 die Rede. Ich habe gerade "Der Tag" gehört und die Nachrichten davor.... nix mit "Kultur"..
Ich denke mal, das wird sich erst nach der Zusammenlegung von hr2 und hr-klassik ändern.



von Heinz Schulz - am 12.09.2005 17:02
Kulturradio hr2 mit erweitertem Klassik-Angebot

hr-klassik stellt zum 1. Oktober 2005 sein Programm ein. Das Klassikprogramm des Hessischen Rundfunks wird in das Kulturradio hr2 integriert. Bereits seit Anfang September sendet hr2 mehr klassische Musik. Die UKW-Frequenzen, über die hr-klassik bislang ausgestrahlt wird, werden von anderen hr-Hörfunkprogrammen genutzt.
Die Zusammenlegung der beiden Hörfunkwellen ist Bestandteil eines Konsolidierungsplans des Senders. Bis Ende 2008 muss der hr aufgrund geringer ausfallender Gebühreneinnahmen 140 Millionen Euro einsparen.

Mehr zum Themahr2 - Anregend anders
Seit 5. September sendet hr2 mehr Klassik: Jeden Abend ist ein herausragendes klassisches Konzert zu hören, und auch mit drei weiteren Klassikangeboten um 10:05, 13:05 und 15:05 Uhr sowie dem ARD-Nacht-programm finden Klassikfreunde in der Kulturwelle des Hessischen Rundfunks ihre Heimat. Das neu geordnete Programm von hr2 kultur, eine "anregende" Alternative zu anderen Radioformaten, bietet zudem ein gut auffindbares, breites Angebot für Liebhaber von Jazz, Weltmusik und anderen musikalischen Spielformen bis hin zu Kabarett und Klein-kunst sowie mehrfach täglich einen "Kulturplaner" mit den wichtigsten Veranstaltungstipps zur hessischen Kulturszene.

Frequenzen
Die Zuteilung der bisherigen hr-klassik-Frequenzen auf andere hr-Hörfunkprogramme erfolgte in Abstimmung mit der Hessischen Staats-kanzlei, der Hessischen Landesanstalt für Privaten Rundfunk (LPR) und dem Deutschlandradio.

Die Frequenzen, über die hr-klassik bislang ausgestrahlt wird, werden ab 1. Oktober von folgenden anderen hr-Hörfunkprogrammen genutzt:
Bad Hersfeld 88,9 MHz künftige Nutzung: hr1
Frankfurt 87,9 MHz künftige Nutzung: hr2
Fulda 106,6 MHz künftige Nutzung: hr2
Kassel 93,7 MHz künftige Nutzung: hr2
Limburg 100,8 MHz künftige Nutzung: hr2
Wiesbaden 93,1 MHz künftige Nutzung: hr2
Alsfeld 105,6 MHz künftige Nutzung: hr3
Rotenburg 105,7 MHz künftige Nutzung: hr3
Korbach 102,6 MHz künftige Nutzung: hr-info
Gießen 97,9 MHz (seit 14.09.) Nutzung: YOU FM
Eltville 96,2 MHz künftige Nutzung: YOU FM


Dort, wo ein Wechsel auf hr1, hr3, hr-info und YOU FM erfolgt, stimmen vom 26. bis 30. September Ansagen und Hörproben auf das neu zu empfangende Programm ein.

Eine zusätzliche Frequenzumwidmung gibt es in Südhessen: Die bisherige hr4-Frequenz in Bensheim-Auerbach (91,2 MHz) wird künftig mit dem Informationsprogramm des Hessischen Rundfunks hr-info belegt.


---> http://www.hr-online.de/website/radio/home/index.jsp?rubrik=4674&key=standard_document_10327894

von Manager. - am 15.09.2005 20:43
"Das Klassikprogramm des Hessischen Rundfunks wird in das Kulturradio hr2 integriert. Bereits seit Anfang September sendet hr2 mehr klassische Musik. "

hatten wir das nicht alles schon mal ?
warum muss man alles doppelt erfinden und dem Hörer für neu verkaufen ? :rolleyes:

"Frankfurt 87,9 MHz künftige Nutzung: hr2 "

kann ich persönlich nicht nachvollziehen. der dicke Feldberg haut da gut rein und ist vom Maintower aus sogar noch in Sichtweite

"Das neu geordnete Programm von hr2 kultur"

aha, also wirds erst später umbenannt und der neue Claim wird "anregend anders"

von Gelöschter Benutzer - am 16.09.2005 04:23
Die 91,2 Bensheim ist überflüssig wie ein Kropf. Auf der 107,0 kommt hr-info in Südhessen einwandfrei rein. Diese Funzel hätte man locker an Planet Radio abtreten können, die im Süden nicht zu empfangen sind.
Typisch hr: Man hätte durch eine Nichtnutzung der Frequenzen weitere Kosten (Energiekosten) sparen können. Denn bisher ging es ja auch ohne diese Umwidmungen.

von Oliver.M - am 16.09.2005 07:11
Der HR zeigt mit der Nicht-Abgabe der Frequenzen 87,9; 91,2; 93,1 und 100,8 deutlich, daß er nur sehr bedingt zu Kompromissen bereit ist und lieber seine bisherigen Programme sinnlos mehrfach verbreitet.

Gruß, Stefan

von Stefan Z. - am 16.09.2005 07:21
Da gibt es aber noch ganz andere Sender, die eine noch größere Überversorgung haben als der hr.
Ich sage nur FFH, sollen die doch auch Hausintern umwidmen, wie hr3 das am Rimberg auch gemacht hat.
Aber im großen und ganzen habt ihr schon recht, dass der hr wohl auf sinen Frequenzen sitzt. Aber wer würde das nicht so machen???

von Landei16 - am 16.09.2005 07:46
Der hr hätte wirklich eine attraktive Chance, indem er die Zusammenarbeit mit Funkhaus Europa über die Fremdsprachenprogramme auf der Mittelwelle hinaus ausbauen würde: so könnte über die Frequenzen, in denen in Doppelversorgung ab 1.10. hr 2 läuft, Funkhaus Europa angeboten werden. Es gab ja schon mal entsprechende Gerüchte. Den hr würde die Zusammenarbeit mit WDR und RB weit weniger kosten als den Betrieb einer eigenständigen Welle, wie es hr-Klassik war.

Ach ja: dass der hr die 93,1 in Wiesbaden nicht abgab, war ein Kompromiss: der hr hätte nämlich ansonsten der Gleichwelle 95,1 in Frankfurt und Wiesbaden nicht zugestimmt (wg. hr 2 Hardberg 95,3). Völlig sinnlos ist dagegen in der Tat die hr 2-Verbreitung in Limburg, Fulda, Frankfurt und auch Kassel. Hier brauchte es bislang keine hr 2-Füllsender, warum dann plötzlich jetzt???

von Wiesbadener - am 16.09.2005 09:34
Was man hat, das hat man.Und das gibt man auch niiiiieeee wieder her.
Aber zumindest in Frankfurt würde ich mir DKultur auf der 87,9 wünschen.



von Nordi - am 16.09.2005 10:35
Der hr schrieb:
Zitat

Eine zusätzliche Frequenzumwidmung gibt es in Südhessen: Die bisherige hr4-Frequenz in Bensheim-Auerbach (91,2 MHz) wird künftig mit dem Informationsprogramm des Hessischen Rundfunks hr-info belegt.
Na endlich! Darauf hab ich schon lange gewartet. Nachdem ja das Südhessen mit dem Rhein-Main-Programm zusammengelegt wurde, war ja die 91,2 gewissermaßen überflüssig und eine Nutzung durch hr-info (so wie auch z. B. bei der Seeheimer 88,2) abzusehen.

_ZWOBOT_ schrieb:
Zitat

"Das neu geordnete Programm von hr2 kultur"

aha, also wirds erst später umbenannt und der neue Claim wird "anregend anders"
Naja, so ganz glaub ich an diese Umbenennung immer noch nicht. Aber die Zeit wird ja zeigen, wie sie es/sich bezeichnen.

von Brubacker - am 18.09.2005 15:12
Bitte redet dem hr kein Funkhaus Europa ein - sonst macht er das noch. Und rucki zucki stellt er für weitere Frequenzen ansprüche! Der hr soll endlich mal sparen und seine vorhandenen Programme auf Vordermann bringen.

von Oliver.M - am 19.09.2005 07:32
@Wiesbadener:
Gut, im Fall der 93,1 Wiesbaden sehe ich noch ein, daß der HR diese Frequenz wollte, da ja in den Abschattungsgebieten der 96,7 bisher die 95,3 Hardberg verwendet wurde. Der HR wird jetzt bei Billigradios befürchten, daß diese durch die neue 95,1; die ja 500 W bekommt, angekratzt wird.
Aber wie argumentiert der HR bei den anderen Frequenzen ? Gerade Limburg oder Fulda ? Kassel kann ich ja wegen dem Bereich Raststätte Kassel noch verstehen. In Frankfurt kann man so nicht argumentieren, höchstens mit einer Abschattung in Kronberg, wo die 95,3 Hardberg zum Zuge kommt. Aber die 95,1 auf dem Spargel ist ja schon länger in Betrieb und von Kronberg auch schon ein ganzes Stück weg - da kann man nicht so wie in Wiesbaden argumentieren.

Gruß, Stefan

von Stefan Z. - am 19.09.2005 07:53
Nachdem das Programm ja jetzt eingestellt sein müsste: Was läuft denn nun auf dem ADR-Kanal? hr2, eine Schleife oder ist's schon abgeschaltet?

von Brubacker - am 02.10.2005 00:17
Habe es gerade ausprobiert,zur Zeit läuft das ARD Nachtkonzert(wie in HR 2)-werde am Tag nochmal reinhören.

von 88,7 MHz - am 02.10.2005 00:23
Auf dem ADR-Programmplatz und auch auf dem "alten" ARD-Transponder läuft unter hr-klassik-Kennung zur Zeit hr2. Ich nehme mal an, dass die erst am Dienstag da "aufräumen".



von Kroes - am 02.10.2005 09:29
Selbst in Frankfurt auf der 87.9 steht noch hr-klass im Display...

von Taunus - am 02.10.2005 10:59
hr 2 ist kultur. ganz einfach.

von Manni0815 - am 02.10.2005 11:44
Manni0815 ist doof. Ganz einfach.

von Brubacker - am 02.10.2005 11:45
Brubacker schrieb:

Zitat

Manni0815 ist doof. Ganz einfach.


Brubacker das war gut.Ganz einfach

von 88,7 MHz - am 02.10.2005 11:51
...was is'n hier wieder los. Egal.

Ich hatte letzte Woche mal auf Blöd eine E-mail an hr-Klassik geschrieben, mit der Frage wozu einige Frequenzen jetzt von hr2 belegt werden.
Eine Antwort kam aus der Musikredaktion hr2:
"Sehr geehrter Herr ...,
die Frequenzen von hrKlassik - die im übrigen leider sehr spärlich in
Hessen verteilt waren, sind von der Landesmedienanstalt dem Hessichen
Rundfunk zugewiesen. Sie zu nutzen hat keinen Einfluß auf Kosten.
Was DLR-Kultur angeht, so ist festzustellen, dass dieser Sender großen
Ehrgeiz besitzt, als einzige Kulturwelle in Deutschland installiert zu
werden. Wenn er damit Erfolg hat, wird der hr die Kultur in Hessen
nicht mehr unterstützen können, denn er kann sie nicht mehr senden. Wir
verstehen uns aber als Medium für Hessen, das die Kultur und die Konzerte
im Land abbildet.
Mit freundlichen Grüßen..."
Interessant: Die LPR vergibt Frequenzen an den hr. Und der Konkurenzkampf zwischen D-Radio und Landesanstalten scheint grösser als gedacht.



von Nordi - am 03.10.2005 18:14
krass, anstatt sich gegenseitig die Hörer durch immer neue Programmverflachungen und Relaunche abstreitig zu machen sollten sich Bundes- (DLR / DLF) und Landes-Programme ergänzen !

wo leben wir eigentlich...

von Gelöschter Benutzer - am 04.10.2005 13:04
Auf beiden ADR Programmplätzen läuft weiter HR 2,-nur der zusatz HR Klassik ist entfernt.

von 88,7 MHz - am 04.10.2005 14:06
Also auf beiden jetzt mit "hr2" als Kennung?

von Brubacker - am 04.10.2005 14:35
Auf dem von hr-klassik steht jetzt: "hr 2", PTy ist Klassik.
Der Radiotext lautet folgendermaßen:
hr-klassik hat zum 1. Oktober 2005 sein Programm eingestellt.
hr-klassik wurde in das Kulturradio hr2 integriert.
Schalten Sie bitte ihren Empfaenger auf hr2 um.

von Japhi - am 04.10.2005 14:51
Oha. "hr 2" mit Leerzeichen also? Auf dem normalen Kanal ist's ja ohne. Wird wahrscheinlich zur Unterscheidung dienen, oder so.

von Brubacker - am 04.10.2005 14:55
Brubacker schrieb:

Zitat

Also auf beiden jetzt mit "hr2" als Kennung?


Bei meinem ADR Receiver,- ja.......

von 88,7 MHz - am 04.10.2005 15:04
via DVB-S sendet jetzt hr1 auf dem hr2-Programmplatz
über ADR - wie Toucher schon geschrieben hat - jetzt "hr 2" mit Leerzeichen auf dem alten hr-Klassik-Platz, "hr2" ohne Leerzeichen regulär



von Kroes - am 04.10.2005 15:08
In Wiesbaden hängen gerade überall Plakate für hr1 auf 94,4. Genau wie die 89,3 vom Feldberg auch für WI gut ist, ist natürlich auch die 94,4 für WI ausreichend. Bei Abschattungen kann man auf andere QRGs (z.B. Hardberg) ausweichen. Die beiden überflüssigen Füllsender für hr1/hr2 in Wiesbaden wären wieder so ein Fall für Herrn Ministerpräsident Koch: Bitte umkoordinieren und z.B. für Klassik Radio o.a. nutzen. Alles wäre besser als 2x hr1/2 in Wiesbaden (nix gegen die beiden Programme). Also: Ran ihr Politiker :-)



von Free Speech - am 04.10.2005 16:53
Hab heute mal im Viernheimer (=Frankfurter/Südhessischen) Kabelnetz die ex-hr-klassik-Frequenz 87,90 MHz ausprobiert und dort kommt jetzt auch hr2, und zwar mit HR_2____ als RDS-Kennung. Wird denn auch terrestrisch auf den ex-hr-klassik-Frequenzen hr2 mit diesem Code ausgestrahlt, oder ist das (linksbündig!) der Code der ADR-Ausstrahlung (bzw. läuft die überhaupt noch?)?

von Brubacker - am 16.10.2005 01:29
Ja, die Ausstrahlung von hr2 auf dem ehemaligen ADR-Kanal von hr-klassik läuft noch. Der RDS-Code ist linksbündig, wie im Kabel.
Wie es bei den terrestrischen Frequenzen aussieht, weiß ich nicht. Hatte die Frankfurter 87,9 zwar vergangene Woche kurz im Autoradio geloggt, für RDS hats aber nicht gereicht.

von MainMan - am 16.10.2005 11:11
Interessant. Dann wird's wahrscheinlich auch im Kabel mit der ADR-Abschaltung erst rausfliegen.

von Brubacker - am 16.10.2005 11:56
Und iesy will den Kanal nicht neubelegen. Jedenfalls hat man mir auf die Frage geantwortet, welcher Sender denn die hr-klassik Frequenz übernehmen wird: "Es sind keine Frequenzen im Kabel für neue Sender mehr frei". Hmm, irgendwie scheint man meine Frage nicht verstanden zu haben ..

von Oliver.M - am 16.10.2005 16:51
Terrestrisch sind die RDS-Anzeigen der 87,9 und der 96,7 identisch: "__HR2___"

von Heinz Schulz - am 16.10.2005 18:01
Muss den alten Thread nochmal hochholen. Bei LyngSat ist mir jetzt zufällig aufgefallen, dass dort die Doppelausstrahlung von hr2 auf 7,38 MHz nicht mehr gelistet ist. Wurde das denn inzw. abgeschaltet?

von Brubacker - am 28.02.2006 01:55
Die ist schon seit einiger Zeit weg. Lyngsat gibt dort den 05.01.2006 für die letzte Änderung an - das dürfte auch ungefähr hinkommen.

von Kroes - am 28.02.2006 07:53
Zitat
Kroes
Die ist schon seit einiger Zeit weg. Lyngsat gibt dort den 05.01.2006 für die letzte Änderung an - das dürfte auch ungefähr hinkommen.
Naja, LyngSat verfolge ich jetzt nicht so akribisch, dass ich das mitbekommen hätte. Und das ist jetzt ganz weg – ohne Leerträger oder sowas?

Und nun, ich hab ja auch selber keinen ADR-Empfänger und kann somit nicht prüfen, ob die Sachen in der von mir betreuten ADR-Liste hier auf der Seite noch korrekt sind. Wer also da Fehler findet, möge mir bitte sofort Bescheid sagen:
http://people.freenet.de/davidbeyer/ADR.htm

von Brubacker - am 02.03.2006 03:28
Da ist kein Leerträger oder sonstwas, sondern einfach gar nichts mehr, genau.
Zur Liste: Die Programme senden alle noch, ein paar Korrekturen habe ich aber trotzdem:

- bei meinem letzten Test lief auf FFH das Kassel-Programm, nicht mehr das aus Wiesbaden
- der Astra-Testton sendet in Mono, aber nicht auf der gesamten Breite, sondern auf dem "A-Kanal" - der "B-Kanal" ist aber trotzdem nicht anwählbar

Und dann gibt es bei Geräten, die nur 8stellige Kennungen lesen können, ein paar andere Anzeigen:
Antenne_ (bei Antenne Brandenburg), also "A" groß
rbb-Info
rbb-88.8
WDR_EURO
MDR_INFO
MDR_FIGA

von Kroes - am 02.03.2006 08:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.