Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Robert S., ANDREAS R-|-DJ, _Christoph, Hagbard Celine, Habakukk, dxbruelhart, Heinz Schulz, Rosti 2.0, peeraxel

DEGEN 1130 mit 53'er Filtern

Startbeitrag von Robert S. am 19.09.2005 10:40

So dank dem ,,armen Löter,, und den Filtern von Udo die ich gestern Abend noch schnell in den DEGEN eingebaut hab konnte ich nun einige große Überraschungen feststellen was ,,ständig,, :D empfangbare neue Sender angeht :hot:
Hier mal einige Higlights:

102,9 PSR O= 2 (bisher nur mit BAYERN 4 belegt )
103,4 ANTENNE 1 O= 3
103,7 FFH O= 3
98,1 SWR 3 O=2
106,6 SWR 4 O=2 (neben Ortssender Bleß)
103,0 ANTENNE BAYERN O=2
102,5 ANTENNE THÜRINGEN O=3 ( bisher nur HR 4 )
96,2 SWR 2 O=1
98,4 SWR 3 O= 3
97,8 MDR THÜRINGEN O= 3
101,3 ANTENNE 1 O=2 (bisher nur ANTENNE THÜRINGEN)
107,7 FFH
107,7 RSA
96,8 LANDESWELLE THÜRINGEN O= 2 (neben Ortssender Bleß)
97,0 DLF O=2 (neben Ortssender Bleß)

Das sind nur einige Highlights,mehr werden in den nächsten Tagen und wochen noch folgen,die 53'er werd ich auch mal in meine Anlage einsetzen welche an meinen Yagis angeschlossen ist,mal schaun was ich damit noch rausholen kann...

Antworten:

Wenn du das nächste Mal bei der Ö3-Kurve vorbei kommst, weißt du, was du zu tun hast... :D



von Hagbard Celine - am 19.09.2005 20:28
Nich schlecht Robert, viel Spaß mit den neuen Filtern!

von Rosti 2.0 - am 19.09.2005 22:30
@ Michael,Jens und Hagbard:da geht bestimmt noch mehr :hot: Die Tage gehts aufs Kieferle und auch in die Ö 3 Kurve :D



von Robert S. - am 19.09.2005 22:42
Wie steht's denn um die Audioqualität? Kann man Musik noch ertragen und Sprache gut verstehen oder zerrt es zu sehr?

von peeraxel - am 20.09.2005 09:44
bei leiser Musik mit wenig Modulationshub sind die 53er OK, aber bei größerem Hub verzerrt die Musik/Sprache schon sehr stark. Am Treffen gabs zu diesem Thema ein paar eindrucksvolle Diagramme :)



von _Christoph - am 20.09.2005 09:51
Ich habe zwei 80er-Filter im DE1103, die auch sehr eindrucksvolle Empfangsergebnisse liefern. Verzerrungen habe ich bisher nicht feststellen können.



von Heinz Schulz - am 20.09.2005 09:59
Super, der Degen mit 53 KHz-Filtern scheint ja echt nicht das Schlechteste zu sein...
Ich habe den Degen mit 2 80er Filtern ausgestattet, und damit ist der Empfang phanomenal gut! In den allermeisten Fällen ist er sogar besser als der Grundig Satellit 700 :eek: - die Empfindlichkeit scheint beim Degen wirklich noch höher zu sein als beim Grundig, das Grosssignalverhalten ist allerdings beim Grundig doch noch (etwas) besser.
Verzerrungen gibts bei den 80er Filtern praktisch keine, nur bei Sendern, die einen sehr hohen Audiohub fahren, kann es zu mässsigen Verzerrungen führen.



von dxbruelhart - am 20.09.2005 10:17
Nun mal zu den angesprochenen Verzerrungen,da bin ich etwas verwundert,sämtliche Bleßsender kommen verzerrt an,das Zuhören ist kein Genuß...
Komischerweise ist daß bei den Stationen die weiter weg sind nicht unbedingt der Fall.
Die 103,7 FFH zb kommt recht gut an,nur leicht angerauscht,ebenso die 87,8 SWR 1 wohingegen die 98,8 nicht zu genießen ist :mad:.
Ich könnte noch viele solcher Beispiele aufzählen...

Übrigens,heut geloggt,die 107,5 SWR 4 aus Buchen mit 25 kw:hot:



von Robert S. - am 20.09.2005 10:32
Das Problem ist, daß bei starker Modulation das Signal quasi an den Filterflanken klebt und sogar teilweise abgeschnitten wird. Wenn ein Sender mit vollen 75kHz Hub fährt, Du aber nur ein 53er Filter einsetzt, ist klar, daß dann einiges abgeschnitten wird und es zu Verzerrungen führt.
Mit der Signalstärke hat das eigentlich gar nichts zu tun.

Aber mach's einfach wie ich: Zum Zuhören und DXing mit RDS ein Gerät mit 110er Filtern und für's Freak-DXing dann einen messerscharfen 53er Säbel :)



von _Christoph - am 20.09.2005 10:40
@ Christop:so mache ich es ja auch:D
Die Anlage hat 110'er drin,wohl aber mit Sockel und der ,,Säbel,, die 53'er,ich besitze auch noch zwei 85'er,mit diesen werde ich auch etwas rumexperimentieren....



von Robert S. - am 20.09.2005 10:49
also mit 80ern gibt es praktisch gar keine verzerrungen. nett ist auch die kombination aus 53er und 80er, damit sind die meisten programme auch noch ohne größere verzerrungen. bei den 53ern ist es dann natürlich nicht mehr feierlich mit der audioqualität.



von ANDREAS R-|-DJ - am 20.09.2005 13:58
Ich glaube es nicht! Ich habe gerade FM4 vom Gaisberg auf 104.6 mit O=3 drin! Und das mit dem Degen indoor! und auf 104.4 geht der hohe bogen (bisher nur auf 94.7)



von ANDREAS R-|-DJ - am 20.09.2005 18:33
@ Andreas:wow,bei dir gehts ja auch zur Sache mit dem ,,Säbel,,
Ich kann garnicht glauben was ich noch alles loggen kann...
Weitere Beispiele:

107,2 EINSLIVE O=2 EDERKOPF ( Erstempfang)
94,7 MDR INFO O=3 CHEMNITZ (Erstempfang)
95,1 SWR 1 BW O=1 AALEN (neben Bleß 95,2)
95,3 MDR INFO O=1 HALLE (neben Bleß 95,2)
99,1 SWR 1 RP O=2 DONNERSBERG
99,9 NDR INFO O=2 GÖTTINGEN (Erstempfang)


Dieses Gerät überrascht mich jeden Tag mehr :hot:



von Robert S. - am 22.09.2005 10:28
95,7 ??? Keine Chance da LANDESWELLE aus REMDA,
die 93,4 eben getestet,nur ganz schwach BAYERN 3 vom Pfaffenberg bzw Übersteuerungen vom Bleß :mad:



von Robert S. - am 22.09.2005 11:09
Hab jetzt wieder die 56+80 kHz-Kombi drin. Gestern abend ging im Schlafzimmer doch tatsächlich M94.5 von der Blutenburgfunzel. Der geht an der 5-El-Yagi direkt auf München gerichtet und dem Onkyo-Tuner nicht mal in Stereo. In Rosenheim an meinem Arbeitsplatz kann ich Klassik Radio vom Olympiaturm in astreiner Qualität hören. Die Lage ist dort alles andere als günstig und die 107,2 geht auch im Woodstock nicht überall brauchbar (schon gar nicht dort, wo ich arbeite). Insgesamt bin ich nach wie vor begeistert.



von Habakukk - am 22.09.2005 15:33
Und weiter gehts,in der legendären ,,Ö3 Kurve,, hat er uns gestern beim scannen natürlich Ö 3 reingezaubert,aber in was für einer geilen Qualität,bis O=4 :hot:
Von HR 1 auf der 99,0 nix zu hören....



von Robert S. - am 25.09.2005 15:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.