Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
pfennigfuchser, Peter-Schwarz, Kroes, 88,7 MHz, Alqaszar, DJ Taifun

Keine RTBF Programme in Ish Kabelnetz

Startbeitrag von DJ Taifun am 01.10.2005 18:15

Hallo,

habe heute in der ISH Homepage die neue Kabelbelegung downgeloaded und beim durchschauen der Liste fiel mir auf das die RTBF Hörfunkprogramme ,waren glaube ich 2 Programme ,gar nicht mehr aufgeführt sind. Schade. Nichts mehr aus Belgien ,außer den BRF. Was hat das den für ein Hintergrund das die einfach verschwunden sind? Es gibt doch noch Belgier die nach den Truppenabzug hiergeblieben sind.

Antworten:

Sowohl die VRT- als auch die RTBF-Programme sind im Zuge der Neubelegung des Kabelnetzes von ish gedisst worden. Aus NL werden nur Radio 2, 3FM, Radio 4 und evt. ein Regionalprogramm ausgekabelt.



von Alqaszar - am 01.10.2005 21:50
Das kommt bei ISH häufiger vor,auch hier sind schon etliche Hörfunksender aus dem Netz geflogen.....nur den Haupteil der Kundschaft scheint es ja nicht zu stören.

von 88,7 MHz - am 01.10.2005 23:01
Es gab laut ish (war mal dort auf der Webseite zu lesen) keine Einigung mit den Anbietern...mit anderen Worten: ish wollte Geld sehen und die Belgier waren so schlau, denen nichts in den (viel zu gierigen) Rachen zu werfen. Schlecht für die ish-Kunden, aber auch schlecht für ish.



von Kroes - am 02.10.2005 09:22
hier in essen hat man radio 2 nl aus dem kabel geworfen als es die frequenzumstellung in den niederlanden gab. ersatzweise war kurz radio 1 im kabel, dann wurde er aber durch den erf ersetzt, obwohl noch jede menge plätze frei sind.

von pfennigfuchser - am 02.10.2005 13:16
So ist es, die speisen ausser den Pflichtprogrammen nur noch gegen Geld ein, und haben somit ein völlig unattraktives Angebot. Digital gibts dann noch Zusatzkanäle, aber das kostet ja dann auch wieder extra.
Über Sat gibts alles frei, und immer mehr Eigentümergemeinschaften werden sich für eine Sat-Lösung aussprechen und den Kabelanschluss kündigen.
Zudem wissen viele ja nicht mal, daß es via Kabel auch Radio gibt...und es wird auch keiner mehr wissen wollen, wenn man damit nicht mehr empfängt als mit einem Wurfdraht, sondern sogar weniger.

von Peter-Schwarz - am 02.10.2005 13:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.